Rechtsanwalt in Aurich: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Aurich: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Jedes Jahr werden in der BRD Milliarden von Euro vererbt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten gehört. Wo viel vererbt wird, da ist auch Streit in vielen Fällen vorprogrammiert. Im Erbrecht sind sämtliche Aspekte, die das Vererben und das Erben betreffen, geregelt. Das Erbrecht ist Bestandteil des Bürgerlichen Gesetzbuches: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Geregelt sind in den §§ 1922-2385 beispielsweise die gesetzliche Erbfolge, Pflichtteil, Erbverzicht, Enterbung und der Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Wessels mit Kanzleisitz in Aurich berät Mandanten aktiv juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht
Steuer- und Rechtsanwaltsbüro Dr. Thomas Wessels
Straße des Handwerks 22
26603 Aurich
Deutschland

Telefon: 04941 950140
Telefax: 04941 9501414

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Aurich

Sie benötigen Hilfe bei der Testamentserstellung? Ein Anwalt zum Erbrecht hilft

Rechtsanwalt in Aurich: Erbrecht (© motorradcbr - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Aurich: Erbrecht
(© motorradcbr - Fotolia.com)

Um sicherzustellen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Ableben auch an die Personen übergeht, die man hierfür ausgewählt hat, ist es unbedingt angeraten, eine Anwaltskanzlei für Erbrecht zu konsultieren. In Aurich sind etliche Anwälte und Anwältinnen mit einem Kanzleisitz vertreten. Ein Anwalt in Aurich zum Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragestellungen rund um das Pflichtteilsrecht, die vorweggenommene Erbfolge oder die Testamentserstellung hat. Es ist außerdem möglich, den Rechtsanwalt aus Aurich im Erbrecht als Testamentsvollstrecker einzusetzen. Er wird dann nach dem Tod des Erblassers die Testamentsvollstreckung übernehmen. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu bestellen.

