Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtAugsburg 

Rechtsanwalt in Augsburg: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Augsburg: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 4:  1   2   3   4

Logo
Rechtsanwälte E. Herzog, O.J. Lilly und C. Schnetzer   Bahnhofstr. 21, 86150 Augsburg 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0821/90638-0


Foto
Richard Neubarth   Beethovenstr. 2, 86150 Augsburg
Richard Neubarth Rechtsanwalt | Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0821/5047474


Foto
Oleksandra Cofala   Konrad-Adenauer-Allee 33, 86150 Augsburg
Kanzlei Cofala
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0821 / 50859270


Logo
D & R Anwaltskanzlei   Bahnhofstrasse 18, 86150 Augsburg 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0821/ 327 55 20


Foto
Dr. Werner Dorn   Konrad- Adenauer- Allee 33, 86150 Augsburg
Rechtsanwälte Dorn und Dengler
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0821/3475050


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Judith Freund   Apothekergäßchen 4, 86150 Augsburg
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0821 49815975


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Werner Ruisinger   Blücherstraße 4, 86165 Augsburg
Ruisinger Steiner Remmele Rechtsanwälte
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0821 448313


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Moritz Bode   Mittlerer Graben 26, 86152 Augsburg
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0821 311390


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Michael Faber   Schaezlerstraße 17, 86150 Augsburg
Faber & Faber Anwaltskanzlei
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0821 9076920-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Mandana Mauss   Schaetzeler Straße 13 1/2, 86150 Augsburg
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0821 9073321



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 4:  1   2   3   4

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Augsburg

Das Strafrecht ist das Rechtsgebiet, das den Umfang, die Entstehung und überdies die Durchsetzung des staatlichen Strafanspruchs regelt. Das Strafrecht ist dabei in 2 Bereiche aufgeteilt, nämlich in das formelle und materielle Strafrecht. In Deutschland wird die Kernmaterie des materiellen Strafrechts im Strafgesetzbuch, kurz StGB, normiert. Im Sinne des Strafrechts versteht man als Straftat eine rechtwidrige und schuldhafte Handlung, die eine Strafe vorsieht. Straftaten sind sehr vielfältig. So können nicht nur Nötigung und Sachbeschädigung, sondern auch Unfallflucht, Betrug, Diebstahl oder auch Erpressung etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wird man aufgrund einer Straftat verurteilt, dann erfolgt die Festsetzung des Strafmaßes durch das Gericht. Abhängig von der Schwere der Schuld kann eine Haftstrafe oder eine Geldstrafe verhängt werden.

Rechtsanwalt für Strafrecht in Augsburg (© p365.de - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Augsburg
(© p365.de - Fotolia.com)

Eine Verurteilung im Strafrecht kann weitreichende Konsequenzen haben! Lassen Sie sich so schnell als möglich von einem Anwalt oder einer Anwältin informieren

Strafen, die bei Straftaten verhängt werden, haben oftmals schwere Konsequenzen für das weitere Leben eines Verurteilten. Daher ist bei Konflikten mit dem Strafrecht stets die beste Anlaufstelle ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin. In Augsburg haben einige Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen für Strafrecht einen Kanzleisitz. Der Anwalt für Strafrecht in Augsburg kennt sich mit sämtlichen Aspekten des Strafrechts sehr gut aus wie z.B., wenn es um die Revision im Strafrecht geht, die Verjährung im Strafrecht, um das Jugendstrafrecht oder auch um internationales Strafrecht. Der Anwalt für Strafrecht aus Augsburg steht seinem Mandanten als Strafverteidiger bzw. Pflichtverteidiger zur Seite und bietet außerdem eine umfassende Beratung bei allen strafrechtlichen Problemen und Fragestellungen. Dies beispielweise, wenn es um das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder um unterlassene Hilfeleistung, Ordnungswidrigkeiten, Anstiftung oder Beihilfe.

Ein Rechtsanwalt für Strafrecht informiert nicht bloß kompetent, sie bzw. er übernimmt auch die Strafverteidigung

Hat man sich als Mittäter bei einer Straftat schuldig gemacht, so wird der Anwalt zum Strafrecht auch hier seinem Mandanten beratend und unterstützend zur Seite stehen und versuchen, eine womöglich bevorstehende Untersuchungshaft zu vermeiden. Ebenso sind Rechtsanwälte im Strafrecht die idealen Ansprechpartner, wenn man sich aufgrund eines Konflikts mit dem BTMG einer rechtlichen Verfolgung ausgesetzt sieht oder schon eine Strafanzeige oder einen Strafbefehl erhalten hat. Wurde man bereits verurteilt, kann ein Anwalt für Strafrecht oder natürlich auch eine Anwältin im Strafrecht darüber aufklären, ob eine Berufung sinnvoll ist. Handelt es sich lediglich um ein Bußgeldverfahren und nicht um eine schwerwiegende Straftat, dann wird der Anwalt im Strafrecht auch in diesem Fall seinem Mandanten eine fundierte Vertretung und Beratung bieten. Selbstverständlich ist eine Anwaltskanzlei für Strafrecht auch die beste Anlaufstelle, wenn man selbst zum Opfer geworden ist zum Beispiel durch Stalking.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Einmal kriminell, immer kriminell? (14.02.2014, 11:10)
Wissenschaftler der Universität Göttingen und des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg haben anhand von Eintragungen im Bundeszentralregister untersucht, ob sich Straffällige nach ...

Die Familien-Universität Greifswald wird fünf Jahre alt (11.10.2013, 10:10)
Fünf Jahre Familien-Universität in Greifswald sind für den ersten Referenten im Wintersemester 2013/2014 Prorektor Professor Dr. Wolfgang Joecks, nicht nur Anlass, an die zahlreichen Vorlesungen in den vergangenen Jahren zu ...

Zwischen Körperverletzung und Ritual (09.01.2014, 11:10)
Edward Schramm ist neuer Professor für Strafrecht der Universität JenaEs ist nicht lange her, da wurde die Beschneidung von Knaben unter den Verdacht der Körperverletzung gestellt. Prof. Dr. Edward Schramm von der Universität ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Dozenten ??? (14.06.2009, 19:24)
Habe etwas sehr schweres bekommen. Die Frage war: Eine Ehefrau verkauft Ihr Haus. Der Ehemann muß zustimmen. Er stimmt aber nur zu wenn Sie Ihm eine bestimmte Summe zahlt. Die Ehefrau wußte vor dem Notartermin Bescheid das ...

Beleidigung, Verleumdung, Verunglimpfung u.a. historischer Persönlichkeiten (08.10.2012, 14:32)
Sind Beleidigung, Verleumdung, Verunglimpfung u.a. historischer Persönlichkeiten strafbar? Nehmen wir an, z.B. heute lebende Nachkommen irgendwelcher Könige aus dem späten Mittelalter wollten dagegen einschreiten, dass ihre ...

Mitarbeiter an den Pranger stellen? (17.06.2013, 09:03)
Nehmen wir einmal an, im Produktionsbereich ist das Tragen von Sicherheitsschuhen Pflicht - was ja auch sinnvoll ist. Nehmen wir weiterhin an, es gäbe Mitarbeiter, die Sicherheitsschuhe nicht konsequent tragen. Dürfte dann ...

download recht im vergleich zum strafrecht?? (30.12.2007, 17:23)
was soll das ?? ist es sinnvoller auf jemand einzuprügeln, weil da die strafen geringer sind als ein Mp3 file downzuloaden? wo bleibt der Verhältnismässigkeitsfaktor ? keiner mehr da .. der aufrechten hauptes in diesem ...

Fall von Rechtsbeugung, Strafvereitelung & Co. (16.11.2013, 20:41)
Hallo, nehmen wir mal an, jemand der zuvor bei Ebay Handys mit Vertrag verkauft hat, möchte jetzt einen eigenen OnlineShop von einem Webdesigner erstellen lassen, um über diesen Shop Handys mit Vertrag anzubieten. Hierbei ...

Urteile zu Strafrecht

10 K 2169/04 (08.06.2004)
1. Nach der Rechtsprechung des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg stand dem betroffenen Schüler bzw. seinen Eltern nach § 90 SchulG a.F. ein Recht auf Anhörung im Rahmen der Beteiligung der Schulkonferenz zu. Fraglich ist, ob aufgrund der Neufassung des § 90 SchulG durch das Änderungsgesetz vom 11.12.2002 (GBl. S. 476), die eine Stärkung der Kompetenz...

A 13 S 2248/93 (19.03.1996)
1. Die Stellung eines Asylantrages in der Bundesrepublik Deutschland und ein illegaler Auslandsaufenthalt begründen derzeit für algerische Staatsangehörige keine Abschiebungshindernisse nach § 53 AuslG (AuslG 1990). 2. Allein aus der Stellung eines Asylantrages wird derzeit in Algerien nicht der Verdacht abgeleitet, der Betreffende sei Mitglied, Unterstütze...

21 K 51/09.GI.B (21.06.2010)
Abstinenzgebot; Schocktherapie; Berufspflichtverletzung...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.