Rechtsanwalt in Berlin Alt-Treptow

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Alt-Treptow (© whitelook - Fotolia.com)

Der Berliner Ortsteil Alt-Treptow gab bis zur Verwaltungsreform im Jahr 2001 dem ehemaligen Bezirk Treptow seinen Namen. Heute ist er Teil des Bezirks Treptow-Köpenick, der mit knapp 20 % der Stadtfläche der großflächigste Bezirk Berlins ist.
Alt-Treptow grenzt an die Ortsteile Neukölln, Kreuzberg, Friedrichshain und Plänterwald und ist mit seinen schönen Altbauten und viel Grün ein beliebter Geheimtipp in Sachen Wohnen. Der einstige Industriestandort hat sich in den letzten Jahren zu einem modernen Dienstleistungszentrum entwickelt. Das moderne Wahrzeichen Alt-Treptows sind die Treptowers, ein modernes Dienstleistungsgebäude, das mit 125 Metern Höhe zu den höchsten Gebäuden Berlins zählt.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Berlin Alt-Treptow
Wörner Rechtsanwälte
Martin-Hoffmann-Straße 13
12435 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 53213330
Telefax: 030 532133399

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Alt-Treptow

Martin-Hoffmann-Straße 13
12435 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 53213330
Telefax: 030 532133399

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Alt-Treptow

Berlin Alt-Treptow ist auch bei den Berliner Rechtsanwälten ein beliebter Stadtteil, knapp 30 von ihnen haben sich mit ihren Rechtsanwaltskanzleien in Berlin Alt-Treptow niedergelassen.
Zuständig für Berlin Alt-Treptow ist das Amtsgericht in Köpenick. Hier wird der Anwalt aus Berlin Alt-Treptow in straf-, familien- und zivilrechtlichen Angelegenheiten für seine Mandanten tätig. Er vertritt und verteidigt sie bei Gerichtsverfahren, aber auch außergerichtlich tritt er für ihre Rechte ein.
In vielen Fällen kann ein frühes Hinzuziehen eines Rechtsanwalts auch eine gerichtliche Auseinandersetzung verhindern, indem der Anwalt im Sinne seines Mandanten eine außergerichtliche Einigung mit der gegnerischen Partei erzielt.
Aber auch in allen anderen rechtlichen Angelegenheiten ist der Rechtsanwalt der richtige Ansprechpartner bei privaten oder geschäftlichen Rechtsgeschäften. Er hilft sowohl bei Vertragsabschlüssen als auch bei Immobilienkäufen und in vielen anderen Situationen, in denen es hilfreich ist, einen juristisch versierten Partner an der Seite zu haben.

Eine detaillierte Auflistung von Anwälten in Berlin, die auf die verschiedensten Rechtsgebiete spezialisiert sind, finden Sie unter Rechtsanwalt Berlin.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Deutscher Mittelstands-Bund vergibt Stipendien an Frauen für Unternehmerschule an ESCP Europe (14.02.2014, 12:10)
    Der Deutsche Mittelstands-Bund (DMB) vergibt in Kooperation mit der ESCP Europe, einer der weltweit renommiertesten Business Schools, drei Stipendien in Höhe von 6.400 Euro an Frauen in Führungspositionen. Die Unternehmerschule macht Unternehmen das Potenzial innovativer Märkte und das Know-how neuer Businessmodelle zugänglich.Da Märkte und Wettbewerbsbedingungen Unternehmen in immer kürzeren Zyklen ...
  • Bild TU Berlin: Hohe internationale Würdigung (14.02.2014, 11:10)
    Hohe internationale WürdigungProf. Dr. Dieter Bimberg vom Institut für Festkörperphysik und Zentrum für NanoPhotonik der TU Berlin zum „Foreign Associate“ der National Academy of Engineering (NAE) gewähltDie National Academy of Engineering (NAE) der USA hat Prof. Dr. Dieter Bimberg vom Institut für Festkörperphysik der TU Berlin zum „Foreign Associate“ gewählt. ...
  • Bild Tod im Eis (13.02.2014, 14:10)
    Der Mathematiker Guillaume Jouvet von der Freien Universität Berlin und der Glaziologe Martin Funk von der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich haben in der jüngsten Ausgabe des Fachblatts „Journal of Glaciology“ ihre Ergebnisse zu den Todesumständen von vier Männern in den Alpen im Jahr 1926 publiziert. Im März 1926 kehrten ...

