Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtBad Dürkheim 

Rechtsanwalt in Bad Dürkheim: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bad Dürkheim: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Kai-Uwe Trinks   Weinstr. Nord 46, 67098 Bad Dürkheim
     
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht

    Telefon: 06322 9550-0


    Foto
    Stefanie Schweitzer   Kurgartenstraße 2, 67098 Bad Dürkheim
    Schweitzer & Schweitzer
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht

    Telefon: 06322/8517


    Foto
    Thorsten Werner-Nalbach   Birkental 17, 67098 Bad Dürkheim
    Werner-Nalbach
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 06322/941529



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Arbeitsrecht

    Einmaliger Bestand an Literatur zu Arbeitsrecht in der EU jetzt online (15.02.2013, 13:10)
    Institut der Universität Trier öffnet seine EuropadatenbankSeit kurzer Zeit steht unter die neue Europadatenbank des Instituts für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Union (IAAEU) an der Universität ...

    Jobs von Gewerkschaftsmitgliedern sind sicherer (08.03.2012, 08:10)
    Trierer Wirtschaftswissenschaftler wertet im Rahmen eines Forschungsprojekts umfassendes Datenmaterial ausWarnstreiks im öffentlichen Dienst, Massenentlassungen bei Schlecker, Tarifverhandlungen bei den Fluglotsen – bei den ...

    Regelungen im Arbeitsvertrag bezüglich freiwilliger Zusatzzahlungen des Arbeitgebers dürfen nicht un (12.12.2012, 14:56)
    Eine unklare Darstellung der arbeitsvertraglichen Regelungen bezüglich freiwilliger Zusatzzahlungen des Arbeitgebers ist gemäß dem Transparenzgebot des § 305c Abs. 1 BGB nicht zulässig.GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, ...

    Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

    Ist Scheinselbstständigkeit ein Grund für fristlose Kündigung? (20.07.2012, 12:12)
    Hallo. Angenommen Person A arbeitet seit 4 Wochen für ein Unternehmen U als Servicefahrer. U hat A das ganze als "Selbstständigkeit" `verkauft`. A erfährt nun, nach dem Unterschreiben des Vertrages, das das ganze aber ...

    Videoüberwachung in Privatem Lebensmittelladen (02.12.2011, 09:14)
    Kann man in einem Privatem Lebensmittelladen eine Videokamera aufbauen um den Kassenbereich zu Filmen da ein dringender Tatverdacht zum Diebstahl besteht ...

    kündigung trotz vertragsklausel (12.01.2012, 08:48)
    Guten Morgen angenommen Person A hat einen alten Vertrag, der beinhaltet, dass bei Krankheitsfall ab dem dritten Tag eine AU vom Arzt vorgelegt werden soll. Bis zu drei Tage benötigt man keine AU laut vertragsklausel. Person ...

    Angehender RA Arbeitsrecht für Prozess gesucht (05.09.2012, 10:01)
    Hallo, ich möchte gegen meinen Arbeitgeber (Branche öffentlicher Dienst) in der Freien- und Hansestadt Hamburg eine Eingruppierungsklage führen. Der Streitwert beträgt ca. 20000 Euro. Die Klageschrift wurde bereits von einem ...

    Urlaubsentgelt (17.05.2007, 15:57)
    Bin mit meinen Latein am Ende. Vielleicht hat hier jemand einen Tip. Nach § 11 Bundesurlaubsgesetz bemisst sich das Urlaubsentgelt nach dem durchschnittlichen Arbeitsverdienst, den der Arbeitnehmer in den letzten 13 Wochen ...

    Urteile zu Arbeitsrecht

    19 Ta 379/12 (27.12.2012)
    Mit der Abberufung als Organ endet die Fiktion des § 5 Abs. 1 S. 3 ArbGG. Durch den Vertrag über die Anstellung zum Zweck der Tätigkeit als Organ wird regelmäßig ein freies Dienstverhälntis begründet, im Einzelfall kann es sich aber auch um ein Arbeitsverhältnis handeln. Ob das Anstellungsverhältnis ein Arbeitsverhältnis ist, richtet sich nach den allgemein...

    S 20 AS 258/08 (07.02.2011)
    Nach § 33 Abs. 2 SGB II sind Ansprüche gegen Arbeitgeber nicht übergangsfähig, da insoweit die §§ 115, 116 SGB X vorgehen.Der Anspruch auf eine in einem arbeitsgerichtlichen Vergleich vereinbarte Abfindung geht nur nach § 115 I SGB X auf den SGB II - Leistungsträger über, soweit in dem Vergleich eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses vor Ablauf der Kündigu...

    B 11 AL 6/11 R (02.05.2012)
    1. Schließt ein Arbeitnehmer angesichts einer drohenden betriebsbedingten Kündigung einen Aufhebungsvertrag mit Abfindung, die sich im Rahmen des § 1a Kündigungsschutzgesetz hält, so steht ihm ein wichtiger Grund zur Seite, der eine Sperrzeit ausschließt, es sei denn, es liegt eine Gesetzesumgehung (zB offenkundige Rechtswidrigkeit der beabsichtigten Kündigu...

    Rechtsanwalt in Bad Dürkheim: Arbeitsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum