Rechtsanwalt in Berlin Blankenburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Blankenburg (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin Blankenburg liegt im Berliner Bezirk Pankow im Osten der Stadt.
Bereits im Jahr 1230 wurde das Dorf Blankenburg gegründet und im Zuge des Groß-Berlin-Gesetzes im Jahr 1920 eingemeindet. Berlin Blankenburg liegt auf dem Barnim, einer historischen Landschaft auf einer eiszeitlich gebildeten Hochfläche und gehört teilweise zum Berlin-Brandenburger Naturpark Barnim. Der hauptsächlich Wohnzwecken dienende Vorort Berlins ist geprägt von dem gut erhaltenen Dorfanger und der Kirche im Ortszentrum. Viele der Gebäude im historischen Ortskern stehen unter Denkmalschutz.
Zu den größeren Einrichtungen in Berlin Blankenburg gehört das Pflegeheim der „Albert-Schweitzer-Stiftung“, weiterhin gibt es einen Golfplatz und eine Erholungsanlage, die mit einer Fläche von 84 Hektar eine der größten zusammenhängenden Gartenanlagen Deutschlands ist.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Berlin Blankenburg

Triftstraße 2
13129 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 47498929
Telefax: 030 49852553

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Blankenburg

In dieser beschaulichen Idylle vor den Toren der Großstadt hat sich knapp ein Dutzend Rechtsanwälte niedergelassen. Der Rechtsanwalt aus Berlin Blankenburg berät die Blankenburger Bürger in allen rechtlichen Belangen und steht ihnen sowohl außergerichtlich als auch bei Gerichtsverhandlungen mit Rat und Tat zur Seite. In erster Instanz zuständig für die meisten strafrechtlichen und zivilrechtlichen Gerichtsverfahren ist das Amtsgericht in Pankow. Doch mit der Hilfe eines Rechtsanwalts kann so manche teure Gerichtsverhandlung vermieden werden. Ein Streit vor Gericht sollte immer nur der letzte Ausweg sein und oft kann ein Anwalt helfen, außergerichtlich zu einer Einigung zu kommen, die für beide Parteien zufriedenstellend ist. Aber auch ohne Streitigkeiten lohnt sich in vielen Fällen der Gang zum Anwalt. Er prüft beispielsweise Verträge oder hilft bei Immobilienkäufen und -verkäufen oder Geschäftsgründungen.

In unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Berlin finden Sie nicht nur Anwälte in Berlin Blankenburg, sondern eine übersichtliche Auflistung von Anwälten in ganz Berlin.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Smarte Technologien bringen Impulse für Berlin (13.02.2014, 14:10)
    GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG DER SENATSVERWALTUNG FÜR WIRTSCHAFT, TECHNOLOGIE UND FORSCHUNG, DER SENATSVERWALTUNG FÜR STADTENTWICKLUNG UND UMWELT UND DER TECHNOLOGIESTIFTUNG BERLINBerlin will zur führenden Smart City in Europa werden. Und wie der jetzt erschienene TSB-Report „Smart City Berlin“ zeigt, hat die Hauptstadt schon heute mehr „Smartes“ zu bieten als vergleichbare Städte und ...
  • Bild Ergebnisbericht: Glücksspielverhalten und Glücksspielsucht in Deutschland 2013 (20.02.2014, 11:10)
    Seit 2007 führt die BZgA im Rahmen der Kooperation mit dem Deutschen Lotto- und Totoblock regelmäßig repräsentative Befragungen zur Glücksspielnutzung der 16- bis 65-Jährigen in Deutschland durch. Die heute vorgestellten Ergebnisse der aktuellen Studie aus dem Jahr 2013 zeigen, dass das in Deutschland beliebte Glücksspiel Lotto „6 aus 49“ gegenüber ...
  • Bild W3-Professuren für MDC- und Charité-Forscher (17.02.2014, 12:10)
    In zwei gemeinsamen Berufungsverfahren haben das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch und die Charité – Universitätsmedizin Berlin zwei Wissenschaftler auf W3-Professuren an die Charité berufen. Dabei geht es zum einen um den Biologen Matthias Selbach (MDC), dessen Forschungsschwerpunkt die Signalübermittlung von Zellen ist, die er mit Hilfe der Massenspektrometrie ...

Forenbeiträge
  • Bild ö recht kleiner schein in berlin(HU) (05.03.2004, 18:06)
    Hallo, wer schreibt auch die kleine öff recht hausarbeit an der hu in berlin?wäre zwecks austausch dankbar, wenn sich jemand melden würde!!
  • Bild können Elterlich ausgezahlte Geschwister vom Bruder Erben (09.05.2013, 18:13)
    Hallo zusammen.Ich bin das erste mal in diesem Forum und hoffe das ich mich richtig verhalte.Folgender fiktiver Fall:Eine Oma hat einen Sohn und eine Tochter.Ihre Tochter läßt sich in den 70er Ihren Erbanteil auszahlen um sich selber ein Haus zu kaufen. Zu diesem Zeitpunkt ist Ihr Vater bereits tot. Nun ...
  • Bild Unbeabsichtigte Falschangabe (23.10.2012, 18:00)
    Mal angenommen A besitzt ein Vermögen in Wertpapieren von 10000€ und ist in der Informatikbranche tätig. Für die Realisierung seines Projekt heuert er einen Informatiker B an und handelt einen Vertrag aus, für Leistungen im Bereich der Programmierung in Höhe von 8000€. Dieser Betrag soll sicherheitshalber Staffelweise bezahlt werden ist ...
  • Bild regelmäßige nächtliche Lärmbelästigung durch Nachbarn (08.01.2006, 17:08)
    Ich bewohne ein Einfamilienhaus und werde mit meiner Familie seit langem fast jedes Wochenende in der nächtlichen Ruhe durch meinen Nachbarn gestört. Dieser hat ebenfalls ein Einfamilienhaus mit eingerichtetem Partykeller. Diesen Keller nutzt er regelmäßig für sich und Fremde für lautstarke Feiern bis in den Morgen. Seine bassbetonte Musik gelangt ...
  • Bild Nutzung von selbsterstellten Screenshots von Webseiten (13.08.2011, 17:07)
    Guten Tag,angenommen Person A betreibt eine Internetseite, die Online-Gewinnspiele sammelt und verlinkt. Darf er zu diesem Zweck eigenhändig Screenshots der Webseiten erstellen und diese auf seiner Internetseite ohne weitere Absprache mit dem Betreiber des Gewinnspiels (der dieses im Internet öffentlich zugänglich gemacht hat) nutzen, um die Links zu den Gewinnspielen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBis wann muss man Kindern im Studium/in Ausbildung Unterhalt zahlen?
    Kinder sind teuer, das weiß sicherlich jeder. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres ist das Kind allerdings nicht mehr betreuungsbedürftig, da Kinder mit 18 Jahren ihre Volljährigkeit erwerben. Im Allgemeinen werden Volljährige auch als „erwachsen“ angesehen, mit Blick auf das Jugendstrafrecht spätestens jedoch mit Vollendung des 21. Lebensjahres. Sind ...
  • BildAGB-Klausel "Es gilt deutsches Recht" unwirksam?
    Die von einem Online-Shop verwendeten AGB-Klauseln „Diese Vertragsbedingungen unterliegen deutschem Recht.“ und „Erfüllungsort: Es gilt deutsches Recht.“ sind unwirksam. Dies hat das OLG Oldenburg mit Beschluss vom 23.09.2014 – 6 U 113/14 festgestellt und damit die Entscheidung der Vorinstanz bestätigt. Die oben genannten Klauseln waren in den AGB des ...
  • Bildfriedola Gebr. Holzapfel GmbH: Anleger mit schlechten Karten im Insolvenzverfahren
    Anleger der friedola Gebr. Holzapfel GmbH müssen befürchten, dass sie im Insolvenzverfahren leer ausgehen. Nachdem das Amtsgericht Eschwege das reguläre Insolvenzverfahren am 1. Februar eröffnet hat (Az.: 3 IN 73/15), zeigte der Insolvenzverwalter am gleichen Tag an, dass die Insolvenzmasse nicht zur Erfüllung der sonstigen Masseverbindlichkeiten reicht. ...
  • BildZu oft: Nebenkostenabrechnung fehlerhaft
    Bei Zweifeln an der Nebenkostenabrechnung des Vermieters sollte immer deren Richtigkeit geprüft werden. Mit dem ausklingenden Jahr rückt auch die Zeit der Nebenkostenabrechnungen näher. Der Deutsche Mieterschutzbund schätzt, dass jede zweite Nebenkostenabrechnung fehlerhaft ist. Für Mieter gilt es daher, die Abrechnungen sorgsam zu prüfen ...
  • BildSteuer-CDs: Darf der Staat gestohlene Informationen über Steuerhinterzieher ankaufen?
    In letzter Zeit hört man immer wieder von Angeboten, die die deutschen Behörden zum Ankauf von sogenannten Steuer-CDs erhalten. Dies ist nicht ganz unproblematisch, denn die Informationen auf den Datenträgern sind in den meisten Fällen nicht auf legale Weise beschafft worden, sondern beispielsweise von einem Mitarbeiter eines Finanzunternehmens oder ...
  • BildWann tritt Verjährung bei Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr ein?
    Fast 95% sämtlicher Ordnungswidrigkeitsverfahren sind verkehrsrechtliche Verfahren. Kein Wunder: Es ist nicht schwer, einen Bußgeldbescheid im Straßenverkehrsrecht zu bekommen – wohl jedem Autofahrer ist dies schon einmal passiert. Ob für falsches Parken, zu schnelles Fahren, Überschreitung der Höchstparkdauer oder andere Ordnungswidrigkeiten: schnell hat man sich das eine oder ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.