Rechtsanwalt für Zivilrecht in Bad Tölz

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Zivilrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Ulrich Schulz mit Kanzleisitz in Bad Tölz
Ulrich Schulz & Kollegen Rechtsanwälte
Marktstraße 57
83646 Bad Tölz
Deutschland

Telefon: 08041 78380
Telefax: 08041 783820

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtliche Beratung im Gebiet Zivilrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Klaus Rainer Zirngibl mit Büro in Bad Tölz

Marktstr. 57
83646 Bad Tölz
Deutschland

Telefon: 08041 78380
Telefax: 08041 783820

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Zivilrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Peter Huber mit Anwaltsbüro in Bad Tölz

An der Grimmsäge 5
83646 Bad Tölz
Deutschland

Telefon: 08041 7993201
Telefax: 08041 7993202

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Zivilrecht
  • Bild Deutsches Recht in China (10.11.2010, 11:00)
    Juristin der Universität Jena stärkt während Chinareise die Beziehungen nach FernostJena (10.11.10) Die Universität Jena intensiviert weiter ihre Verbindungen nach China. Derzeit bauen die Rechtswissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität einen regen Austausch mit der University of International Business and Economics (UIBE) in Peking auf. Prof. Dr. Dr. h. c. Eberhard Eichenhofer, Dekan ...
  • Bild Nachhaltige Konfliktlösungen per Mediation (21.12.2011, 14:10)
    Informationsveranstaltung zum Fernstudium Mediation – integrierte MediationAm Samstag, den 07. Januar lädt die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) zu einer ausführlichen Informationsveranstaltung zum Fernstudium Mediation – integrierte Mediation ein. Studiengangsleiter und ehemaliger Familienrichter, Arthur Trossen stellt das berufsbegleitende Weiterbildungsangebot anschaulich vor und beantwortet individuelle Fragen. Alle Interessenten sind um ...
  • Bild Baumbach/Lauterbach/Albers/Hartmann, Kommentar zur Zivilprozessordnung (02.12.2010, 15:17)
    Für Praktiker im Zivilrecht ist es wegen der Fülle von Gesetzesgrundlagen nicht immer leicht, den Überblick zu behalten. Dies gilt insbesondere für gesetzliche Normierungen, die in zivilrechtlichen Prozessen eingehalten werden müssen. Hier gilt es stets auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Beck´sche Kommentar von Baumbauch/Lauterbach/Albers/Hartmann setzt genau hier an. ...

Forenbeiträge zum Zivilrecht
  • Bild Beziehungsdrama---Streit, Trennung, Körperverletzung, Beleidigung, Bedrohung (07.01.2012, 19:26)
    Sehr geehrte Mitglieder, mal angenommen eine nicht-eheliche Beziehung kriselt, es hat noch keine Trennung stattgefunden und es kommt zu einem streitartigen Vorfall mit Handgreiflichkeiten und verbalen Drohungen und Beleidigungen. Zusätzliche beispielhafte Informationen: Der männliche Partner arbeitet vollzeit in seinem Lehrberuf in Deutschland, die Partnerin studiert 4 Tage die Woche im Nachbarland. Der männliche Partner ...
  • Bild Onlinekauf auf Falschem Namen (11.11.2009, 15:14)
    Person A bekommt eine einladung zum Gerichtsvollzieher um die eine Rechnung zu begleichen. Person A geht von einer Rechnug aus die Bereits beglichen ist und teil dies dem Gerichtsvollzieher mit. Der Gerichtsvollzieher reagiert nicht auf das Anschreiben sondern schickte eine Einladung zum Ablegen der Eideststatlichen Erklärung Beim Besuch wurde Person Amitgeteilt, das ...
  • Bild Verwirrt: Zivilrecht - ÖR (01.09.2009, 10:21)
    Hallo ihr Juristen, vllt. könnt ihr mir kurz & bündig weiterhelfen Folgendes Szenario: A betritt ein Landgericht B, fällt auf frisch geputzten Boden hin und verletzt sich. A verklagt B auf Schadensersatz. Warum wird dieser Fall dem Zivilrecht zugeordnet und abgehandelt, statt dem ÖR? Das Land B gilt doch als s.g. "Hoheitsträger", warum ist ...
  • Bild Unterhalt einstellen möglich (01.02.2013, 14:33)
    Hallo, ist es möglich, dass ein Vater, der, der starken Annahme ist, dass sein Kind (m/w) nicht von ihm ist, den Kindesunterhalt einzustellen bis erwiesen ist, dass er der Vater ist oder eben auch nicht ? Natürlich müsste der Vater bei der erwiesenen Vaterschaft nachzahlen. Aber für den Zeitraum bis zur Verhandlung ...
  • Bild Widerruf und trotzdem Mahnungen (28.04.2009, 21:20)
    Person G hat im Internet sich in einem Forum angemeldet! hat sich aber innerhalb von 24 Stunden den Vertrag widerufen! (per Email) war also noch in der widerrufszeit!! jetzt bekommt Person G immer wieder Mahnungen! Person G hat sich über Emails und über die post versucht mit erfasser der Mahnungen in verbindung ...

Urteile zum Zivilrecht
  • Bild VG-OSNABRUECK, 2 A 92/02 (30.01.2004)
    Die Frage, ob niederländische Anwohner durch einen auf deutschem Gebiet in der Nähe der gemeinsamen Staatsgrenze genehmigten Windpark in ihren Nachbarrechten verletzt werden, ist nach der deutschen und nicht nach der - hinsichtlich des Immissionsschutzes gegenüber Windenergieanlagen (möglicherweise) strengeren - niederländischen Rechtslage zu beurteilen....
  • Bild VG-FREIBURG, 1 K 762/07 (14.11.2007)
    Unter der Voraussetzung rechtzeitiger Information sowie sachgerechter Gesichtspunkte (hier: Kosteneinsparung) kann die Gemeinde den bislang für die Anlieger erfüllten Winterdienst an diese "zurückübertragen". Auch der Eigentümer zweier unbebauter, aber mit Zugang zu einem Verbindungsweg versehener Grundstücke kann zumutbar mit der Winterdienstpflic...
  • Bild SG-MARBURG, S 6 KR 246/04 (15.07.2008)
    Eine anwaltliche Zahlungsaufforderung mit Vollstreckungsandrohung zugunsten einer Privatperson gegenüber einem Sozialleistungsträger stellt eine "besondere", eigenständige Gebührenansprüche auslösende, anwaltliche Tätigkeit dar. Ein Vergütungsanspruch für eine anwaltliche Tätigkeit im Rahmen der Zwangsvollstreckung kann nicht im Rahmen der gericht...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilrecht
  • BildFinderlohn: so berechnen Sie die Höhe!
    Der Finderlohn ist die Belohnung des ehrlichen Finders einer vermeintlich herrenlosen Sache, die dem rechtmäßigen Eigentümer wieder zurückgegeben wird. Der Finderlohn wird allerdings oftmals für den Finder als unangemessen gering bewertet. Liegt die Höhe des Finderlohns jedoch tatsächlich im Ermessen des sog. Verlierers, also der Person, die die ...
  • BildTaxi – Warteschlange: Muss man immer das erste Taxi in der Reihe nehmen?
    Viele kennen das Problem. Man ist irgendwo unterwegs und braucht ein Taxi. Es ist üblich in das erste Taxi zu steigen. Doch muss man immer das erste in der Reihe nehmen? Und wie ist das, wenn man doch ein anderes nehme möchte und der ...
  • BildMuss eine Unterschrift lesbar sein bei Vertrag oder Kündigung?
    Jeder kennt sie, die unleserliche Unterschrift. Manch einer sieht darin jedoch einen persönlichen Wiedererkennungswert. Was ist allerdings, wenn der Vertragspartner oder Dritte die Unterschrift mangels Lesbarkeit nicht anerkennen wollen, und damit beispielsweise den Vertrag oder die Kündigung wegen Formmangels als nichtig betrachten? In solchen Fällen ist ein Rechtsstreit ...
  • BildGibt es ein Sonderkündigungsrecht beim Fitnessstudiovertrag wegen Schwangerschaft?
    Ein Fitnessstudiovertrag ist meistens mit einer bestimmten Laufzeit versehen. Diese verpflichtet das Mitglied, für eine vertraglich vereinbarte Dauer in dem betreffenden Sportstudio zu verbleiben, und zwar ungeachtet dessen, ob und wie oft er es besucht. Nun gibt es allerdings Ausnahmen, welche eine vorzeitige Kündigung dieser Mitgliedschaft gestattet, beispielsweise ...
  • BildWeiberfastnacht: darf man die Krawatte abschneiden?
    Es ist wieder soweit: Weiberfastnacht, auch bekannt unter den Begriffen Weiberfasching, Altweiberfastnacht bzw. Altweiberfasching oder einfach Altweiber. In Köln kennt man den Tag auch als Wieverfastelovend, in Koblenz als Schwerdonnerstag, in Aachen als Fettdonnerstag und im Schwäbischen als Weiberfaasnet. Es ist der Übergang vom Sitzungs- zum Straßenkarneval und ...
  • BildFlaschenpfand - wie lange ist ein Pfandbon gültig?
    Viele Kunden lösen ihren Pfandbon über Flaschen und Dosen sofort an der Kasse ein. Dürfen Supermärkte später die Einlösung verweigern? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Immer wieder kommt es vor, dass Supermärkte die nachträgliche Einlösung von einem Pfandbon verweigern. Hierauf verweist beispielsweise die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.