Rechtsanwalt für AGB-Recht in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Robert Weber mit Kanzleisitz in Berlin vertritt Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsbereich AGB-Recht
***** (4.5)   2 Bewertungen
Rechtsanwalt Robert Weber
Kaiserin-Augusta-Allee 102
10553 Berlin
Deutschland

Telefon: 03036445774
Telefax: 03036445772

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Alex Goldberg mit Kanzleisitz in Berlin berät Mandanten qualifiziert juristischen Themen mit dem Schwerpunkt AGB-Recht
Rechtsanwalt Alex Goldberg
An der Spandauer Brücke 5
10178 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 29045451
Telefax: 030 29045452

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsangelegenheiten zum AGB-Recht berät Sie Kanzlei [f200] ASG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH kompetent in der Gegend um Berlin
[f200] ASG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Friedrichstraße 200
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20050720
Telefax: 030 200507210

Zum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich AGB-Recht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Thomas Schwenke mit Kanzleisitz in Berlin

Paul-Linke-Ufer 42
10715 Berlin
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum AGB-Recht
  • Bild Toiletten-Trinkgeld nur für die Toilettenfrauen (23.01.2014, 09:04)
    Gelsenkirchen (jur). Eine Toilettenaufsicht muss die gesammelten „Trinkgelder“ nicht an den Arbeitgeber zur Finanzierung des Arbeitsplatzes abgeben. Dies hat das Arbeitsgericht Gelsenkirchen in zwei am Mittwoch, 22. Januar 2014, bekanntgegebenen Urteilen vom Vortag entschieden und damit ein Gladbecker Reinigungsunternehmen zur Auskunft über die einbehaltenen Gelder verpflichtet (Az.: 1 CR 1603/13 ...
  • Bild Der schöne Schein (19.02.2014, 10:10)
    Call for Papers für eine interdisziplinäre Konferenz über "Symbolik und Ästhetik von Banknoten" am 17. und 18. Oktober 2014 an der Universität Augsburg endet am 30. April 2014Augsburg/StH/KPP - Banknoten zählen zu den verbreitetsten visuellen Produkten der Moderne. Als solche sind sie Gegenstand einer Tagung, die die Augsburger Graduiertenschule für ...
  • Bild Parkraummanagement in Berlin und anderen europäischen Städten (06.02.2014, 12:10)
    Einladung/Terminhinweis: Veranstaltung im Rahmen der "Difu-Dialoge zur Zukunft der Städte", 19. Februar 2014 in BerlinVortrag:Dipl.-Geogr. Martina Hertel, Deutsches Institut für UrbanistikDr.-Ing. Eckhart Heinrichs, LK Argus GmbHJoachim Krey, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, BerlinModeration: Dipl.-Ing. Martin zur Nedden, Deutsches Institut für UrbanistikViele Städte leiden unter der Masse der im öffentlichen Raum ...

Forenbeiträge zum AGB-Recht
  • Bild Hausarbeit - Repititoren echt nicht erwähnen? (22.09.2011, 07:29)
    Hallo Leute, ich schreibe gerade meine erste Hausarbeit. Bin aber ehrlich gesagt vom Stoff her total überfordert und mittlerweile kommen immer mehr Gedanken, ob ich richtig zitiert etc. habe. Nun wurde mir mal gesagt bzw. ich habe gelesen, dass man von Repititoren nichts hinschreiben darf. Also nicht im Literaturverzeichnis und auch ...
  • Bild Ein Recht auf Gerchtigkeit -Immer nur mit Rechtsanwalt ? (26.11.2013, 09:58)
    Wenn man grundlegende Fragen zu Gesetzen und deren genauen Interpretation hat oder fragen hat wie dies Aussage vor dem Gesetzt klar definiert ist , muss man sich da an einen Rechtsanwalt wenden oder gibt es Gerichte die Auskunt über die Gesetzliche Definition geben können ? Im speziellen Wettbewerbsrecht / unlautere ...
  • Bild Haftpflichtversicherung Kind mitversichert Schaden (29.03.2011, 20:11)
    Guten Abend erstmal. Also nehmen wir mal an, dass das Kind K bei den Eltern E mitversichert ist. K ist18 Jahre alt geworden und ist bei E gemeldet. K übernachtet nun beim Freund F und lässt das Handy von F in die Toilette fallen. Ist ja bei E mitversichert und hat ...
  • Bild Recht auf Entlohnung trotz ohne Vertrag (07.10.2013, 01:07)
    Nach drei Wochen Arbeit als Freelancer hat man bei einem Projekt aufgehört (selbst Entscheidung)ohne bis dato einen Vertrag unterschrieben zu haben.Hat man trotzdem ein Recht, die bis dato geleistete Arbeit dieser drei Wochen bezahlt zu bekommen?
  • Bild Keine AGB´s und Keine Preisliste (14.02.2008, 20:50)
    Willi Computer hat bei einem Softwarehaus einen Supportvertrag abegschlossen. Jetzt bekommt Willi die Rechnung für ein weiteres Jahr. Das Softwarehaus bezieht sich auf die Bestellung. In der steht, dass es sich im ersten Jahr um einen Sonderpreis handelt. Ab dem zweiten Jahr muss der Listenpreis gezahlt werden. Der jetzige Listenpreis ist beinahe ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.