Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtAugsburg 

Rechtsanwalt in Augsburg: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Augsburg: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 4:  1   2   3   4

Foto
Richard Neubarth   Beethovenstr. 2, 86150 Augsburg
Richard Neubarth Rechtsanwalt | Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0821/5047474


Foto
Oleksandra Cofala   Konrad-Adenauer-Allee 33, 86150 Augsburg
Kanzlei Cofala
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0821 / 50859270


Logo
D & R Anwaltskanzlei   Bahnhofstrasse 18, 86150 Augsburg 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0821/ 327 55 20


Foto
Dr. Werner Dorn   Konrad- Adenauer- Allee 33, 86150 Augsburg
Rechtsanwälte Dorn und Dengler
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0821/3475050


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Stefan Holzbock   Volkhartstraße 14, 86152 Augsburg
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0821 8099590


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Marc M. Schneider   Bahnhofstraße 6, 86156 Augsburg
Schneider Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0821 3479896


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Moritz Bode   Mittlerer Graben 26, 86152 Augsburg
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0821 311390


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Mandana Mauss   Schaetzeler Straße 13 1/2, 86150 Augsburg
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0821 9073321


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Werner Ruisinger   Blücherstraße 4, 86165 Augsburg
Ruisinger Steiner Remmele Rechtsanwälte
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0821 448313


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Judith Freund   Apothekergäßchen 4, 86150 Augsburg
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0821 49815975



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 4:  1   2   3   4

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Augsburg

Das Strafrecht ist das Rechtsgebiet, das den Umfang, die Entstehung und überdies die Durchsetzung des staatlichen Strafanspruchs regelt. Das Strafrecht ist dabei in 2 Bereiche aufgeteilt, nämlich in das formelle und materielle Strafrecht. In Deutschland wird die Kernmaterie des materiellen Strafrechts im Strafgesetzbuch, kurz StGB, normiert. Im Sinne des Strafrechts versteht man als Straftat eine rechtwidrige und schuldhafte Handlung, die eine Strafe vorsieht. Straftaten sind sehr vielfältig. So können nicht nur Nötigung und Sachbeschädigung, sondern auch Unfallflucht, Betrug, Diebstahl oder auch Erpressung etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wird man aufgrund einer Straftat verurteilt, dann erfolgt die Festsetzung des Strafmaßes durch das Gericht. Abhängig von der Schwere der Schuld kann eine Haftstrafe oder eine Geldstrafe verhängt werden.

Rechtsanwalt für Strafrecht in Augsburg (© p365.de - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Augsburg
(© p365.de - Fotolia.com)

Eine Verurteilung im Strafrecht kann weitreichende Konsequenzen haben! Lassen Sie sich so schnell als möglich von einem Anwalt oder einer Anwältin informieren

Strafen, die bei Straftaten verhängt werden, haben oftmals schwere Konsequenzen für das weitere Leben eines Verurteilten. Daher ist bei Konflikten mit dem Strafrecht stets die beste Anlaufstelle ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin. In Augsburg haben einige Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen für Strafrecht einen Kanzleisitz. Der Anwalt für Strafrecht in Augsburg kennt sich mit sämtlichen Aspekten des Strafrechts sehr gut aus wie z.B., wenn es um die Revision im Strafrecht geht, die Verjährung im Strafrecht, um das Jugendstrafrecht oder auch um internationales Strafrecht. Der Anwalt für Strafrecht aus Augsburg steht seinem Mandanten als Strafverteidiger bzw. Pflichtverteidiger zur Seite und bietet außerdem eine umfassende Beratung bei allen strafrechtlichen Problemen und Fragestellungen. Dies beispielweise, wenn es um das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder um unterlassene Hilfeleistung, Ordnungswidrigkeiten, Anstiftung oder Beihilfe.

Ein Rechtsanwalt für Strafrecht informiert nicht bloß kompetent, sie bzw. er übernimmt auch die Strafverteidigung

Hat man sich als Mittäter bei einer Straftat schuldig gemacht, so wird der Anwalt zum Strafrecht auch hier seinem Mandanten beratend und unterstützend zur Seite stehen und versuchen, eine womöglich bevorstehende Untersuchungshaft zu vermeiden. Ebenso sind Rechtsanwälte im Strafrecht die idealen Ansprechpartner, wenn man sich aufgrund eines Konflikts mit dem BTMG einer rechtlichen Verfolgung ausgesetzt sieht oder schon eine Strafanzeige oder einen Strafbefehl erhalten hat. Wurde man bereits verurteilt, kann ein Anwalt für Strafrecht oder natürlich auch eine Anwältin im Strafrecht darüber aufklären, ob eine Berufung sinnvoll ist. Handelt es sich lediglich um ein Bußgeldverfahren und nicht um eine schwerwiegende Straftat, dann wird der Anwalt im Strafrecht auch in diesem Fall seinem Mandanten eine fundierte Vertretung und Beratung bieten. Selbstverständlich ist eine Anwaltskanzlei für Strafrecht auch die beste Anlaufstelle, wenn man selbst zum Opfer geworden ist zum Beispiel durch Stalking.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Sicherheit von Unternehmerdaten in der Cloud – Symposium an der Saar-Uni (04.12.2013, 10:10)
Ob Konstruktionszeichnungen zum neuesten Elektroauto oder Kundendaten von Onlineshops – viele Unternehmen speichern ihre Daten im Internet. Doch die Affäre um Edward Snowden lässt das Cloud Computing in einem neuen, weitaus ...

Hirngespinst Willensfreiheit? Wie die Neurowissenschaften unser Menschenbild beeinflussen (18.11.2013, 12:10)
Über die Existenz und Bedeutung des freien Willens diskutieren am Dienstag, dem 26. November 2013, in Hamburg Experten im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Geisteswissenschaft im Dialog“, die von der Union der deutschen ...

Vorlesungsreihe: Rechtswissenschaft in Frankfurt vor den Herausforderungen der nächsten 100 Jahre (07.02.2014, 10:10)
FRANKFURT. Der Fachbereich Rechtswissenschaft veranstaltet im Jubiläumsjahr der Goethe-Universität eine öffentliche Ringvorlesung mit dem Thema „Rechtswissenschaft in Frankfurt vor den Herausforderungen der nächsten 100 Jahre ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Erstvollzug / Regelvollzug Strafrecht (18.11.2011, 12:39)
Hallo, angenommen, A wird wegen eines Deliktes für 13 Monate Freiheitsstrafe ohne Bewährung verurteilt. Muss dann zum ersten Mal einsitzen. Erstvollzug. Infolge dessen wird aber eine aktuelle Bewährungsstrafe widerrufen ...

Große Hausarbeit Strafrecht - PROBLEM (25.09.2007, 12:33)
Hallo! Schreibe gerade an der großen Hausarbeit in Strafrecht und bin gerade total stecken geblieben. Hier mal der Sachverhalt bis zu meinem Problem: Heiner Hohlbein (H) ist Hausmeister von Beruf. Wie jeden Freitagmorgen will ...

Wie Stundenplan zusammenbasteln? (16.09.2013, 14:10)
Hey liebe Leute,irgendwie komm ich mir dumm vor, wenn ich das Frage, aber ich versteh Folgendes nicht so ganz und finde auch leider nirgends eine Hilfe:Ich fange im Oktober mein Jurastudium in Bielefeld an(momentan den ...

Fall, Strafrecht, Hilfe!!! (03.08.2007, 12:35)
Hallo, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Mal angenommen ich habe folgenden hypothetischen Fall. A sieht wie die Brüder B und C den am Boden liegenden D in den Unterleib treten. A will hinzueilen um D Hilfe zu ...

Brauche dringend Hilfe - Strafrecht 1. Hausarbeit (14.10.2008, 14:41)
Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit dem letzten Teil meiner 1. Strafrechtshausarbeit: X möchte Y töten. Er spricht Z an, der soll ihm helfen den Y "eine Tracht Prügel" zu verpassen, er sagt Z aber nicht dass er Y töten ...

Urteile zu Strafrecht

9 A 2205/11 (05.03.2012)
1. Die regelmäßige Festsetzungsverjährungsfrist von drei bzw. zwei Jahren nach § 4 Abs. 4 Satz 1 WasEG beginnt nach Ablauf des Veranlagungsjahres, also jeweils am 1. Januar des Folgejahres. § 4 Abs. 4 Satz 3 WasEG, wonach der Lauf der Frist mit der gesetzlich oder behördlich bestimmten Frist nach § 3 Abs. 2 Satz 1 und 2 WasEG beginnt, bezieht sich nur auf § ...

2 BvR 491/09 (23.06.2010)
1. Der Untreuetatbestand des § 266 Abs. 1 StGB ist mit dem Bestimmtheitsgebot des Art. 103 Abs. 2 GG zu vereinbaren. 2. Die Rechtsprechung ist gehalten, Unklarheiten über den Anwendungsbereich von Strafnormen durch Präzisierung und Konkretisierung im Wege der Auslegung nach Möglichkeit auszuräumen (Präzisierungsgebot). 3. Der in Art. 103 Abs. 2 GG zum Ausd...

11 S 2328/11 (16.05.2012)
1. Die Ausweisung eines anerkannten Flüchtlings darf nur unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 3 i.V.m. Abs. 2 oder denjenigen des Art. 24 Abs. 1 der Richtlinie 2004/83/EG (juris: EGRL 83/2004) (Qualifikationsrichtlinie) erfolgen. Art. 24 Abs. 1 der Richtlinie 2004/83/EG (juris: EGRL 83/2004) lässt eine Ausweisung aus zwingenden Gründen der öffentlichen...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.