Was passiert im Erbfall? Was müssen Sie tun? Ein Anwalt erklärt es Ihnen

Der Anwalt zum Erbrecht in Aurich ist allerdings auch für jeden die optimale Kontaktstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Anwalt oder die Rechtsanwältin für Erbrecht in Aurich kann in diesem Fall nicht nur fachkundig Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Nachlassgerichts, des Erbscheins, der Erbschaftsteuer oder etwaigen Nachlassverbindlichkeiten. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtler seinen Klienten vertreten und sämtlichen Schriftverkehr übernehmen. Die Hilfe durch einen Anwalt kann nötig werden, wenn man das Testament an sich anfechten möchte oder auch, wenn es zum Streit zwischen den Miterben gekommen ist. Auch wenn man im Erbfall die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und das Testament daher anfechten möchte, ist es nicht vermeidbar, einen Anwalt zu Rate zu ziehen. Gestaltet sich eine Erbstreitigkeit diffiziler, dann kann es sinnvoll sein, sich gleich von Anfang an an einen Fachanwalt im Erbrecht in Aurich zu wenden. Fachanwälte für Erbrecht können mit einem fundierten Fachwissen, sowohl in Theorie als auch in der Praxis, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem überdurchschnittlichen Fachwissen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild RUB-Termine: Kolloquium Medienwissenschaft ++ Lebenswelten türkischer Migrantinnen ++ EU-Erbrecht (02.07.2012, 14:10)
    Veranstaltungen und TermineKolloquium Medienwissenschaft ++ Lebenswelten türkischer Migrantinnen ++ EU-Erbrechtsverordnung++ Abschluss des Bochumer Kolloquiums Medienwissenschaft ++Mit Rosi Braidotti ist in dieser Woche ein internationaler "Star" der Theorieszene zu Gast an der RUB. Im Bochumer Kolloquium Medienwissenschaft (bkm) spricht die viel diskutierte Philosophin, Feminismus- und Posthumanismustheoretikerin Rosi Braidotti (Utrecht University) u.a. ...
  • Bild Maklerprovisionsanspruch und Arglist-Anfechtung – Aufklärungspflichten der Verkäufer (29.09.2008, 11:39)
    In einer aktuellen Entscheidung des Landgerichts Hamburg, Aktenzeichen 307 O 159/07, nunmehr veröffentlicht, hat das erkennende Gericht das Begehren eines Käufers nach Rückzahlung einer Maklerprovision abschlägig beschieden. Der Käufer hatte behauptet, von dem Verkäufer eines Grundstücks nicht ordnungsgemäß über einen Schwammbefall aufgeklärt zu sein. In dem entschiedenen Fall war durch den ...
  • Bild Neues Erbschaftssteuerrecht – Familiengesellschaften als Gestaltungsmöglichkeit (12.01.2009, 19:17)
    Zum 01.01.2009 ist das neue Erbschaftssteuerrecht in Kraft getreten, mit dem der Gesetzgeber versucht, Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts einzuhalten. Mit den Neuregelungen einher gehen eine Reihe von Verschlechterungen, namentlich für Geschwister und deren Kinder als potenzielle Erben, ebenso wie durch die langen Behalte- und Nutzungsfristen, die der Gesetzgeber mit relativer ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbrecht - Nachlass - Geldvermögen (29.12.2011, 12:03)
    Hallo erstmal, angenommen, es liegt ein Formloses Testament vor in welchem der Nachlass wie folgt geregelt wird. Das Haus erben zu gleichen teilen die beiden Kinder, während das "Geldvermögen" zwischen den beiden Kindern und der Lebenspartnerin (nicht eingetragene Partnerschaft) gedrittelt wird. Was genau ist gesetzlich unter "Geldvermögen" zu verstehen? Nur, das Geld welches sich ...
  • Bild Lebensversicherung Erbe nach Selbstmord (22.11.2009, 12:25)
    hallo zusammen, folgender Fall: Ein Vater schloss eine LV ab und setzte seine Frau und seine beiden Kinder als Bezugsberechtigte ein. Er trennte sich, lernte eine neue Frau kennen, mit der er ein weiteres Kind zeugte, das jetzt 7 Jahre alt ist. Er versäumte dieses Kind mit als bezugsberechtigte einzusetzen. Er machte ...
  • Bild rückzahlung von mieten: erbe oder nicht erbe? (01.04.2010, 16:43)
    hallo und ich hätte gerne jurist.rat für folgenden fiktiven fall: ein mietvertrag wird nach 25 jahren gekündigt zum ende februar 2010, die mieterin kommt ins pflegeheim und stirbt dort leider weihnachten 2009. der sohn der mieterin wird vom eigentümer der wohnung zur zahlung der mieten für jan und febr aufgefordert, tut dies auch nach ...
  • Bild Fällt die Lebensversicherung unter das Erbe? (13.10.2008, 22:45)
    Mutter A zahlt Lebensversicherung ein! Mutter A hat einen ehelichen Sohn B und einen unehelichen Sohn C, der leider verstorben ist! Sohn C hinterläßt zwei Söhne! Im Falle des Ablebens von Mutter A, welche die Lebensversicherung zugunsten von Sohn B ausgestellt hat, stellt sich nun die Frage,ob eine Lebensversicherung unter ...
