Rechtsanwalt für Berufsunfähigkeit in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei Ostheim & Klaus Rechtsanwälte mbB bietet anwaltliche Beratung zum Berufsunfähigkeit jederzeit gern in der Umgebung von Berlin
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte mbB
Friedrichstraße 171
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 469991824
Telefax: 030 469991825

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Berufsunfähigkeit
  • Bild BVerfG: Versicherungsvertragliche Obliegenheit zur Schweigepflichtentbindung ... (10.11.2006, 11:24)
    Versicherungsvertragliche Obliegenheit zur Schweigepflichtentbindung muss Möglichkeit zu informationellem Selbstschutz bieten Die Beschwerdeführerin schloss mit einem Versicherungsunternehmen einen Lebensversicherungsvertrag mit Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung ab. Nach den Versicherungsbedingungen des Unternehmens hat der Versicherte, wenn er Versicherungsleistungen beantragt, Ärzte, Krankenhäuser, sonstige Krankenanstalten, Pflegeheime, bei denen er in Behandlung oder Pflege war oder sein wird, sowie Pflegepersonen, andere Personenversicherer und Behörden zu ermächtigen, dem Versicherungsunternehmen ...
  • Bild Neue BGH-Urteile: Berufsunfähigkeitsrenten sind oft pfändbar und fallen in die Insolvenzmasse (06.09.2010, 11:13)
    Fehlerhafte Gestaltung bei Rürup- und Berufsunfähigkeitsrenten enden mit Sozialhilfeantrag Zwei neue Entscheidungen des Bundesgerichtshof (BGH) vom 03.12.2009 (Az. IX ZR 189/08) und vom 15.07.2010 (Az. IX ZR 132/09) zeigen, dass auch Berufsunfähigkeitsrenten pfändbar sein können. Der Grund dafür ist zumeist in einer fehlerhaften Gestaltung durch Versicherungsgesellschaften und Ihre Vermittler zu suchen. ...
  • Bild Was können Arbeitgeber konkret für Mitarbeiter mit Depression tun? (25.09.2013, 12:10)
    Wie hilft psychosoziales Coaching bei Langzeit-Arbeitslosigkeit?Berlin, 25. September 2013 – Depression ist ein häufiges, allerdings beseitigbares Vermittlungshemmnis bei Langzeit-Arbeitslosen. Nicht nur im Berufsleben, sondern auch bei Langzeitarbeitslosen sind psychische Erkrankungen häufig, werden zudem oft nicht erkannt und bleiben somit unbehandelt. In der Folge verhindert die psychische Erkrankung oft eine Re-Integration ...

Forenbeiträge zum Berufsunfähigkeit
  • Bild Unterhaltszahlungen nach Berufsunfähigkeit? (09.02.2013, 16:43)
    Frage: Angenommen eine geschiedene Frau wird nach einem Unfall berufsunfähig, die zu erwartende Berufsunfähigkeitsrente liegt im minimal bereich. Kann die Frau vom Ex-Mann deutlich besser verdienend, Unterhalt einklagen auch wenn die Ehe schon über mehrere Jahre geschieden ist?
  • Bild Berufsunfähigkeit durch Depression (16.03.2010, 13:49)
    Angenommen ein selbständiger Zahnarzt war einmal für knapp 2 Jahre wegen einer reaktiven Depression arbeitsunfähig. Es wurde Krankenhaustagegeld bezahlt. Er kehrt in den Beruf zurück. Es stellt sich aber gesundheitlich und damit auch wirtschaftlich kein Erfolg ein. Nach 1 1/2 Jahre fühlt er sich trotz des Arbeitswillen nicht mehr in ...
  • Bild Anfechtung und Auflösung BU wegen Arzt-Patient-Fehl-Kommunikation (03.07.2011, 12:38)
    Hallo zusammen und guten Tag, im folgenden schildere ich einen (natürlich fiktiven) Fall und wäre sehr dankbar über Anregungen bzgl. möglichem weiterem Vorgehen der Versicherungsnehmerin. Ausgangslage: Eine angestellte Lehrkraft im öffentlichen Dienst schließt (im Jahre 2004)nach bestem Wissen und Gewissen eine BU ab. (nennen wir sie im Verlauf P.) P. geht dazu (in ...
  • Bild Softair zur Selbstverteidigung (12.04.2007, 17:52)
    Hi erstmal. Ich hab schon ne menge Themen hier durchsucht aber hab nirgendwo eine solche frage gefunden die mich dennoch sehr beschäftigt. Angenommen Schüler A besitzt eine Softair mit weniger als 0,5J Mündungsenergie und ist ab 14 Jahren Freigegeben (laut EU Richtlinie ist das Spielzeug). Schüler A geht jetzt in die Sadt ...
  • Bild Kindesunterhalt rückwirkrend ? (29.06.2012, 14:32)
    Hallo, mal angenommen ein vater wird nach 24 monaten als leiblicher eingetragen. Muss dieser rückwirkend die diffenrenz aus Unterhaltvorschuss und errechntem unterhalt zahlen? was wird bei der brechnung des unterhalts berücksichtigt? was muss ein vater alles zu seinen gehaltsabrechnungen abgeben? besteht bei 24 monaten eine verjährung? wird ein kind im eigenen haushalt ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.