Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteScheidungAugsburg 

Rechtsanwalt in Augsburg: Scheidung - Verzeichnis

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Foto
Silvia Wunderle   Morellstraße 33, 86159 Augsburg
Rechtsanwältin Silvia Wunderle

Telefon: 0821 - 34740083


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Brigitte Ketterle-Faber   Schaezlerstraße 17, 86150 Augsburg
Faber & Faber Anwaltskanzlei

Telefon: 0821 155011


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Christian Göller   Maximilianstraße 29-31, 86150 Augsburg
 

Telefon: 0821 33067



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:


Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Scheidung

Erbe hat Widerspruchsrecht – mit Folgen für den Begünstigten (22.08.2013, 11:20)
Berlin (DAV). Wer als Begünstigter in einen Lebensversicherungsvertrag eingetragen ist, erhält im Falle des Todes des Versicherten in der Regel die Versicherungssumme ausgezahlt – oder auch nicht. Und das kann nach einer ...

Mediationskanzlei in Kaiserslautern eröffnet (16.01.2014, 13:39)
Ab sofort bietet "Christina Wenz Mediation" Mediationen im beruflichen und familiären Kontext in Kaiserslautern und Umgebung Sie befinden sich gerade in einem belastenden Konflikt im Job oder mit Familienmitgliedern? Sie ...

2. Männerkongress: „Scheiden tut weh. Elterliche Trennung aus Sicht der Väter und Kinder“ (19.09.2012, 11:10)
Fast 200.000 Ehen werden jährlich in Deutschland geschieden, etwa 150.000 Kinder sind damit jedes Jahr von der Scheidung ihrer Eltern betroffen. Der am 21. und 22. September 2012 an der Heinrich- Heine-Universität zum ...

Forenbeiträge zu Scheidung

Berechnung KdU bei selbstgenutzen Wohneigentum nach Scheidung (17.02.2010, 14:37)
Ich hoffe, ein erfahrender Sozialrechtler kann mir helfen: Es häufen sich in unserer Kanzlei die Fälle, bei denen die Berechnung KdU (Kosten der Unterkunft) durch die lokale ARGE bei SGB II-Beziehern in Frage gestellt ...

Fremdgehereien in der Ehe, Scheidung beste konsequenz? (23.07.2006, 11:55)
Hallo. Ich war einige Monate in der Psychatrie wegen Depressionen und lernte dort eine Frau kennen, mit der ich nun zusammen lebe. Nennen wir sie G. G. war in der Psychatrie, weil sie mit den Fremdgehereien von ihrem Mann, ...

Komische Scheidung (04.04.2006, 06:39)
Nehmen wir an , Mann A reicht im November 2005 die Scheidung von Frau B ein . Aus dieser Ehe geht ein Kind hervor. Für den Mann A wird Prozesskostenhilfe beantragt (wegen geringen Einkommens)die auch vom Gericht genemigt wird ...

Scheidung, wer behält das Haus? (15.01.2009, 14:31)
Hallo in die Runde, mal angenommen: Ehegatten A bauen während der Ehe ein Haus. Fiktiver Wert: 160TE Das Grundstück wir von beiden Eltern der Eheleute je hälftig bezahlt. Fiktiver Wert: 30TE Darlehn auf dem Haus: 130TE Im ...

lebenslanges wohnrecht grundsätzlich mietfrei? (28.07.2007, 13:44)
Angenommen ein Ehemann hat während der Ehe seiner Ehefrau ein lebenslanges Wohnrecht für ein ihm gehörendes Haus unterschrieben. Es findet sich in dem Vertrag keine Angaben über Mietzahlungen. Es kommt zur Scheidung, die ...

Urteile zu Scheidung

4 O 8/09 (02.10.2009)
1. Solange sich in der Allgemeinheit nicht die Erkenntnis durchgesetzt hat, dass bei Mitarbeitern der Großbanken im Zweifel davon auszugehen sei, dass diese die Interessen kapitalsuchender Dritter verträten und das etwa bereits bestehende Kundenverhältnis nur zur Kontaktaufnahme nutzten, besteht kein Anlass zu einer Änderung der Grundsätze, nach denen ein Be...

III R 39/08 (30.09.2010)
1. Ein Vorläufigkeitsvermerk, der auf § 165 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 AO und auf die Besteuerungsgrundlage hinweist, hinsichtlich derer die Steuer vorläufig festgesetzt wird, ist inhaltlich nach Grund und Umfang hinreichend bestimmt. Es ist nicht erforderlich, die betragsmäßige Auswirkung der vorläufigen Festsetzung anzugeben und die anhängigen Musterverfahren nac...

11 K 1606/06 (18.12.2006)
1. Die Rücknahmeentscheidung nach § 45 SGB X (SGB 10) ist ermessensfehlerhaft, wenn die Behörde bei der gebotenen Ermessensbetätigung von unzutreffenden tatsächlichen oder rechtlichen Voraussetzungen ausgeht oder wenn diese auf einer unzureichenden Tatsachengrundlage getroffen wurde. 2. Kraftfahrzeuge von Auszubildenden fallen nicht unter den Vermögensschu...

Rechtsanwalt in Augsburg: Scheidung - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum