Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtBaunatal 

Rechtsanwalt in Baunatal: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Baunatal: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Luise Hermann   Zum Heisterhagen 43, 34225 Baunatal
    Hermann
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 0561/405451


    Foto
    Marcus Gutzeit   Unter den Linden 4, 34225 Baunatal
    Gutzeit - Hix - Dr. Meier
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 05601/894990



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Familienrecht

    Symposion: Perspektiven der Entwicklung von Zivilgesellschaft in Marokko (28.06.2007, 17:00)
    Festvortrag zur Eröffnung am 2. Juli 2007 - Institutspartnerschaft zwischen Göttingen und RabatEin internationales Symposion zum Thema "Perspektiven und Dynamik der Entwicklung von Zivilgesellschaft in Marokko" veranstaltet ...

    Bundesjustizministerin: Erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder vollenden (25.01.2010, 11:58)
    Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zur geplanten erbrechtlichen Gleichstellung aller nichtehelichen Kinder, die vor dem 1. Juli 1949 geboren sind: Die Gleichstellung ehelicher und nichtehelicher Kinder im ...

    Bei neuer Beziehung und neuem Kind Kürzung des Elternunterhalts möglich (16.11.2004, 10:47)
    Berlin (DAV). Wenn aus einer neuen Beziehung, die mehr als zwei Jahre andauert, ein neues Kind hervorgegangen ist, kann der Elternunterhalt für das erste Kind gekürzt werden. Dies entschied das Oberlandesgericht Schleswig ...

    Forenbeiträge zu Familienrecht

    Suche dringend Nachhilfe (07.10.2013, 22:46)
    Hallo meine Lieben! Leider muss ich gegen die "Anti-ich-Thema" Regel verstoßen. Ich studiere seit zwei Semestern Jura, komme also bald ins dritte. Es macht mir unglaublichen Spaß. Leider habe ich keine Ahnung wie man einen ...

    § 170 stgb was passiert da genau ??? (07.03.2008, 22:59)
    frau G erstattet anzeige gegen herrn S wegen verletzung der UH pflicht. was passiert jetzt ? er bezieht alg 2 . ...

    Richtig Trennen! Wie, wenn der Partner nicht ausziehen will? (18.07.2012, 14:47)
    Hallo, mal genommen, eine Frau möchte sich nach 20 Jahren Ehe (2 volljährige Kinder) von ihrem Mann trennen. Das Haus, in welchem die Familie lebt, gehört der Frau und diese ist im Grundbuch als Eigentümerin geführt (das ...

    Vortrag mit Fragemöglichkeit von Anwalt der Gegenseite - erlaubt? (22.03.2011, 21:31)
    Ich gehe davon aus das es erlaubt ist, trotzdem frag ich lieber noch mal nach, manchmal läuft es ja doof Angenommen A und B befinden sich in einem Familienrechtsstreit. Nun hat A einen interessanten Vortrag bei einer Gruppe ...

    Familienrecht (07.11.2013, 09:01)
    Nehmen wir an, Herr A ist vollblind, volljährig (ca. 30 Jahre), das einzige Kind einer Zweitehe. Nach dem Tod der Mutter, der Vater starb 2 Jahre zuvor, wählte Herr A ein selbständiges Wohnen in einer eigenen 2Raum-Wohnung. ...

    Urteile zu Familienrecht

    12 S 2935/11 (03.05.2012)
    1. Einem aus einer anonymen künstlichen Befruchtung hervorgegangenen Kind kann, sofern nicht die Voraussetzungen des § 1600 Abs. 5 BGB gegeben sind, keine Unterhaltsleistung nach § 1 Abs. 1 UVG (juris: UhVorschG) zustehen. 2. Sinn und Zweck des Unterhaltsvorschussgesetzes verlangen, dass der öffentlichen Hand jedenfalls die potentielle Möglichkeit eröffnet ...

    16 S 3475/95 (02.09.1997)
    1. Wird die Eintragung einer nichtdeutschen Nationalität im Inlandspaß erst während des Aufnahmeverfahrens in die Eintragung der deutschen Nationalität mit dem Ziele abgeändert, in Deutschland als Deutsche/r anerkannt zu werden, so liegt hierin keine echte Rückgängigmachung einer vorangegangenen Erklärung zu der nichtdeutschen Nationalität. Dies gilt vor all...

    II-6 UF 47/11 (09.06.2011)
    1. Das Zusammenleben mit einem leistungsfähigen Partner kann unter dem Gesichtspunkt ersparter Wohn- und Haushaltskosten die Bedürftigkeit des unterhaltsberechtigten Ehegatten mindern. 2. Ein leistungsfähiger Partner im vorstehenden Sinne kann nicht nur ein Lebenspartner sein, vielmehr kommen hier auch volljährige Kinder in Betracht, weil die Synergieeffe...