Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtArnsberg 

Rechtsanwalt in Arnsberg: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Arnsberg: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Christine Dolle   Grafenstraße 77, 59821 Arnsberg
    Dolle & Partner Rechtsanwälte I Notare I Fachanwälte
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02931 5247-0


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Meinolf-Paul Reuther   Heinrich-Lübke-Straße 27, 59759 Arnsberg
    Reuther & Hieronymus & Reuther Rechtsanwalts- und Notarkanzlei
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02932 63959-0


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Dr. jur. Uta Heidenreich   Grafenstraße 77, 59821 Arnsberg
    Dolle & Partner Rechtsanwälte I Notare I Fachanwälte
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 02931 5247-0


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Dr. jur. Detlev Dolle   Grafenstraße 77, 59821 Arnsberg
    Dolle & Partner Rechtsanwälte I Notare I Fachanwälte
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 02931 5247-0



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Arnsberg

    Mehr als 200 Milliarden Euro werden in Deutschland jährlich vererbt. Es ist damit nicht verwunderlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den wichtigsten Rechtsgebieten zählt. Wo viel vererbt wird, da sind auch Auseinandersetzungen in vielen Fällen vorprogrammiert. Das Erbrecht regelt sämtliche rechtliche Aspekte, die das Vererben und die Erbschaft betreffen. Es ist im Fünften Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches (§§ 1922-2385) enthalten. Normiert finden sich hier z.B. Erbvertrag, Pflichtteil, Enterbung, Erbverzicht sowie die gesetzliche Erbfolge.

    Rechtsanwalt in Arnsberg: Erbrecht (© blende11.photo - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Arnsberg: Erbrecht
    (© blende11.photo - Fotolia.com)

    Wenn Sie Ihren Nachlass Ihrem Willen entsprechend aufgeteilt haben möchten, sollten Sie einen Anwalt oder eine Anwältin konsultieren

    Um bereits vor dem eigenen Tod seinen Nachlass dem eigenen Willen gemäß rechtlich korrekt zu regeln, ist der beste Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. In Arnsberg sind einige Erbrechtskanzleien zu finden. Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte im Erbrecht aus Arnsberg sind die richtigen Fachpersonen, um eine Klärung bei Fragestellungen rund um die Testamentserstellung und das Testament zu erhalten oder bei Fragen rund um die vorweggenommene Erbfolge oder das Pflichtteilsrecht. Der Anwalt zum Erbrecht aus Arnsberg kann ferner auch engagiert werden, um im Todesfall die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Er fungiert dann als Testamentsvollstrecker. Einen Rechtsanwalt als Testamentsvollstrecker einzusetzen empfiehlt sich vor allem dann, wenn der Nachlass insgesamt schwierig ist oder es mehrere Erben gibt.

    Bei Auseinandersetzungen mit Miterben oder einer im Raum stehenden Erbausschlagung sollte Sie zeitnah Rat bei einem Rechtsanwalt einholen

    Doch auch, wenn man selbst Erbe ist und es zum Erbfall gekommen ist, ist ein Anwalt für Erbrecht aus Arnsberg die richtige Anlaufstelle. Der Anwalt oder die Rechtsanwältin im Erbrecht aus Arnsberg kann in diesem Fall nicht nur fundiert Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Erbscheins, des Nachlassgerichts, Nachlassverbindlichkeiten oder der Erbschaftseuer. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtsanwalt seinen Mandanten vertreten und sämtlichen Schriftverkehr übernehmen. Die Unterstützung durch einen Juristen kann z.B. erforderlich werden, wenn es zu Streitigkeiten innerhalb einer Erbengemeinschaft gekommen ist oder auch, wenn das Testament an sich angefochten werden soll. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Testamentsanfechtung durchführen. Gerade wenn sich eine Erbstreitigkeit schwieriger gestaltet, ist es empfehlenswert, sich an eine Kanzlei für Erbrecht in Arnsberg zu wenden. Fachanwälte für Erbrecht können mit einem umfangreichen Fachwissen, sowohl in der Praxis als auch in der Theorie, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem umfassenden Know-how profitieren.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    BGH: Erbnachweisklausel in AGB´s unwirksam (11.10.2013, 08:06)
    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat aufgrund der Unterlassungsklage eines Verbraucherschutzverbands entschieden, dass die nachfolgende Bestimmung in Nr. 5 Abs. 1 der Allgemeinen ...

