Rechtsanwalt für Zivilrecht in Bad Tölz

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Juristische Beratung im Schwerpunkt Zivilrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Ulrich Schulz mit Anwaltskanzlei in Bad Tölz
Ulrich Schulz & Kollegen Rechtsanwälte
Marktstraße 57
83646 Bad Tölz
Deutschland

Telefon: 08041 78380
Telefax: 08041 783820

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Peter Huber mit Rechtsanwaltskanzlei in Bad Tölz hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Zivilrecht

An der Grimmsäge 5
83646 Bad Tölz
Deutschland

Telefon: 08041 7993201
Telefax: 08041 7993202

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Zivilrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Klaus Rainer Zirngibl jederzeit im Ort Bad Tölz

Marktstr. 57
83646 Bad Tölz
Deutschland

Telefon: 08041 78380
Telefax: 08041 783820

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Zivilrecht
  • Bild Berufungsnachrichten (17.09.2007, 11:00)
    Ruf nach Trier angenommenDie Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz hat Dr. Jan von Hein, Wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg, einen Ruf auf die W 3-Professur für Zivilrecht, insbesondere Privatrecht und Rechtsvergleichung im Fachbereich V, Fach Zivilrecht, an der Universität Trier ...
  • Bild Akademische Feier im Fachbereich V - Rechtswissenschaft: Übergabe der Festschrift zum 70. Geburtstag (06.02.2007, 16:00)
    Zum 70. Geburtstag von Prof. Dr. Walter F. Lindacher veranstaltet der Fachbereich V - Rechtswissenschaft am Freitag, 23. Februar 2007, um 16:30 Uhr eine akademische Feier anlässlich der Übergabe der Festschrift im Auditorium maximum der Universität Trier. Prof. Dr. Walter F. Lindacher wurde 1937 geboren. Er absolvierte sein Studium ...
  • Bild Stiftungsrat der Georgia Augusta zeichnet Universitäts-Angehörige aus (07.12.2007, 12:00)
    Der Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Alexander Bruns und der Physiker Prof. Dr. Arnulf Quadt erhalten in diesem Jahr die Förderpreise, die der Stiftungsrat der Georg-August-Universität Stiftung Öffentlichen Rechts in den Kategorien Fundraising sowie Wissenschaft und Öffentlichkeit vergibt. Zwei weitere Auszeichnungen für herausragende Publikationen von Nachwuchswissenschaftlern gehen an Dr. Doron Merkler (Medizin) ...

Forenbeiträge zum Zivilrecht
  • Bild Einrede der Verjährung nach vollstreckbarem Titel (28.10.2010, 10:32)
    Kann im Rahmen der Vollstreckungsabwehr noch die Einrede der Verjähung erhoben werden, wenn man diese im Mahnverfahren damals nicht erhoben hat, obwohl sie berechtigt gewesen wäre? Ist der Vollstreckungsbescheid ohne Risiko vollstreckbar?
  • Bild Zeugenvernehmung ohne Befragungsmöglichkeit? (09.04.2013, 21:45)
    Mal angenommen, vor einem Amtsgericht wäre ein Zivilstreit und ein Zeuge des Klägers käme von weit her. Weiter angenommen, das Gericht hätte zugelassen, daß dieser Zeuge vor einem Rechtshilfegericht in der Nähe seines Wohnortes vernommen werden soll. Wie soll dann der Beklagte den Zeugen befragen können, wenn er das vorhat? Ist das ...
  • Bild Bereicherung an Untervermietung (03.02.2014, 12:17)
    Hallo, angenommen sei folgender, fiktiver Fall. Person A habe einen Mietvertrag als alleiniger Hauptmieter mit einer Mietgesellschaft und der Genehmigung, den Haushalt als Wohngemeinschaft mit entsprechenden Untermietverträgen zu führen (3 Zimmer für eine 3 Personen WG). Die monatliche Kaltmiete beträgt 900€, wobei die Wohnung unmöbiliert vermietet wurden. Die Person A hat ...
  • Bild Kachelmann-Prozess (03.02.2011, 18:57)
    Hallo, traurig genug, dass ich mich nun extra wegen diesem Zirkus hier anmelde, aber ich möchte gerne meine Neugier befriedigen. Ich werde mittlerweile nur noch wütend, wenn mir die Medien diesen Mist aufzwängen. Was "geht da eigentlich ab?" Würde ein Prozess unter Normalsterblichen auch so lange dauern und so viele Ressourcen binden? Da sind ...
  • Bild Hausarbeit - Repititoren echt nicht erwähnen? (22.09.2011, 07:29)
    Hallo Leute, ich schreibe gerade meine erste Hausarbeit. Bin aber ehrlich gesagt vom Stoff her total überfordert und mittlerweile kommen immer mehr Gedanken, ob ich richtig zitiert etc. habe. Nun wurde mir mal gesagt bzw. ich habe gelesen, dass man von Repititoren nichts hinschreiben darf. Also nicht im Literaturverzeichnis und auch ...

Urteile zum Zivilrecht
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 13 OA 70/10 (19.05.2010)
    Nach § 11 Abs. 5 Satz 1 RVG genügt grundsätzlich die bloße Geltendmachung einer gebührenrechtsfremden Einwendung oder Einrede, um die Vergütungsfestsetzung auszuschließen. Eine zivilrechtliche Überprüfung, ob die geltend gemachte Einwendung oder Einrede inhaltlich zutreffend ist, kann im Festsetzungverfahren regelmäßig nicht erfolgen....
  • Bild VG-WIESBADEN, 7 E 1371/07 (07.03.2008)
    Das JAG kennt weder die Einholung eines Obergutachtens im Fall von differenten Bewertungen noch eine Aufrundung von Durchschnittspunktzahlen. Es stellt einen Bewertungsfehler dar, wenn eine zivilrechtliche Klausur als wertvoller gewertet würde, wenn Ausführungen zur Zulässigkeit der Klage gemacht würden, obgleich in der Zulässigkeit keine Probleme enthalten ...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 2 S 1730/11 (17.04.2012)
    1. Auf der Grundlage der Regelung in § 6 a Abs. 1 Nr. 3 BVO (juris: BhV BW) hat die rechtliche Überprüfung der Beihilfefähigkeit von Wahlleistungen nach denselben Kriterien zu erfolgen, die auch für die privatrechtliche Beziehung des Patienten zum Krankenhaus gelten. Danach beurteilt sich die Angemessenheit des Entgelts für die Wahlleistung Unterkunft - hier...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilrecht
  • BildHausverkauf – wem gehört das Heizöl?
    Bei einem Hausverkauf kommt es des Öfteren vor, dass sich in den Heizöltanks noch Heizöl befindet. Bei den heutigen Ölpreisen kann dieser Restbestand eine gehörige Summe Geld darstellen, so dass manche Hausverkäufer auf die Idee kommen, das Heizöl zu entfernen. Abgesehen davon, dass ein solches Unterfangen nicht gerade ...
  • BildWeiberfastnacht: darf man die Krawatte abschneiden?
    Es ist wieder soweit: Weiberfastnacht, auch bekannt unter den Begriffen Weiberfasching, Altweiberfastnacht bzw. Altweiberfasching oder einfach Altweiber. In Köln kennt man den Tag auch als Wieverfastelovend, in Koblenz als Schwerdonnerstag, in Aachen als Fettdonnerstag und im Schwäbischen als Weiberfaasnet. Es ist der Übergang vom Sitzungs- zum Straßenkarneval und ...
  • BildEigene Getränke im Fitnessstudio: kann es verboten werden?
    Wer eigene Getränke in ein Restaurant, eine Bar, ein Café oder ähnliche Lokalitäten mitbringt, wird höchstwahrscheinlich vom Wirt aufgefordert, er möge seine Getränke nicht vor Ort verzehren. Immerhin möchte der Wirt auch an den Getränken verdienen, die seine Gäste konsumieren. Wie verhält es sich allerdings, wenn man seine eigenen ...
  • BildBriefkastenleerung, wann wird der Poststempel auf den Brief markiert?
    Kündigungen unterliegen immer einer Frist. Wird vergessen fristgerecht zu kündigen, verlängert sich der Vertrag nicht selten mindestens um ein Jahr. Dennoch gelingt es vielen Menschen nicht früher als einen Tag vor Fristende zu kündigen. Am Abend des letzten Tages innerhalb der Frist wird der Brief in den Briefkasten ...
  • BildKarneval: Wer haftet, wenn Kamelle ins Auge fliegt?
    Es ist wieder soweit, die fünfte Jahreszeit – egal ob man sie Karneval, Fasching oder Fastnacht nennt, ob Helau oder Alaaf ruft –, sie verlagert sich mit dem Einläuten von Weiberfastnacht, also dem Donnerstag vor Aschermittwoch, vom Sitzungskarneval zum Straßenkarneval. Viele Narren gehen daher bereits an Weiberfastnacht mit ...
  • BildGlockengeläut/Ruhestörung: was tun gegen Kirchenglocken-Lärm?
    Glockengeläut ist ein sehr angenehmes Geräusch, wenn es in Zusammenhang mit Weihnachten, Hochzeit oder ähnlichen Feierlichkeiten ertönt. Als weniger angenehm empfunden wird es hingegen, wenn es gerade dann erklingt, wenn man beispielsweise noch schlafen möchte oder sich entspannt in seinen Garten zu einem Sonnenbad zurückgezogen hat. Für viele ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.