Rechtsanwalt in Aurich: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Aurich: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Jedes Jahr werden in der BRD Milliarden von Euro vererbt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten gehört. Wo viel vererbt wird, da ist auch Streit in vielen Fällen vorprogrammiert. Im Erbrecht sind sämtliche Aspekte, die das Vererben und das Erben betreffen, geregelt. Das Erbrecht ist Bestandteil des Bürgerlichen Gesetzbuches: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Geregelt sind in den §§ 1922-2385 beispielsweise die gesetzliche Erbfolge, Pflichtteil, Erbverzicht, Enterbung und der Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Wessels mit Anwaltsbüro in Aurich unterstützt Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen im Bereich Erbrecht
Steuer- und Rechtsanwaltsbüro Dr. Thomas Wessels
Straße des Handwerks 22
26603 Aurich
Deutschland

Telefon: 04941 950140
Telefax: 04941 9501414

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Aurich

Sie benötigen Hilfe bei der Testamentserstellung? Ein Anwalt zum Erbrecht hilft

Rechtsanwalt in Aurich: Erbrecht (© motorradcbr - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Aurich: Erbrecht
(© motorradcbr - Fotolia.com)

Um sicherzustellen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Ableben auch an die Personen übergeht, die man hierfür ausgewählt hat, ist es unbedingt angeraten, eine Anwaltskanzlei für Erbrecht zu konsultieren. In Aurich sind etliche Anwälte und Anwältinnen mit einem Kanzleisitz vertreten. Ein Anwalt in Aurich zum Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragestellungen rund um das Pflichtteilsrecht, die vorweggenommene Erbfolge oder die Testamentserstellung hat. Es ist außerdem möglich, den Rechtsanwalt aus Aurich im Erbrecht als Testamentsvollstrecker einzusetzen. Er wird dann nach dem Tod des Erblassers die Testamentsvollstreckung übernehmen. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu bestellen.

Was passiert im Erbfall? Was müssen Sie tun? Ein Anwalt erklärt es Ihnen

Der Anwalt zum Erbrecht in Aurich ist allerdings auch für jeden die optimale Kontaktstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Anwalt oder die Rechtsanwältin für Erbrecht in Aurich kann in diesem Fall nicht nur fachkundig Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Nachlassgerichts, des Erbscheins, der Erbschaftsteuer oder etwaigen Nachlassverbindlichkeiten. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtler seinen Klienten vertreten und sämtlichen Schriftverkehr übernehmen. Die Hilfe durch einen Anwalt kann nötig werden, wenn man das Testament an sich anfechten möchte oder auch, wenn es zum Streit zwischen den Miterben gekommen ist. Auch wenn man im Erbfall die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und das Testament daher anfechten möchte, ist es nicht vermeidbar, einen Anwalt zu Rate zu ziehen. Gestaltet sich eine Erbstreitigkeit diffiziler, dann kann es sinnvoll sein, sich gleich von Anfang an an einen Fachanwalt im Erbrecht in Aurich zu wenden. Fachanwälte für Erbrecht können mit einem fundierten Fachwissen, sowohl in Theorie als auch in der Praxis, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem überdurchschnittlichen Fachwissen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild D.A.S. Premium-Rechtsschutz siegt bei Stiftung Warentest (16.12.2011, 16:13)
    Die Stiftung Warentest hat in ihrem großen Tarifvergleich das Premium-Rechtsschutzpaket der D.A.S. Rechtsschutz-Versicherungs-AG zum Testsieger gekürt. Der Top-Tarif des Rechtsschutzversicherers der ERGO Versicherungsgruppe überzeugte mit besonderer Verbraucherfreundlichkeit und seinen zahlreichen Leistungsmerkmalen. Das Produkt erhielt die Gesamtnote 1,8. Die Experten von Stiftung Warentest hatten insgesamt 54 Angebote von 32 Rechtsschutzversicherern auf Leistungsumfang ...
  • Bild Förderstiftung MHH plus beim Erbrechtstag 2009 (30.10.2009, 11:00)
    Gemeinsame Veranstaltung mit der Sparkasse Hannover startet am Sonnabend, 31. Oktober 2009 um 14 Uhr im Hannover Congress Centrum Namhafte Experten referieren zu den Themen Erben, Vererben und Vorsorgen aus juristischer und medizinischer Perspektive. Professor Dr. Klaus Michael Groll, Präsident des Deutschen Forums für Erbrecht e.V., wird die erbrechtliche Seite ...
  • Bild Experte für Internationales Arbeitsrecht geht in den Ruhestand (13.07.2006, 15:00)
    Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Rolf Birk, dem ersten rechtswissenschaftlichen Direktor am Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehung in der Europäischen Gemeinschaft (IAAEG) Mit seinem Ruf 1983 an die Universität Trier übernahm Prof. Dr. Dres. h. c. Rolf Birk die Professur für bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Internationales Privatrecht und wurde gleichzeitig erster ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbrecht - Testamentsvollstreckung (21.02.2011, 07:40)
    Eine Erbengemeinschaft besteht aus 3 Personen, A, B, C. B+C unterliegen der Testamentsvollstreckung laut Verfügung des Erblassers. A unterliegt nicht. Das Vermögen wurde verteilt – es handelte sich um eine Barauszahlung an einen Pflichtteilsberechtigten und zwei Häuser, die verkauft wurden. Der TV stellt nun seine Honorarrechnung. A hatte all die ...
  • Bild Erbe sichern (11.06.2012, 11:32)
    Herr B. heiratet eine hochverschuldete Frau und schließt zu seiner eigenen Sicherheit einen Gütertrennungsvertrag ab. Obwohl Gläubiger regelmäßig erscheinen, Frau B. auch einen OE geleistet hat, leben beide glücklich zusammen und durch den Gütertrennungsvertrag konnte nie gepfändet werde. Herr und Frau B. sind nun 25 Jahre verheiratet, haben zwei erwachsene Söhne und ...
  • Bild Erbrecht Stiefkinder (06.07.2008, 14:26)
    Hallöle! Fallbeispiel: Vater (geschieden) heiratet Frau (Stiefmutter). Sohn (Stiefkind) wird von Vater in die Ehe mitgebracht. Stiefmutter hasst Sohn (Stiefkind) und treibt ihn nach Erziehungsphase aus dem Haus. Sie (Stiefmutter) erbt während der Ehe mit Vater (geschieden) ein Grundstück mit Wohnhaus als alleinige Erbin, da keine weiteren Kinder entstanden sind. Vater ...
  • Bild Vermögen übertragen bei Krankheit (17.05.2011, 13:25)
    Hallo, Person X, getrennt lebend, 2 Kinder, möchte ihr Barvermögen und Aktien, Wertanlagen etc auf ihre Mutter oder die Kinder übertragen, da sie schwer erkrankt ist und in absehbarer Zeit sterben wird. Ein Teil der Wertanlagen, Aktien etc dient aber als Sicherheit für die Finanzierung des Eigenheims. Wenn dieses ...
  • Bild Frage zum Ehegatten-Erbrecht (18.03.2011, 12:13)
    Folgender Fall: Ehegatten, beide in zweiter Ehe, seit 4 Jahren verheiratet, gesetzlicher Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Mann: Zwei Kinder aus erster Ehe Frau: Zwei Kinder aus erster Ehe Mann besitzt Einfamilienhaus (Verkehrswert 500.000 Euro), auf ihn im Grundbuch eingetragen. Finanzierung 200.000 Euro jedoch auf beide Eheleute, also die jetzigen Eheleute (gesamtschuldnerisch). Besonderheit: ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 123/00 (06.04.2001)
    Zur Frage der weiteren Beschwerde, wenn das Landgericht die Wirksamkeit einer letztwilligen Verfügung nach der Testierfähigkeitanstatt nach der Geschäftsfähigkeit des Erblassers beurteilt hat....
  • Bild BFH, X R 63/08 (18.01.2011)
    Die nach dem Jahreswert von Renten, anderen wiederkehrenden Nutzungen oder Leistungen erhobene Erbschaftsteuer (§ 23 ErbStG) ist nicht als dauernde Last (§ 10 Abs. 1 Nr. 1a EStG) abziehbar....
  • Bild OLG-KOELN, 3 U 40/96 (17.12.1996)
    1. Für die Ausgleichung gemäß §§ 2050, 2055 BGB ist der Wert des Nachlasses zum Zeitpunkt des Erbfalls maßgebend. 2. Die Ausgleichung verschafft keinen Zahlungsanspruch; vielmehr handelt es sich lediglich um einen Rechnungsposten, der die Teilungsquote des § 2047 BGB verändert. 3. Gegenstand einer Feststellungsklage kann nur das Rechtsverhältnis selbst sei...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (1)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildOLG Hamm: Zur Auslegung der Testamentsbestimmung " Erbschaft gemäß Berliner Testament"
    Mit Beschluss vom 22.07.2014 nahm das Oberlandesgericht (OLG) Hamm Stellung zur Auslegung der Bestimmung einer Erbschaft "gemäß Berliner Testament" in einem privatschriftlichen Testament (AZ.: I-15 W 98/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier errichtete der Erblasser ein formgültiges Testament. In diesem bestimmte er unter anderem, dass nach ...
  • BildNachlassverbindlichkeiten – gehört die Grabpflege dazu?
    Verstirbt ein Angehöriger oder sonstiger Erblasser, kommt es häufig unter seinen Erben zum Streit bezüglich der Grabpflege: die einen behaupten, dass diese nicht zu den Nachlassverbindlichkeiten gehört, während andere davon überzeugt sind, dass dies sehr wohl der Fall ist. Wäre es so, so müssten die hierfür entstehenden Kosten ...
  • BildKann ich ein Sparbuch erben?
    Immer wieder kommt es in einem Erbfall vor, dass zu der Erbmasse auch ein Sparbuch gehört. Auch, wenn heutzutage das „klassische“ Sparbuch immer mehr in Vergessenheit gerät: es zählt insbesondere bei älteren Menschen immer noch zur beliebtesten Form der Geldanlage. In derartigen Fällen stellen sich dem Erben die ...
  • BildHinterlegung im zentralen Testamentsregister: Anleitung, Vorteile & Kosten
    Bei dem zentralen Testamentsregister (ZTR) handelt es sich um ein von der Bundesnotarkammer geführtes Register, welches die Verwahrangaben zu sämtlichen erbfolgerelevanten Unterlagen – also insbesondere Testamente – enthält, sei es solche, die vor einem Notar öffentlich errichtet oder in gerichtliche Verwahrung gegeben wurden. Wie die Registrierung funktioniert, welche ...
  • BildOLG München: Fassung des Erbscheins bei Eintritt der Nacherbfolge
    In seinem Beschluss vom 01.10.2014 äußerte sich das Oberlandesgericht (OLG) München zu den Anforderungen an den Erbschein, insbesondere dessen Inhalt, für den Nacherben (AZ.: 31 Wx 314/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, dass der nach Eintritt der Nacherbefolge erteilte Erbschein positiv oder ...
  • BildBGH: Testamentsvollstreckungsvermerk nicht in Gesellschafterliste einzutragen
    Mit Beschluss vom 24.2.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein Testamentsvollstreckervermerk nicht in eine eingereichte Gesellschafterliste aufgenommen werden kann (Az.: II ZB 17/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der BGH führte aus, grundsätzlich dürfe das Registergericht prüfen, ob eine eingereichte Gesellschafterliste die Anforderungen, welche das Gesetz über ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.