Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteVertragsrechtAmberg 

Rechtsanwalt für Vertragsrecht in Amberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Foto
    Reinhard Zinkl   Bergauffahrt 3a, 92224 Amberg
     

    Telefon: 09621-33232


    Foto
    Sarah Räder   Kaiser-Wilhelm-Ring 14, 92224 Amberg
    Kanzlei Becker

    Telefon: 09621-372542


    Foto
    Dr. Konrad Wilfurth   Ludwigstr. 7, 92224 Amberg
     

    Telefon: 09621-47270



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Vertragsrecht

    Neue Anwaltskanzlei für Wirtschaftsrecht in Köln und Düsseldorf (02.07.2012, 15:45)
    Köln, 02. Juli 2012 - Mit Fokus bei der Beratung in wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen, hat die Kanzlei KBM Legal Rechtsanwälte GbR (www.kbm-legal.com) zum 1. Juni 2012 ihre operative Tätigkeit aufgenommen. Die neue ...

    Wirtschaftsrecht 'grenzüberschreitend' studieren: Universität des Saarlandes und TU Kaiserslautern k (03.05.2006, 16:00)
    Vertragsunterzeichnung am 9. Mai, um 16.30 Uhr auf dem Campus Saarbrücken Präsidialgebäude, Großer Sitzungssaal Gemeinsame Presseeinladung der Universität des Saarlandes und der TU KaiserslauternDie Technische Universität ...

    Innovativer Master-Studiengang: Master Electronic Systems an der Ostfalia (20.10.2010, 16:00)
    Ab Sommersemester 2011 bietet die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften einen innovativen Masterstudiengang an: Electronic Systems greift die heute so gefragten Systemtechnologien auf und stellt Trendthemen wie ...

    Forenbeiträge zu Vertragsrecht

    Vertragsrecht (06.12.2010, 19:04)
    Guten Abend, folgendes Problem: Ich bin in eine Mietswohnung eingezogen und habe im Vorfeld mit dem Vormieter einen Vertrag abgeschlossen um Seine Einbauküche zu übernehmen. Von dem Vormieter wurde sowohl mündlich als auch ...

    Vertragsrecht zwischen 3 Unternehmern (17.06.2012, 15:37)
    Guten Tag! Fiktiver Fall: A gibt B einen Auftrag damit diese einen passenden Auftragnehmer C findet. Die B beauftrag auf Wunsch von A dann C, der die Aufgabe erfüllt. Auftragssituation: A B C Es soll nun folgende ...

    Vertragsrecht - Telefonanbieter (21.07.2008, 08:24)
    Folgenden Sachverhalt möchte ich mal konstruieren. Ein Ehepaar seit ca. 40 Jahren verheiratet. Sind seit Jahreen kunden der Telefonanbieters ABC. Ein Vertreter kommt an die Tür und stellt sich als MA der Telefonanbieter ABC ...

    Heiliger Kaufvertrag (Mit juristischem Segen?) (27.11.2008, 16:40)
    Hallo liebe Juristen, ich arbeite derzeit an einem Artikel zum Thema Vertragsrecht, den ich auf meine Webseite stellen will. Es geht insbesondere um das Zustandekommen von Kaufverträgen. Ich habe da bereits verschiedene ...

    PKV-Rechtsgrundlagen (10.01.2012, 14:04)
    Ein privat seit den 80Jahren des vorigen Jahrhunderts Krankenversicherter, erhielt im November 1994 von seinem Krankenversicherer einen ab 1.1.1995 gültigen Policenänderungsschein, nach dem er bei dem selben Versicherer unter ...

    Urteile zu Vertragsrecht

    11 U 234/02 (13.03.2003)
    1. Der ausdrückliche Hinweis in einem Exposé auf eine Käuferprovision stellt ein Angebot auf Abschluss eines Maklervertrages dar, auch wenn der Makler zuvor vom Verkäufer der Immobilie beauftragt wurde. 2. Dieses Angebot nimmt der Kaufinteressent konkludent an, wenn er telefonisch mit dem Makler einen Besichtigungstermin vereinbart, ohne deutlich auf seine ...

    6 AZR 847/07 (22.07.2010)
    1. Bei der Inhaltskontrolle von im Arbeitsvertrag dynamisch in Bezug genommenen kirchlichen Arbeitsvertragsregelungen ist als im Arbeitsrecht geltende Besonderheit zu berücksichtigen, dass das Verfahren des Dritten Weges mit paritätischer Besetzung der Arbeitsrechtlichen Kommission und Weisungsungebundenheit ihrer Mitglieder gewährleistet, dass die Arbeitgeb...

    4 AZR 872/95 (05.11.1997)
    Leitsätze: 1. Ein von tariffähigen Parteien geschlossener Vertrag kann nicht gegen den eindeutig erklärten Willen der Vertragsparteien rechtlich als Tarifvertrag gewertet werden. 2. Ein solcher eindeutig erklärter Wille der Vertragsparteien liegt vor, wenn nach einer Niederschriftserklärung zu dem von ihnen als "Vereinbarung" bezeichneten Vertrag einer der...

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.