Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtBamberg 

Rechtsanwalt in Bamberg: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bamberg: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 2:  1   2


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Franz-Josef Schick   Augustenstraße 2 - 2 a, 96047 Bamberg
    Schick, Neukum, Schmid, Lang GbR Rechtsanwälte
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0951 982420


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Kathrin Tiscia   Promenadestraße 6, 96047 Bamberg
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0951 9179525-55


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Thomas Kliemann   Friedrichstraße 7, 96047 Bamberg
    Gebhardt & Kliemann Anwalts- und Fachanwaltskanzlei
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0951 509990


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Werner Lang   Augustenstraße 2 - 2 a, 96047 Bamberg
    Schick, Neukum, Schmid, Lang GbR Rechtsanwälte
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0951 982420


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    JUDr. Norbert Brandl   Promenade 19, 96047 Bamberg
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0951 25373


    Foto
    Dr. Thomas Behrmann   Franz-Ludwig-Str. 14, 96047 Bamberg
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 0951-98699-0


    Foto
    Manfred Hofmann   Luitpoldstraße 45, 96052 Bamberg
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 0951-4072756


    Foto
    Monika Eichhorn-Schmelzekopf   Dr.-v.-Schmitt-Str. 8, 96050 Bamberg
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0951-922333


    Foto
    Roman Shimshelevich   Seehofstr. 41, W.27, 96052 Bamberg
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 0951-2096483


    Foto
    Monika Steinmann   E.T.A.-Hoffmann-Str. 2, 96047 Bamberg
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0951-302890



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 2:  1   2

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Familienrecht in Bamberg

    In Deutschland hat die Zahl an Scheidungen in den letzten Jahrzehnten extrem zugenommen. Heute wird jede dritte Ehe geschieden. Fast 170,000 Ehen wurden im Jahr 2013 in Deutschland geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehegatten ist die letzte Konsequenz einer Ehe, die im rechtlichen Sinne als gescheitert gilt. Damit eine Scheidung möglich ist, müssen die Eheleute ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr heißt, dass die Ehepartner 1 Jahr lang "getrennt von Tisch und Bett" gelebt haben. Für Ehescheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Zugewinn, Sorgerecht, Unterhalt etc.

    Rechtsanwalt für Familienrecht in Bamberg (© Gerhard Seybert - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt für Familienrecht in Bamberg
    (© Gerhard Seybert - Fotolia.com)

    Eine Scheidung bringt viele Folgen mit sich wie Kindesunterhalt, Sorgerecht, Umgangsrecht

    Eine Ehescheidung ist für beide Ehepartner in der Regel eine starke Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neuanfang belastet viele, sondern ganz wesentlich auch die finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Ehescheidungen zählen auch Kinder zu den Betroffenen. Ein Streit ums Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht bzw. Streit um das Umgangsrecht sind dann keine Seltenheit. Ebenso häufig entstehen Konflikte bezüglich Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt. Will man die Scheidung, dann ist die beste Anlaufstelle ein Rechtsanwalt. In Bamberg sind etliche Rechtsanwälte ansässig, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Für Scheidungen herrscht in der BRD ein Anwaltszwang. Selbstverständlich fallen für die Tätigkeit des Anwalts Kosten an. Will man die Scheidungskosten so minimal als möglich halten, dann hat man die Option, dass nur ein Rechtsanwalt mit der Ehescheidung beauftragt wird. Voraussetzung ist hierbei jedoch, dass sich die Eheleute einig sind und eine einvernehmliche Scheidung anstreben.

    Ein Rechtsanwalt kennt sich mit allen Problemen im Familienrecht sehr gut aus

    Doch auch, wenn es noch nicht ganz klar ist, ob eine Ehescheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Rechtsanwalt zum Familienrecht in Bamberg seinem Klienten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Anwalt aus Bamberg im Familienrecht wird seinem Klienten alle Fragen rund um die Scheidung beantworten. Der Scheidungsanwalt ist nicht nur mit der neuesten Rechtsprechung vertraut, sondern kennt sich im Normalfall mit sämtlichen Problemen und Fragen, die eine Ehescheidung mit sich bringen kann, aus. Fragen die gerade im Vorfeld einer Ehescheidung in Erscheinung treten und durch einen Rechtsanwalt geklärt werden sollten, sind vor allem Fragestellungen bezüglich Versorgungsausgleich, nachehelichem Unterhalt bzw. dem Sorgerecht und Unterhaltszahlungen für die Kinder. Doch ist ein Anwalt im Familienrecht nicht nur der richtige Ansprechpartner, wenn es um eine Ehescheidung geht. Er kann seinem Klienten ebenso helfend zur Seite stehen, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag aufgesetzt werden soll. Und auch, wenn es um die Klärung rechtlicher Fragen in Bezug auf eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft geht, ist der Rechtsanwalt der perfekte Ansprechpartner.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Familienrecht

    Internationale Konferenz zum türkisch-deutschen Familienrecht (21.05.2013, 17:10)
    Wann ist eine Ehe nach türkischem Recht geschieden? Welche rechtlichen Probleme gibt es rund um die deutsche Staatsbürgerschaft für türkische Mitbürger? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich eine internationale ...

    Forschung für eine Angleichung des Familienrechts (06.12.2011, 15:10)
    Zwei Juristinnen treiben die Angleichung des Familienrechts voran: Prof. Dr. Katharina Boele-Woelki von der Universität Utrecht (Niederlande) erhält den mit 250.000 Euro dotierten Anneliese Maier-Forschungspreis der Alexander ...

    Seit 30 Jahren: Ehescheidungen ohne „Schuldprinzip“ (02.07.2007, 12:34)
    Berlin (DAV). Am 1. Juli 1977 kam es zu einem Paradigmenwechsel bei Scheidungen. Seitdem können Ehen geschieden werden, die „zerrüttet“ sind. Das war das Ende des „Schuldprinzips“. „Eine Ehe kann geschieden werden, wenn sie ...

    Forenbeiträge zu Familienrecht

    Kind untergejubelt was tun (12.06.2011, 17:42)
    Hallo wenn das die falsche Kategorie ist bitte verschieben.Ich habe eine Frage...nehmen wir an ein Mann kennt eine Frau lernen....es wird gleich geklärt das man kein Kind will auf die Schnelle......6 Wochen nach der ...

    Wie wird Goldschmuck bei Scheidung aufgeteilt? (15.10.2009, 20:56)
    Mal angenommen, Frau lässt sich nach fast 2 Jahren Ehe scheiden. Sie haben keine Kinder. Zahlt Mann und Frau seine eigenen Rechtsanwaltskosten? Angenommen, Mann und Frau bekommen als Hochzeitsgeschenke Goldschmuck im Wert ...

    Schönfelder gesucht (10.01.2005, 11:06)
    Hallo! Ich suche einen schön kommentierten Schönfleder und/oder Sartorius (BaWü) der nahezu examenstauglich ist. Er sollte natürlich nicht völlig veraletet sein und von einem Kandidaten mit mindestens 8,5 kommentiert worden ...

    Unterhaltspflicht nach Abbruch Ausbildung und Beginn neuer? (12.05.2013, 19:37)
    Wie sähe es aus, wenn man die Ausbildung abbricht mit 18 Jahren, aus gesundheitlichen Gründen und weil es nicht die Wunsch Ausbildung war und sie zwangsweise genommen hat um etwas zu haben. Vor Sommer ( Beginn nächstes jahr) ...

    Verzug bei Unterhalt (19.03.2010, 19:51)
    Hallo, hoffe jemand kann mir bei diesem Fall helfen. Ich muss ihn i.R. meinem Praktikum lösen u. hab noch kein Familienrecht gehabt. Also, Herr m. und Frau M. lassen sich scheiden. Im Rahmen eines gerichtlichen Vergleichs ...

    Urteile zu Familienrecht

    VI R 5/09 (05.05.2010)
    Bei als außergewöhnliche Belastungen geltend gemachten Unterhaltszahlungen an die im Ausland lebende Ehefrau sind im Rahmen einer bestehenden Ehegemeinschaft weder die Bedürftigkeit noch die sog. Erwerbsobliegenheit der Ehefrau zu prüfen   ....

    13 UF 199/11 (12.06.2012)
    Ein im Erstverfahren nicht angegebenes Anrecht ist im Abänderungsverfahren gem. § 51 VersAusglG auch dann nicht zu berücksichtigen, wenn der Versorgungsausgleich aus anderen Gründen abzuändern ist....

    16 WX 179/95 (18.10.1995)
    Die Bestellung eines Abwesenheitspflegers nach § 1911 Abs. 1 BGB setzt ein Fürsorgebedürfnis aus der Sicht des Abwesenden, nicht allein ein Interesse eines Dritten, voraus....

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.