Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtBaunatal 

Rechtsanwalt in Baunatal: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Baunatal: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Foto
    Luise Hermann   Zum Heisterhagen 43, 34225 Baunatal
    Hermann
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 0561/405451


    Foto
    Marcus Gutzeit   Unter den Linden 4, 34225 Baunatal
    Gutzeit - Hix - Dr. Meier
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 05601/894990



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Familienrecht

    Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beschlossen (11.06.2007, 19:02)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat am 11. Juni 2007 die mittlerweile 19. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht steht der Anwaltschaft eine weitere ...

    50 Jahre Gleichberechtigungsgesetz (01.07.2008, 11:52)
    Vor 50 Jahren, am 1. Juli 1958, trat das Gleichberechtigungsgesetz in Kraft. Mit diesem Gesetz wurde die Gleichberechtigung von Mann und Frau auch im bürgerlichen Recht verankert. „Das Gleichberechtigungsgesetz war ein ...

    Wer bekommt den Hund nach der Scheidung? (17.12.2008, 10:10)
    Nicht selten kommt es vor, dass anlässlich einer Scheidung Gerichte darüber entscheiden müssen, wer das beiderseits geliebte Haustier zugesprochen bekommt. Ausgangspunkt ist § 90a BGB, wonach Tiere eigentlich keine Sachen ...

    Forenbeiträge zu Familienrecht

    Gesamtschuldnerische Haftung (14.05.2013, 20:28)
    Hallo Ich hoffe hier gehört es hin Nehmen wir an Frau B ist mit Herrn A verheirated gewesen. Sie nehmen 2 Kredite zu insgesamt 100 TSD Euro auf. Grund lt Urkunde: Wohnungsbaudahrlehen. Das Haus gehört Herrn A aus Erbschaft ...

    Psychisch kranke Mutter (02.12.2008, 19:43)
    Da ist eine 40jährige psychisch, kranke Mutter mit einem 4jährigem Kind. Bei der Mutter wurden das Borderline-Syndrom und posttraumatische Depressionen diagnostiziert, mutmaßend ist sie auch psychotisch (seit ca. 14 Jahren). ...

    Einige Fragen zum Jura Studium (17.02.2006, 09:48)
    Hallo erstmal ! Dann will ich zu erstmal was zu mir sage. Ich bin ein junger mittlerweile ambitionierter Schüler einer Gesamt Schuler der ein Jura Studium anstrebt und jetzt habe ich einige Fragen dazu, und da es ja für ...

    Namensänderung für uneheliche Kinder (09.10.2013, 16:43)
    Guten Tag,Wenn ein z.B. algerischer Vater in den siebziger Jahren, in Deutschland mit einer deutschen Frau ein Kind zeugt, diese Menschen aber nicht verheiratet waren, so war es wohl üblich das das Kind automatisch den Namen ...

    Darf Hochschulprofessor Studentennamen veröffentlichen? (04.09.2012, 19:23)
    Hallo, angenommen ein Professor veröffentlicht auf seiner Homepage die Namen und dazugehörigen Studienarbeiten seiner Studenten. Wenn der Student damit nicht einverstanden ist, muss er die Daten löschen? Der Student hat ...

    Urteile zu Familienrecht

    10 UF 36/11 (20.04.2011)
    Eine Beschränkung des Versorgungsausgleichs nach § 27 VersAusglG ist gerechtfertigt, wenn ein privater Rentenversicherungsvertrag in der Absicht gekündigt wurde, diese Vorsorge dem Versorgungsausgleich zu entziehen....

    II-8 UF 139/10 (06.10.2010)
    Im Anwendungsbereich der §§ 1779, 1909 f., 1916 BGB kann das Familiengericht (Rechtspfleger) auch die Pflegeeltern als Ergänzungspfleger für den Wirkungskreis der Aufenthaltsbestimmung und Gesundheitsfürsorge auswählen, wenn sich zwischen ihnen und dem Kind über Jahre eine vertrauensvolle Bindung entwickelt hat....

    II-8 UF 189/10 (14.03.2011)
    Im Rahmen einer Sorgerechtsregelung kann ein Betreuungs - Wechselmodell kann nicht gegen den Willen eines Elternteils gerichtlich angeordnet werden. Wenn die Eltern über die Frage, wo ihr Kind seinen Lebensmittelpunkt haben soll, kein Einvernehmen erzielen können, muss das Aufenthaltsbestimmungsrecht einem Elternteil übertragen werden, auch wenn die gemeinsa...

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.