Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteSozialrechtBaden-Baden 

Rechtsanwalt in Baden-Baden: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Baden-Baden: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Foto
Konrad Alber   Hauptstr. 25, 76534 Baden-Baden
 
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 07221 73328


Foto
Silvia Bagdassarov   Lichtentaler Str. 61, 76530 Baden-Baden
 
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 07221 9739890


Foto
Silvia Kügler   Rheinstr. 14, 76532 Baden-Baden
 
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 07221 53505



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Sozialrecht in Baden-Baden

Die BRD ist ein Sozialstaat. Das bedeutet, dass der Staat sein Handeln darauf ausrichtet, für soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit Sorge zu tragen. Zum Sozialstaatsprinzip gehört u.a., dass das Existenzminimum eines jeden Bürgers gewährleistet wird. In der Praxis erhalten bedürftige Bürger, um das existentielle Minimum zu sichern, Krankengeld, Hartz IV, Grundsicherung oder auch Sozialhilfe. Auch behinderte Personen oder pflegebedürftige Menschen werden in Deutschland vom Staat unterstützt. Denn es soll gewährleistet werden, dass auch ihr Grundbedarf zum Leben gedeckt ist. In Deutschland ist das Sozialrecht in 2 Bereiche gegliedert: das Sozialversicherungsrecht und das besondere Recht auf Entschädigung. Sämtliche Gesetze, die mit dem Sozialrecht in Zusammenhang stehen, sind im SGB (Sozialgesetzbuch) kodifiziert. Im SGB normiert sind dabei nicht nur Regelungen rund um die Unfallversicherung, Pflegeversicherung, die gesetzliche Krankenversicherung und die Rentenversicherung, sondern auch gesetzliche Regelungen in Bezug auf Sozialhilfe, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Jugendhilfe, Elterngeld, Arbeitsförderung, Wohngeld oder auch die Förderung Schwerbehinderter.

Rechtsanwalt in Baden-Baden: Sozialrecht (© Thomas Graf - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Baden-Baden: Sozialrecht
(© Thomas Graf - Fotolia.com)

Probleme mit dem Jobcenter oder dem Sozialamt? Ein Anwalt oder eine Anwältin hilft weiter

Wie in allen Bereichen des Lebens kann es auch im sozialrechtlichen Bereich schnell zu einem Konflikt kommen, bei dem die Hilfe und der Rat eines Anwalts von Nöten sind. Schnell kann es zu Auseinandersetzungen mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter kommen. Gleich wie sich der sozialrechtliche Konflikt gestaltet, die beste Anlaufstelle ist in jedem Fall, auch wenn es nur um Verständnisprobleme bei einem Rundschreiben geht, ein Rechtsanwalt. In Baden-Baden haben sich etliche Rechtsanwälte im Sozialrecht mit einer Rechtsanwaltskanzlei angesiedelt. Dabei ist ein Rechtsanwalt im Sozialrecht in Baden-Baden nicht nur der richtige Ansprechpartner, um sich ausführlich rechtlich beraten zu lassen, wenn man Schwierigkeiten mit dem Jobcenter oder Sozialamt hat. Der Anwalt im Sozialrecht in Baden-Baden wird Mandanten auch beraten, wenn Fragestellungen in Bezug auf die Rente oder das Rentenrecht bestehen. Auch bei Problemen und Fragen rund um das Pflichtversicherungsrecht ist man bei einem Rechtsanwalt zum Sozialrecht bestens aufgehoben. Und auch, wenn Ihnen ganz offensichtlich Sozialleistungen zustehen, diese Ihnen aber komplett nicht bewilligt wurden, wird der Rechtsanwalt zum Sozialrecht helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Sollte es zu einer Verhandlung vor dem Sozialgericht kommen, wird ein Anwalt zum Sozialrecht in Baden-Baden Sie außerdem kompetent vor Gericht vertreten.

Ist Ihr Problem schwierig? Dann wenden Sie sich am besten an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin zum Sozialrecht

Häufig werden bei Problemstellungen im Sozialrecht auch andere Rechtsbereiche berührt. Hierzu zählen neben dem Familienrecht und dem Arbeitsrecht u.a. auch das Steuerrecht und das Erbrecht. Gestaltet sich ein Problem im Sozialrecht diffiziler, dann ist es sinnvoll, sich an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin zum Sozialrecht zu wenden oder eine Rechtsanwaltskanzlei zu konsultieren, deren Tätigkeitsschwerpunkt im Sozialrecht liegt. Ein Fachanwältin bzw. ein Fachanwalt für Sozialrecht hat eine zusätzliche Schwerpunktausbildung absolviert. Auf diese Weise kann ein Fachanwalt zum Sozialrecht in Baden-Baden sowohl in der Theorie als auch in der Praxis ein besonderes Fachwissen vorweisen. Von diesem besonderen Fachwissen können Mandanten gerade bei einer diffizilen Fallgestaltung profitieren.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Sozialrecht

