Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtBergneustadt 

Rechtsanwalt in Bergneustadt: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bergneustadt: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Peter Roesner   Othestr. 2, 51702 Bergneustadt
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 02261 / 47771


    Foto
    Kurt Bernd Röhrig   Othestr. 4, 51702 Bergneustadt
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 02261 / 9442-0


    Foto
    Ole Jürges   Im Stadtgraben 24, 51702 Bergneustadt
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 02261 / 915625



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Familienrecht

    Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften wählt neue Mitglieder (21.11.2008, 16:00)
    Auf der Festsitzung zu ihrem diesjährigen Einsteintag am 21. November 2008 im Nikolaisaal Potsdam stellt die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften sechs neu gewählte Akademiemitglieder vor. Mit Beschluss der ...

    Seit 30 Jahren: Ehescheidungen ohne „Schuldprinzip“ (02.07.2007, 12:34)
    Berlin (DAV). Am 1. Juli 1977 kam es zu einem Paradigmenwechsel bei Scheidungen. Seitdem können Ehen geschieden werden, die „zerrüttet“ sind. Das war das Ende des „Schuldprinzips“. „Eine Ehe kann geschieden werden, wenn sie ...

    Zypries fordert vollständige Gleichstellung homosexueller Partnerschaften (24.09.2008, 15:06)
    Heute hat das Bundeskabinett die Antworten auf eine Große Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum Stand der rechtlichen Gleichbehandlung homosexueller Partnerschaften beschlossen. Daraus wird deutlich: Mit dem ...

    Forenbeiträge zu Familienrecht

    Verleumdungsanzeige verläuft im Sande... (21.02.2008, 15:51)
    Ich schon wieder... Es war einmal: Es wurde mal eine Privatklage wegen Verleumdung und Übler Nachrede gestellt (etwa 1 Jahr her!!) Kann es sein, dass sowas im Sande verläuft und man nie einen Bescheid bekommt? Oder wird, ...

    komplexe Haftpflichtsituation, Schadensübernahme? (23.01.2009, 09:26)
    Hallo, ich hätte eine Frage zu folgendem Sachverhalt: Lebensgemeinschaft in einer Mietwohnung. Beide an dieser Adresse gemeldet und nicht verheiratet. Sie hat eine Haftplichtversicherung er nicht. Nun hat er in dieser ...

    Familienrecht, Vereinbarung vor Gericht, Vergleich (06.02.2013, 15:59)
    Person A hat mit Person B eine Vereinbarung bzgl. Umgang getroffen, einen Vergleich. Darüber wurde am Gericht ein Protokoll geführt. Dieses Protokoll wurde von Person A bemängelt, es wurde ein Antrag gestellt: Änderung des ...

    Seid Ihr glücklich als Rechtsanwalt? (05.02.2011, 16:44)
    Ich habe Betriebswirtschaft studiert und studiere derzeit "just for fun" Rechtswissenschaften an einer Fernuniversität. Ich habe damals lange überlegt, ob Jura oder "BWL" das Richtige für mich ist.Ich denke, jeder hat ein ...

    16 jähriger möchte eigenen Hausstand (20.09.2006, 15:13)
    Folgender Sachverhalt: 16-jähriger war in Beratungsstelle eines Vereins für Jugendliche mit Mutter weil er bei seinem Vater lebt und dort aus den verschiedensten Gründen nicht mehr das Zusammenleben möglich ist. Ihm wurde ...

    Urteile zu Familienrecht

    10 WF 280/11 (13.10.2011)
    Der nacheheliche Ehegattenunterhalt einer vor dem 1. Juli 1977 geschiedenen Ehe richtet sich gemäß Art. 12 Nr. 3 Abs. 2 des Ersten Gesetzes zur Reform des Ehe- und Familienrechts vom 14. Juni 1976 - 1. EheRG - (BGBl. I S. 1421) weiterhin unverändert nach den Bestimmungen des EheG; daran hat sich auch durch das Gesetz zur Änderung des Unterhaltsrechts vom 21....

    VIII R 14/09 (15.06.2010)
    Eine Volljuristin ohne anwaltliche Zulassung, die als Berufsbetreuerin und Verfahrenspflegerin tätig ist, erzielt Einkünfte aus sonstiger selbständiger Arbeit i.S. des § 18 Abs. 1 Nr. 3 EStG (Änderung der Rechtsprechung)     ....

    II-8 UF 189/10 (14.03.2011)
    Im Rahmen einer Sorgerechtsregelung kann ein Betreuungs - Wechselmodell kann nicht gegen den Willen eines Elternteils gerichtlich angeordnet werden. Wenn die Eltern über die Frage, wo ihr Kind seinen Lebensmittelpunkt haben soll, kein Einvernehmen erzielen können, muss das Aufenthaltsbestimmungsrecht einem Elternteil übertragen werden, auch wenn die gemeinsa...

    Rechtsanwalt in Bergneustadt: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum