Rechtsanwalt in Berlin Adlershof

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Adlershof (© whitelook - Fotolia.com)

Der Berliner Ortsteil Adlershof liegt im Bezirk Treptow-Köpenick. Benannt ist der Ortsteil nach dem Gutshof Adlershof, der bereits im Jahre 1754 urkundlich erwähnt wurde. Dieses Jahr gilt auch als das Gründungsjahr des Ortsteils Adlershof.
War Adlershof im 18. Jahrhundert eher landwirtschaftlich geprägt und von Kleinbauern besiedelt, so konnte es durch die Anbindung an die Berlin-Görlitzer Eisenbahn in den Jahren 1866 und 1867 zum Industriestandort heranwachsen.
Heute, mit Stand Juli 2014, hat Adlershof knapp 16.000 Einwohner. Der Nordosten von Berlin Adlershof ist geprägt von alten Wohnvierteln und Siedlungen, während sich im Südwesten der Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Adlershof, kurz WISTA befindet. Auf einer über 4 Quadratkilometer großen Fläche ist hier seit 1991 eine Wissenschaftsstadt mit knapp einhundert Unternehmen und ca. 14.000 Mitarbeitern (Stand 2009) entstanden.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Berlin Adlershof

Dörpfeldstraße 34
12489 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 24722720
Telefax: 030 24722997

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Adlershof

Ernst-Augustin-Straße 15
12489 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Adlershof

Kekuléstraße 2-4
12489 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 63923116
Telefax: 030 63923119

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Adlershof

Insgesamt haben sich gut 50 Rechtsanwälte in Berlin Adlershof mit ihren Kanzleien niedergelassen, so dass die Suche nach einem Rechtsanwalt in Berlin Adlershof nicht schwer fällt. Das  für Berlin Adlershof zuständige Amtsgericht ist das Amtsgericht in Köpenick, das nur etwa 5 Kilometer von Adlershof entfernt liegt und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen ist. Übergeordnet ist dem Amtsgericht Köpenick das Landgericht Berlin, das insgesamt drei Standorte im Stadtgebiet hat. Hier vertritt der Anwalt seine Mandanten aus Adlershof sowohl in zivilrechtlichen als auch in verwaltungs- und strafrechtlichen Angelegenheiten. Jedoch ist der Anwalt aus Berlin Adlershof nicht nur vor Gericht tätig. Er vertritt seine Mandanten auch in vielen außergerichtlichen Angelegenheiten, berät sie in allen rechtlichen Fragen oder ist bei der Ausarbeitung von Verträgen behilflich.

Unter Rechtsanwalt Berlin finden Sie viele weitere Anwälte in Berlin, die Ihnen bei Rechtsfragen und rechtlichen Problemen kompetent zur Seite stehen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild TU Berlin: Hohe internationale Würdigung (14.02.2014, 11:10)
    Hohe internationale WürdigungProf. Dr. Dieter Bimberg vom Institut für Festkörperphysik und Zentrum für NanoPhotonik der TU Berlin zum „Foreign Associate“ der National Academy of Engineering (NAE) gewähltDie National Academy of Engineering (NAE) der USA hat Prof. Dr. Dieter Bimberg vom Institut für Festkörperphysik der TU Berlin zum „Foreign Associate“ gewählt. ...
  • Bild Presseeinladung: Ökonomie neu denken (12.02.2014, 17:10)
    Die Wirtschaftswissenschaften zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.Am 26. Februar 2014 veranstalten der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, das Handelsblatt Research Institute und die PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft die zweite Konferenz unter dem Titel "Ökonomie neu denken".Mittwoch, 26. Februar 20149.00 Uhr – 17.00 UhrPricewaterhouseCoopers AGTower 185, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, 60308 Frankfurt am MainFür Jörg ...
  • Bild Ohne Reichweitenstress ans Ziel (18.02.2014, 09:10)
    Thomas Franke untersuchte in seiner Dissertation an der TU Chemnitz, wie Elektroautofahrer das Thema Reichweite erleben – Ergebnisse lassen sich potentiell auf den Umgang mit begrenzten Ressourcen verallgemeinernNutzer mit einer für Deutschland typischen täglichen Fahrleistung kommen gut mit der Reichweite von Elektroautos zurecht. Allerdings ist die optimale Ausnutzung der Reichweitenressourcen ...

Forenbeiträge
  • Bild Verwendung von Facebook Screenshots in Präsentationen (24.01.2013, 10:25)
    Hallo, können Screenshots von Facebook-Seiten öffentlicher Personen in Präsentationen innerhalb geschlossener Veranstaltungen gezeigt und annotiert werden oder werden dadurch die Persönlichkeitsrechte der Person verletzt? Macht es einen Unterschied, wenn die Präsentation aufgezeichnet wird? Vielen Dank, Phillip
  • Bild Markise nach Auszug des Mieters (22.10.2013, 13:16)
    Nehmen wir mal folgenedes an: Vermieter V vermietet an Mieter M1 ein Haus (erstbezug nach Bau). M1 bekommt von V die Erlaubnis eine Markise am Haus anzubringen (Wert ca. 2500€). Nun muss M1 nach drei Jahren berufsbedingt umziehen. Es stellt sich die Frage, was mit der Markise passieren könnte. Grundsätzlich müßte ...
  • Bild Ein Vermieter der nichts am Gebäude macht (15.10.2008, 06:31)
    Hallo, ein Mieter wohnt in einem Mietshaus in dem 12 Wohnungen und 4 Geschäfte untergebracht sind.Die Wohnungen sind fast immer alle belegt und die Geschäfte sind durchgängig belegt.Das Haus ist vor ca. 12-15 Jahren angefangen worden umzubauen aber dies wurde nie richtig fertig gestellt.Seit her wurde auch keine Renovierung,Umbau,Modernisierung oder der ...
  • Bild Fehler im Lexikonartikel "Schönheitsreparaturen" (27.04.2013, 03:47)
    Der Lexikonartikel "Schönheitsreparaturen" beschreibt u.A. unwirksame Klauseln in Mietverträgen. So sind starre Fristenregelungen für Schönheitsreparaturen unzulässig. Der Artikel fährt nun fort: "Auch die Formulierung "regelmäßig" beinhaltet einen starren Fristenplan (KG Berlin 22.05.2008 - 8 U 205/07)." Im Urteil des KG liest sich jedoch: "Hätte der Vermieter die Formulierung „in der Regel„ ...
  • Bild Fristlose Kündigung wirksam? (09.05.2008, 09:32)
    Hallo, ich frage im Auftrag einer Freundin. Angenommen das Pärchen X zieht in eine Wohnung, und darf laut Mietvertrag keinen Hund halten. Dies ignoriert das Pärchen und schafft sich dennoch einen Hund an. Der Vermieter spricht die beiden an, schreibt Briefe, nutzt aber alles nichts. Dann setzt er ein Schreiben auf, in dem er ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildRote Ampel: darf man mit dem Handy telefonieren?
    Handys sind heutzutage kaum noch wegzudenken. Gerade Smartphones besitzen unzählige Apps, die auch eine Autofahrt erleichtern können. Mitunter sind mit GPS unterstützte Routenplaner oder Apps zur Warnung von festen aber auch mobilen Blitzern wohl die beliebtesten. Wer allerdings beim Autofahren sein Handy in einer solchen Form benutzt, begeht ...
  • BildWas bedeutet "werktags" im Straßenverkehr?
    Wer mit seinem Auto oder Motorrad unterwegs ist, kennt sicher die Zusatzbeschilderung bei Geschwindigkeitsbeschränkungen oder Parkverboten mit dem Wörtchen „werktags“. Doch was bedeutet dies genau? Befragt man hierzu Auto- und Motorradfahrer/-innen, werden viele die Antwort geben: „Montag bis Freitag, also wenn ich arbeiten muss.“ Leider ein möglicherweise ...
  • BildRote Nummern – rechtlicher Überblick über das rote Kennzeichen am Pkw
    Im öfter sieht man Autos und Motorräder mit roten Nummern auf deutschen Straßen, manche mussten selbst schon einmal ein Kurzzeitkennzeichen oder ein rotes Kennzeichen bei ihrer Zulassungsbehörde beantragen. Wenig überraschend sind Sinn und Zweck dieses speziellen Nummernschilds gesetzlich detailliert geregelt. In der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) finden sich jegliche Regelungen ...
  • BildInline-Skaten im Straßenverkehr – wo darf man mit Rollschuh und Co. unterwegs sein?
    Der Sommer ist da und lädt zu sportlichen Aktivitäten im Freien ein. Seit Jahren sind Inline-Skates eine beliebte Art und Weise, im Grünen etwas Sport zu treiben. Bis man den angepeilten See oder den Park umrunden kann, muss man jedoch so manche Straße überqueren. Da stellt sich die Frage: ...
  • BildNotruf Abmahnung: Verteidigung gegen Waldorf Frommer wegen der Abmahnung von Beherbergungsbetrieben
    Waldorf Frommer mahnt aktuell Hotelbetriebe und Zimmervermietungen wegen der illegalen Verbreitung oder dem herunterladen von Filmen und/oder Musiktiteln in Internet-Tauschbörsen ab. JusDirekt – eine der führenden Anwaltskanzleien im Urheber- und Wettbewerbsrecht hat bereits zahlreiche Mandanten gegen Waldorf – Frommer vertreten. Doch im einzelnen: Worum ...
  • BildUnschuldig im Gefängnis: Wie hoch ist die Entschädigung?
    Wer unschuldig im Gefängnis gesessen hat, dem steht gewöhnlich eine Entschädigung zu. Justizopfer brauchen sich unter Umständen nicht mit einer kargen Pauschale zufrieden zu geben. Durch den in der Verfassung niedergelegten Grundsatz „in dubio pro reo“ – was im Zweifel für den Angeklagten bedeutet – soll ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.