Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteReiserechtAugsburg 

Rechtsanwalt für Reiserecht in Augsburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Foto
    Udo Reissner   Schaezlerstr. 13 1/2, 86150 Augsburg
    Rechtsanwälte Reissner, Ernst & Kollegen
    Wir stehen für Kompetenz und Qualität auf vielen Rechtsgebieten

    Telefon: 08 21 / 9 07 97 97



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Reiserecht

    Gepäckverlust mindert nicht nur den Reisespaß (05.11.2004, 20:57)
    Berlin (DAV). Geht das Reisegepäck auf dem Flug verloren oder wird es von der Fluggesellschaft erst verspätet geliefert, kann man den Reisepreis mindern. Dies zumindest für den Zeitraum, den man das Gepäck entbehren muss, so ...

    Reisemängel - Verzichtserklärungen am Urlaubsort - (05.11.2004, 20:49)
    Sommerzeit - Reisezeit. Immer wieder kommt es zu Unzufriedenheit der Urlauber wegen Mängel am Urlaubsort. Häufig versuchen nun Reiseveranstalter, solchen Mängelrügen vor Ort dadurch zu begegnen, dass sie dem Reisenden eine ...

    Fluggäste müssen troz verspätetem Gepäck, auf einem Anschlussflug mitgenommen werden (29.08.2012, 11:17)
    Der Kläger verlangt von dem beklagten Luftfahrtunternehmen aus eigenem und abgetretenem Recht seiner acht Mitreisenden die Leistung einer Ausgleichszahlung nach der Fluggastrechteverordnung (Verordnung (EG) Nr. 261/2004) in ...

    Forenbeiträge zu Reiserecht

    Was tun wenn etwas aus Hotelzimmer fehlt? (13.07.2013, 22:21)
    Hallo zusammen, Was tun wenn etwas im Hotelzimmer fehlt? Für Wertgegenstände gibt es den Hotelsafe. Was tun mit wichtigen Alltagsgegenstände, z. B. ein Gebiss, eine Lesebrille, Knirscherschiene? Alle genannten Dinge sind ...

    Gemietes Ferienhaus verkauft - Mieterrecht? (08.07.2008, 09:46)
    Hallo, bräuchte mal Anmerkungen zu folgendem Fall: Familie X mietet ein Ferienhaus (80 m², 3 Schlafzimmer) über einen deutschen Vermittler bei einem Holländer. Der Vertrag wird vom deutschen Vermittler unterschrieben, doch ...

    Minderung und Schadensersatz bei ausgefallener Rundreise (13.05.2007, 16:14)
    Hi, Ehepaar T bucht 10 Tage vor Abflug eine 7-tägige Rundreise bei R online. T zahlt den Reisepreis und erhält die Reiseunterlagen. T tritt die Reise an und am nächsten Tag vor Ort wird ihnen erklärt, die Rundreise finde ...

    Flüg Storno über dritte Webseite (20.05.2012, 22:56)
    Mal angenommen, Person A bucht Flüg über Webseite B und bekommt Flügtickets vom Flüggesellschaft C. Person A will die Flügreise vor 2 Wochen stornieren. Webseite B bittet dem Person A, Erstattung von Steuern und Gebühren ...

    Flugplanänderung im Rückflug (08.08.2012, 18:24)
    Hallo zusammen Ich habe mich ein wenig mit dem Fluggastrecht auseinander gesetzt und dazu eine Frage. Es wird häufig davon geredet, wieviel Stunden/Tage die Änderung vor dem Flug gemacht wird. Ich habe hierzu eine Frage wie ...

    Urteile zu Reiserecht

    X ZR 244/02 (30.09.2003)
    a) Eine Vermittlerklausel in Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Reiseverträge, mit der bestimmt wird: "Die im Rahmen einer Reise oder zusätzlich zu dieser erbrachte Beförderung im Linienverkehr, für die Ihnen ein entsprechender Beförderungsausweis ausgestellt wurde, erbringen wir als Fremdleistung, sofern wir in der Reiseausschreibung und in der Reisebestä...

    16 U 72/03 (23.10.2003)
    1. Reisemängel, die in dem Anspruchsschreiben nach § 651 g Abs. 1 Satz 1 BGB nicht aufgeführt sind, sind im späteren Rechtsstreit unbeachtlich. 2. Ist ein Teil einer Ferienanlage und insbesondere seiner im Reiseprospekt aufgeführten Einrichtungen zur Freizeitgestaltung zu bestimmten Jahreszeiten geschlossen, also nicht ganzjährig geöffnet, muss darauf hinge...

    16 U 41/04 (06.09.2004)
    Die Beurteilung der Frage, ob eine erhebliche Beeinträchtigung der Reise vorliegt, setzt eine am Reisezweck und am Reisecharakter orientierte Gesamtwürdigung aller Umstände voraus. Maßgebend ist, ob dem Reisenden die Fortsetzung der Reise trotz der Reisemängel und Unannehmlichkeiten zumutbar ist....

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.