Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteVerkehrsrechtBad Salzuflen 

Rechtsanwalt in Bad Salzuflen: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bad Salzuflen: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Foto
    Regina Perunovic   Wüstener Str. 23, 32105 Bad Salzuflen
     
    Fachanwalt für Verkehrsrecht
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht

    Telefon: 05222 9 444 288


    Foto
    Klaus-Peter Wind   Begastr. 2, 32108 Bad Salzuflen
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 05222-82164


    Foto
    Thomas Pohl   Schloßstr. 45, 32108 Bad Salzuflen
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 05222-82042/-43


    Foto
    Volker Heuwinkel   Am Herforder Tor 3, 32105 Bad Salzuflen
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 05222-3085


    Foto
    Norbert Blobel   Salzufler Str. 9, 32108 Bad Salzuflen
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 05222-15108


    Foto
    Simone Bunge   Hoffmannstr. 11, 32105 Bad Salzuflen
    c/o RAe Schirneker-Reineke & Rensing
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 05222-962585



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Bad Salzuflen

    Das Verkehrsrecht ist nicht nur eine außerordentlich breite, sondern auch eine extrem komplexe Rechtsmaterie. Das Verkehrsrecht setzt sich aus verschiedenen Vorschriften des Privatrechts und des öffentlichen Rechts zusammen. Das Verkehrsrecht regelt alle rechtlichen Beziehungen zwischen den Teilnehmern am öffentlichen Straßenverkehr. Für fast jeden Bürger spielt das Verkehrsrecht eine tragende Rolle, denn als Teilnehmer am Straßenverkehr ist man zumeist jeden Tag mit ihm konfrontiert.

    Rechtsanwalt in Bad Salzuflen: Verkehrsrecht (© Andreas F. - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Bad Salzuflen: Verkehrsrecht
    (© Andreas F. - Fotolia.com)

    Bußgeldbescheid? MPU? Fahrerlaubnisentzug? Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin hilft

    Mit dem Verkehrsrecht zu kollidieren, das betrifft Motorradfahrer, Autofahrer, Fahrradfahrer und Fußgänger gleichermaßen. Ein Knöllchen oder ein minimales Bußgeld, das sind kleine Probleme, mit denen sich so gut wie jeder schon einmal auseinandersetzen musste. Aber auch größeren Problemen wie den Folgen eines Verkehrsunfalls, einer Fahrerlaubnisentziehung oder gar der Anordnung einer MPU sehen sich nicht wenige ausgesetzt. Ist man mit derartigen rechtlichen Schwierigkeiten konfrontiert, dann sollte man nicht zögern und sich Rat bei einem Anwalt suchen. Denn für nicht wenige ist der Führerschein für die Ausübung des Berufs unbedingt erforderlich. Ein Führerscheinentzug kann die eigene finanzielle Existenz bedrohen. Doch auch Schwierigkeiten bei der Unfallregulierung nach einem Unfall können nicht nur eine nervliche, sondern vor allem eine große finanzielle Belastung darstellen.

    Ein Anwalt kennt sich mit sämtlichen Problemstellungen im Verkehrsrecht bestens aus

    Bei allen rechtlichen Problemen ist die optimale Kontaktperson ein Rechtsanwalt. In Bad Salzuflen sind etliche Anwälte zum Verkehrsrecht zu finden. Der Anwalt für Verkehrsrecht aus Bad Salzuflen kennt sich nicht nur mit dem Verkehrszivilrecht und Verkehrsstrafrecht aus, er ist auch bestens mit dem Autorecht, der Straßenverkehrsordnung und dem Bußgeldkatalog vertraut. Der Anwalt zum Verkehrsrecht in Bad Salzuflen wird seinen Mandanten nicht nur bei allen verkehrsrechtlichen Fragen umfassend informieren. Der Jurist wird natürlich nach einer erfolgten Mandatierung auch die komplette schriftliche Korrespondenz mit Behörden etc. übernehmen. Gleich ob es dabei um ein Bußgeldverfahren geht oder um ein Fahrverbot wegen einer Alkoholfahrt. Und auch wenn es zum Beispiel darum geht, mit der Versicherung zu verhandeln, wird der Rechtsanwalt dies kompetent für seinen Klienten übernehmen. Nicht selten weigern sich Versicherungen beispielsweise Schmerzensgeld zu zahlen. Oder aber die Versicherung lehnt es ab, die Kosten für einen Schaden zu übernehmen. In allen diesen Fällen kann ein Anwalt eine große Hilfe sein. Der Rechtsanwalt im Verkehrsrecht wird sich kompetent für die Rechte seines Klienten einsetzen.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Verkehrsrecht

    Speicherung der Mautdaten schafft lückenloses Bewegungsprofil der Verkehrsteilnehmer (08.08.2006, 17:25)
    Berlin (DAV). Das Bundesministerium des Innern plant eine Änderung des Mautgesetzes aus dem Jahre 2004. Die im Mautsystem gesammelten Daten sollen für Fahndungszwecke nutzbar gemacht werden. Nach dem geltenden Gesetz ist dies ...

    Glatteisunfall: Ist nicht geräumt, muss die Stadt zahlen (06.02.2009, 11:06)
    München/Berlin (DAV). Gemeinden können bei einem Glatteisunfall zu Schadensersatz verurteilt werden. So muss die Stadt München an eine Fußgängerin, die sich im Winter auf einer nicht geräumten Straßenkreuzung den Knöchel ...

    Unfall auf überfluteter Fahrbahn kein Überschwemmungsschaden (05.11.2004, 15:12)
    MÜHLHAUSEN (DAV). Wer mit seinem Auto auf einer überfluteten Fahrbahn verunglückt, kann nicht damit rechnen, seinen Schaden von der Teilskasko-Versicherung ersetzt zu bekommen. Dies folgt aus einem Urteil des Landgerichts ...

    Forenbeiträge zu Verkehrsrecht

    Beleuchtung in der Morgendämmerung (29.01.2009, 09:00)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... bis zu welchem Zeitpunkt besteht die Pflicht mit Beleuchtung zu fahren in der Morgendämmerung. Wenn ich bspw. ab 8 Uhr "absolut" freie Sicht habe sehe ich hierin eigentlich keine ...

    welcher Fachanwalt ? (07.12.2011, 18:44)
    Kommt infrage bei einer Forderungsabswehr im Bereich Telefon Erotic? ...

    Getürkter Unfall ??? (18.09.2006, 23:07)
    Hallo, als Neuling hier im Forum habe ich einen interessanten Fall, in dem sich Verkehrsrecht und Strafrecht zu schneiden scheinen. Ich habe dazu mein eigenes Rechtsempfinden und würde dies gerne mit euren Meinungen ...

    PKW, unbefugte Nutzung, Totalschaden (12.06.2009, 11:47)
    Hallo, ich weiss nicht ob dies zum Versicherungsrecht oder Verkehrsrecht gehört, daher bitte ich, fals ich hier falsch bin, diesen Beitrag nicht zu löschen, sondern zu verschieben. Situation : Fahrzeugbesitzer A hat keinen ...

    Bundestrojaner (09.10.2011, 00:19)
    Der Chaos Computer Club hat den Staatstrojaner untersucht. Die Analyse hat ergeben: Die staatliche Schadsoftware ist schlecht programmiert, ist kaum gegen unbefugten Zugriff abgesichert und das einzige was getarnt ist, sind ...

    Urteile zu Verkehrsrecht

    13 B 1165/08 (26.09.2008)
    Die Verwendung der Bezeichnung "Praxis für Zahnheilkunde und Implantologie" in der Zeitungsanzeige eines Zahnarztes ist irreführend und daher berufswidrig; sie kann durch Ordnungsverfügung der Zahnärztekammer untersagt werden....

    L 7 RJ 271/03 (29.10.2004)
    Die durch § 2 Berufskraftfahrer-Ausbildungsverordnung vom 19.04.2001 - BKV - ( BGBl. S. 642) auf 3 Jahre verlängerte Ausbildung zum Berufskraftfahrer führt nicht dazu, dass Berufskraftfahrer, die lediglich die frühere zweijährige Regelausbildung zum Berufskraftfahrer nach § 2 KraftAusbVO absolviert haben, Berufsschutz als Facharbeiter erlangen....

    2 A 828/01 (06.08.2002)
    1. Als Rechtsgrundlage für eine nachträgliche Einschränkung der luftverkehrsrechtlichen Genehmigung zum Betrieb eines Verkehrslandeplatzes, die gegenüber den Klägern bestandskräftig geworden ist, kommt allein § 6 Abs. 2 Sätze 3 und 4 LuftVG in Betracht. 2. Ein Anspruch auf Teilwiderruf der Genehmigung setzt voraus, dass die Lärmbelastung die Schwelle zur Ge...

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.