Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtBamberg 

Rechtsanwalt in Bamberg: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bamberg: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 2:  1   2


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Norbert Brandl   Promenade 19, 96047 Bamberg
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0951 25373


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Karin Motschenbacher   Augustenstraße 2 - 2 a, 96047 Bamberg
    Schick, Neukum, Schmid & Lang GbR Rechtsanwälte
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0951 982420


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Kathrin Tiscia   Promenadenstraße 6, 96047 Bamberg
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0951 9179525-55


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Thomas Kliemann   Friedrichstraße 7, 96047 Bamberg
    Gebhardt & Kliemann Anwalts- und Fachanwaltskanzlei
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0951 509990


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Werner Lang   Augustenstraße 2 - 2 a, 96047 Bamberg
    Schick, Neukum, Schmid & Lang GbR Rechtsanwälte
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0951 982420


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Franz-Josef Schick   Augustenstraße 2 - 2 a, 96047 Bamberg
    Schick, Neukum, Schmid & Lang GbR Rechtsanwälte
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0951 982420


    Foto
    Petra Schuster   Urbanstr. 2, 96047 Bamberg
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0951-2998670


    Foto
    Monika Eichhorn-Schmelzekopf   Dr.-v.-Schmitt-Str. 8, 96050 Bamberg
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0951-922333


    Foto
    Peter Brandt   Heinrichsdamm 7, 96047 Bamberg
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0951-98204-0


    Foto
    Karlheinz Schott   Willy-Lessing-Str. 4, 96047 Bamberg
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 0951-27872



    Seite 1 von 2:  1   2

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Familienrecht in Bamberg

    Jede dritte Ehe wird in Deutschland geschieden und dies im Durchschnitt nach 15 Jahren. Fast 170,000 Ehen wurden 2013 in der BRD geschieden. Eine Ehe kann nur geschieden werden, wenn sie im rechtlichen Sinne gescheitert ist. Damit eine Scheidung möglich ist, müssen die Ehepartner ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr heißt, dass man nach der Trennung wenigstens 1 Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Für Ehescheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht, Zugewinn etc.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Familienrecht

    DAV: Der Gesetzgeber muss Vaterschaftsfeststellung erleichtern (13.02.2007, 17:37)
    Berlin (DAV). Heimliche Vaterschaftstests dürfen nach wie vor nicht als Beweismittel vor Gericht verwendet werden, entschied das Bundesverfassungsgericht heute. Die Karlsruher Richter forderten aber gleichzeitig den ...

    Unterhaltsanspruch der Frau auch über das dritte Lebensjahr des Kindes hinaus (28.01.2009, 10:50)
    Nach dem neuen Unterhaltsrecht seit dem 01.01.2008 erhält dem Grundsatz nach die Ehefrau Ehegattenunterhalt nur bis zu dem Zeitpunkt, in dem ein gemeinsames Kind das dritte Lebensjahr vollendet hat. Nach dem dritten ...

    Bei neuer Beziehung und neuem Kind Kürzung des Elternunterhalts möglich (16.11.2004, 10:47)
    Berlin (DAV). Wenn aus einer neuen Beziehung, die mehr als zwei Jahre andauert, ein neues Kind hervorgegangen ist, kann der Elternunterhalt für das erste Kind gekürzt werden. Dies entschied das Oberlandesgericht Schleswig ...

    Forenbeiträge zu Familienrecht

    Anwalt wechseln???Welches Strafmaß ist zu erwarten? (07.03.2013, 23:39)
    Hallo, Person A war in BTMG-geschäfte verwickelt. Er hat 250 Gramm Marihuanna vermittelt ( Geld von Person Bin die Hand gedrückt bekommen, das Gras bei Person C geholt und das Gras dann Person B wieder gegeben). Ausserdem ...

    Vorhandenes Rentnerprivileg - fällt es bei Änderung des Vorsorgungausgleichs weg? (02.01.2011, 21:51)
    F und M wurden vor einigen Jahren geschieden, als M schon in Rente war. M bekommt dank Rentnerprivileg eine noch ungekürzte Pflichtrente und außerdem eine ordentliche Betriebsrente. Laut bestehendem Versorgungsausgleich würde ...

    Erbe Pflichtanteil (einzige Tochter) (04.03.2009, 12:08)
    Hallo, es geht um die einzige Tochter z eines wohlhabenden Mannes x. Dieser hat zur Tochter z kein Kontakt mehr seit sie 14 ist da sie im Heim aufgewachsen ist...neu- Er betreibt ein Gewerbe mit Autos und verkauft nun sein ...

    Familienpsychologische Gutachten (27.02.2012, 10:32)
    Psychologisches Gutachten per BeschlussMal angenommen:Das Jugendamt des Kreises A stellt beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf Sorgerechtsenzug und begründet dies ohne Tatsachen oder überprüfbare ...

    Urheberrecht auf Texte, Skripte und Klausuren von Professoren in der Uni? (22.06.2012, 00:42)
    Hallo, an einer Uni erstellt der Professor die Klausuren mit denen die Studenten geprüft werden. Die beste Übung und Vorbereitung für die Studenten ist ohne Zweifel das Bearbeiten von alten Klausuren, die zumindest ...

    Urteile zu Familienrecht

    S 54 AS 2269/10 ER (06.01.2011)
    Zur Auslegung des Tatbestandsmerkmals des "dauernden Getrenntlebens von Ehegatten" in § 7 Abs. 3 Nr. 3 a) SGB II sind die zu § 1567 BGB entwickelten familienrechtlichen Grundsätze heranzuziehen. Der Wille der Ehegatten, die eheliche Lebensgemeinschaft nicht weiter fortzusetzen, muss sich insbesondere im Falle der Beibehaltung der ehelichen Wohnung ...

    15 UF 84/03 (29.10.2003)
    Ein ohne Zustimmung des sorgeberechtigten Elternteils eingeholter Vaterschaftstest begründet wegen Verstoßes gegen das Recht des Kindes auf informationelle Selbstbestimmung keinen Anfechtungsverdacht für eine Vaterschaftsanfechtungsklage....

    II-5 WF 157/10 (15.12.2010)
    § 1605 BGB gibt dem unterhaltsberechtigten Kind im Falle eines aus eigenen Einkommensverhältnissen nicht leistungsfähigen wieder verheirateten barunterhaltspflichtigen Elternteils einen Anspruch auch auf Informationen über das Einkommen des neuen Ehegatten. Soll sich die Auskunftsverpflichtung des Unterhaltspflichtigen auch auf die Einkünfte seines neuen Eh...

    Rechtsanwalt in Bamberg: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum