Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteMedizinrechtBad Nauheim 

Rechtsanwalt in Bad Nauheim: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bad Nauheim: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Samira Bothe   Parkstraße 4, 61231 Bad Nauheim
     
    Schwerpunkt: Medizinrecht
    Telefon: 06032 927373


    Foto
    Stefan Schneider   Auf dem Hohenstein 5, 61231 Bad Nauheim
     
    Schwerpunkt: Medizinrecht
    Telefon: 06032 - 9268722



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:


    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Medizinrecht

    DAV: Fachanwalt für Agrarrecht beschlossen (17.11.2008, 10:03)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat heute die mittlerweile 20. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Agrarrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der ...

    Prozessfinanzierung im Medizinrecht (14.01.2014, 09:51)
    Prozessfinanzierung bietet sich für medizingeschädigte Patienten an, die nicht über eine Rechtsschutzversicherung und genügend finanzielle Möglichkeiten verfügen. Ciper & Coll. erklären die Details: Sie oder Ihr Angehöriger ...

    Martin-Luther-Universität verleiht Honorarprofessur an Monika Harms (17.01.2008, 11:00)
    Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) verleiht eine Honorarprofessur an die Generalbundesanwältin Monika Harms. Aus diesem Anlass findet am Donnerstag, 24. Januar 2008, um 15 Uhr ein Festakt in der Aula der MLU ...

    Forenbeiträge zu Medizinrecht

    Schmerzensgeld für falsches anbringen eines Verbandes (17.05.2011, 20:12)
    Hallo,folgender fiktiver Fall:ein Patient geht nach einem Fahrradunfall in die Ambulanz eines Krankenhauses. Dort werden seine Abschürfungen verbunden allerdings so, das der Varband direkt auf die Wunde liegt(ohne ...

    Thrombose nach Behandlung- Schmerzensgeld? (27.07.2010, 23:00)
    Patientin A verletzt sich beim Vereinssport am linken Fuss. Im Krankenhaus in der Notaufnahme wird durch Arzt B ein Bänderriss attestiert. Ihr wird eine Schiene ausgehändigt und sie soll ihren Fuss hochlegen. Nach etwa einer ...

    Schadenersatz- und Schmerzensgeld! (03.09.2009, 13:51)
    Leider kommen nur ca. 30% aller medizinischen Schadenersatz- und Schmerzensgeldklagen durch, und das, obwohl im Medizinrecht der "Anscheinsbeweis" gilt, d.h., wenn ich bei einem Arzt/Zahnarzt war und danach ein Problem habe, ...

    Ärztepfusch (18.10.2008, 22:04)
    Hallo, Angenommen Frau M. lässt sich die Weisheitszähne ziehen und während sie unter Vollnakose liegt, werden ihr die Mundwinkel aufgeschnitten. Nach der Behandlung stellt sie fest, dass sie nun im Gesicht zwei Narben hat, ...

    Zweites Studium mit mehr Erfolgschancen (01.02.2014, 22:06)
    Sehr geehrte Juristen, ich habe eine kleine Frage bezüglich des Beginns eines zweiten Studiums, wie man auch meinem Titel oben entnehmen kann. Ich hoffe, dass ich hierfür im richtigen Forum bin. Und zwar geht es um ...

    Urteile zu Medizinrecht

    13 A 652/10 (10.02.2011)
    Die im Krankenhausgestaltungsgesetz NRW vorgesehene Baupauschale widerspricht nicht den bundesrechtlichen Bestimmungen des Krankenhausfinanzierungsgesetzes. § 18 Abs. 2 des Krankenhausgestaltungsgesetzes NRW entspricht den Bestimmtheitsanforderungen (Inhalt, Zweck und Ausmaß) des Art. 70 Satz 2 der Landesverfassung NRW. Es bleibt offen, ob ein Anspruch auf...

    VI ZR 61/10 (03.05.2011)
    Der Schadensersatzanspruch des Geschädigten geht gemäß § 116 Abs. 1 Satz 1 SGB X auch in Höhe der Aufwendungen für den Investitionszuschlag nach Art. 14 des Gesundheitsstrukturgesetzes auf die gesetzliche Krankenkasse über....

    S 12 KA 1416/05 (04.10.2006)
    1. Es ist kein zwingender Rechtssatz erkennbar, wonach eine zusätzliche Gesamtvergütung für psychotherapeutische Leistungen für das Jahr 2004 zur - steigerungsfähigen - Erhöhung des Sockelbetrages der Gesamtvergütung als Ausgangsbasis des Jahres 2005 führen muss.Eine extrabudgetäre Vergütung der Leistungen ist nur in Ausnahmefällen möglich. Andere als im Ges...

    Rechtsanwalt in Bad Nauheim: Medizinrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum