Rechtsanwalt in Ansbach: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Ansbach: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Ansbach (© pusteflower9024 - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Ansbach (© pusteflower9024 - Fotolia.com)

Unglaubliche Geld- und Sachwerte werden in jedem Jahr in der BRD vererbt. Dass das Erbrecht im deutschen Recht eine außerordentlich gewichtige Rolle spielt, verwundert somit nicht. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch regelmäßig zum Streit um das Erbe. Im Erbrecht (§§ 1922-2385 BGB) geregelt finden sich alle wichtige Problemstellungen, die mit einer Erbschaft in Zusammenhang stehen können wie zum Beispiel die gesetzliche Erbfolge, Erbunwürdigkeit, Enterbung, Pflichtteil, Erbvertrag oder auch der Erbverzicht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Erbrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Martin Klein mit Büro in Ansbach

Rosenbadstr. 7
91522 Ansbach
Deutschland

Telefon: 0981 9725980
Telefax: 0981 97259811

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Ulrich Merbach unterhält seine Anwaltskanzlei in Ansbach hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern aktuellen Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Erbrecht

Karlsplatz 2
91522 Ansbach
Deutschland

Telefon: 0981 5051
Telefax: 0981 5054

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Helzel berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Ansbach

Karlsplatz 2
91522 Ansbach
Deutschland

Telefon: 0981 5051
Telefax: 0981 5054

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Siegfried Beck immer gern in Ansbach

Promenade 1
91522 Ansbach
Deutschland

Telefon: 0981 971923
Telefax: 0981 9719250

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Tanja Walterspacher bietet anwaltliche Vertretung zum Erbrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Ansbach

Promenade 18
91522 Ansbach
Deutschland

Telefon: 0981 970450
Telefax: 0981 9704510

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Ansbach

Sie haben Fragestellungen rund um das Testament, die Erbfolge oder den Pflichtteil? Kontaktieren Sie einen Anwalt

Rechtsanwalt in Ansbach: Erbrecht (© kwarner - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Ansbach: Erbrecht
(© kwarner - Fotolia.com)

Will man sicherstellen, dass nach dem eigenen Ableben der persönliche Nachlass dem eigenen Willen entsprechend verteilt wird, sollte man sich an eine der durchaus zahlreichen Anwaltskanzleien für Erbrecht wenden. In Ansbach sind etliche Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mit einer Kanzleiniederlassung vertreten. Ein Rechtsanwalt zum Erbrecht aus Ansbach wird Erblasser umfassend informieren in Fragen rund um das Testament und die Testamentsgestaltung, das Pflichtteilsrecht oder auch bei Fragestellungen, die die vorweggenommene Erbfolge betreffen. Der Rechtsanwalt für Erbrecht kann zudem auch als Testamentsvollstrecker bestellt werden, um nach dem Ableben des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Hauptsächlich wenn der Nachlass kompliziert ist oder es mehrere Erben gibt, ist es sinnvoll, einen Testamentsvollstrecker einzusetzen.

Was passiert im Erbfall? Was müssen Sie beachten? Ein Rechtsanwalt erläutert es Ihnen

Aber auch, wenn man selbst Erbe ist und es zum Erbfall gekommen ist, ist ein Rechtsanwalt für Erbrecht in Ansbach die beste Anlaufstelle. Der Rechtsanwalt oder die Anwältin im Erbrecht aus Ansbach kann in diesem Fall nicht nur fundiert Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Erbscheins, des Nachlassgerichts, Nachlassverbindlichkeiten oder der Erbschaftseuer. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtler seinen Mandanten vertreten und den gesamten Schriftverkehr übernehmen. Die Hilfe durch einen Anwalt kann erforderlich werden, wenn man das Testament an sich anfechten möchte oder auch, wenn es zum Streit zwischen den Miterben gekommen ist. Auch wenn man im Erbfall die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und das Testament aus diesem Grund anfechten möchte, ist es unumgänglich, einen Anwalt zu konsultieren. Möchte man gerade in einer Erbangelegenheit, die sich diffiziler gestaltet, von Anfang an optimal beraten und vertreten sein, ist es zu empfehlen, eine Fachanwältin zum Erbrecht aus Ansbach zu konsultieren. Fachanwälte zum Erbrecht können mit einem fundierten Fachwissen, sowohl in der Praxis als auch in der Theorie, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem umfassenden Fachwissen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Nichteheliche und eheliche Kinder erben gleich (18.03.2011, 15:05)
    Endlich erben alle nichtehelichen Kinder genauso wie eheliche, wenn die Vaterschaft feststeht. Selbstverständlich steht ihnen auch ein Recht auf den Pflichtteil zu, falls der Vater seine Erben durch Testament oder Erbvertrag bestimmt und das nichteheliche Kind dabei nicht ausreichend berücksichtigt hat. Die Gleichstellung von ehelichen und nichtehelichen Kindern ist in ...
  • Bild Jeder vierte Fachanwalt berichtet von Problemen beim Titelerwerb (06.05.2011, 10:50)
    Essen, den 06. Mai 2011 – Jeder vierte Fachanwalt, der seinen Titel seit 2006 erworben hat, berichtet von Schwierigkeiten bei dem für die Titelverleihung notwendigen Nachweis besonderer theoretischer Kenntnisse oder praktischer Erfahrungen. Dies hat eine Befragung von mehr als 2.600 Fachanwältinnen und Fachanwälten durch das Soldan Institut für Anwaltmanagement ...
  • Bild Urteil zum Pflichtteilsanspruch (26.07.2012, 13:56)
    Ein Pflichtteilsanspruch eines entfernten Abkömmlings soll trotz Pflichtteilsverzicht des näheren Abkömmlings nicht ausgeschlossen sein, wenn beide Abkömmlinge demselben Stamm angehören. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Dies solle gelten, da in einem solchen Fall keine Vervielfältigung der Pflichtteilslast drohe. ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbrecht - Nachlaßregelung (25.03.2011, 13:51)
    Folgender hypothetischer Fall:Raffael Zahn besitzt ein Zweifamilienhaus mit zwei Wohnungen. Auf eine Wohnung besitzt Zahns Mutter ein lebenslanges Wohnrecht. Das Verhältnis zwischen Zahn und seiner Mutter ist zerrüttet, Zahn kann die zweite Wohnung in dem betreffenden Haus über Jahre nicht vermieten, eine Eigennutzung ist ebenfalls nicht möglich.Als Zahns Mutter verstirbt, ...
  • Bild Herrenloses Grundstück (26.04.2013, 13:40)
    Hallo, ich habe eine Frage zu folgendem Sachverhalt und hoffe das ich hier Hilfe finde. (A) möchte in der Gemeinde (Gem) ein Grundstück (GS) erwerben. Das besagte GS befindet sich innerhalb der Ortslage der Gem. Die Recherchen von A über den Besitzer bei Nachbarn und Anliegern des GS verliefen ergebnislos. ...
  • Bild Adoption und Erbrecht (25.01.2010, 16:51)
    Kann ein(e) Adoptierte(r) sowohl die leiblichen Eltern als auch die Adoptiveltern in gesetzlicher Erbfolge beerben ?
  • Bild Deutsch-Französischer Erbstreit (03.10.2008, 14:38)
    Liebe Forumuser, es handelt sich um folgenden Fall: Herr A , ein Deutscher, hat Frau B, eine Französin geheiratet. Aus dieser Ehe gibt es drei Kinder. Die ELtern von Frau B sind Franzosen und leben in Frankreich, ebenso wie der Bruder von Frau B. Der Vater von Frau B stirbt. Frau B ...
  • Bild Albtraum Eigentum/Wohnrecht (03.09.2008, 14:25)
    Guten Tag, wie sieht folgender fiktiver Fall aus: Ehepaar (7 Jahre verheiratet) ohne gemeinsame Kinder. Ehemann hat ein uneheliches Kind, Ehefrau aus erster Ehe zwei erw. Kinder, davon wohnt eins im Haushalt. Mal angenommen, das Ehepaar wohnt im Haus, was als Alleineigentümer dem Ehemann gehört. Die Ehefrau hat im ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild KG, 1 W 161/10 (29.06.2010)
    Aus Gesichtspunkten des Vertrauensschutzes verbleibt es beim Ausschluss des Erbrechts vor dem 1. Juli 1949 geborener nichtehelicher Abkömmlinge, wenn ansonsten dem Erblasser nahe gestandene Erbprätendenten - hier die Ehefrau und eine Erbin zweiter Ordnung - in ihrem Erbrecht beschränkt bzw. vollständig verdrängt würden (Abgrenzung zu EGMR, Urteil vom 28. Mai...
  • Bild BFH, III R 37/98 (17.06.1999)
    BUNDESFINANZHOF Prozeßkosten, die einem Erben im Zusammenhang mit der Anfechtung des --andere Personen als Erben bestimmenden-- Testaments wegen Testierunfähigkeit des Erblassers entstehen, stellen auch dann keine Betriebsausgaben dar, wenn zum Nachlaß ein Gewerbebetrieb gehört. EStG § 4 Abs. 4 Urteil vom 17. Juni 1999 - III R 37/98 - Vorinstanz: FG Köln...
  • Bild LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, L 11 SB 99/11 ZVW (17.01.2013)
    Der Anspruch auf Feststellung des Grades der Behinderung nach dem SGB 9 und dem SchwbG erlischt mit dem Tod des Anspruchsinhabers und kann weder durch Erbrecht noch durch sozialrechtliche Sondervorschriften auf eine andere Person übergehen (Anschluss an BSG, Urteil vom 6. Dezember 1989 - 9 RVs 4/89 - juris, zum Merkzeichen "H")....


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...
  • BildOLG München: Fassung des Erbscheins bei Eintritt der Nacherbfolge
    In seinem Beschluss vom 01.10.2014 äußerte sich das Oberlandesgericht (OLG) München zu den Anforderungen an den Erbschein, insbesondere dessen Inhalt, für den Nacherben (AZ.: 31 Wx 314/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, dass der nach Eintritt der Nacherbefolge erteilte Erbschein positiv oder ...
  • BildOLG Hamm: Zur Auslegung der Testamentsbestimmung " Erbschaft gemäß Berliner Testament"
    Mit Beschluss vom 22.07.2014 nahm das Oberlandesgericht (OLG) Hamm Stellung zur Auslegung der Bestimmung einer Erbschaft "gemäß Berliner Testament" in einem privatschriftlichen Testament (AZ.: I-15 W 98/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier errichtete der Erblasser ein formgültiges Testament. In diesem bestimmte er unter anderem, dass nach ...
  • BildBGH: Testamentsvollstreckungsvermerk nicht in Gesellschafterliste einzutragen
    Mit Beschluss vom 24.2.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein Testamentsvollstreckervermerk nicht in eine eingereichte Gesellschafterliste aufgenommen werden kann (Az.: II ZB 17/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der BGH führte aus, grundsätzlich dürfe das Registergericht prüfen, ob eine eingereichte Gesellschafterliste die Anforderungen, welche das Gesetz über ...
  • BildAusschlagung einer Erbschaft - was ist zu beachten?
    Für Erben kann es besser sein, wenn sie eine angefallene Erbschaft ausschlagen. Wann dass der Fall ist und wie Sie dabei am besten vorgehen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer nach dem Tod eines nahen Angehörigen als Erbe infrage kommt, muss häufig viele eilige Dinge ...
  • BildTestament / Vermächtnis: Muster für Erblasser
    Das Thema Testament bzw. Vermächtnis ist naturgemäß mit dem Thema Tod verbunden. Allein deswegen werden Testament und Vermächtnis häufig sehr weit weggeschoben, da man sich nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen möchte. In der Regel ist es allerdings angebracht, frühzeitig sein Testament (ggf. mitsamt Vermächtnis) aufzusetzen, es sei ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.