KinderHochschule erklärte wie bahnbrechende Erfindungen entstehen (05.03.2013, 16:10)
Am Samstag, dem 2. März, folgten knapp 300 wissbegierige Junior-Studenten zwischen 8 und 12 Jahren dem „Ruf der Zukunft“ ins AudiMax der Hochschule Harz in Wernigerode. Prof. Dr. Sabine Langer vom Institut für Angewandte ...

Beratung und Sozialrecht: Masterstudiengang jetzt in Kooperation mit der AG TuWas (01.12.2008, 13:00)
Am 4. Dezember 2008 bietet die Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences (FH FFM) eine ausführliche Informationsveranstaltung zum Masterstudiengang Beratung und Sozialrecht an, der jetzt mit der AG ...

Die juristische Seite im Arzt-Patienten-Verhältnis (05.08.2010, 11:00)
Juristin Constanze Janda von der Universität Jena legt Buch zum Medizinrecht vorJena (05.08.10) Das Verhältnis zwischen Arzt und Patient ist ein ganz besonderes: Der kranke Mensch vertraut sich ganz dem Wissen und den ...

Forenbeiträge zu Sozialrecht

Mutter und Stiefvater geben kein Geld. Wer zahlt? (24.03.2007, 22:46)
Hallo Leute Ich habe mal einen Fall. Person A (18 Jahre) macht momentan auf einer Abendschule den Realschulabschluss nach. Person A hat als Einkommen nur das BaFög und das Kindergeld. Person A hat bei der Mutter und dem ...

hilfe bei hausarbeit sozialverwaltungsrecht??? (07.07.2010, 00:24)
hallo, ich suche jemanden, der sich mit sozialverwaltungsrecht auskennt und mir bei einer hausarbeit mit fallbearbeitung helfen könnte. vielen dank, eure lucy ...

Ausländische Scheidung / Krankenkasse (15.07.2008, 19:14)
Hallo, mal eine Frage: Wenn eine im Ausland durchgeführte Scheidung in Deutschland anerkannt wird, so wird die Rechtskraft ja auf das Datum des Urteils im Ausland zurück datiert. Wie verhält es sich dann mit der ...

Visum und Sozialleistungen für ausländische FSJ-Teilnehmer (20.07.2012, 12:22)
Es geht um Ausländerrecht und Sozialrecht. Eine russische Staatsangehörige besitzt nach einem Aupair-Jahr und anschließendem Jahr als Sprachstudentin eine Fiktionsbescheinigung bis Ende September. Die Person besitzt also ...

Skurriler Harz IV Fall / Mitwisser beim Sozialbetrug (12.10.2012, 14:09)
Folgender fiktiver Fall: Angenommen Person A arbeitet als Prostituerte in einem Bordell. Person B kommt ständig als gut zahlener Kunde. A weiß, dass B zu unrecht Harz VI bezieht und somit ein großes Monatseinkommen hat und ...

Urteile zu Sozialrecht

L 8 AL 17/03 (22.01.2004)
1. Ist in einer Pfändungs- und Einziehungsverfügung mit der Anordnung für die Dauerpfändung die Anordnung enthalten, dass der jeweilige pfändbare Betrag dem ansonsten unpfändbaren Teil des Einkommens des Schuldners zu entnehmen ist, muss der Drittschuldner, ohne eine eigene Berechnung anzustellen, ab dem in der Verfügung genannten Termin Zahlungen an den Glä...

L 10 U 3951/08 (12.11.2009)
1. Die Kausalitätsprüfung in der gesetzlichen Unfallversicherung nach der Theorie der wesentlichen Bedingung erfolgt in zwei Stufen: Auf der ersten Stufe ist der naturwissenschaftliche Zusammenhang, auf der zweiten Stufe die Frage zu klären, ob die schädigende Einwirkung für die geltend gemachte Gesundheitsschädigung wesentlich war. Bei der Prüfung der Wesen...

2 M 14/10 (21.04.2010)
1. Zur Rechtstreitigkeit einer Beschwerde, wenn die Beschwerdeschrift einen Schreibfehler enthält, der erst nach Ablauf der Beschwerdefrist berichtigt wird 2. Zur Besorgnis der Befangenheit des Mitglieds einer Berufungskommission im Verfahren der Besetzung einer Professorenstelle...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.