Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtBad Liebenwerda 

Rechtsanwalt in Bad Liebenwerda: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bad Liebenwerda: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Foto
    Sylvia Kasprzak   Waldstr. 18 A, 4924 Bad Liebenwerda
    Kasprzak
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 035341/39020


    Foto
    René Jentzsch   Dresdner Str. 5 a, 4924 Bad Liebenwerda
    Jentzsch
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 035341/ 146 30



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Bad Liebenwerda

    Rechtsanwalt in Bad Liebenwerda: Erbrecht (© motorradcbr - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Bad Liebenwerda: Erbrecht
    (© motorradcbr - Fotolia.com)
    Mehr als 200 Milliarden Euro werden in der BRD pro Jahr vererbt. Es ist damit nicht erstaunlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten zählt. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch schnell zum Erbstreit. Im Erbrecht sind alle Belange, die das Vererben und das Erben betreffen, geregelt. Das Erbrecht ist Teil des BGB: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Geregelt sind in den §§ 1922-2385 z.B. der Pflichtteil, die gesetzliche Erbfolge, Erbverzicht, Enterbung und der Erbvertrag.

    Will man sicherstellen, dass nach dem eigenen Ableben der persönliche Nachlass dem eigenen Willen entsprechend aufgeteilt wird, sollte man sich an eine der durchaus zahlreichen Kanzleien für Erbrecht wenden. Bad Liebenwerda bietet einige Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen für Erbrecht. Ein Rechtsanwalt aus Bad Liebenwerda für Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragestellungen rund um die vorweggenommene Erbfolge, das Pflichtteilsrecht oder die Testamentserstellung hat. Der Rechtsanwalt zum Erbrecht aus Bad Liebenwerda kann überdies auch engagiert werden, um nach dem Ableben des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Er fungiert dann als Testamentsvollstrecker. Gerade wenn der Nachlass schwierig ist oder es mehrere Erben gibt, ist es ratsam, einen Testamentsvollstrecker einzusetzen.

    Der Rechtsanwalt im Erbrecht aus Bad Liebenwerda ist allerdings auch für jeden die richtige Anlaufstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Anwalt oder die Anwältin zum Erbrecht aus Bad Liebenwerda kann in diesem Fall nicht nur fundiert Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Nachlassgerichts, des Erbscheins, der Erbschaftsteuer oder etwaigen Nachlassverbindlichkeiten. Der Erbrechtsanwalt wird seinem Klienten auch bei einem Erbstreit helfend und beratend zur Seite stehen. Die Unterstützung durch einen Juristen kann z.B. erforderlich werden, wenn es zu Auseinandersetzungen innerhalb einer Erbengemeinschaft gekommen ist oder auch, wenn das Testament an sich angefochten werden soll. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Anwaltskanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Anfechtung durchführen. Gerade wenn sich eine Erbstreitigkeit diffiziler gestaltet, ist es empfehlenswert, sich an eine Kanzlei für Erbrecht in Bad Liebenwerda zu wenden. Der Grund liegt auf der Hand: Fachanwälte im Erbrecht besitzen ein außerordentliches Fachwissen im Erbrecht. Von dem großen Fachwissen in Praxis und Theorie können Klienten mit erbrechtlichen Problemen profitieren.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Wenn Schuldner erben (14.12.2011, 12:10)
    Institut für Notarrecht an der Universität Jena veranstaltet am 13. Januar 2012 öffentliches Kolloquium zum Erbrecht bei Insolvenz und Hartz IVDer Familienvater, der seiner Zahlungspflicht nicht mehr nachkommen kann und ...

    10 Jahre Kindschaftsrechtsreform (02.07.2008, 15:30)
    Am 1. Juli 2008 jährt sich das Inkrafttreten des Kindschaftsrechtsreformgesetzes zum zehnten Mal. Die Kindschaftsrechtsreform hat das gesamte Kindschaftsrecht, das seit der Sorgerechtsreform von 1980 weitgehend unverändert ...

    Von der Wirkungsmacht der Demographie (11.01.2008, 11:00)
    Vorstellung des von der VolkswagenStiftung geförderten Projekts "Generationen in der Erbengesellschaft" am 30. Januar in Berlin.Bis zum Jahr 2050 wird die Bevölkerung in Deutschland um rund sieben Millionen Menschen auf ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Erbengemeinschaft mit Nacherbe (24.07.2013, 15:02)
    Hallo, man stelle sich folgenden Fall aus dem Erbrecht vor: Die Erblasserin hat zwei Töchter, von denen die eine einen Sohn hat, die andere ist und bleibt kinderlos. Um das Haus der Erblasserin über nachfolgende ...

    Enterben (08.09.2013, 17:20)
    Hallo, mal angenommen Mutter M hat 3 Kinder, Kind A, Kind B, Kind C! Sie hat 3 Häuser und würde gerne Kind C, weil kein Kontakt mehr da ist und große Streitigkeiten passiert sind enterben! So viel Mutter M weiß, steht Kind C ...

    Testament - Erbfolge festlegen (06.07.2012, 08:22)
    Ein Ehepaar möchte ein gemeinschaftliches Testament verfassen. Der Güterstand ist die Zugewinngemeinschaft. Zum Besitzstand gehören Geldvermögen, Haus (je zu 1/2 im Grundbuch)und Sachwerte. Der größte Teil des Geldvermögens ...

    Erbrecht - Berliner Testament gültig ? (25.05.2013, 09:52)
    Der Großvater errichtet mit seiner 2. Ehefrau ein Berliner Testament. Die Parteien tragen sich gegenseitig als Alleinerben ein. Der Großvater verstirbt - Auch seine einzige Tochter ist bereits verstorben. Somit ist der Enkel ...

    Bitte um Vorab-Informationen Erbe, Geschwister (23.01.2014, 13:14)
    Guten Tag! Sachverhalt: - Eltern mit Haus - Ein Elternteil verstirbt. - 2 Kinder=Geschwister sind da. - Anstehender Termin beim Notar, weil Testament vorhanden. - Einer (Person A) davon ist möglicherweise "raffgierig", ...

    Urteile zu Erbrecht

    1Z BR 7/03 (27.03.2003)
    Zur Frage der Formerfordernisse eines Testaments, das ein deutscher in New York/USA errichtet hat....

    20 W 542/11 (11.02.2013)
    Ein Pfeildiagramm erfüllt die Voraussetzungen eines eigenhändig geschriebenen Testaments nicht,....

    II R 25/09 (05.05.2010)
    Für den Nachweis eines niedrigeren gemeinen Grundstückswerts kommt es auch nach der bis zum Jahr 2006 geltenden Rechtslage nicht auf die Wertverhältnisse zum 1. Januar 1996, sondern zum Bewertungsstichtag an. Dies gilt sowohl für bebaute als auch für unbebaute Grundstücke   ....

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.