Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteVereinsrechtBergisch Gladbach 

Rechtsanwalt für Vereinsrecht in Bergisch Gladbach

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Frank Neumann   Odenthaler Straße 213-215, 51467 Bergisch Gladbach
    Winter Rechtsanwälte

    Telefon: 02202 9330-0


    Foto
    Martin Feith   Hüttenfeld 17, 51427 Bergisch Gladbach
     

    Telefon: 02204 / 919738



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

      Direktlinks:


      Auszeichnungen


      JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

      News zu Vereinsrecht

      COPERNICUS verlegt Sitz nach Oldenburg - 326 Hochschulen aus 34 Ländern gehören dem europäischen Hoc (22.12.2005, 13:00)
      Oldenburg. Die Universität Oldenburg wird ab dem 1. Januar 2006 Schaltzentrale von COPERNICUS-CAMPUS, dem europäischen Hochschulnetzwerk für Nachhaltigkeit. Mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages wurde heute die ...

      Bundesministerium der Justiz bietet neuen Leitfaden zum Vereinsrecht (24.04.2009, 15:51)
      Ab heute bietet das Bundesministerium der Justiz in seinem Internetangebot einen neuen Leitfaden zum Vereinsrecht an. "Bürgerschaftliches Engagement ist eine tragende Säule unserer Gesellschaft. Wir brauchen Menschen, die ...

      Bundesgerichtshof entscheidet über Lizenzentzug eines Berufsboxers (24.04.2013, 12:09)
      Der für das Vereinsrecht zuständige II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass ein Verein, dessen Vorstand gegenüber einem Mitglied Maßnahmen verhängt hat, sich die Entscheidung eines letztinstanzlichen ...

      Forenbeiträge zu Vereinsrecht

      außerordentliche Kündigung (12.02.2007, 13:19)
      Hallo, ich habe hier einige Beiträge gelesen, die nur bedingt auf mein Thema zutreffen und mir deshalb kein klares Bild verschaffen. Konkret wurde nachdem das neue Beitragsjahr begonnen hatte auf einer ...

      Mitgliedsbeitrag teilweise zurück fordern aufgrund mangelnder Leistung?!? (27.04.2008, 06:33)
      Hallo! Mal angenommen ich wäre Mitglied in einem Hundesportverein und zahle dafür einen Beitrag X. Als Mitglied zahle ich ja auch einen Teil der Pacht für die Nutzung des Platzes. Der Platz ist in drei "Zonen" aufgeteilt in ...

      Vereinsrecht (02.08.2011, 18:29)
      Hallo ich habe eine Frage zum Vereinsrecht. Ist es möglich, die Vorstandschaft abzuwählen bzw abzusetzten?? Wenn ja, Was sollte beachtet werden?? Gruß rbt ...

      Außerordentliche Vereinskündigung bei Umzug (08.12.2005, 12:44)
      Die Satzung meines Golfclubs sieht vor, daß ein Erlöschen der Mitgliedschaft nur durch Tod, Austritt oder Ausschluß erfolgen kann. Ich konnte eine fristgerechte Kündigung nicht vornehmen, da sich erst nach dem letzten ...

      Vereinsrecht Persönlichkeitsrecht (09.09.2013, 18:11)
      Nehme wir einmal an, ein Vereinsmitglied hat während seiner Vereinsmitgliedschaft für Werbemaßnahmen ein Interview mit dem vereinsvorstand geführt, und dieses wurde aufgenommen. Das Vereinsmitglied wurde - nicht wegen des ...

      Urteile zu Vereinsrecht

      4 U 1639/10 (30.07.2010)
      1.) Ein ohne ausdrückliche Vereinbarung bestehendes Kammerorchester, bei dem im Laufe vieler Jahre eine große Zahl von Musikern in unterschiedlicher Besetzung mitgewirkt hat und die Musiker für ihre jeweiligen Auftritte nach pauschalen Sätzen honoriert worden sind, kann im Zweifel nicht als Gesellschaft bürgerlichen Rechts angesehen werden. 2.) Handelt es s...

      20 A 267.06 (20.11.2009)
      Es ist nicht zu beanstanden, wenn der Zuwendungsgeber im Rahmen der Gewährung öffentlicher Mittel Es ist nicht zu beanstanden, wenn der Zuwendungsgeber im Rahmen der Gewährung öffentlicher Mittel gemäß den Richtlinien des Kinder- und Jugendplans des Bundes darauf abstellt, ob der Zuwendungsbewerber die Gewähr für eine den Zielen des Grundgesetzes förderliche...

      1 S 1940/07 (20.06.2008)
      Mit der Anerkennung einer Kirchengemeinde (Religionsgemeinde) als Körperschaft des öffentlichen Rechts nach § 24 Abs. 1 Satz 1 KiStG wird der Organisationsgewalt der übergeordneten Religionsgemeinschaft Geltung verschafft. Die Aberkennung dieses Rechtsstatus setzt nur einen im Außenverhältnis wirksamen Antrag der Religionsgemeinschaft voraus....

      © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.