Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteScheidungAugsburg 

Rechtsanwalt in Augsburg: Scheidung - Verzeichnis

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Foto
Silvia Wunderle   Morellstraße 33, 86159 Augsburg
Rechtsanwältin Silvia Wunderle

Telefon: 0821 - 34740083


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Christian Göller   Maximilianstraße 29-31, 86150 Augsburg
 

Telefon: 0821 33067


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Thomas Hockauf   Klinkertorplatz 1, 86152 Augsburg
 

Telefon: 0821 3494800


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Judith Freund   Apothekergäßchen 4, 86150 Augsburg
 

Telefon: 0821 49815975


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Brigitte Ketterle-Faber   Schaezlerstraße 17, 86150 Augsburg
Faber & Faber Anwaltskanzlei

Telefon: 0821 155011



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Scheidung

Kündigungsabfindung nach Scheidung geht nicht zur Hälfte an die Ex-Frau (14.11.2013, 14:54)
Karlsruhe (jur). Bei einer Scheidung müssen Arbeitnehmer eine kündigungsbedingte Abfindung nicht zur Hälfte an ihre Ex abgeben. Beim Vermögensausgleich zwischen den Eheleuten bleibt die Abfindung unberücksichtigt, soweit sie ...

Die Wahl des Rechtsanwaltes- auch eine Frage des Vertrauens (13.03.2013, 14:27)
War es früher noch der Pfarrer, dem die Menschen häufig ihr Leid geklagt haben, so ist es heute auch immer häufiger der Anwalt, der Ansprechpartner auch für persönliche Sorgen und Nöte wird. Die Welt in der wir Leben wird ...

Kein Nutzungsentgelt für Eigentumswohnung nach Scheidung ohne vorherige Alternative für "Zahlung ode (04.02.2014, 15:08)
Vor die Alternative "Zahlung oder Auszug" muss ein Ehepartner seinem geschiedenen, in der gemeinsamen Wohnung verbliebenden Partner stellen, um von ihm ein Nutzungsentgelt fordern zu können. Das hat der 14. Senat für ...

Forenbeiträge zu Scheidung

Eigentumsfrage nach Scheidung (01.02.2008, 18:39)
Hallo! Herr und Frau K. lassen sich scheiden. Während Ihrer Ehe erhielt Frau K. von ihren Eltern durch Schenkung, das Haus in dem beide Ehegatten samt kinder seitdem wohnten. In die Besitzurkunde des Hause wurdem beide ...

Schwangerschaft ohne Scheidung (29.10.2009, 11:24)
Mal angenommen: Eine Frau lebt seit Ende 2006 vom Noch-Ehemann getrennt. Ende 2007 wurde bereits Scheidung eingereicht. Diese verzögert der Noch-Ehemann nach bestem Können (Widerspruch gegen den Versorgungsausgleich; Antrag ...

Mietvertrag nach Scheidung (03.10.2010, 13:33)
Angenommen ein Ehepaar XY hätten zusammen im Jahr 1994 einen Mietvertrag mit dem Vermieter geschlossen.Eheparter X wäre im Jahr 2008 ausgezogen.Scheidung wäre 2009 rechtskräftig geworden.Im Mietvertrag stünden beide Personen, ...

Rücktritt von Schenkungsvertrag (25.12.2013, 14:37)
Hallo! Mal angenommen, man bekommt als Eheleute von den Eltern ein Haus geschenkt und übernimmt auch Schulden alle Nebenkosten usw. Die Eltern würden in einer getrennten Wohnung mit lebenslangem Wohn und Nutzungsrecht mit im ...

Anspruch der Ehefrau auf Haus des Ehemannes (16.06.2005, 10:58)
Hallo, folgendes Szenario liegt vor: Frau und Mann haben geheiratet. Nach etwa 2 JAhren Ehe erhält der Ehemann von seinen Eltern als vorweggenommenes Erbe das Eltenhaus. Im HAus leben nun Eltern des Ehemannes und die ...

Urteile zu Scheidung

2 O 384/10 (12.03.2012)
1. Die Trennung vom Ehemann auch nach kurzer Zeit ist kein grober Undank gegenüber dem Schwiegervater oder dem Ehemann, wenn keine erheblichen Verletzung der ehelichen Treuepflichten feststeht. Auch wenn bestimmte religiöse oder kulturelle Überzeugungen von der Unauflöslichkeit der Ehe ausgehen und die Trennung von dem Schwiegervater nach den Traditionen sei...

11 S 1354/93 (28.09.1993)
1. Bei der Ermessensentscheidung darüber, ob von der in § 20 Abs 2 Nr 1 AuslG (AuslG 1990) bezeichneten Voraussetzung abgesehen wird (§ 20 Abs 3 S 1 AuslG (AuslG 1990)), sind das Wohl des Kindes, das elterliche Sorgerecht und die familiären Bindungen des Kindes an den im Bundesgebiet lebenden Elternteil angemessen zu berücksichtigen. 2. Die Entscheidung, vo...

2 BvR 2661/06 (06.07.2010)
1. Eine Ultra-vires-Kontrolle durch das Bundesverfassungsgericht kommt nur in Betracht, wenn ein Kompetenzverstoß der europäischen Organe hinreichend qualifiziert ist. Das setzt voraus, dass das kompetenzwidrige Handeln der Unionsgewalt offensichtlich ist und der angegriffene Akt im Kompetenzgefüge zu einer strukturell bedeutsamen Verschiebung zulasten der M...

Rechtsanwalt in Augsburg: Scheidung - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum