Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteVerkehrsrechtBad Vilbel 

Rechtsanwalt in Bad Vilbel: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bad Vilbel: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Jürgen Wiegand   Frankfurter Straße 35, 61118 Bad Vilbel
    Wiegand, Hartmann, Striether Notar- und Anwaltsbüro
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 06101 583860


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Christoph Wagner   Friedberger Straße 8, 61118 Bad Vilbel
    Wagner & Schomberg Rechtsanwälte / Strafverteidiger
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 06101 804940


    Foto
    Martina Kunze   Parkstr. 1, 61118 Bad Vilbel
    Kunze & Wagner Rechtsanwältinnen
    Fachanwalt für Verkehrsrecht
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht

    Telefon: 06101/98860-0


    Foto
    Dr. Ulrich Staab   Ginsterweg 3 B, 61118 Bad Vilbel
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 06101-509872


    Foto
    Theresa Absalon-Weissenberger   Windecker Str. 23, 61118 Bad Vilbel
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 06101 - 3 04 15 44



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Bad Vilbel

    Das Verkehrsrecht ist grundsätzlich bereits sehr schwierig und breitgefächert. Ständige Änderungen verkehrsrechtlicher Vorschriften machen das Rechtsgebiet noch komplexer. Das Verkehrsrecht umfasst nicht nur das Zivilrecht, sondern auch das Strafrecht und das öffentliche Recht. Es ist ein Teil des Verkehrswesens und befasst sich mit allen Situationen und Problemen, die im Straßenverkehr entstehen können. Für fast jeden Bürger spielt das Verkehrsrecht eine tragende Rolle, denn als Verkehrsteilnehmer ist man zumeist jeden Tag mit ihm konfrontiert.

    Rechtsanwalt in Bad Vilbel: Verkehrsrecht (© Andreas F. - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Bad Vilbel: Verkehrsrecht
    (© Andreas F. - Fotolia.com)

    Probleme mit dem Verkehrsrecht - hiervon sind nicht nur Autofahrer betroffen

    Nicht nur als Fahrer eines PKWs kann man mit Verkehrsrecht in Konflikt geraten, auch als Fahrradfahrer oder Fußgänger kann es zu rechtlichen Schwierigkeiten kommen. Das können geringfügigere Probleme sein wie ein Knöllchen wegen falschem Parken oder ein Bußgeld aufgrund einer Geschwindigkeitsübertretung. Aber auch größeren Schwierigkeiten wie den Folgen eines Verkehrsunfalls, einer Fahrerlaubnisentziehung oder sogar der Anordnung einer MPU sehen sich nicht wenige ausgesetzt. Ist man mit derartigen rechtlichen Schwierigkeiten konfrontiert, dann sollte man nicht zögern und sich Rat bei einem Rechtsanwalt suchen. Denn in nicht wenigen Fällen kann ein Entzug der Fahrerlaubnis z.B. aufgrund Trunkenheit am Steuer oder wegen Fahrerflucht existenzbedrohend sein. Aber auch Schwierigkeiten bei der Unfallregulierung nach einem Unfall können nicht nur eine nervliche, sondern vor allem eine große finanzielle Belastung darstellen.

    Ein Anwalt oder eine Anwältin im Verkehrsrecht informiert nicht bloß, sondern vertritt seinen Mandanten überdies in vollem Umfang

    Wie auch bei sämtlichen anderen rechtlichen Fragen, so ist auch bei Schwierigkeiten mit dem Verkehrsrecht ein Anwalt der optimale Ansprechpartner. In Bad Vilbel haben sich etliche Rechtsanwälte für Verkehrsrecht niedergelassen. Der Rechtsanwalt im Verkehrsrecht in Bad Vilbel kennt sich nicht nur mit dem Verkehrsstrafrecht und dem Verkehrszivilrecht aus, er ist auch bestens mit dem Autorecht, der Straßenverkehrsordnung und dem Bußgeldkatalog vertraut. Der Rechtsanwalt zum Verkehrsrecht in Bad Vilbel wird seinen Klienten nicht nur bei sämtlichen verkehrsrechtlichen Fragen umfassend informieren. Er wird selbstverständlich seinen Mandanten auch rechtlich vertreten. Egal ist es dabei, ob das Problem klein ist wie beispielsweise die Anfechtung eines vermeintlich unberechtigten Knöllchens, oder ob ein Fahrverbot angefochten werden soll. Auch bei der Auseinandersetzung mit der Versicherung wird der Rechtsanwalt für Verkehrsrecht für seinen Klienten tätig werden. So kommt es durchaus häufiger vor, dass eine Versicherung sich zunächst weigert, Schmerzensgeld für beispielsweise ein Schleudertrauma zu bezahlen. Oder aber die Versicherung weigert sich aus nicht nachvollziehbaren Gründen einen Schaden zu regulieren. Ist man mit einem derartigen Problem konfrontiert, dann kann ein Anwalt weiterhelfen. In einigen Fällen reicht bereits ein anwaltliches Schreiben, um die Angelegenheit aus der Welt zu schaffen. Der Anwalt zum Verkehrsrecht wird alles unternehmen, um seinem Klienten zu seinem Recht zu verhelfen.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Verkehrsrecht

    Anwälte gegen flächendeckende Erhöhung der Bußgelder im Verkehrsrecht (11.12.2007, 09:29)
    Berlin (DAV). An diesem Donnerstag wird sich eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe mit der vom Bundesverkehrsministerium geplanten generellen Erhöhung der Bußgelder im Straßenverkehr befassen. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) lehnt ...

    Augen auf bei Fahrt nahe einer Hauswand (28.01.2013, 11:05)
    München/Berlin (DAV). Ein Autofahrer, der sehr nah an einer Hauswand entlang fährt, muss besondere Vorsicht walten lassen. Er kann sich nicht auf die Verkehrssicherungspflicht des Eigentümers berufen, wenn er einen an der ...

    Gemeinschaftlicher Kinder-Unfug: Alle haften für hohen Schaden (05.11.2004, 15:43)
    KOBLENZ (DAV). Wenn eine Gruppe Kinder beim Spielen Schäden anrichtet, haften die Beteiligten unter Umständen gemeinsam. Dabei kommt es in Einzelfällen nicht einmal darauf an, wer welchen Verursachungsbeitrag geleistet hat. ...

    Forenbeiträge zu Verkehrsrecht

    Verkehrsunfall im Ausland - Schadensersatzansprüche in Deutschland durchgesetzen (15.06.2005, 16:13)
    Berlin (DAV). Lange war die Urlaubsreise geplant. Das Auto ist vollgepackt und die Freude groß. Nach einem Verkehrsunfall im Urlaubsland und dem folgenden Ärger mit der Versicherung ist die Erholung aber schnell verflogen. ...

    Verstoß gegen das Umweltgesetz in Österreich (04.08.2010, 21:48)
    Hallo, den sehr wichigen Hinweis fand ich: "Denn wer in solch markierten Straßenabschnitten schneller als zugelassen fährt, verstößt nicht nur gegen das Straßenverkehrsgesetz, sondern auch gegen die Umweltgesetze ...

    Auf Blinker verlassen - Unfall. Wer hat Schuld? (19.03.2006, 12:23)
    Mal angenommen A steht an einer Parkplatzausfahrt und wartet, dass die Straße frei wird und dann nach links abbiegen kann. Nach einiger Zeit kommt ein anderes Fahrzeug angefahren und hat den Blinker rechts an. Daraufhin fährt ...

    Verkehrsrecht: Be- und Entladen; Hubwagen (14.05.2011, 12:41)
    Sehr geehrte Damen und Herren, eine Frage aus dem Verkehrsrecht zum Thema "Be- und Entladen". Wie sieht die Rechtslage bezüglich Arbeitsmaschinen, wie z.B. einem Hubwagen bzw. Ameise, aus, welche bei einem Be- und ...

    Bußgeldbescheid ohne Anhörungsbogen (22.12.2013, 23:45)
    Hallo, Person A hat am 03.12.13 einen Bußgeldbescheid erhalten, indem ihm vorgeworfen wird, am 21.08.13, außerhalb geschlossener Ortschaften, zu schnell gefahren zu sein (mit einem Firmenwagen). Da Person A nachgelesen hat, ...

    Urteile zu Verkehrsrecht

    8 S 1284/98 (22.04.1999)
    1. Ein Flughafen im Sinn des § 48 Abs 1 Nr 6 VwGO ist nach der Definition in § 38 Abs 1 LuftVZO ein Flugplatz, der nach Art und Umfang des vorgesehenen Flugbetriebs einer Sicherung durch einen Bauschutzbereich nach § 12 LuftVG bedarf. Hiervon ist auszugehen, wenn auf dem Flugplatz Flugzeuge mit einer Höchstabflugmasse von etwa 20 t im Instrumentenflugverkehr...

    16 B 1408/12 (23.04.2013)
    Die bei der Beförderung von Fahrgästen erforderliche besondere Verantwortung im Sinne von § 11 Abs. 1 Satz 4 FeV verlangt auch eine erhöhte Zuverlässigkeit bei der Beachtung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften....

    12 LC 139/09 (12.05.2011)
    1. Die in einem Luftreinhalte- und Aktionsplan beschlossene Maßnahme der Einrichtung einer Umweltzone kann Gegenstand einer Anfechtungsklage betroffener Verkehrsteilnehmer sein. Der Luftreinhalte- und Aktionsplan unterliegt in dem Klageverfahren einer Inzidentkontrolle.2. Eine abweichende Bestimmung der Zuständigkeit für das Aufstellen von Luftreinhaltepläne...