Rechtsanwalt für Bankrecht in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Bankrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Kirchhoff engagiert vor Ort in Berlin
Dr. Michael Kirchhoff | Rechtsanwalt - Steuerberater
Hohenzollerndamm 201
10717 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8649830
Telefax: 030 86498375

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Bankrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Karl-Heinz Steffens persönlich vor Ort in Berlin
Kanzlei Steffens
Clayallee 177
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 79782606
Telefax: 030 79782607

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Schirp Neusel & Partner Rechtsanwälte mbB bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Bankrecht gern in Berlin
Schirp Neusel & Partner Rechtsanwälte mbB
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3276170
Telefax: 030 32761717

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt Ulrich Schorn, LL.M. mit Anwaltsbüro in Berlin hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Bankrecht
Rechtsanwaltskanzlei SCHORN
Chausseestrasse 105
10115 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 41109666
Telefax: 030 41718694

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Karl-Heinz Steffens mit Kanzleisitz in Berlin berät Mandanten engagiert bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Bankrecht
Rechtsanwaltskanzlei Steffens
Clayalle 177
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 03079782606
Telefax: 03079782607

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Bankrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Timo Gansel kompetent vor Ort in Berlin
GANSEL Rechtsanwälte
Friedrichstraße 149
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 2266740

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Roger Blum mit Rechtsanwaltsbüro in Berlin berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Bankrecht
Dr. Blum & Hanke
Walther-Nernst-Straße 1
12489 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 467240570
Telefax: 030 67995620

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfdietrich Prelinger unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Bankrecht gern in der Nähe von Berlin

Englerallee 40
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 89503480
Telefax: 030 89503481

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Olivia Bianca Christiane Holik bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Bankrecht gern im Umkreis von Berlin
Rechtsanwaltskanzlei Holik
Schlüterstr. 29
10629 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88716090
Telefax: 030 887160919

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Bankrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Norman Wirth kompetent in Berlin

Carmerstraße 8
10623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 319805440
Telefax: 030 319805441

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Ziegler berät Mandanten im Schwerpunkt Bankrecht engagiert in der Nähe von Berlin
c/o RAe Kübler
Einemstraße 24
10785 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tobias Quilisch aus Berlin berät Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen im Rechtsgebiet Bankrecht
RAe KKP Köning & Partner
Kurfürstendamm 207-208
10719 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8891800
Telefax: 030 88918010

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Haselbauer mit RA-Kanzlei in Berlin unterstützt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen aus dem Bereich Bankrecht
RAe Schirp Schmidt-Morsbach Neusel
Dorotheenstraße 3
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3276170
Telefax: 030 32761717

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Bankrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Ralf Franz Vollmering kompetent in Berlin
RAe Strodt & Partner
Chausseestraße 128/129
10115 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 2830960
Telefax: 030 28309639

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Niels Hartermann bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Bankrecht jederzeit gern im Umkreis von Berlin

Fontanestraße 21
14193 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4535468
Telefax: 030 24566170

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Storch mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin vertritt Mandanten aktiv bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Bankrecht

Alt-Kaulsdorf 107
12621 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 50508770
Telefax: 030 50508772

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Weber bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Bankrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Berlin

Schneewittchenstraße 17
12555 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 85405158
Telefax: 030 8517710

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Timo Bauer mit Niederlassung in Berlin unterstützt Mandanten fachkundig bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Bankrecht

Auguste-Viktoria-Allee 85
13403 Berlin
Deutschland

Telefon: 0162 2408140

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Bankrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Fissenewert mit Büro in Berlin
c/o RAe Buse Heberer Fromm
Kurfürstendamm 237
10719 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3279420
Telefax: 030 88009799

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Mozelewski mit Kanzleisitz in Berlin hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Bankrecht

Karl-Marx-Straße 84
12043 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Nicole Heimann bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Bankrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Berlin

Güntzelstraße 54
10717 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rolf Stiehl mit Rechtsanwaltsbüro in Berlin berät Mandanten engagiert bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Bankrecht

Kurfürstendamm 61
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88714910
Telefax: 030 88714949

Zum Profil
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Bankrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thorsten Höche engagiert in der Gegend um Berlin

Edwin-Redslob-Straße 11 B
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 85967778
Telefax: 030 83202213

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Bankrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Ulrich Schorn mit Anwaltskanzlei in Berlin

Lietzenburger Straße 99
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 41109666
Telefax: 030 41718694

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Nicolas Klietsch aus Berlin hilft als Anwalt Mandanten fachkundig bei Rechtsproblemen im Bereich Bankrecht

Kurfürstendamm 92
10709 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88715190
Telefax: 030 39903407

Zum Profil

Seite 1 von 4:  1   2   3   4


News zum Bankrecht
  • Bild Transparenz im Finanzbereich (10.10.2007, 13:00)
    Transparenz im FinanzbereichSymposium mit Bundesbankpräsident WeberDie Finanz-Forschungsinstitute der Universität zu Köln veranstalten am 12. Oktober 2007 ab 14:00 Uhr ein Symposium zur Transparenz in der Finanzdienstleistungsbranche im Excelsior Hotel Ernst in Köln. Die Steigerung der Effizienz von Märkten und Institutionen wird in der ökonomischen Theorie mit der Forderung nach mehr ...
  • Bild Juristen als Schauspieler (08.06.2006, 13:00)
    Juristen als SchauspielerEinmaliges Kooperationsprojekt an der Universität zu KölnAn der Universität zu Köln ist es zu einer grenzüberschreitenden Kooperation zwischen Juristen und Filmemacher gekommen.Das Center for Transnational Law (CENTRAL), eine Einrichtung des Instituts für Bankrecht an der juristischen Fakultät der Universität zu Köln, stellt an seinem Jahrestag auf Schloss Eichholz ...
  • Bild Online-Master im Wirtschaftsrecht erfolgreich akkreditiert (28.02.2013, 12:10)
    Die HFH · Hamburger Fern-Hochschule startet in Kürze mit dem Masterstudiengang Wirtschaftsrecht im Online-Studium. Das interaktive Studium führt nach vier Semestern zum Master of Laws (LL. M.) und ist als reines Online-Studium konzipiert. Der Studiengang ist doppelt akkreditiert: durch das Siegel des Akkreditierungsrates und das FIBAA-QualitätssiegelAuf dem Studienplan stehen in ...

Forenbeiträge zum Bankrecht
  • Bild Mitdarlehensnehmerschaft bei Eheleuten (05.06.2008, 16:56)
    Hallo, vielleicht kann mir mal jemand einen guten Rat geben? Folgende Situation in Kurzdarstellung: •dem Ehemann wurde das Grundstück mit Elternhaus überschrieben (er ist als Alleineigentümer im Grundbuch eingetragen, das Haus kann im Fall einer Trennung nicht ohne weiteres verkauft werden, da seine Eltern das Haus mitbewohnen) •die „Eheleute“ nahmen gemeinsam ein ...
  • Bild Lehrbücher im Bereich Bankrecht und WEG (20.05.2009, 18:46)
    Ein herliches Hallo, ich suche Lehrbücher, die für die oben benannten Bereiche nach eurer Sicht sinnvoll erscheinen und erschwinglich sind. In den Klassikern wie Schuldrecht oder Immobiliarrecht fiel mir die Wahl recht einfach, doch hier habe ich einen Wald voll Bücher gefunden, die zwar hier und dort zu gebrauchen sind, doch eine ...
  • Bild Abmahnung (23.03.2010, 16:36)
    Hallo, ich habe folgenden fiktiven Fall: Ein Patient X sei im Februar.2008 beim Arzt gewesen und hätte -laut seinem Kontoauzug von 2008(Name, Rechnungnr, Betrag enthalten)/ Erstattungsbescheinigung der PKV von 2008(keine Erstattung ohne Rechnung!)- die Rechnung von sagen wir 50 Euro sofort beglichen. Er bekäme heute ein Anwaltsschreiben, dass er bereits mehrmals abgemahnt worden sei, die ...
  • Bild Überweisung Ausland (01.12.2009, 16:54)
    Mal angenommen A erteilt der Bank einen Auftrag, sprich Überweisung ins Ausland an X. X reagiert nicht, stellt sich stur. Welche Rechte hat A?
  • Bild Zwangsversteigerung durch Bank ohne Zweckerklärung? (26.05.2005, 11:25)
    Kleiner Hinweis: Das Thema habe ich auch unter Bankrecht veröffentlicht, es betrifft halt beide Bereiche. Meine Frage bezieht sich auf die folgende Situation, die zuerst einfach aussieht, jedoch immer komplizierter wird: Die Eltern, Herr A und Frau B übertragen im Wege der vorweggenommene Erbfolge mehrere Grundstücke auf den Sohn C. Die Eltern ...

Urteile zum Bankrecht
  • Bild BFH, III R 54/01 (19.02.2004)
    Erwirbt ein Ehegatte die zur Konkursmasse des anderen Ehegatten gehörende Familienwohnung vom Konkursverwalter, liegt keine (nicht begünstigte) Anschaffung "vom" Ehegatten i.S. von § 2 Abs. 1 Satz 3 EigZulG vor. Unter den weiteren Voraussetzungen des EigZulG hat der erwerbende Ehegatte daher Anspruch auf eine Eigenheimzulage....
  • Bild BFH, I R 61/99 (13.09.2000)
    BUNDESFINANZHOF 1. Die für die Nutzungsüberlassung eines partiarischen Darlehens gezahlte erfolgsabhängige Vergütung kann gewinn-, aber auch umsatzabhängig sein. 2. Diese Vergütung unterfällt dem Begriff "Zinsen" i.S. des § 43 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 EStG und damit auch der Kapitalertragsteuer (Bestätigung des Senatsurteils vom 25. März 1992 I R 41/91, BFHE 16...
  • Bild OLG-DRESDEN, 7 U 1956/01 (15.11.2001)
    1. Die ordentliche Kündigung eines Girovertrages durch eine Sparkasse allein wegen einer politischen Betätigung des Kunden stellt eine unzulässige Rechtsausübung (§ 242 BGB) dar und führt zur Unwirksamkeit der Kündigung. 2. Dies gilt auch, wenn der Kunde eine politische Partei ist. Art. 21 GG kommt jedenfalls dann, wenn politische Parteien auf Gewährleistun...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (26)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (1)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Bankrecht
  • BildFuture Business Genussrechtsanleger – Hoffen auf Auszahlung
    Der Insolvenzverwalter der Future Business KGaA, Bruno Kübler, hält die Nachrangklausel für Genussrechtsanleger mittlerweile für unwirksam , weshalb er auch diese Forderungen als erstrangig behandeln wird. Ursprünglich wurde davon ausgegangen, dass die Gläubiger der Genussrechte voraussichtlich leer ausgehen würden, da diese als nachrangig gegenüber allen ...
  • BildMS JPO Tucana: AG Lüneburg eröffnet Insolvenzverfahren
    Anleger des Schiffsfonds MS JPO Tucana müssen mit erheblichen Verlusten bis hin zum Totalverlust ihrer Einlage rechnen. Die Schiffsgesellschaft ist insolvent. Das Amtsgericht Lüneburg hat am 18. November 2016 das reguläre Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 56 IN 74/16).   Erst im Jahr 2011 bot HCI Capital den Anlegern ...
  • BildSkandalfirma Infinus und die Haftung des Anlageberaters
    Etwa 25.000 Personen sind von der Insolvenz der Skandalfirma Infinus betroffen. Viele Anleger haben bereits Ansprüche bei dem Insolvenzverwalter angemeldet. Doch hat das Erfolgsaussichten? Einen Weg, Gelder von Anlegern zurück zu holen, findet man unter Umständen in der Haftung des Anlageberaters. Future Business, das größte ...
  • BildLignum Sachwert Edelholz AG insolvent – Möglichkeiten der Anleger
    Schlechte Nachrichten für die Anleger der Lignum Sachwert Edelholz AG: Das Amtsgericht Charlottenburg hat am 28. April das vorläufige Insolvenzverfahren über das Unternehmen eröffnet (Az.: 36I IN 1853/16). Anleger müssen finanzielle Verluste befürchten.   Europäisches Edelholz sollte den Anlegern die Möglichkeit eröffnen, Vermögen zu bilden ...
  • BildMagellan Maritime Services GmbH insolvent – 9000 Anleger bangen um 350 Millionen Euro
    Die Pleite der Magellan Maritime Services GmbH erschüttert den Grauen Kapitalmarkt. Betroffen sind rund 9.000 Anleger, die etwa 350 Millionen Euro in die See-Container der Magellan Maritime Services investiert haben.   Nach eigenen Angaben hat das Unternehmen zirka 160.000 Container an die Anleger verkauft und ...
  • BildAnlageziele müssen exakt erfragt werden
    Der III. Zivilsenat des BGH hat in seinem Urteil vom 11.12.2014 (III ZR 365/13) erneut klargestellt, dass die persönlichen Anlageziele des Kunden bei der Anlageberatung von zentraler Bedeutung sind. Entscheidend ist hierbei beispielsweise bei der Einordnung der Geeignetheit zur Altersvorsorge die Frage, ob eine sichere Anlage für diese ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.