Rechtsanwalt in Aurich: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Aurich: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Jedes Jahr werden in der BRD Milliarden von Euro vererbt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten gehört. Wo viel vererbt wird, da ist auch Streit in vielen Fällen vorprogrammiert. Im Erbrecht sind sämtliche Aspekte, die das Vererben und das Erben betreffen, geregelt. Das Erbrecht ist Bestandteil des Bürgerlichen Gesetzbuches: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Geregelt sind in den §§ 1922-2385 beispielsweise die gesetzliche Erbfolge, Pflichtteil, Erbverzicht, Enterbung und der Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Erbrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Wessels aus Aurich
Steuer- und Rechtsanwaltsbüro Dr. Thomas Wessels
Straße des Handwerks 22
26603 Aurich
Deutschland

Telefon: 04941 950140
Telefax: 04941 9501414

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Aurich

Sie benötigen Hilfe bei der Testamentserstellung? Ein Anwalt zum Erbrecht hilft

Rechtsanwalt in Aurich: Erbrecht (© motorradcbr - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Aurich: Erbrecht
(© motorradcbr - Fotolia.com)

Um sicherzustellen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Ableben auch an die Personen übergeht, die man hierfür ausgewählt hat, ist es unbedingt angeraten, eine Anwaltskanzlei für Erbrecht zu konsultieren. In Aurich sind etliche Anwälte und Anwältinnen mit einem Kanzleisitz vertreten. Ein Anwalt in Aurich zum Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragestellungen rund um das Pflichtteilsrecht, die vorweggenommene Erbfolge oder die Testamentserstellung hat. Es ist außerdem möglich, den Rechtsanwalt aus Aurich im Erbrecht als Testamentsvollstrecker einzusetzen. Er wird dann nach dem Tod des Erblassers die Testamentsvollstreckung übernehmen. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu bestellen.

Was passiert im Erbfall? Was müssen Sie tun? Ein Anwalt erklärt es Ihnen

Der Anwalt zum Erbrecht in Aurich ist allerdings auch für jeden die optimale Kontaktstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Anwalt oder die Rechtsanwältin für Erbrecht in Aurich kann in diesem Fall nicht nur fachkundig Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Nachlassgerichts, des Erbscheins, der Erbschaftsteuer oder etwaigen Nachlassverbindlichkeiten. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtler seinen Klienten vertreten und sämtlichen Schriftverkehr übernehmen. Die Hilfe durch einen Anwalt kann nötig werden, wenn man das Testament an sich anfechten möchte oder auch, wenn es zum Streit zwischen den Miterben gekommen ist. Auch wenn man im Erbfall die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und das Testament daher anfechten möchte, ist es nicht vermeidbar, einen Anwalt zu Rate zu ziehen. Gestaltet sich eine Erbstreitigkeit diffiziler, dann kann es sinnvoll sein, sich gleich von Anfang an an einen Fachanwalt im Erbrecht in Aurich zu wenden. Fachanwälte für Erbrecht können mit einem fundierten Fachwissen, sowohl in Theorie als auch in der Praxis, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem überdurchschnittlichen Fachwissen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild WirtschaftsWoche: Universität Heidelberg in Jura auf Platz 1 (17.03.2006, 19:00)
    Das Uniranking des Magazins ist in diesem Jahr noch umfassender als früher: Mehr als 1000 Personalverantwortliche wurden danach gefragt, welche Universitäten und Fachhochschulen bei ihnen besonders hoch im Kurs stehenIn dieser Woche legte das Magazin "WirtschaftsWoche" seine neue Rangliste der besten deutschen Hochschulen vor. Heidelbergs Rechtswissenschaften genießen nach der gemeinsam ...
  • Bild Seniorenstudenten starten in das Sommersemester (27.02.2012, 22:10)
    Für die Seniorenstudenten der Hochschule Lausitz (FH) hat das Warten auf den Semesterbeginn nun bald ein Ende. Am Mittwoch, 14. März, beginnt das Sommersemester 2012 der Seniorenakademie am Studienort Senftenberg um 14:30 Uhr im Konrad-Zuse-Medienzentrum auf dem Campus in der Großenhainer Straße 57.Das Sommersemester steht unter dem Motto: „Jeder, der ...
  • Bild Erbe muss im Testament klar bestimmt sein (05.09.2013, 11:14)
    Enthält das Testament eine Formulierung, die offen lässt wer tatsächlich Erbe ist, so ist diese unwirksam. Der Erblasser darf anderen nicht die Benennung des Erben überlassen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Oberlandesgericht (OLG) hatte einen ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Alles meins - und wehe, Ihr wollt was haben... (06.01.2010, 13:49)
    Frohes Neues Jahr, liebe Forums-Nutzer! "Alles meins - und wehe, Ihr wollt was haben..." spricht aus vielen ängstlichen Mündern, die nun nach jahrzehntelangern Abwartens, das Erbe antreten. Es handelt sich hier um eine greise Mutter, die ihren Ehemann nach dessen Tod beerbt und den gemeinsamen 3 Kindern und 2 Enkeln nichts wirklich ...
  • Bild Wer ist hier der Erbe? (21.09.2007, 13:54)
    Ich habe den gleichen Fall schon in einem anderen Forum gepostet, leider noch keine erschöpfende Antwort erhalten, deshalb versuche ich es einfach hier noch mal. Vielleicht weiß ja jemand was, würde mich freuen. Also:Folgendes Testament hat E hinterlassen: Ich, E, geboren am Tage X verfüge das all mein Hab und Gut ...
  • Bild Erbe aus Familie für einen Ehepartner ohne Ehevertrag (19.08.2008, 14:11)
    Hallo an alle zusammen, ich habe zu folgendem Thema eine Frage ! Es besteht bereits eine Ehe ohne einen Ehevertrag. Nun bekommt der Ehemann aus seiner Familie (Großonkel) eine Erbe zu gesprochen. Wie wirkt sich der Erbteil auf Ehe aus? Gehört dieser Erbteil dem Ehemann allein, oder wird bei einer evt. Scheidung der Frau ...
  • Bild Mietwohnung - behindertes vollj. Kind (28.02.2012, 02:56)
    Hallo. Im fiktiven Fall liegt eine Mietwohnung vor. Es stirbt ein Elternteil.Die Eltern haben ein Kind, welches zwar volljährig ist aber nicht eigenständig sein kann, grösstenteils aufgrund einer zugrunde liegenden Mehrfachbehinderung. Hätte das Kind z.B. übergangsmässig in der Wohnung ein Aufenthaltsrecht (oder dürfe die Mutter da was gegen haben), solange es nicht ...
  • Bild Missbrauch einer Generalvollmacht- Erbrecht (10.09.2013, 03:04)
    Folgende Handlung wird zur Diskussion gegeben: Der 85 jährige und kränkelnde X erteilt vorsorglich seinen beiden Kinder A und B, sowie seiner 83 jährigen, alkoholkranken, teils dementen Ehefrau Y eine Generalvollmacht mit Betreuungsverfügung. Nach kurzem stirbt X. Das Kind A sorgt dafür, dass Y alle umsetzbaren Aktiva erhält (Versicherungen, Bargeld Zufluss ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 17/03 (04.06.2003)
    1. Zur Frage der Unwirksamkeit einer letztwilligen Verfügung wegen Verstoßes gegen § 14 Abs. 1 HeimG, wenn der Heimträger eine GmbH ist, welche das Pflegeheim von einer Stiftung gemietet hat und der Heimbewohner die Stiftung testamentarisch zum Erben einsetzt. 2. Zur Frage der Anfechtbarkeit einer solchen letztwilligen Verfügung, falls der Heimbewohner irri...
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 77/04 (16.03.2005)
    1. Auslegung eines gemeinschaftlichen Testaments, in dem die kinderlosen Ehegatten ihr Immobilienvermögen nach dem Tod des Letztversterbenden unter Übergehung der Schwester der Ehefrau den drei Familienstämmen der Kinder der Schwester zuwenden. 2. Zur Pflicht der Tatsacheninstanzen, Beweisangeboten zur Ermittlung des Erblasserwillens nachzugehen....
  • Bild KG, 1 W 471/10 (04.01.2011)
    Unterlässt es das Nachlassgericht, vor Feststellung des Fiskuserbrechts ein Verfahren nach § 1965 BGB durchzuführen, ist ein Erbprätendent befugt, gegen den Feststellungsbeschluss Beschwerde zu erheben (Abgrenzung zu KGJ 39, A 88, 89f)....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (1)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildAusschlagung einer Erbschaft - was ist zu beachten?
    Für Erben kann es besser sein, wenn sie eine angefallene Erbschaft ausschlagen. Wann dass der Fall ist und wie Sie dabei am besten vorgehen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer nach dem Tod eines nahen Angehörigen als Erbe infrage kommt, muss häufig viele eilige Dinge ...
  • BildNachlassverbindlichkeiten – gehört die Grabpflege dazu?
    Verstirbt ein Angehöriger oder sonstiger Erblasser, kommt es häufig unter seinen Erben zum Streit bezüglich der Grabpflege: die einen behaupten, dass diese nicht zu den Nachlassverbindlichkeiten gehört, während andere davon überzeugt sind, dass dies sehr wohl der Fall ist. Wäre es so, so müssten die hierfür entstehenden Kosten ...
  • BildKann man seine Kinder enterben ?
    In unserer Beratungspraxis tritt häufig die Frage auf, ob man unliebsame Kinder von der Erbfolge ausschließen kann. Die Antwort lautet regelmäßig „Ja und nein !“  Die rechtliche Enterbung ist möglich, allerdings verbleibt dem Kind regelmäßig eine wirtschaftliche Teilhabe am Nachlass  – nämlich in Form des Pflichtteilsanspruchs. Die Enterbung ...
  • BildErben erben ein Erbe- oder doch nicht?
    Diese Alliteration kann gute Aussichten in tief herunter gezogene Mundwickel verwandeln. Sterben ist nicht schwer, Erben umso mehr. Bei Fehlern im Testament geht der vom Erblasser gewollte Begünstigte schnell mal leer aus. Existiert ein Testament nicht oder ist ein Testament unwirksam, so kommt es zur gesetzlichen Erbfolge. Diese ...
  • BildVorteile eines Testaments: Warum sollte man ein Testament machen?
    Ein Testament ist mit einigen wichtigen Vorzügen verbunden. Welche das im Einzelnen sind und weshalb ein Testament selbst in „einfachen“ Fällen sinnvoll ist, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele glauben, dass das Errichten eines Testamentes überflüssig ist. Doch das kann sich schnell als trügerischer Irrtum ...
  • BildKann ich ein Sparbuch erben?
    Immer wieder kommt es in einem Erbfall vor, dass zu der Erbmasse auch ein Sparbuch gehört. Auch, wenn heutzutage das „klassische“ Sparbuch immer mehr in Vergessenheit gerät: es zählt insbesondere bei älteren Menschen immer noch zur beliebtesten Form der Geldanlage. In derartigen Fällen stellen sich dem Erben die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.