Rechtsanwalt für Scheidung in Augsburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Augsburg (© Michael Eichhammer - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Augsburg (© Michael Eichhammer - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Scheidung gibt gern Herr Rechtsanwalt Thomas Hockauf aus Augsburg

Klinkertorplatz 1
86152 Augsburg
Deutschland

Telefon: 0821 3494800
Telefax: 0821 3494806

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Christa Gropper berät zum Gebiet Scheidung jederzeit gern in der Nähe von Augsburg

Gögginger Straße 57
86159 Augsburg
Deutschland

Telefon: 0821 5998120
Telefax: 0821 59981222

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Scheidung bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Gabriele Ammer-Barwitz aus Augsburg

Prinzregentenstraße 7
86150 Augsburg
Deutschland

Telefon: 0821 157175
Telefax: 0821 511616

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen im Scheidung vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Dr. Judith Freund jederzeit vor Ort in Augsburg

Apothekergäßchen 4
86150 Augsburg
Deutschland

Telefon: 0821 49815975
Telefax: 0821 50836163

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen im Scheidung vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Christian Göller jederzeit vor Ort in Augsburg

Maximilianstraße 29-31
86150 Augsburg
Deutschland

Telefon: 0821 33067
Telefax: 0821 158504

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Brigitte Ketterle-Faber unterhält seine Anwaltskanzlei in Augsburg berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen im Rechtsbereich Scheidung
Faber & Faber Anwaltskanzlei
Schaezlerstraße 17
86150 Augsburg
Deutschland

Telefon: 0821 90769200
Telefax: 0821 907692029

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Scheidung
  • Bild Ausschluss des Zugewinnausgleichs und salvatorischer Klausel im Ehevertrag (19.03.2013, 14:17)
    Der ehevertragliche Ausschluss des Zugewinnausgleichs muss nicht unbedingt Auswirkungen auf die Wirksamkeit eines Ehevertrages haben. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: In einem Verfahren vor dem Bundesgerichtshof (BGH), das am 21.11.2012 mit einem Urteil endete (Az. ...
  • Bild Erbe hat Widerspruchsrecht – mit Folgen für den Begünstigten (22.08.2013, 11:20)
    Berlin (DAV). Wer als Begünstigter in einen Lebensversicherungsvertrag eingetragen ist, erhält im Falle des Todes des Versicherten in der Regel die Versicherungssumme ausgezahlt – oder auch nicht. Und das kann nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesgerichtshofes vom 10. April 2013 (AZ: IV ZR 38/12) durchaus rechtens sein. Dazu muss ...
  • Bild Rentenversicherung trifft keine Informationspflicht bei Kürzung einer Pension durch Scheidung (09.01.2014, 14:19)
    Die Rentenversicherung ist nicht verpflichtet, einen geschiedenen Pensionär auf den vor dem 01.09.2009 eingetretenen Tod der rentenversicherten Ehefrau hinzuweisen, damit der Pensionär den Wegfall einer durch den Versorgungsausgleich bewirkten Pensionskürzung beantragen kann. Das hat der 11. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm mit Urteil vom 27.11.2013 entschieden und damit die erstinstanzliche Entscheidung ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild Zweckerklärung Grundschuld ? (10.10.2012, 01:58)
    Hallo, ich habe eine Zweckerklärung für eine Grundschuld unterschrieben. Ganz kurz, Ehe, Kinder , Hausbau, Scheidung, Verpflichtung vom Ehemann,Scheidungsvereinbarung mit Zahlungsverpflichtung fürs Haus durch Notar, Ex gründet Unternehmen,Ex lebt auf sehr großem Fuß, Exmann pleite, Drohung der Zwangsversteigerung durch die Bank, Nerfen blank und Haus verkauft aufgrund Zahlenangaben der Banken ...
  • Bild Zugewinnausgleich (30.11.2013, 00:53)
    Hallo :-DSachverhalt die Ehe begann am 06.12.93 und wurde rechtskräftig am 28.02.2009 geschieden.Aus der Ehe heraus, wurden drei Kinder geboren.Der Zugewinn Ausgleich - steht bis Dato noch aus.Werte vor der Ehe (ohne Wertgutachten): Mann: hatte ein kleines Bahnhäuschen Frau: besaß eine Eigentums Wohnung. Während der Ehe:Im laufe der Ehe wurde ...
  • Bild Änderung des Versorgungsaugleichs (04.10.2008, 15:17)
    Angenommen: M lässt sich von F scheiden nach langjähriger Ehe. M bereits Altersrentner wird begünstigt im Versorgungsausgleich. F wird während Ehe krank, während Scheidung kränker verliert Arbeitsplatz, wird bei Krankenkasse ausgesteuert ALG II Bezieherin mit unter 3 Stunden Arbeitsfähigkeit eingestuft und kurz nach Scheidung zur EU Rentnerin. Gibt es Möglichkeit für ...
  • Bild Trennungsunterhalt und Bürgschaftsfall (28.01.2014, 13:30)
    Ein Ehepartner trennt sich vom Anderen. Scheidung aus Kostengründen noch nicht aktuell. Ehefrau besteht auf Trennungsunterhalt in Höhe der Differenz zu Ihrem letzten erzieltem Einkommen. Dies soll mit dem Mietanteil abgegolten werden, die Miete gesamt zahlt der Ehemann. Das Kind der Eheleute hat eigene Wohnung und Mietrückstände. Für den Fall des Mietausfalls haftet der ...
  • Bild Scheidung, Unterhalt, Schulden (29.06.2012, 11:04)
    Hallo zusammen, folgende Situation: Frau A und Mann B sind verheiratet und haben einen gemeinsamen Sohn (10 Jahre). Mit den Eltern und dem Bruder von Frau A wurde vor ein paar Jahren ein Dreifamilienhaus gebaut, in dem sie alle wohnen. Nach 12 Jahren verlässt Mann B seine Frau und seinen Sohn und ...

Urteile zum Scheidung
  • Bild LG-DUISBURG, 7 T 231/08 (28.11.2008)
    1. Das Insolvenzgericht kann durch eine Zwischenentscheidung (§ 303 ZPO, § 4 InsO) die Unwirksamkeit einer Erledigungserklärung des antragstellenden Gläubigers feststellen. Gegen die Entscheidung steht dem Schuldner die sofortige Beschwerde zu. 2. Die Erledigungserklärung eines antragstellenden Gläubigers, der trotz einer vom Insolvenzgericht angeordneten V...
  • Bild VG-WIESBADEN, 28 O 1281/10.WI (29.03.2011)
    Ist der Bevollmächtigte, der den Kläger im behördlichen Disziplinarverfahren vertritt, auch in dem dem gerichtlichen Verfahren vorausgehenden und der Überprüfung der Verwaltungsentscheidung dienenden Widerspruchsverfahren tätig, erhält er neben der allgemeinen Verfahrensgebühr nach 6202 Abs. 2 VV RVG auch die gesonderte Verfahrensgebühr nach 6202 Abs. 1 VV R...
  • Bild SG-MARBURG, S 12 KA 229/09 (08.12.2010)
    § 106a SGB V erstreckt die Zuständigkeit der Kassenärztlichen Vereinigung auf alle Bereiche, in den sie aufgrund gesetzlicher Erweiterung des Sicherstellungsauftrags (vgl. § 75 Abs. 3 bis 6 SGB V) auch die Abrechnung vornimmt. Wird durch Satzung einer Kassenärztlichen Vereinigung ein Widerspruchsausschuss eingerichtet, so müssen im Widerspruchsbescheid, so...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...
  • BildKosten einer Scheidung: Wie teuer ist eine Scheidung?
    Das Ende einer Ehe ist für sich genommen bereits eine unschöne Angelegenheit, insbesondere wenn ein handfester Scheidungsstreit herrscht. Darüber hinaus kann eine Scheidung sehr teuer werden, vor allen wenn sich beide Parteien eines eigenen Anwalts bedienen und das Scheidungsverfahren entsprechend langwierig ist. Wonach berechnen sich jedoch die Kosten ...
  • BildWas bedeutet die Zugewinngemeinschaft bei einer Scheidung?
    Als Zugewinngemeinschaft wird jeder gesetzliche Güterstand einer Ehe bezeichnet, der heutzutage am meisten Anwendung findet. Dies liegt überwiegend daran, dass in Fällen, in denen die Eheleute keine Vereinbarungen bezüglich ihres Güterstands getroffen haben, automatisch die Zugewinngemeinschaft eintritt. Während der Ehezeit bleiben die Güter der Ehepartner getrennt; doch was ...
  • BildEinvernehmliche Scheidung ohne Anwalts- und Gerichtskosten möglich?
    Eine Scheidung an sich ist in aller Regel bereits eine unschöne Angelegenheit. Ein Scheidungsverfahren kann darüber hinaus aber auch sehr teuer werden, insbesondere wenn ein Scheidungsstreit herrscht. Möchten sich die Ehegatten aber einvernehmlich scheiden lassen, stellt sich schnell die Frage, ob dies auch ohne (hohe) Anwalts- und Gerichtskosten ...
  • BildIst eine Scheidung wegen Ehebruchs möglich?
    Wenn eine Ehe in die Brüche geht, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Oft ist es so, dass sich die Eheleute einfach auseinandergelebt haben und irgendwann feststellen, dass es keine Gemeinsamkeiten mehr gibt. Der häufigste Grund für eine Scheidung ist jedoch der Ehebruch: hat ein Ehepartner den anderen betrogen, ...
  • BildScheidung: Was bedeutet das Besuchsrecht?
    Für Kinder ist es nach der Scheidung ihrer Eltern oftmals schwer, zu beiden Elternteilen ein gutes Verhältnis beizubehalten. Damit dies bestmöglich dennoch geschehen kann, bestehen im Familienrecht bestimmte Regelungen, die dem Wohle des Kindes dienen sollen. Unter anderem zählt dazu auch das Besuchsrecht. Doch was bedeutet das Besuchsrecht? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.