Forenbeiträge
  • Bild Fotografierte CD- bzw. Videospiele Covers (27.01.2010, 14:56)
    Hallo, ich habe folgenden Sachverhalt: Herr B. will auf seiner Website schreiben was für Videospiele er spielt und welche Musik er hört. Um das Ganze opitsch ein bisschen eleganter darzustellen will er von jedem Spiel und jeder CD das Cover fotografieren und als kleines Bild beifügen. Wie man es auch bei amazon ...
  • Bild Vertrieb von Software inkl Haftung mit fremdem Urheberrecht (11.03.2011, 16:09)
    Hallo, angenommen ein Entwickler hat eine Software erstellt, die er durch eine Firma vertreiben lassen möchte um Schwierigkeiten und Umständen wie Handelsregister und Haftung bei Problemen aus dem Weg zu gehen. In Fall A verkauft der Entwickler (der bspw. nur ein einfachen Nebengewerbe hat) die Software, inklusive Quellcode und inklusive Urheberrecht an ...
  • Bild Zitate aus Songs auf versch. "Produkten" (Design) (17.05.2010, 17:47)
    Nehmen wir mal an ein Designer würde ein T-shirt designen mit einem, wie der Titel schon sagt, Zitat aus einem berühmten Song.z.B. würde auf diesem T-Shirt stehen: These boots are made for walking" oder sowas wie "Hey teacher, leave us kids alone"Der Designer würde diese Shirts gerne kommerziell verkaufen.Wäre dieser ...
  • Bild Hartz IV und Bafög (13.02.2011, 23:47)
    Der angenommene abstrakte Fall: Kind lebt bei den Eltern, ist Schüler. Kind macht Abitur. Bislang waren beide Eltern bei Hartz IV, Kind ebenso. Jetzt will das Kind studieren und beantragt BaföG. Wie ändern sich die Zahlbeträge? Bislang je Elternteil 323 € und Kind 103 € sowie das Kindergeld 184 € plus ...
  • Bild Nutzung von Firmenlogos auf PKW (20.09.2010, 09:06)
    Guten Tag, wäre es verboten fremde Firmenlogos und/oder Firmennamen für nichtkommerzielle Zwecke auf einem privaten PKW aufzukleben, vergleichbar mit Beschriftungen auf Tourenwagen, Nascars usw. kind regards


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDer rechtswidrige Durchsuchungsbeschluss
    Ist der festgestellte rechtswidrige Durchsuchungsbeschluss ein echter Sieg für den Mandanten und seinem Strafverteidiger oder leider doch nur ein Pyrrhussieg? Das Bundesverfassungsgericht entschied erst vor kurzem (erneut), dass zumindest ein Sieg (wie man auch immer diesen nun nennen und werten will) möglich ist (BVerfG, Beschl. Vom 16.04.2015 – ...
  • BildWas bedeutet das Bankgeheimnis?
    Gibt es wirklich eine gesetzliche Pflicht der Bank zur Verschwiegenheit über die Daten der Kunden? Der Volksmund versteht unter dem Begriff „Bankgeheimnis“ die Verpflichtung der Bank Verschwiegenheit über die Tatsachen und Wertungen des Kunden zu bewahren, welche der Bank im Rahmen der Geschäftsverbindung bekannt geworden ...
  • BildDas Recht am eigenen Bild
    Das Recht am eigenen Bild beschreibt nicht etwa den Umstand, dass selbst geschossene Fotos verwendet und verwertet werden dürfen wie man möchte. Unter Recht am eigenen Bild versteht man vielmehr das Bestimmungsrecht eines jeden darüber, ob und wieweit Bilder von ihm veröffentlicht werden dürfen. Gesetzlich geregelt wird das Recht ...
  • BildDie Geldstrafe in der Insolvenz
    Im vorliegenden Beispielfall wurde der Schuldner wegen einer Steuerhinterziehung zu einer Gesamtgeldstrafe in Höhe von 350 Tagessätze zu je 70 Euro verurteilt. Nachdem der Schuldner die gesamte Summe gezahlt hatte, stellte er einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Daraufhin focht der Insolvenzverwalter die Zahlung an und forderte ...
  • BildWarum sollte ich mich überhaupt an einen Rechtsanwalt wenden?
    Ob und wann Sie die Hilfe eines Rechtsanwalts in Anspruch nehmen müssen, lässt sich nie voraussagen. Ein plötzlicher Unfall, eine Kündigung oder eine Abmahnung können dazu führen, dass Sie als juristischer Laie die Lage nicht mehr vollständig überblicken können. Sollte es zu einem Gerichtsverfahren kommen, ist ein Rechtsanwalt vor ...
  • BildTaxi – Warteschlange: Muss man immer das erste Taxi in der Reihe nehmen?
    Viele kennen das Problem. Man ist irgendwo unterwegs und braucht ein Taxi. Es ist üblich in das erste Taxi zu steigen. Doch muss man immer das erste in der Reihe nehmen? Und wie ist das, wenn man doch ein anderes nehme möchte und der ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.