    Erbe ist nicht gleich Erbe (10.07.2009, 11:36)
    Bamberg/Berlin (DAV). In einem Testament kann nach „Vorerben“ und „Nacherben“ eingestuft werden. Dies kann der Fall sein, wenn der Erblasser will, dass zunächst der Partner und dann die Kinder erben sollen. Der Vorerbe kann ...

    Maklerprovisionsanspruch und Arglist-Anfechtung – Aufklärungspflichten der Verkäufer (29.09.2008, 11:39)
    In einer aktuellen Entscheidung des Landgerichts Hamburg, Aktenzeichen 307 O 159/07, nunmehr veröffentlicht, hat das erkennende Gericht das Begehren eines Käufers nach Rückzahlung einer Maklerprovision abschlägig beschieden. ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Aberkennung der Sorgerecht (20.06.2007, 13:16)
    Hallo, ist es möglich als Erwachsene seinen Eltern wegen Vernachlässigung ,psychischen und physischen Missbrauch die Rechte als Eltern abzuerkennen ? MfG Mona22 ...

    Erbrecht u ein paar offene Fragen!!!!!! (17.08.2007, 13:28)
    Ich habe ein paar fragen zum Thema Erbrecht.Braucht man für eine Kontoauflösung einen Erbschein bzw.Testament seitens der Bank?Und gibt es feste Beträge ab denen man ein Konto auch ohne Erbschein u Testament auflösen kann?Wie ...

    Erbrecht (03.02.2012, 17:00)
    Angenommen der Erblasser ist überschuldet und alle Erben schlagen die Erbschaft aus. Dann erbt der Staat bzw. das Bundesland in dem der Erblasser seinen letzten Aufenthalt hatte. Nehme wie weithin an, dass der Nachlass auch ...

    Erbrecht für Stiefsohn (20.01.2010, 10:09)
    Hallo, ich bräuchte ein paar Informationen zum Thema Erbrecht. ...gehen wir mal davon dass eins von mehreren Geschwistern einen anderen unbekannten Vater hat. Der Stiefvater aber, wohlwissend das es nicht sein Kind ist, ...

    Auszahlung Erbengemeinschaft (04.07.2005, 14:01)
    Die Erbengemeinschaft besteht aus 3 Personen. Es wurden zwei Grundstücke mit jeweils einem Mietshaus geerbt. Person A verlangt nun die Auszahlung des ihm zustehenden Anteils. Können B und C diese Auszahlung verweigern? Beide ...

    Urteile zu Erbrecht

    1Z BR 94/03 (13.02.2004)
    1. Fehlende Beschwerdeberechtigung des Vermächtnisnehmers im Erbscheinsverfahren. 2. Das Beschwerdegericht hat die Prüfung, ob die tatsächlichen Voraussetzungen für die Beschwerdeberechtigung vorliegen, von Amts wegen vorzunehmen. Der Beschwerdeführer trägt bei Zweifeln über in seinem Bereich liegende tatsächliche Voraussetzungen der Beschwerdeberechtigung ...

    II R 53/99 (20.03.2002)
    1. Hat der Schenker die Erklärung nach § 13 Abs. 2 a Satz 1 Nr. 2 ErbStG in der bis Ende 1995 geltenden Fassung (ErbStG 1974 a.F.), dass der Freibetrag für eine Schenkung in Anspruch genommen wird, zu seinen Lebzeiten nicht abgegeben, kann diese nach dem Tode des Schenkers von seinen Gesamtrechtsnachfolgern abgegeben werden. 2. Die Übertragung lediglich von...

    1Z BR 101/04 (21.02.2005)
    1. Zum Nachweis einer behaupteten Erbeinsetzung, die sich auf der fehlenden Seite 1 eines gemeinschaftlichen Testaments befunden haben soll, von dem nur die Seiten 2 bis 4 erhalten sind. 2. Keine Beweiserleichterung für angebliche Testamentserben gegenüber den gesetzlichen Erben, wenn weder der Inhalt einer Testamentsseite noch der Grund für deren Fehlen au...