Rechtsanwalt in Arnsberg: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Arnsberg: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Mehr als 200 Milliarden Euro werden in Deutschland jährlich vererbt. Es ist damit nicht verwunderlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den wichtigsten Rechtsgebieten zählt. Wo viel vererbt wird, da sind auch Auseinandersetzungen in vielen Fällen vorprogrammiert. Das Erbrecht regelt sämtliche rechtliche Aspekte, die das Vererben und die Erbschaft betreffen. Es ist im Fünften Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches (§§ 1922-2385) enthalten. Normiert finden sich hier z.B. Erbvertrag, Pflichtteil, Enterbung, Erbverzicht sowie die gesetzliche Erbfolge.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Meinolf-Paul Reuther mit Kanzleisitz in Arnsberg berät Mandanten kompetent juristischen Themen im Schwerpunkt Erbrecht
Reuther & Hieronymus & Reuther Rechtsanwalts- und Notarkanzlei
Heinrich-Lübke-Straße 27
59759 Arnsberg
Deutschland

Telefon: 02932 639590
Telefax: 02932 6395910

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Arnsberg

Wenn Sie Ihren Nachlass Ihrem Willen entsprechend aufgeteilt haben möchten, sollten Sie einen Anwalt oder eine Anwältin konsultieren

Rechtsanwalt in Arnsberg: Erbrecht (© blende11.photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Arnsberg: Erbrecht
(© blende11.photo - Fotolia.com)

Um bereits vor dem eigenen Tod seinen Nachlass dem eigenen Willen gemäß rechtlich korrekt zu regeln, ist der beste Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. In Arnsberg sind einige Erbrechtskanzleien zu finden. Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte im Erbrecht aus Arnsberg sind die richtigen Fachpersonen, um eine Klärung bei Fragestellungen rund um die Testamentserstellung und das Testament zu erhalten oder bei Fragen rund um die vorweggenommene Erbfolge oder das Pflichtteilsrecht. Der Anwalt zum Erbrecht aus Arnsberg kann ferner auch engagiert werden, um im Todesfall die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Er fungiert dann als Testamentsvollstrecker. Einen Rechtsanwalt als Testamentsvollstrecker einzusetzen empfiehlt sich vor allem dann, wenn der Nachlass insgesamt schwierig ist oder es mehrere Erben gibt.

Bei Auseinandersetzungen mit Miterben oder einer im Raum stehenden Erbausschlagung sollte Sie zeitnah Rat bei einem Rechtsanwalt einholen

Doch auch, wenn man selbst Erbe ist und es zum Erbfall gekommen ist, ist ein Anwalt für Erbrecht aus Arnsberg die richtige Anlaufstelle. Der Anwalt oder die Rechtsanwältin im Erbrecht aus Arnsberg kann in diesem Fall nicht nur fundiert Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Erbscheins, des Nachlassgerichts, Nachlassverbindlichkeiten oder der Erbschaftseuer. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtsanwalt seinen Mandanten vertreten und sämtlichen Schriftverkehr übernehmen. Die Unterstützung durch einen Juristen kann z.B. erforderlich werden, wenn es zu Streitigkeiten innerhalb einer Erbengemeinschaft gekommen ist oder auch, wenn das Testament an sich angefochten werden soll. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Testamentsanfechtung durchführen. Gerade wenn sich eine Erbstreitigkeit schwieriger gestaltet, ist es empfehlenswert, sich an eine Kanzlei für Erbrecht in Arnsberg zu wenden. Fachanwälte für Erbrecht können mit einem umfangreichen Fachwissen, sowohl in der Praxis als auch in der Theorie, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem umfassenden Know-how profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Eheschließung mit Ausländer: Was ist rechtlich zu beachten? (03.11.2009, 10:44)
    Gefährliche Liebschaften - Internationale Eheschließungen bedürfen großer Umsicht Markus aus Deutschland studierte ein Jahr in Italien und lernte dort kurz vor seiner Rückkehr Luisa kennen und lieben. Nach mehreren wechselseitigen Besuchen wollen beide nun den Bund für’s Leben eingehen. Die Ehe soll in Rom geschlossen werden, dann will Luisa mit Markus ...
  • Bild Berufsbegleitende Qualifizierung. Neu: Fernstudium zum Notarfachwir (14.07.2006, 14:00)
    Seit 1986 betreibt das Fernstudieninstitut der Technischen Fachhochschule Berlin (TFH) in Kooperation mit der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege (FHVR) und der Rechtsanwaltskammer mit großem Erfolg die Weiterbildung zum Rechtsfachwirt.Aufgrund der großen Nachfrage wird erstmals zum Wintersemester 2006 auch ein Fernstudium zum Notarfachwirt angeboten. In drei Semestern werden die Teilnehmerinnen ...
  • Bild Nachweis der Erbberechtigung gegenüber einer Bank auch ohne Erbschein möglich (15.02.2013, 10:41)
    Die Erbberechtigung des Erben eines verstorbenen Kunden einer Bank muss nach deutschem Recht nicht notwendigerweise durch einen Erbschein nachgewiesen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hatte in einem Fall hinsichtlich der ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild kroatisches Erbrecht (20.09.2012, 12:41)
    Leute ich hab nen ganz verzwickten Fall und hoffe das ihr mir irgendwie helfen könnt. Erblasser verstirbt in Deutschland( hat dort auch Grundbesitz). Er hat zwei Töchter aus erster Ehe (leben beide in Kroatien) und ist mit seiner 2. Ehefrau verheiratet gewesen. Da zuerst kein Testament vorhanden war, hat man auf ...
  • Bild Platzierung Allgemeine Juraforen (01.09.2012, 15:44)
    Hallo,wäre die Rubrik Allgemeine Juraforen mit den Unterforen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen und Recht, Politik und Gesellschaftweiter unten auf der Seite angeordnet, würden mehr Fragen dort landen, wo sie hingehören.So machen es sich die meisten Nutzer bequem und posten einfach ganz oben.Die Themen dort sind wild durcheinander und haben ...
  • Bild Aufenthaltserlaubnis (08.07.2008, 19:06)
    Frau M. aus Georgien lebt seit zwei Jahren in Deutschland. Nun ist Sie Schwanger und bekommt Sept. ihr Kind. Ihr Aufenthalt ist ende Mai abgelaufen und Ihre Krankenversicherung auch. Nun bekommt Sie nirgendwo eine Krankenvers. auf grung der Schwangerschaft. Das Ausländeramt sagt ohne KV. keine Aufenthalt.Was können wir nun tun ...
  • Bild Neues Erbrecht (03.07.2009, 17:05)
    Das neue Erbrecht wurde heute vom Bundestag beschlossen. :) Wird diese Gesetzt zum Beispiel bereits bei vollzogenen Grundstücksübertagungs-verträge, aus 2001 für die Berechnung des Pflichtteilsergänzungsanspruch angewandt oder gilt es nur für neue Verträge ? Greift evtl. auch das seit Januar 2009 geltende Wahlrecht ob altes oder neues Erbrecht zu Grunde gelegt ...
  • Bild Verleumdung anzeigen? (04.05.2013, 09:06)
    Hallo, Vater V (85) haßt Tochter T. (einziges Kind). V ist vermögend, will den Pflichtteil des Erbes für T. unterbinden und überlegt sich folgendes: V (leicht dement und gangunsicher) fällt zuhause oft hin, hat dann blaue Flecken. V geht zum Hausarzt und beschuldigt T. V beschuldigt T vor den Nachbarn. V ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 34/01 (26.04.2002)
    Zur Frage, wie Erbeinsetzung und Vermächtnis abzugrenzen sind....
  • Bild BFH, I R 85/02 (17.09.2003)
    1. Von Todes wegen errichtete Stiftungen des privaten Rechts sind im Falle ihrer Genehmigung auf Grund der in § 84 BGB angeordneten Rückwirkung bereits ab dem Zeitpunkt des Vermögensanfalls nach § 1 Abs. 1 Nr. 4 KStG subjektiv körperschaftsteuerpflichtig. Die in § 84 BGB angeordnete Rückwirkung wirkt sich allerdings auf § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG nicht aus. 2. E...
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 20 W 453/10 (10.02.2011)
    Verweigert ein Abkömmling bei der Stellung des Erbscheinsantrags nach dem zuletzt verstorbenen Elternteil ohne rechtfertigenden Grund eine durch Zwischenverfügung angeforderte eidesstattliche Versicherung, dass keiner der Schlusserben den Pflichtteil verlangt und damit gegen die Pflichtteilssanktionsklausel des gemeinschaftlichen Testaments der Eltern versto...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildDie ersten Schritte nach dem Erbfall
    Nach dem Tod eines geliebten Menschen kommt auf die nächsten Angehörigen des Verstorbenen neben der Trauer eine Vielzahl von Problemen zu, die – zum Teil unter Zeitdruck – zu lösen sind. Was ist aus Sicht des Erbrechtlers zu tun?Falls der Angehörige zu Hause verstorben ist, ist der Hausarzt zu ...
  • BildVorteile eines Testaments: Warum sollte man ein Testament machen?
    Ein Testament ist mit einigen wichtigen Vorzügen verbunden. Welche das im Einzelnen sind und weshalb ein Testament selbst in „einfachen“ Fällen sinnvoll ist, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele glauben, dass das Errichten eines Testamentes überflüssig ist. Doch das kann sich schnell als trügerischer Irrtum ...
  • BildAusschlagung einer Erbschaft - was ist zu beachten?
    Für Erben kann es besser sein, wenn sie eine angefallene Erbschaft ausschlagen. Wann dass der Fall ist und wie Sie dabei am besten vorgehen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer nach dem Tod eines nahen Angehörigen als Erbe infrage kommt, muss häufig viele eilige Dinge ...
  • BildBGH: Testamentsvollstreckungsvermerk nicht in Gesellschafterliste einzutragen
    Mit Beschluss vom 24.2.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein Testamentsvollstreckervermerk nicht in eine eingereichte Gesellschafterliste aufgenommen werden kann (Az.: II ZB 17/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der BGH führte aus, grundsätzlich dürfe das Registergericht prüfen, ob eine eingereichte Gesellschafterliste die Anforderungen, welche das Gesetz über ...
  • BildVertrag bei Todesfall: Gelten Verträge nach dem Tod fort?
    Was geschieht mit Verträgen, nachdem ein Mensch gestorben ist? Was Sie hier als Erbe beachten sollten, erläutert dieser Ratgeber. Verträge enden nicht immer mit dem Tod des Erblassers Manche Erben glauben, dass vom Erblasser abgeschlossene Verträge automatisch mit dessen Tod enden. Doch das ist in ...
  • BildKann man seine Kinder enterben ?
    In unserer Beratungspraxis tritt häufig die Frage auf, ob man unliebsame Kinder von der Erbfolge ausschließen kann. Die Antwort lautet regelmäßig „Ja und nein !“  Die rechtliche Enterbung ist möglich, allerdings verbleibt dem Kind regelmäßig eine wirtschaftliche Teilhabe am Nachlass  – nämlich in Form des Pflichtteilsanspruchs. Die Enterbung ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.