Rechtsanwalt für AGB-Recht in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Robert Weber bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet AGB-Recht gern in Berlin
**** (4.3)   12 Bewertungen
Rechtsanwalt Robert Weber
Kaiserin-Augusta-Allee 102
10553 Berlin
Deutschland

Telefon: 03036445774
Telefax: 03036445772

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dipl.-Jur. Tobias Mai bietet Rechtsberatung zum AGB-Recht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Berlin
Rechtsanwaltskanzlei Mai
Kleiststraße 23-26
10787 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 95999353
Telefax: 030 95999354

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt AGB-Recht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Alex Goldberg gern in der Gegend um Berlin
Rechtsanwalt Alex Goldberg
An der Spandauer Brücke 5
10178 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 29045451
Telefax: 030 29045452

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Anwaltskanzlei [f200] ASG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich AGB-Recht gern in der Umgebung von Berlin
[f200] ASG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Friedrichstraße 200
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20050720
Telefax: 030 200507210

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Thomas Schwenke bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich AGB-Recht kompetent in der Umgebung von Berlin

Paul-Linke-Ufer 42
10715 Berlin
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum AGB-Recht
  • Bild Keine Auslieferung bei Verjährung der Strafverfolgung (30.01.2014, 16:20)
    Ein britscher Staatsbürger, der auch die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, darf zum Zwecke der Strafverfolgung nicht nach Großbritannien ausgeliefert werden, wenn die Strafverfolgung nach deutschem Recht verjährt ist. Das hat der 2. Strafsenat des Oberlandesgerichts Hamm mit unanfechtbarem Beschluss vom 13.06.2013 entschieden. Der strafrechtlich in der Bundesrepublik Deutschland nicht in Erscheinung getretene, ...
  • Bild Skorpionsfüße riechen! (13.02.2014, 14:10)
    Wenn Skorpione ihre Opfer riechen, ringen diese meistens schon mit dem Tod. Denn das Riechorgan dieser Kieferklauenträger liegt an der Unterseite ihres Hinterleibs. Evolutionär betrachtet riecht der Skorpion also mit weiterentwickelten Hinterbeinen. Der Ulmer Skorpionsforscher und Neurobiologe Prof. Harald Wolf hat sich dieses besondere chemosensorische Sinnesorgan einmal genauer angeschaut.Wenn Skorpione ...
  • Bild Staatsanwaltschaft darf Angeklagten als "Apothekenlobbyist" bezeichnen (06.02.2014, 14:33)
    Berlin (jur). Die Staatsanwaltschaft darf bei einer Anklageerhebung die Öffentlichkeit über den Fall auch mit pointierten Schlagworten informieren. Dies gilt erst recht, wenn diese Begriffe auch in der Anklageschrift verwendet werden, entschied das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Mittwoch, 5. Februar 2014, bekanntgegebenen Beschluss (Az.: VG 1 L 17.14). Hintergrund ...

Forenbeiträge zum AGB-Recht
  • Bild Vermieter bringt trotz Hausverbot Post vorbei (30.03.2013, 06:30)
    Hallo, angenommen ein Mieter hat ein Einfamilienhaus mit Garten gemietet. Er hat seinem Vermieter Hausverbot erteilt, weil dieser immer wieder auf dem Grundstück, aber auch beim Einstieg ins Haus durch ein offenes Fenster erwischt worden ist. Der Vermieter wurde schriftlich darauf hingewiesen, dass er nur noch angemeldet das Grundstück betreten dürfe ...
  • Bild Nachstellung - Täter in Deutschland, Opfer in Österreich - welches Recht greift? (20.07.2012, 08:00)
    Täter A wohnt in Deutschland und belästigt Opfer B, welches in Östrreich lebt. Er tut dies z.B. per Internet. Wenn das Opfer Anzeige erstatten möchte, wo würde ein evtl. Verfahrent stattfinden bzw. nach welchem Recht, deutsches öder österreichisches?
  • Bild Kollegen überführen (25.11.2010, 19:23)
    Tag zusammen, ich hab mal ne Frage: Angenommen Herr A arbeitet mit 3 Kollegen in einem Büro. Es wären jeweils 2 Schreibtische mit Aktenschränken zusammen gestellt. A hat schon lange den verdacht, dass ein Kollege in seiner Abwesenheit seine Sachen auf seinem Schreibtisch durchschaut. Jetzt hat aber A zufällig gesehen ...
  • Bild Anspruch auf Krankheitsgeld und Recht auf Urlaub (28.02.2007, 19:24)
    Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, sowie Recht auf Urlaub" Hallo zusammen, ich habe eine generelle Frage zu Studentenjobs. Folgende Konstellation: - Unbefristeter Arbeitsvertrag - beiden Seiten kann 14 Tage vor Monatsende gekündigt werden. - Stundenlohn beträgt 10,- Euro - Monatliche Arbeitszeit: 80 Std. sind abzuleisten (= 800 Euro im Monat abzüglich Sozialversicherungsbeiträge) - Im Vertrag steht, dass nur für tatsächlich geleistete Arbeit ...
  • Bild Recht am Bild auf T-Shirt Druck schützen? (15.08.2013, 11:28)
    Hallo Leute, mal angenommen man hat sich ein 'Motiv' oder 'Bild' zusammengestellt und möchte dies nun auf ein Tshirt drucken lassen, möchte aber vor dem herstellen sicher stellen, dass der 'T-Shirt Drucker', dieses Bild nicht für seine eigenen Geschäfte verwendet. Habe ein bisschen Suchmaschinen Recherche betrieben, aber leider keine zufrieden stellende Antwort ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum AGB-Recht
  • BildNeue Informationspflichten für Webseiten und AGB
    Kleine Rechtsänderungen übersieht man leicht. Wenn Ihr Unternehmen eine Webseite unterhält, hier ein kleiner Hinweis:   Unternehmen, die eine Webseite unterhalten oder AGBs verwenden, müssen ab dem 1.2.2017 Verbraucher informieren , ob sie an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilnehmen, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.