Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtBad Kreuznach 

Rechtsanwalt in Bad Kreuznach: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bad Kreuznach: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1

    Logo
    Closhen Soiné & Partner   Schloßstraße 9, 55543 Bad Kreuznach 
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: +49 (0) 671 / 920 252 - 00


    Logo
    Bernard Korn & Partner   Stromberger Straße 2, 55545 Bad Kreuznach 
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: +49 671 / 920 275 0


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Ricarda Fernis   Kirchstraße 1, 55545 Bad Kreuznach
    Briemle und Fernis Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 0671 27610


    Foto
    Kurt Frey   Kaiser-Wilhelm-Straße 1, 55543 Bad Kreuznach
    Dietrich - Frey - Presper
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 0671-840830


    Foto
    Michael P. Heß   Hospitalgasse 7, 55543 Bad Kreuznach
    Fasig & Heß
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 0671-842480


    Foto
    Manfred Dilly   Hospitalgasse 8-10, 55543 Bad Kreuznach
    Beger und Dilly
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 0671-2159


    Foto
    Norbert Dietrich   Kaiser-Wilhelm-Straße 1, 55543 Bad Kreuznach
    Dietrich - Frey - Presper
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 0671-840830



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Bad Kreuznach

    Rechtsanwalt in Bad Kreuznach: Erbrecht (© kwarner - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Bad Kreuznach: Erbrecht
    (© kwarner - Fotolia.com)
    Das Erbrecht ist gespickt mit Feinheiten und Vorschriften. Aus diesem Grund ist es angebracht, sich bei allen Fragen von einem Anwalt beraten zu lassen. Im Erbrecht normiert sind die Regelungen der privatrechtlichen Nachfolge der Rechte und Pflichten eines Verstorbenen. In der BRD ist das Erbschaftsrecht nach Art. 14 des Grundgesetzes ein Grundrecht.

    Will man sichergehen, dass das eigene Vermögen nach dem Tod an die richtigen Personen vererbt wird, sollte das Erbe bereits zu Lebzeiten geregelt werden. In Frage kommen hierbei verschiedene Varianten wie z.B. ein reguläres Testament, ein Erbvertrag, eine letztwillige Verfügung, ein Vorausvermächtnis oder auch ein Berliner Testament. In einigen Fällen kann es auch dem eigenen Willen entsprechen, einen Alleinerben einzusetzen. Das Erbschaftsrecht ist außerordentlich komplex. Daher sollte man nicht zögern, sich von einem kompetenten Rechtsanwalt beraten zu lassen. Bad Kreuznach bietet zahlreiche Anwälte im Erbrecht. Der Anwalt zum Erbrecht in Bad Kreuznach ist dabei nicht nur der perfekte Ansprechpartner für zukünftige Erblasser, sondern auch für Erben. Egal ob es um Fragestellungen rund um die Erbfolge geht, die Erbschaftssteuer oder um den Pflichtteil, der Anwalt ist für alle diese Fragen der beste Ansprechpartner.

    Der Anwalt für Erbrecht aus Bad Kreuznach kann ebenfalls Auskunft darüber geben, wie man ein Erbe ausschlagen kann und wird seinem Mandanten außerdem bei der Erstellung einer Erbverzichtserklärung helfen. Gerade, wenn ein Erblasser nur Schulden hinterlässt, ist die Erbausschlagung eine dringende Notwendigkeit. Nur durch den Erbverzicht kann man vermeiden, dass man die Schulden erbt. Der Rechtsanwalt oder die Rechtsanwältin zum Erbrecht wird ihren Mandanten ferner darüber aufklären, was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss, wie das Erbrecht der Stiefkinder ist oder auch wie das Erbschein beantragen grundsätzlich abläuft. Der Anwalt kann des Weiteren Aufschluss darüber geben, was es mit einem gemeinschaftlichem Erbschein, dem Nachlassgericht und dem Nachlassverzeichnis oder auch einem Teilerbschein auf sich hat und wie eine Testamentsvollstreckung abläuft. Der Anwalt ist außerdem vertraut mit Begriffen wie dem Erbteilskauf, der Jastrowschen Formel oder der Erbunwürdigkeitsklage und kann seinem Mandanten hier verständliche Erklärungen bieten. Darüber hinaus bietet ein Rechtsanwalt auch zukünftigen Erblassern Antworten auf zahlreiche Fragestellungen, die mit dem Vererben in Zusammenhang stehen, wie die gesetzliche Erbfolge oder auch das vorzeitige Erbe. Auch bei solchen Fragestellungen ist ein Rechtsanwalt der ideale Ansprechpartner.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Die Einsicht ins Grundbuch kann pflichtteilberechtigten Miterben gestattet sein (10.04.2013, 14:55)
    Ein Recht auf Grundbucheinsicht kann in dem Fall bestehen, wenn einem pflichtteilsberechtigten Miterben vor dem Erbfall Grundstücke übertragen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, ...

    Illoyalität im Erbrecht: Symposium an der RUB (12.09.2011, 14:10)
    Um das stets aktuelle Thema "Illoyalität im Erbrecht" geht es auf dem zweiten Erbrechtssymposium an der RUB, das am 16. September stattfindet.Illoyalität im Erbrecht2. Bochumer ErbrechtssymposiumDas zweite Bochumer ...

    Nachweis der Erbberechtigung gegenüber einer Bank auch ohne Erbschein möglich (15.02.2013, 10:41)
    Die Erbberechtigung des Erben eines verstorbenen Kunden einer Bank muss nach deutschem Recht nicht notwendigerweise durch einen Erbschein nachgewiesen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    ERBRECHT (Immobilie kaufen!!!) (24.08.2012, 12:21)
    Guten Tag ich hab mal eine Frage! Fall: - Enkel will mit seiner Freundin das Haus der Großeltern kaufen. - Das Haus wurde durch einen vereidigten Sachverständiger auf einen Ertragswert X geschätzt. - Die Großeltern hätten ...

    Wie lange ist ein Erbstreit zumutbar ? (07.04.2013, 11:57)
    Frau A kämpft seit 2009 gemeinsam mit einem Anwalt um ihren Pflichtteil und Pflichtteilergänzungsanspruch von ihrem Vater und hat bisher einige tausend Euro dafür ausgegeben das Ersparte ist aufgebraucht. Eine Stufenklage ...

    Erbrecht (30.08.2013, 12:45)
    Hallo Juraforen-User, folgender Themenkomplex in Bezug auf Erbrecht seht zur Diskussion und ich bitte um reichlich Beteiligung. Der Großvater (Person "A") einer Person "C" verstarb im Jahr 1994 im Gebiet der ehemaligen DDR, ...

    Verweigerte Auszahlung von Erbanteilen in Erwartung zukünftiger Prozesskosten (24.12.2007, 03:11)
    Fallbeispiel: Ein Testamentsverwalter ist seit fast 2 Jahrzehnten mit der Abwicklung einer Erbschaft beschäftigt bei der es unter anderem um Anteile an einer Firma und mehrere Immobilien in Ex-DDR geht. Der ...

    Erbrecht alt / neu (09.03.2009, 20:59)
    Denke mal mein erstes Posting hat nicht funktioniert, hoffe mal dass das nun kein Doppelposting ist. Folgende Thematik stelle ich hier zur Diskussion: Ein Erblasser wird z.B. am 10.1.09 in seiner Wohnung tot aufgefunden. Der ...

    Urteile zu Erbrecht

    1Z BR 116/02 (01.07.2003)
    Zur Abgrenzung zwischen Erbeinsetzung und Vermächtnis, wenn der Erblasser über ein Grundstück verfügt, das einen wesentlichen Teil seines Nachlasses ausmacht, und ausgeschlossen werden kann, dass er über sein gesamtes Vermögen verfügen wollte....

    1Z BR 123/00 (06.04.2001)
    Zur Frage der weiteren Beschwerde, wenn das Landgericht die Wirksamkeit einer letztwilligen Verfügung nach der Testierfähigkeitanstatt nach der Geschäftsfähigkeit des Erblassers beurteilt hat....

    II R 9/11 (27.09.2012)
    1. Der BFH hält § 19 Abs. 1 i.V.m. §§ 13a und 13b ErbStG in der im Jahr 2009 geltenden Fassung wegen Verstoßes gegen den allgemeinen Gleichheitssatz (Art. 3 Abs. 1 GG) für verfassungswidrig, weil die in §§ 13a und 13b ErbStG vorgesehenen Steuervergünstigungen nicht durch ausreichende Sach- und Gemeinwohlgründe gerechtfertigt sind und einen verfassungswidrige...

    Rechtsanwalt in Bad Kreuznach: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2016

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum