Rechtsanwalt in Berlin Alt-Hohenschönhausen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Alt-Hohenschönhausen (© whitelook - Fotolia.com)

Der Berliner Ortsteil Alt-Hohenschönhausen liegt im Bezirk Lichtenberg östlich der Stadtmitte. Mit Stand Juni 2014 hat Berlin Alt-Hohenschönhausen gut 43.000 Einwohner.
Die Lage auf dem Barnim, einer in der Eiszeit gebildeten Hochfläche, erklärt einen Teil des Namens Alt-Hohenschönhausen und grenzt ihn von dem benachbarten, deutlich tiefer gelegenen Niederschönhausen ab.
Siedlungsfunde legen nahe, dass bereits in der Bronzezeit Menschen auf dem Gebiet des heutigen Berlin Alt-Hohenschönhausen lebten. Urkundlich erwähnt wurde Hohenschönhausen, wie der Ortsteil bis zur Bezirksreform im Jahr 2001 hieß, erstmals im Jahre 1356. Aufgrund seiner langen Geschichte gibt es in Berlin Alt-Hohenschönhausen viele alte Villen und Gebäude, die teilweise umfassend saniert wurden. Der älteste Teil Berlin Alt-Hohenschönhausens, der Dorfkern, steht komplett unter Denkmalschutz und auch im sehr beliebten Villenviertel sowie im Märkischen Viertel finden sich viele alte denkmalgeschützte Häuser. Im Kontrast dazu stehen die Plattenbauten der Gartenstadt oder das Neubaugebiet Weiße Taube.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Berlin Alt-Hohenschönhausen
Pfeifer & Thier Rechtsanwälte
Schleizer Str. 12
13055 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 96061450
Telefax: 030 96061454

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Berlin Alt-Hohenschönhausen

Manetstraße 85
13053 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 9824314
Telefax: 030 98694785

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Alt-Hohenschönhausen

Werneuchener Straße 33
13055 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 81612690
Telefax: 030 81612693

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Berlin Alt-Hohenschönhausen

Manetstraße 85
13053 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 30130729
Telefax: 030 98694785

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Alt-Hohenschönhausen
Klier & Schulze Rechtsanwälte
Konrad-Wolf-Straße 103
13055 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 9711009
Telefax: 030 28477529

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Alt-Hohenschönhausen
Klier & Schulze Rechtsanwälte
Konrad-Wolf-Straße 103
13055 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 9711009
Telefax: 030 28477529

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Alt-Hohenschönhausen

Grevesmühlener Straße 20
13059 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 9299021
Telefax: 030 9208093

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Alt-Hohenschönhausen

Zingster Straße 8
13051 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 92377565
Telefax: 030 9225067

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Alt-Hohenschönhausen

Werneuchener Straße 33
13055 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 81612690
Telefax: 030 81612693

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Alt-Hohenschönhausen
RAe Stodczy und Brüll
Prerower Platz 10
13051 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 67891044
Telefax: 030 67891498

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Alt-Hohenschönhausen

Schleizer Straße 12
13055 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 96061450
Telefax: 030 96061454

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Alt-Hohenschönhausen

Orankestraße 1
13053 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 9824313
Telefax: 030 9824315

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Alt-Hohenschönhausen

Prerower Platz 10
13051 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 67891044
Telefax: 030 67891498

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Alt-Hohenschönhausen

Simon-Bolivar-Straße 3-7
13055 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 97870800
Telefax: 030 97870899

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Alt-Hohenschönhausen

Strausberger Straße 5
13055 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 96208161
Telefax: 030 96208166

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Alt-Hohenschönhausen

Ebenso unterschiedlich wie die Architektur sind auch die Aufgaben eines Rechtsanwalts in Berlin Alt-Hohenschönhausen. Er vertritt seine Mandanten nicht nur vor den Gerichten, sondern ist auch außergerichtlich in allen rechtlichen Fragen der richtige Ansprechpartner. Ganz gleich, ob es sich dabei um eine Frage aus dem Familienrecht, dem Strafrecht, dem Verwaltungsrecht, dem Vereinsrecht, dem Miet- oder Arbeitsrecht handelt, lässt sich in Berlin Alt-Hohenschönhausen schnell ein Rechtsanwalt finden, der einem beratend zur Seite steht. In Fällen, in denen der Rechtsanwalt aus Berlin Alt-Hohenschönhausen vor Gericht tätig wird, ist für die Alt-Hohenschönhauser Bürger in erster Linie das Amtsgericht Lichtenberg zuständig.

Wenn Sie auf der Suche nach rechtlichem Rat und Beistand sind, finden Sie im Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Berlin eine Vielzahl an weiteren Juristen im gesamten Stadtbereich Berlins, die Sie gerne fachkundig beraten und unterstützen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Tropische Küsten – Brennpunkte des Wandels (19.02.2014, 15:10)
    Vortrag in der Reihe „Leibniz-Lektionen“ am 26. Februar um 19.30 Uhr in der UraniaProf. Hildegard Westphal, Direktorin des Leibniz-Zentrums für Marine Tropenökologie (ZMT) in Bremen, geht in ihrem Vortrag auf die Bedeutung und Bedrohung tropischer Küstenökosysteme ein. Dabei gilt es im Hinblick auf die dynamischen gesellschaftlichen Entwicklungen in dieser Region ...
  • Bild Herfried Münkler eröffnet neue Reihe der InstitutsMontage (19.02.2014, 17:10)
    Herfried Münkler eröffnet am 3. März mit seinem Vortrag eine neue Reihe der InstitutsMontage. Sie trägt den Titel "Krieg und Krise. Mechaniken der Gewalt im Ersten Weltkrieg" und wurde von der Historikerin Ulrike Jureit konzipiert.Am 3. März beginnt im Hamburger Institut für Sozialforschung eine neue Reihe der InstitutsMontage, mit dem ...
  • Bild Jung und Alt auf dem Catwalk - Altersstereotypen auf dem Prüfstand (18.02.2014, 13:10)
    Am 20. und 21. Februar 2014 findet die internationale ddn-Konferenz "Human Economy - Sustainable Resource Management of an ageing workforce" erstmalig in Berlin statt. Mit Blick auf den demografischen Wandel werden Zukunftsthemen und -strategien diskutiert. Highlight der Konferenz ist die Fashionshow „Think out of the box“, eine Modenschau der Generationen ...

Forenbeiträge
  • Bild Wörterkette (11.11.2005, 19:52)
    Buchhalter
  • Bild Zitate aus Songs auf versch. "Produkten" (Design) (17.05.2010, 17:47)
    Nehmen wir mal an ein Designer würde ein T-shirt designen mit einem, wie der Titel schon sagt, Zitat aus einem berühmten Song.z.B. würde auf diesem T-Shirt stehen: These boots are made for walking" oder sowas wie "Hey teacher, leave us kids alone"Der Designer würde diese Shirts gerne kommerziell verkaufen.Wäre dieser ...
  • Bild Wem gehört der Mauerstreifen? (04.01.2010, 22:01)
    Hallo zusammen :) Der Mauersteifen in Berlin war ja Niemandsland. Wer hat jetzt Nutzungsrechte für dieses attraktive Bauland und auf welches Rechtsverhältniss gründet sich das?
  • Bild Blogkommentare löschen lassen (31.01.2012, 23:01)
    Hallo Leute, angenommen Person A hätte in einer öffentlichen Blog-Community Blogeinträge anderer User kommentiert, und in diesen KOmmentaren ihren richtigen Namen und eine Domainadresse angegeben. Hat diese Person A einen Anspruch darauf, dass entweder die Autoren der jeweiligen Blogbeiträge, oder die Betreiber der Blog-Community diese Kommentare löschen, wenn sie dazu ...
  • Bild regelmäßige nächtliche Lärmbelästigung durch Nachbarn (08.01.2006, 17:08)
    Ich bewohne ein Einfamilienhaus und werde mit meiner Familie seit langem fast jedes Wochenende in der nächtlichen Ruhe durch meinen Nachbarn gestört. Dieser hat ebenfalls ein Einfamilienhaus mit eingerichtetem Partykeller. Diesen Keller nutzt er regelmäßig für sich und Fremde für lautstarke Feiern bis in den Morgen. Seine bassbetonte Musik gelangt ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildPeseus Invest und Vermögen AG: BaFin ordnet Abwicklung des Investmentgeschäfts an
      Die Peseus Invest und Vermögen AG muss ihr Investmentgeschäft abwickeln. Das hat die Finanzaufsicht BaFin mit Bescheid vom 22. Dezember 2015 angeordnet.   Wie die BaFin am 11. Januar 2016 mitteilt, habe die Peseus Invest und Vermögen AG Anlegern Genussrechte des Unternehmens mit einer vereinbarten ...
  • BildDarf ich eigene Fotos Prominenter auf Facebook posten?
    Facebook bietet vielen Menschen das perfekte Podium, um sich und ihr Leben der Öffentlichkeit preis zu geben. Ob es sich um Statusmeldungen handelt wie „ich gehe jetzt einkaufen“, „bin auf Toilette“ oder „ich bin müde“ oder um Fotos vom Familienhund, Abendessen oder der neuen Zahnbürste: jedes noch so ...
  • BildWeiberfastnacht: darf man die Krawatte abschneiden?
    Es ist wieder soweit: Weiberfastnacht, auch bekannt unter den Begriffen Weiberfasching, Altweiberfastnacht bzw. Altweiberfasching oder einfach Altweiber. In Köln kennt man den Tag auch als Wieverfastelovend, in Koblenz als Schwerdonnerstag, in Aachen als Fettdonnerstag und im Schwäbischen als Weiberfaasnet. Es ist der Übergang vom Sitzungs- zum Straßenkarneval und ...
  • BildWann und wie kann ein Vermisster für tot erklärt werden?
    Vermisste Menschen können nur unter bestimmten Voraussetzungen für tot erklärt worden. Welche das sind und wie das im Einzelnen abläuft, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Tod eines Menschen ist auch mit erheblichen rechtlichen Konsequenzen verbunden. So kommen häufig nahe Verwandte sowie der Ehegatte in den ...
  • BildReisegepäckversicherung: Worauf muss man achten?
    Verlust, Beschädigung oder Diebstahl des Reisegepäcks. Davor haben die meisten Reisenden Angst. In der Hoffnung, im Fall der Fälle doch nicht ganz mit leeren Händen dazustehen, schließen viele eine Reisegepäckversicherung ab. Doch was beinhaltet diese genau und was wird überhaupt durch diese Reisegepäckversicherung geschützt? Was ...
  • BildInline-Skaten im Straßenverkehr – wo darf man mit Rollschuh und Co. unterwegs sein?
    Der Sommer ist da und lädt zu sportlichen Aktivitäten im Freien ein. Seit Jahren sind Inline-Skates eine beliebte Art und Weise, im Grünen etwas Sport zu treiben. Bis man den angepeilten See oder den Park umrunden kann, muss man jedoch so manche Straße überqueren. Da stellt sich die Frage: ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.