Rechtsanwalt in Bad Kreuznach: Handelsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bad Kreuznach: Sie lesen das Verzeichnis für Handelsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bad Kreuznach (© parallel_dream - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bad Kreuznach (© parallel_dream - Fotolia.com)

Das Handelsrecht ist ein Teilgebiet des Privatrechts. Es gilt primär für Kaufleute, aber auch für die Industrie und das Handwerk. Das Handelsrecht beinhaltet Vorschriften für die Rechtsbeziehungen des Kaufmanns zu seinen Geschäftspartnern. Das Handelsrecht beinhaltet außerdem Vorschriften, die die gesellschaftsrechtlichen sowie die wettbewerbsrechtlichen Beziehungen zu anderen Unternehmern betreffen. Das heutige Handelsrecht beinhaltet überdies Vorschriften, die für die Industrie, das Handwerk und das Gewerbe gelten. Die wichtigsten Rechtsquellen des Handelsrechts sind das HGB (Handelsgesetzbuch), das BGB sowie diverse Nebengesetze. Zu den Nebengesetzen zählen beispielsweise das Gesellschaftsrecht, der gewerbliche Rechtsschutz und außerdem das Wechsel- und Scheckgesetz. Ob das Handelsrecht zur Anwendung kommt, hängt davon ab, ob zumindest eine der beiden Parteien die Kaufmannseigenschaft besitzt. Besitzt man die Kaufmannseigenschaft, dann hat das eine ganze Reihe nicht bloß an Pflichten, sondern auch an Privilegien zur Folge. Der Kaufmannsbegriff ist im HGB eindeutig definiert. Laut HGB ist jeder Kaufmann, der ein Handelsgewerbe betreibt. Vom Handelsrecht sind ferner Handelsvertreter betroffen. Voraussetzung dafür ist, dass sie als selbständig Gewerbetreibende ständig für einen anderen Unternehmer Geschäfte vermitteln oder im Namen des Unternehmers Geschäfte abschließen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Kurt Frey mit Rechtsanwaltskanzlei in Bad Kreuznach unterstützt Mandanten fachkundig juristischen Fragen im Bereich Handelsrecht
Dietrich - Frey - Presper
Kaiser-Wilhelm-Straße 1
55543 Bad Kreuznach
Deutschland

Telefon: 0671 840830
Telefax: 0671 8408325

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Handelsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Stephan Spies persönlich vor Ort in Bad Kreuznach
Merk Schlarb & Partner
Bosenheimer Straße 2-4
55543 Bad Kreuznach
Deutschland

Telefon: 0671 8898014
Telefax: 06718898060

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Handelsrecht in Bad Kreuznach

Fragestellungen im Handelsrecht überschneiden sich nicht selten mit anderen Rechtsgebieten wie z.B. mit dem Unternehmensrecht oder dem Bilanzrecht

Rechtsanwalt für Handelsrecht in Bad Kreuznach (© Frank Boston - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Handelsrecht in Bad Kreuznach
(© Frank Boston - Fotolia.com)

Regelungen und Vorschriften, welche z.B. im Handelsgesetzbuch normiert sind, betreffen zum Beispiel die Handlungsvollmacht, den Handelsstand, Kommissionsgeschäfte oder auch das Gesellschaftsvermögen. Kommt es zu Problemstellungen im Handelsrecht, dann ergeben sich oftmals Berührungspunkte zu anderen Rechtsbereichen wie dem Unternehmensrecht, dem Wirtschaftsrecht, dem Bilanzecht, dem Vertriebsrecht oder auch dem Handelsvertragsrecht.

Bei Problemen und Fragen im Handelsrecht sollte man nicht zögern, sondern einen Anwalt für Handelsrecht konsultieren

Hat man Fragen oder ergibt sich eine rechtliche Problemstellung, die in das Gebiet des Handelsrechts fällt, dann tut man gut daran, sich an einen Anwalt zu wenden, zu dessen Kernkompetenzen das Handelsrecht gehört. Selbstverständlich ist vor allem auch ein Fachanwalt im Handelsrecht ein kompetenter Ansprechpartner. Kontaktiert man eine Rechtsanwaltskanzlei, in der Anwälte zum Handelsrecht tätig sind, kann man in aller Regel davon ausgehen, dort nicht nur fachkundig beraten zu werden. Die Rechtsanwälte im Handelsrecht werden außerdem in der Lage sein, mandantenorientierte Lösungen anzubieten und sind ferner im Regelfall erfahren in der Prozessführung. In Bad Kreuznach sind einige Rechtsanwälte mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Handelsrecht mit einer Anwaltskanzlei ansässig. Einen Anwalt zum Handelsrecht in Bad Kreuznach zu kontaktieren ist nicht nur der beste Schritt, wenn man Fragestellungen zum Beispiel bezüglich Kommissionsverträge oder Prokura hat. Der Anwalt in Bad Kreuznach zum Handelsrecht bietet auch Antworten und Lösungswege zum Beispiel bei der Nachfolgeplanung oder wenn eine Gesellschaftertrennung oder Gesellschafterstreit im Raum stehen. Will man einen Gerichtsprozess vermeiden, ist der beste Weg, sich gleich von Beginn an einen fachkompetenten Anwalt für Handelsrecht an die Seite zu stellen. Scheitert eine außergerichtliche Lösung, dann wird der Anwalt im Handelsrecht selbstverständlich die gerichtliche Vertretung übernehmen.


News zum Handelsrecht
  • Bild Bewertungswahlrecht bei Verschmelzung (vor SEStEG) (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat abweichend von der Auffassung der Finanzverwaltung zugelassen, dass bei der Verschmelzung von Kapitalgesellschaften stille Reserven aufgedeckt werden dürfen (BFH vom 5.6.2007, Az. I R 97/06).Wird eine Kapitalgesellschaft auf eine andere Kapitalgesellschaft verschmolzen, dann konnte die übertragende Gesellschaft nach dem Umwandlungsteuergesetz a.F. wählen, ob sie die Buchwerte des ...
  • Bild Ein Thema, das alle angeht: Patientenverfügung (26.03.2007, 16:00)
    Am 13. April drei öffentliche Vorträge im Kontext einer Fachtagung des neuen Augsburger Instituts für Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht (IBGM) / Abendvortrag der bayerischen Justizministerin Merk-----Mit einer zweiteiligen Veranstaltung tritt das im Wintersemester 2006/07 als Einrichtung der Juristischen Fakultät errichtete Institut für Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht (IBGM) der Universität Augsburg ...
  • Bild Illoyalität im Erbrecht: Symposium an der RUB (12.09.2011, 14:10)
    Um das stets aktuelle Thema "Illoyalität im Erbrecht" geht es auf dem zweiten Erbrechtssymposium an der RUB, das am 16. September stattfindet.Illoyalität im Erbrecht2. Bochumer ErbrechtssymposiumDas zweite Bochumer Erbrechtssymposium will an den großen Erfolg des Debüts anknüpfen – im vergangenen Jahr kamen über 250 Interessierte an die RUB. In diesem ...

Forenbeiträge zum Handelsrecht
  • Bild Haftung eines Gesellschafters, fehlerhafte Prokura-Erteilung (14.06.2013, 16:21)
    Hallo, ich brauche dringend mal Hilfe. Ich schreibe derzeit Hausarbeit im Gesellschafts/Handelsrecht. Folgendes Problem: H und B führen eine OHG. Soweit bin ich schonmal. H hat U Prokura erteilt, ohne Zustimmung von B,ohne Eintragung im Handelsregister. Prokura ist nach §116 III HGB im Innenverhältnis deshalb ja unwirksam, nach §126 I HGB im ...
  • Bild § 1 II HGB - Vermutung der Kaufmannseigenschaft (27.07.2010, 13:32)
    Hallo liebe Foren-Mitglieder, habe eine kleine Frage zum Umgang mit der Vermutung aus § 1 II HGB. Sachverhalt gekürzt: A betreibt einen Antiquitätenhandel mit Restaurationswerkstatt. Lediglich M ist als Mitarbeiter angestellt. Weitere Angaben sind zur Klärung der Frage um den Kaufmannsbegriff nicht gegeben. Nun würde ich A als nichteingetragenen Kleingewerbetreibenden einstufen, da mM. ...
  • Bild Schaden wegen fehlender Ausstattung (08.10.2009, 11:08)
    Hallo zusammen, ein Unternehmen kauft einen neuen LKW-Kipper (mit Werksgarantie), der vom Händler (kein Kundenwunsch) bereits mit einer Anhängerkupplung (Kugelkopf) ausgestattet war. Bei der Nutzung des Kippers wird die hintere Heckklappe des Hängers zerstört, als sich diese wegen eines fehlenden Abweisers beim Kippvorgang hinter der Kugelkopfkupplung verklemmt. Der LKW-Hersteller lehnt ...
  • Bild Scheinkaufmann - Prozessbefugnis (01.02.2009, 16:51)
    Hallo, daß nach Handelsrecht ein Scheinkaufmann sich zum Vorteil des Ggü. auch als solcher so behandeln lassen muß ist hinlänglich bekannt. Ich such aber vergeblich nach Urteilen oder Stellungnahmen bzw. Kommentierung zur Problematik des Prozesses durch einen Scheinkaufmann. Vielleicht ist das noch nie passiert? Ist jemand der keine HR-Eintragung als e. K. hat ...
  • Bild Welcher USt-Satz gilt? (30.03.2009, 17:32)
    Hatte das Thema im Handelsrecht-Forum und den Hinweis erhalten, dass es hier besser untergracht ist. A schließt einen anwaltlichen Beratungsvertrag mit B. Zu einer Zeit, als der USt-Sat 16 % betragen hatte, stellt A eine Rechnung. Diese Rechnung wird endgültig beglichen, als der USt-Satz 19 % beträgt; drei Jahre sind vergangen. A ist nun ...

Urteile zum Handelsrecht
  • Bild OLG-KOELN, 11 U 306/92 (05.05.1993)
    Für die Anwendung der Grundsätze des unternehmensbezogenen Geschäfts kommt es weder auf die Eintragung im Handelsregister noch auf die konkrete Bezeichnung der Firma an, sondern darauf, ob das Geschäft typischerweise zum Geschäftsbereich des Unternehmens gehört. Eine Haftung aus Rechtsschein kann nicht darauf gestützt werden, daß der in den Geschäftsräumen d...
  • Bild HESSISCHER-VGH, 1 A 795/09 (29.04.2010)
    1. Die Bildungsvoraussetzung für die Laufbahn des höheren Dienstes erfüllt grundsätzlich auch ein Masterabschluss von einer Fachhochschule. 2. Die Akkreditierung eines Studiengangs schließt es nicht aus, dass der Dienstherr jenseits der akademischen Einordnung sachliche Kriterien aufstellt, denen der Studienabschluss entsprechen muss, damit er den Zugang zu...
  • Bild OLG-HAMM, I-20 U 31/11 (10.08.2011)
    1. Der Erwerb von Aktien eines nicht börsennotierten Unternehmens ist weder ein Termin- noch ein vergleichbares Spekulationsgeschäft (§ 3 Abs. 2 f ARB 2000). Verlangt der Versicherungsnehmer mit dem Vortrag, bei Erwerb der Kapitalanlage durch einen Mitarbeiter dieses Unternehmens getäuscht worden zu sein, Schadensersatz, liegt auch keine Wahrnehmung rechtli...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.