Rechtsanwalt in Bad Dürkheim: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bad Dürkheim: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Über 200 Milliarden Euro werden in Deutschland im Jahr vererbt. Es erstaunt somit nicht, dass das Erbrecht in Deutschland eine wichtige Rolle spielt. Wo viel vererbt wird, da ist auch Streit häufig vorprogrammiert. Im Erbrecht (§§ 1922-2385 BGB) geregelt finden sich alle wichtige Problemstellungen, die mit einer Erbschaft in Zusammenhang stehen können wie z.B. die gesetzliche Erbfolge, Erbunwürdigkeit, Enterbung, Pflichtteil, Erbverzicht oder auch Erbvertrag.

Um schon vor dem eigenen Ableben seinen Nachlass dem eigenen Willen entsprechend rechtlich wasserfest zu regeln, ist der ideale Ansprechpartner ein Anwalt. In Bad Dürkheim sind einige Kanzleien für Erbrecht zu finden. Ein Anwalt aus Bad Dürkheim im Erbrecht ist der richtige Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragestellungen rund um die vorweggenommene Erbfolge, das Pflichtteilsrecht oder die Testamentserstellung hat. Der Anwalt im Erbrecht in Bad Dürkheim kann überdies auch engagiert werden, um im Todesfall die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Er fungiert dann als Testamentsvollstrecker. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu bestellen.

Aber auch, wenn man selbst Erbe ist und es zum Erbfall gekommen ist, ist ein Anwalt im Erbrecht aus Bad Dürkheim die richtige Anlaufstelle. Der Rechtsanwalt oder die Anwältin im Erbrecht in Bad Dürkheim kann in diesem Fall nicht nur fachkundig Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Nachlassgerichts, des Erbscheins, der Erbschaftsteuer oder etwaigen Nachlassverbindlichkeiten. Der Erbrechtler wird seinem Klienten auch bei einem Erbstreit beratend und helfend zur Seite stehen. Die Hilfe durch einen Rechtsanwalt kann erforderlich werden, wenn man das Testament an sich anfechten möchte oder auch, wenn es zu einer Auseinandersetzung zwischen den Miterben gekommen ist. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Anwaltskanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Testamentsanfechtung durchführen. Gestaltet sich eine Erbstreitigkeit schwieriger, dann kann es sinnvoll sein, sich gleich von Anfang an an einen Fachanwalt zum Erbrecht in Bad Dürkheim zu wenden. Fachanwälte für Erbrecht können mit einem fundierten Fachwissen, sowohl in Theorie als auch in der Praxis, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem umfassenden Fachwissen profitieren.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Erbrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Rita Heinzel-Rech kompetent vor Ort in Bad Dürkheim
Walter, Baldauf, Theobald Rechtsanwälte Partnerschaft
Eichstraße 22
67098 Bad Dürkheim
Deutschland

Telefon: 06322 67001
Telefax: 06322 63488

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Bad Dürkheim

Rechtsanwalt in Bad Dürkheim: Erbrecht (© bilderbox - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Bad Dürkheim: Erbrecht
(© bilderbox - Fotolia.com)


News zum Erbrecht
  • Bild BMJ: Pflichtteilsrecht soll reformiert werden (18.03.2007, 17:08)
    Anlässlich des 2. Deutschen Erbrechtstags in Berlin stellte Bundesjustizministerin Brigitte Zypries heute die Eckpunkte einer geplanten Reform des Erbrechts vor. „Das deutsche Erbrecht hat sich in seinen Grundzügen bewährt. Auf viele Erscheinungen wie die zunehmende Zahl von Ehescheidungen und von unverheiratet zusammenlebenden Paaren sowie Patchworkfamilien enthält das geltende Recht jedoch ...
  • Bild Seniorenakademie beendet erfolgreiches Semester (03.07.2012, 22:10)
    Mit einer Exkursion nach Löbau war kürzlich der Abschluss des sehr erfolgreichen Sommersemesters der Seniorenakademie am Studienort Senftenberg der Hochschule Lausitz verbunden.So konnten die Seniorinnen und Senioren, nachdem sie die Sächsische Landesgartenschau besucht hatten, diesmal ihre Zertifikate in der Oberlausitz, auf dem Löbauer Berg, in Empfang nehmen. In seinem Resümee ...
  • Bild Ist unser Erbrecht noch zeitgemäß? Wissenschaftlerin untersucht Folgen des demographischen Wandels (12.08.2010, 12:00)
    Auf dem weitläufigen Feld des Erbrechts scheint der fortschreitende demographische Wandel auf den ersten Blick keine allzu großen Konsequenzen zu haben. So macht der Umstand, dass in Zukunft weniger potentielle Erben in den Kindergenerationen zu finden sein werden, zunächst kaum Probleme. In einer Studie hat Prof. Dr. Inge Kroppenberg von ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Grundstücks/Gebäudewert im Erbfall (08.10.2013, 12:23)
    Ich hoffe, dass dies Forum für meine Frage richtig ist. Folgender fiktiver Fall:Ein Erbfall Tod 2001.Zum Nachlass gehört ein Grundstück mit Einfamilienhaus und Einliegerwohnung. Es erfolgt 2001 die Ausstellung eines Erbscheins. Danach erbt: Ehefrau 75%Erbe B 12,5 % nicht im Hause wohnhaft.Erbe C 12,5 % nicht im Hause wohnhaft. ...
  • Bild Erbrecht (12.06.2013, 14:10)
    Hallo ich hab da mal ne Frage. Person 1 ist verstorben,der Sohn von P1 ist jahre vorher schon verstorben,übrig sind noch p2p3p4. P1 hat ein Haus hinterlassen,was p2-p4 gemeinsam Erben. P4 ist mit ehemann der das haus mietet von der Erbgemeinschaft in das Haus eingezogen und ist bereit an p2 und p3 eine ...
  • Bild Hilfe im Netz? (03.11.2013, 12:12)
    Hi! meine Frage bezieht sich (noch) nicht auf einen speziellen fiktiven Fall. Aber ich bin für Mutter (91) und Tante (88) die einzige zuständige Verwandte und sehe mit Grauen den unausweichlichen Todesfällen entgegen. Gibts es irgendwo im Netz eine ganz praktische Anweisung, was im Todesfall einer Person zu tun ist? Welche Schritte bei ...
  • Bild Zwangsvollstreckung in das Vermögen des Verstorbenen (28.07.2008, 12:24)
    Angenommen man ist gesetzlicher Erbe. Diese Erbschaft wird allerdings ausgeschlagen, da mehr Forderungen als Vermögen bestehen. In kurzer Zeit, werden Rentennachzahlungen auf das Konto des Verstorbenen eingehen. Derzeit bestehen mehrer Zwangsvollstreckungstitel gegen den Verstorbenen. Der Ausschlagende Erbe hat allerdings noch einen Unterhaltstitel, der aber nie vollstreckt wurde. Nun möchte der ausschlagende ...
  • Bild Autoverkauf ohne Erbschein (16.11.2009, 00:32)
    Angenommen A möchte das Auto ihres seit 4 Monaten verstorbenen Ehemanns B verkaufen. Auf dem Fahrzeugbrief ist B eingetragen. Könnte sie das einfach so tun oder wird hierzu ein Erbschein oder ähnliches benötigt? Sie hat 4 Kinder, ein Testament liegt nicht vor.

Urteile zum Erbrecht
  • Bild OLG-KOELN, 11 U 77/93 (24.11.1993)
    Bei zu Unrecht eingetragenen Vormerkung findet § 849 BGB entsprechende Anwendung. Das schuldrechtliche vereinbarte Verfügungsverbot ist nicht im Wege einer Vormerkung zu sichern. Allerdings kann der für den Fall der verbotswidrigen Verfügung vertraglich vereinbarte Rückübertragungsanspruch durch Vormerkungsanspruch gesichert werden....
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 10 LB 58/10 (17.01.2012)
    1. Übernimmt ein Betriebsinhaber im Wege der vorweggenommenen Erbfolge nach Art. 33 Abs. 1 Buchst. b) VO (EG) Nr. 1782/2003 einen landwirtschaftlichen Betrieb, kann er sich für die Festsetzung des betriebsindividuellen Betrags auf die vom vorherigen Betriebsinhaber im Referenzzeitraum 2000 bis 2002 bezogenen Direktzahlungen berufen, ohne dass es hierzu eines...
  • Bild VG-GREIFSWALD, 3 A 141/08 (10.08.2011)
    Ein Anspruch auf Aufhebung eines bestandskräftigen Straßenausbaubeitragsbescheides besteht nicht, wenn die Festsetzungsfrist abgelaufen ist....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...
  • BildVorteile eines Testaments: Warum sollte man ein Testament machen?
    Ein Testament ist mit einigen wichtigen Vorzügen verbunden. Welche das im Einzelnen sind und weshalb ein Testament selbst in „einfachen“ Fällen sinnvoll ist, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele glauben, dass das Errichten eines Testamentes überflüssig ist. Doch das kann sich schnell als trügerischer Irrtum ...
  • BildTestament / Vermächtnis: Muster für Erblasser
    Das Thema Testament bzw. Vermächtnis ist naturgemäß mit dem Thema Tod verbunden. Allein deswegen werden Testament und Vermächtnis häufig sehr weit weggeschoben, da man sich nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen möchte. In der Regel ist es allerdings angebracht, frühzeitig sein Testament (ggf. mitsamt Vermächtnis) aufzusetzen, es sei ...
  • BildOLG Hamm: Zur Auslegung der Testamentsbestimmung " Erbschaft gemäß Berliner Testament"
    Mit Beschluss vom 22.07.2014 nahm das Oberlandesgericht (OLG) Hamm Stellung zur Auslegung der Bestimmung einer Erbschaft "gemäß Berliner Testament" in einem privatschriftlichen Testament (AZ.: I-15 W 98/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier errichtete der Erblasser ein formgültiges Testament. In diesem bestimmte er unter anderem, dass nach ...
  • BildErbe: Wie funktioniert eine Erbausschlagung im Erbrecht?
    Meistes ist es so, dass man sich zunächst freut, wenn man erfährt, dass man geerbt hat. Diese Freude ist leider häufig schnell vorbei, denn eine Erbschaft ist nicht immer gleichbedeutend mit einem Geldsegen und daraus resultierendem sorgenfreien Leben: auch sämtliche Verbindlichkeiten, welche der Erblasser besessen hat, werden mit ...
  • BildNachlassverbindlichkeiten – gehört die Grabpflege dazu?
    Verstirbt ein Angehöriger oder sonstiger Erblasser, kommt es häufig unter seinen Erben zum Streit bezüglich der Grabpflege: die einen behaupten, dass diese nicht zu den Nachlassverbindlichkeiten gehört, während andere davon überzeugt sind, dass dies sehr wohl der Fall ist. Wäre es so, so müssten die hierfür entstehenden Kosten ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.