  • Bild Dauer eines Nachlassgerichtsverfahrens wegen Testier(un)fähigkeit (27.03.2009, 17:17)
    Liebe Forenmitglieder, nehmen wir einmal an, ein Erblasser ist im Juni 2007 verstorben. Da zwei sich völlig widerstreitende Testamente aufgefunden wurden, wäre von einer Seite der Familie Zweifel an der Testierfähigkeit angemeldet. Das Gericht hätte im Dezember ein forensisches Gutachten angefordert und erhalten. Der Alleinerbe nach dem letzten Testament hätte aufgrund einer ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild OLG-DRESDEN, 17 W 463/10 (08.07.2010)
    Zur durch Auslegung zu beantwortenden Frage, ob nach dem Tod des länger lebenden Ehegatten gesetzliche oder gewillkürte Erbfolge eintritt, wenn sich die Eheleute im gemeinschaftlichen Testament gegenseitig zu Alleinerben eingesetzt und zugleich bestimmte Vermögensgegenstände einerseits einem Verwandten der kinderlosen Ehefrau sowie andererseits Kindern des E...
  • Bild BFH, II R 4/99 (30.05.2001)
    1. Der Erwerb von Vermögensgegenständen auf dem Währungsgebiet der DDR von Todes wegen, für den die Steuer vor dem 1. Juli 1990 entstanden ist, ist infolge des § 2 Abs. 3 i.V.m. § 37 Abs. 4 ErbStG 1974 --letztere Vorschrift i.d.F. des Art. 13 Nr. 2 des Gesetzes zu dem Vertrag vom 18. Mai 1990 über die Schaffung einer Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion z...
  • Bild OLG-KOELN, 11 W 32/95 (17.05.1995)
    Oberlandesgericht Köln, 11. Zivilsenat, Beschluß vom 17.05.1995 - 11 W 32/95 -. Die Entscheidung ist unanfechtbar. Streitwert bei Ansprüchen gegen Miterben Streitwert, Miterben ZPO § 3 1) Bei erbrechtlichen Ansprüchen ist bei der Streitwertfestsetzung eine wirtschaftliche Betrachtungsweise geboten. 2) Klagt ein Miterbe gegen einen anderen eine Nachlaßforde...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (1)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildErbe: Wie funktioniert eine Erbausschlagung im Erbrecht?
    Meistes ist es so, dass man sich zunächst freut, wenn man erfährt, dass man geerbt hat. Diese Freude ist leider häufig schnell vorbei, denn eine Erbschaft ist nicht immer gleichbedeutend mit einem Geldsegen und daraus resultierendem sorgenfreien Leben: auch sämtliche Verbindlichkeiten, welche der Erblasser besessen hat, werden mit ...
  • BildAusschlagung einer Erbschaft - was ist zu beachten?
    Für Erben kann es besser sein, wenn sie eine angefallene Erbschaft ausschlagen. Wann dass der Fall ist und wie Sie dabei am besten vorgehen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer nach dem Tod eines nahen Angehörigen als Erbe infrage kommt, muss häufig viele eilige Dinge ...
  • BildErben erben ein Erbe- oder doch nicht?
    Diese Alliteration kann gute Aussichten in tief herunter gezogene Mundwickel verwandeln. Sterben ist nicht schwer, Erben umso mehr. Bei Fehlern im Testament geht der vom Erblasser gewollte Begünstigte schnell mal leer aus. Existiert ein Testament nicht oder ist ein Testament unwirksam, so kommt es zur gesetzlichen Erbfolge. Diese ...
  • BildNachlassverbindlichkeiten – gehört die Grabpflege dazu?
    Verstirbt ein Angehöriger oder sonstiger Erblasser, kommt es häufig unter seinen Erben zum Streit bezüglich der Grabpflege: die einen behaupten, dass diese nicht zu den Nachlassverbindlichkeiten gehört, während andere davon überzeugt sind, dass dies sehr wohl der Fall ist. Wäre es so, so müssten die hierfür entstehenden Kosten ...
  • BildVertrag bei Todesfall: Gelten Verträge nach dem Tod fort?
    Was geschieht mit Verträgen, nachdem ein Mensch gestorben ist? Was Sie hier als Erbe beachten sollten, erläutert dieser Ratgeber. Verträge enden nicht immer mit dem Tod des Erblassers Manche Erben glauben, dass vom Erblasser abgeschlossene Verträge automatisch mit dessen Tod enden. Doch das ist in ...
  • BildOLG München: Zur Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers
    Das Oberlandesgericht (OLG) München äußerte sich mit Beschluss vom 17.07.2014 zur Reichweite der Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers über Nachlassgegenstände (AZ.: 34 Wx 161/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Das OLG führt aus, dass der Testamentsvollstrecker nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) grundsätzlich zwar nur dann Verbindlichkeiten für den Nachlass ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.