Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtArnsberg 

Rechtsanwalt in Arnsberg: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Arnsberg: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Meinolf-Paul Reuther   Heinrich-Lübke-Straße 27, 59759 Arnsberg
    Reuther & Hieronymus & Reuther Rechtsanwalts- und Notarkanzlei
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02932 63959-0


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Detlev Dolle   Grafenstraße 77, 59821 Arnsberg
    Dolle & Partner Rechtsanwälte I Notare I Fachanwälte
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 02931 5247-0


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Uta Heidenreich   Grafenstraße 77, 59821 Arnsberg
    Dolle & Partner Rechtsanwälte I Notare I Fachanwälte
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02931 5247-0



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Arnsberg

    Nach neuestem Stand werden in der BRD in etwa 200 Milliarden Euro im Jahr vererbt. Dass das Erbrecht im deutschen Recht eine außerordentlich wichtige Rolle spielt, verwundert daher nicht. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch schnell zum Streit um das Erbe. Im Erbrecht sind alle Aspekte, die das Erben und Vererben betreffen, normiert. Das Erbrecht ist Teil des BGB: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Normiert sind in den §§ 1922-2385 z.B. der Pflichtteil, die gesetzliche Erbfolge, Enterbung, Erbverzicht und der Erbvertrag.

    Möchte man sicherstellen, dass nach dem eigenen Ableben der persönliche Nachlass dem eigenen Willen entsprechend aufgeteilt wird, sollte man sich an eine der durchaus zahlreichen Kanzleien für Erbrecht wenden. In Arnsberg sind etliche Anwälte und Anwältinnen mit einem Kanzleisitz vertreten. Anwälte und Anwältinnen für Erbrecht in Arnsberg sind die richtigen Fachpersonen, um eine Klärung bei Fragestellungen rund um die Testamentserstellung und das Testament zu erhalten oder bei Fragen rund um das Pflichtteilsrecht oder die vorweggenommene Erbfolge. Der Anwalt im Erbrecht aus Arnsberg kann überdies auch eingesetzt werden, um im Todesfall die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Er fungiert dann als Testamentsvollstrecker. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu bestellen.

    Aber auch, wenn man selbst Erbe ist und es zum Erbfall gekommen ist, ist ein Anwalt zum Erbrecht aus Arnsberg die richtige Anlaufstelle. Der Anwalt im Erbrecht in Arnsberg wird seinem Klienten wichtige grundlegende Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen klären. Hierbei wird es sich in den meisten Fällen um Belange handeln, die das Nachlassgericht, den Erbschein oder auch die Erbschaftsteuer betreffen. Der Erbrechtsanwalt wird seinem Mandanten auch bei einem Erbstreit beratend und helfend zur Seite stehen. Dies kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft erforderlich sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Ein weiterer Grund einen Rechtsanwalt zu kontaktieren ist es, wenn man die Testierfähigkeit des Erblassers bezweifelt und aus diesem Grund das Testament anfechten lassen möchte. Gerade wenn sich ein Erbstreit schwieriger gestaltet, ist es empfehlenswert, sich an eine Erbrechtskanzlei in Arnsberg zu wenden. Der Grund liegt auf der Hand: Fachanwälte im Erbrecht besitzen ein außerordentliches Fachwissen im Erbrecht. Von dem großen Fachwissen in Theorie und Praxis können Klienten mit erbrechtlichen Problemen profitieren.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Wer pflegt, soll Gläubiger sein: Das neue Erbrecht stärkt die private Pflege nicht (11.01.2010, 14:00)
    Bochumer Gesetzgebungsvorschlag scheiterte - neuer Anlauf folgtMit den Neuerungen im deutschen Erbrecht zum 1. Januar 2010 wurden die gesetzlichen Bestimmungen an die veränderten Lebensbedingungen angepasst. Was die ...

    Erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder soll vervollständigt werden (10.02.2010, 11:00)
    Bundesregierung reagiert auf Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte Das Bundesministerium der Justiz will die vollständige erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder vorantreiben. Die bisherige ...

    „BGB für Dummies“: Halberstädter Professor lässt Gesetz für jedermann verständlich werden (27.10.2011, 09:10)
    Ohne Vorkenntnisse das BGB zu verstehen, dies war die Idee von Prof. Dr. André Niedostadek vom Halberstädter Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz. Gerade druckfrisch ist das Ergebnis „BGB für Dummies“ für ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Pflichtteil bei Enterbung, muss Haus verkauft werden ?? (24.04.2008, 12:20)
    Hallo an alle, im Bekanntenkreis sorgt folgende Diskusion für reichlich Gesprächsstoff. Hoffe hier ein paar nützliche Antworten zu bekommen um ein wenig Klarheit in die Sache bringen zu können. Nehmen wir mal folgenden ...

    Streit zwischen zwei Erben (23.09.2011, 12:24)
    A und B sind zu jeweils 50% Erben Wohnung des/der Verstorbenen V. Noch vor Testamentseröffnung gelang es B in Besitz der Schlüssel zur Wohnung zu kommen. Dies hat B ausgenutzt, um in die Wohnung zu gelangen und ohne Wissen ...

    Große HA Zivilrecht Tübinegn SS09 (12.02.2009, 21:27)
    Hallo zusammen, schreibt hier zufällig auch noch jemand die Zivilrecht HA beim Schiemann?? Ist einwenig verwirrend der Sachverhalt, was meint ihr? MfG Chris ...

    Konfliktreduzierung in Erbengemeinschaft (28.11.2012, 18:43)
    Man nehme an A und B leben seit mehr als 10 Jahren unverheiratet in einer eheähnlichen Lebensgemeinschaft. Sie haben zwei gemeinsame Kinder x und y. A hat noch ein weiteres Kind z. A und B besitzen eine Anlageimmobilie wobei ...

    Kosten bei Rücknahme einer Beschwerde beim OLG (16.02.2012, 16:20)
    Guten Tag zusammen, folgende fiktive Situation (im Rahmen von Erbrecht) Nehmen wir einmal an, es gäbe zwei Erben. Ein AG erteilte den Erbschein an einen der beiden Erben, der andere legte dagegen beim AG Widerspruch ein. Das ...

    Urteile zu Erbrecht

    1Z BRH 1/01 (14.12.2001)
    Zur Frage der Ablehnung eines Antrags auf Gewährung von Prozesskostenhilfe mangels hinreichender Erfolgsaussicht der beabsichtigten weiteren Beschwerde....

    6 W 96/02 (31.07.2002)
    1. Wendet der Erblasser in einem privatschriftlichen Testament, durch das er seine gesetzlichen Erben auf den Pflichtteil setzt, Grundstücke zu, die wertmäßig den weitaus größten Teil des Nachlasses ausmachen, so kann hierin abweichend von § 2087 Abs. 2 BGB eine Erbeinsetzung hinsichtlich des gesamten Vermögens liegen. 2. Gehört zu dem Nachlass des deutsche...

    BLw 12/11 (23.11.2012)
    a) Eine landwirtschaftliche Besitzung, die im Zeitpunkt des Eintritts des Vorerbfalls ein Hof im Sinne der Höfeordnung war, wird auch dann nach dem Sondererbrecht vererbt, wenn die Hofeigenschaft vor dem Eintritt des Nacherbfalls weggefallen ist. b) Die Berufung des Hoferben auf sein Erbrecht stellt nicht schon dann eine miss- bra?uchliche Rechtsausübung da...

    Rechtsanwalt in Arnsberg: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum