Rechtsanwalt für Reiserecht in Augsburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Augsburg (© Michael Eichhammer - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Augsburg (© Michael Eichhammer - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Reiserecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Udo Reissner kompetent im Ort Augsburg
Rechtsanwälte Reissner, Ernst & Kollegen
Schaezlerstr. 13 1/2
86150 Augsburg
Deutschland

Telefon: 08 219079797
Telefax: 08 213433665

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Reiserecht
  • Bild Reisekostenerstattung bei Insolvenz des Veranstalters (03.11.2011, 09:41)
    Die Kläger buchten Anfang 2009 über einen Reiseveranstalter eine Kreuzfahrt, die Anfang 2010 hätte stattfinden sollen. Sie überwiesen, nachdem sie einen "Sicherungsschein für Pauschalreisen gemäß § 651k des Bürgerlichen Gesetzbuches" des nunmehr verklagten Hamburger Versicherers erhalten hatten, jeweils über 7.400 EUR an den Reiseveranstalter. Anfang August 2009 teilte der Reiseveranstalter ...
  • Bild Fluggäste müssen troz verspätetem Gepäck, auf einem Anschlussflug mitgenommen werden (29.08.2012, 11:17)
    Der Kläger verlangt von dem beklagten Luftfahrtunternehmen aus eigenem und abgetretenem Recht seiner acht Mitreisenden die Leistung einer Ausgleichszahlung nach der Fluggastrechteverordnung (Verordnung (EG) Nr. 261/2004) in Höhe von jeweils 600,– Euro wegen Nichtbeförderung sowie Ersatz der Mehraufwendungen für Unterkunft und Verpflegung, die wegen der erst am Folgetag möglichen Beförderung ...
  • Bild Fluggastrechte: Ausgleichzahlungen bei Umbuchung durch Reiseveranstalter? (26.11.2008, 11:10)
    EuGH-Vorlage zur Verpflichtung des Flugunternehmens zu Ausgleichszahlungen bei Umbuchung durch den Reiseveranstalter Der Bundesgerichtshof hat einen weiteren Fall zu der EG VO 261/2004 (Fluggastrechte) dem Europäischen Gerichtshof zur Vorabentscheidung vorgelegt. Der Europäische Gerichtshof wird darin um Beantwortung der Fragen gebeten, ob in der Umbuchung auf einen anderen Flug eine ...

Forenbeiträge zum Reiserecht
  • Bild Kostenfalle Stornierung (10.05.2012, 12:52)
    Hallo, A hat im Dezember 2011 mit 6 weiteren Freunden eine Reise nach Ibiza gebucht. Sie haben nach 2 Wochen die Anzahlung geleistet. Weitere 3 Wochen später sind 2 Mitreisende abgesprungen. Gestern hat die Gruppe eine Ersatzperson gefunden, man hat es dem Reisebüro mitgeteilt das 1 Platz zu stornieren ist und ...
  • Bild Mietminderung im Ferienhaus (15.08.2009, 13:28)
    Mal angenommen der Urlauber J bucht über ein Internetportal ein Ferienhaus vom privaten Vermieter K. In der Beschreibung für das Ferienhaus steht als Ausstattungsmerkmal, dass eine Waschmaschine zum Inventar gehört. Wenn diese nun aber fehlt, bzw. defekt ist - kann der Mieter J hierfür nachträglich eine Mietminderung verlangen? Vielen Dank im ...
  • Bild Koffer nicht mitgeflogen (29.11.2010, 19:05)
    Angenommen zwei Personen sind etwa drei Wochen im Urlaub in Vietnam und fliegen dann zurück. Als sie dann am heimischen (deutschen) Flughafen ankommen, wird ihnen mitgeteilt, dass ihr Gepäck leider in Vietnam verbleiben musste, da andere Fracht Vorrang hatte. Lediglich die Koffer der Business Class sind mit geflogen, die Koffer der ...
  • Bild Pauschalreise mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln (17.01.2014, 13:38)
    Hallo, nehmen wir an Person x möchte auf Nordseeinsel Y. Er bucht dazu eine Anreise z.B. Flug oder Bahn mit Gesellschaft A. Desweiteren bucht er die Schiffsüberfahrt mit Gesellschaft B und die Unterkünfte bei C. Das ganze möchte X aber nicht selbst zusammen such, daher geht er in das Reisebüro Z. Dort bucht er die ...
  • Bild Ferienwohnung, angeblich kein Vertrag (22.07.2007, 11:58)
    Hallo zusammen, folgender (fiktiver) Fall: M bucht bei V per Internet eine Ferienwohnung. V übersendet daraufhin einen Mietvertrag mit der Bitte, diesen unterschrieben zurückzusenden (oder zu faxen) und ca. 5% Anzahlung zu leisten. M tut dies korrekt (hat aber leider keinen Nachweis mehr, dass er das Fax abgeschickt hat). Laut Vertrag ist ...

Urteile zum Reiserecht
  • Bild OLG-CELLE, 11 U 297/04 (22.09.2005)
    Dem Reiseveranstalter obliegt es im Rahmen seiner vertraglichen Pflichten und seiner Verkehrssicherungspflichten bei der Ausübung seines Gewerbes grundsätzlich diejenigen Sicherungsvorkehrungen zu treffen, die ein verständiger, umsichtiger, vorsichtiger und gewissenhafter Angehöriger der jeweiligen Berufsgruppe für ausreichend halten darf, um andere Personen...
  • Bild OLG-KOELN, 26 U 41/92 (03.03.1993)
    1. Die Verschiebung des vertraglich vorgesehenen Rückreisetermins um einen Tag kann auch bei einer mehrwöchigen Asienreise einen Reisemangel darstellen. Dabei kommt es nicht entscheidend darauf an, ob der Reiseteilnehmer alsbald nach dem geplanten Ende der Reise seine Berufstätigkeit wieder aufnehmen muß. 2. Ein Ausschluß der Haftung des Reiseveranstalters ...
  • Bild LG-KOELN, 26 O 57/10 (03.11.2010)
    Stornogebühren von 40% des Reisepreises nicht zulässig...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Reiserecht
  • BildFrankfurter Tabelle 2016: Reisemängel & Entschädigung vom Veranstalter
    In welcher Höhe können Reisende den Reisepreis mindern wegen eines Reisemangels? Und wie sieht mit anderen Ansprüchen gegenüber dem Reiseveranstalter aus? Das erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Nicht immer verläuft eine gebuchte Pauschalreise wie verhofft. Manchmal kommt es zu ärgerlichen Pannen, wie etwa einem verdreckten Zimmer, ...
  • BildVorgehen bei Flugverspätungen
    Der Flug kommt zu spät, der Anschlussflug wird verpasst: Flugverspätungen haben häufig weitreichende Folgen. Gerade für Personen, die häufig geschäftlich unterwegs sind und an feste Termine gebunden sind, kann die Verspätung eines Fluges den Unmut der Beteiligten deutlich erhöhen. Geltendes EU-Recht verspricht den Betroffenen zumindest finanziellen Trost in ...
  • BildEntschädigung bei einer Urlaubsverspätung
    Viele Deutsche sind gerade wieder voll in der Planung des nächsten Sommerurlaubs. Leider muss man immer wieder damit rechnen, dass der nächste Flug nicht wie geplant abhebt, das Hotel nicht das hält, was es verspricht oder sonstige Komplikationen auftreten. Hier bestehen für Reisende mehr Rechte als mancher glaubt. Nachfolgend ...
  • BildReisegepäckversicherung: Worauf muss man achten?
    Verlust, Beschädigung oder Diebstahl des Reisegepäcks. Davor haben die meisten Reisenden Angst. In der Hoffnung, im Fall der Fälle doch nicht ganz mit leeren Händen dazustehen, schließen viele eine Reisegepäckversicherung ab. Doch was beinhaltet diese genau und was wird überhaupt durch diese Reisegepäckversicherung geschützt? Was ...
  • BildUrlaubspannen: So verhalten Sie sich bei Reisemängeln
    Man freut sich wochenlang auf den anstehenden Urlaub und dann ist es endlich soweit. Doch am Urlaubsort angekommen, stellt sich schnell Ernüchterung ein: Schimmel im Bad, die Klimaanlage defekt und das gebuchte Zimmer mit Meerblick hat lediglich eine Aussicht auf den Hinterhof. Doch was ist zu tun in ...
  • BildZugverspätung: Ist Erstattung oder Entschädigung möglich?
    Inwieweit haben Fahrgäste bei einer Zugverspätung einen Anspruch auf Erstattung oder Entschädigung? Und gilt dies auch bei Pendlern im Nahverkehr? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele Fahrgäste ärgern sich darüber, dass gerade bei Zügen Verspätungen oder gar Zugausfälle an der Tagesordnung sind. Doch hier ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.