Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteInsolvenzrechtAmberg 

Rechtsanwalt in Amberg: Insolvenzrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Amberg: Sie lesen das Verzeichnis für Insolvenzrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Stephan Geißlreiter   Kaiser-Wilhelm-Ring 18, 92224 Amberg
     
    Schwerpunkt: Insolvenzrecht
    Telefon: 09621-917040


    Foto
    Toni Donhauser   Eglseer Straße 102, 92224 Amberg
     
    Schwerpunkt: Insolvenzrecht
    Telefon: 09621-21059



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Insolvenzrecht in Amberg

    Das Insolvenzrecht ist dem Zivilrecht untergliedert. Geregelt ist das Insolvenzrecht in der InsO (Insolvenzordnung). Werden bei einer Insolvenz deutsche Landesgrenzen überschritten, finden sich Regelungen in der Europäischen Insolvenzordnung (EuInsVO). Gleich ob bei einer Privatinsolvenz oder bei einer Unternehmensinsolvenz, immer verfolgt das Insolvenzverfahren 2 Ziele: entweder die Zahlungsfähigkeit wird wieder hergestellt oder aber es findet eine geordnete Abwicklung der Insolvenz statt. Durch eine faire Aufteilung der Insolvenzmasse sollen die Forderungen der Gläubiger im Insolvenzverfahren so gut als möglich befriedigt werden. Im Gegenzug soll sichergestellt werden, dass dem Schuldner genug finanzielle Mittel verbleiben, um ein menschenwürdiges Leben zu führen. Die Restschuldbefreiung steht am Ende einer Verbraucherinsolvenz. Vorausgesetzt, der Schuldner hat sich in der Wohlverhaltensphase korrekt verhalten. Bei der Insolvenz eines Unternehmens steht am Ende zumeist die Auflösung; auch ein Neubeginn ist möglich.

    Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Amberg (© kwarner - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Amberg
    (© kwarner - Fotolia.com)

    Nicht jede Überschuldung endet unbedingt in einer Verbraucherinsolvenz - lassen Sie sich von einem Insolvenzanwalt beraten

    Hat man Schulden, dann heißt das nicht unweigerlich, dass gleich eine Regelinsolvenz bzw. Privatinsolvenz droht. Sinnvoll ist es bei einer drohenden oder schon akuten Zahlungsunfähigkeit so schnell als möglich eine Schuldnerberatung wahrzunehmen. Man kann sich entweder an eine Schuldnerberatungsstelle wenden oder an einen Rechtsanwalt für Insolvenzrecht. Amberg bietet ein paar Anwälte zum Insolvenzrecht, die ihren Mandanten bei sämtlichen rechtlichen Problemen im Insolvenzrecht fachkundig zur Seite stehen. Konsultiert man einen Rechtsanwalt für Insolvenzrecht aus Amberg kann man davon ausgehen, dass man fachkundig beraten wird z.B. bezüglich Fragen, welche die Pfändungsfreigrenzen oder auch die Pfändungstabelle betreffen. Auch wenn schon der „Ernstfall“ eingetreten ist und zum Beispiel eine Pfändung des Lohns erfolgt ist, ist der Anwalt oder die Anwältin die ideale Kontaktperson. Er bzw. sie kennt sich in aller Regel auch gut im Zwangsvollstreckungsrecht aus. Bei einer offensichtlichen Überschuldung wird der Anwalt dazu raten, ein außergerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren in die Wege zu leiten. Dafür wird er bei Mandatierung einen Schuldenbereinigungsplan erstellen. Ziel ist eine Entschuldung des Schuldners ohne gerichtliches Verfahren. Scheitert der außergerichtliche Schuldenvergleich bzw. Gläubigervergleich, wird das Insolvenzgericht das Insolvenzverfahren eröffnen. Das Insolvenzgericht bestimmt den Insolvenzverwalter, der in der Verbraucherinsolvenz auch als Treuhänder bezeichnet wird. Der Treuhänder hat dafür zu sorgen, dass das Vermögen fair unter den Gläubigern verteilt wird. Ferner überwacht er die monatlichen Zahlungen des Schuldners.

    Insolvenzplnaverfahren? Restrukturierung? Ein Rechtsanwalt für Insolvenzrecht berät

    Auch bei einer drohenden oder bestehenden Zahlungsunfähigkeit eines Unternehmens sollten Unternehmer kein Zeit verstreichen lassen und sich so schnell als möglich an einen Fachanwalt zum Insolvenzrecht in Amberg wenden. Denn die Verschleppung einer Insolvenz ist eine Straftat. Sucht man als Unternehmer bei einer Zahlungsunfähigkeit eines Unternehmens früh genug eine Anwaltskanzlei für Insolvenzrecht auf, dann kann schon vor der Insolvenzanmeldung ein Insolvenzplan ausgearbeitet werden. Liegt schon ein Insolvenzplan bei Abgabe des Insolvenzantrags vor, wird dies ein anvisiertes Insolvenzplanverfahren im Regelfall beschleunigen. Ist ein Insolvenzplan noch nicht bei Antragsstellung vorhanden, kann der Rechtsanwalt zum Beispiel dabei helfen vom sogenannten Schutzschirmverfahren zu profitieren. Alternativ kann der Rechtsanwalt möglicherweise erreichen, eine Insolvenz durch Restrukturierung abzuwenden.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Insolvenzrecht

    Kabinett beschließt Änderungen im Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrecht (11.08.2005, 08:20)
    Berlin. Die Bundesregierung hat heute einen Gesetzentwurf zum Pfändungsschutz der Altersvorsorge und zur Anpassung des Rechts der Insolvenzanfechtung beschlossen. "Mit diesen Neuregelungen sollen selbstständige Unternehmer ...

    Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung (22.08.2008, 13:26)
    Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung begrüßt 1.000. Mitglied Piepenburg: Sanierungsgedanke gewinnt an Bedeutung Berlin (DAV). Die Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ...

    Arbeitsgruppe Junge Insolvenzrechtler wählt neuen Beirat (15.09.2010, 10:53)
    Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen für 2011 geplant: Berlin (DAV). Die vom FORUM Junge Anwaltschaft und der Arbeitsgemeinschaft für Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein ins Leben gerufene ...

    Forenbeiträge zu Insolvenzrecht

    Insolvenzen von Existenzgründern ... (04.12.2012, 15:22)
    Guten Tag, ... gibt es im Insolvenzrecht eine Rechtsgrundlage die festschreibt ab wann ein Existenzgründer Insolvenz anmelden muss. Im Prinip gelten bei 1-Personen-Unternehmen doch etwas andere Regeln als bei Körperschaften ...

    kurz vor privatinslov gläubiger speert strom / Gas Hilfe!!! (11.07.2009, 13:08)
    Hallo habe eine wichtige Frage mal angenommen, Herr A steht kurz vor der Privatinsolvenz die FA für insolvenzrecht hat den schuldenbereinigungsplan verschickt die meisten haben abgelehnt, jetzt hat er ein viel grösseres ...

    400 € Job und Stunden geschoben (13.12.2010, 19:45)
    Hallo! Hab den Fall vor ein paar Tagen schon ins Insolvenzrecht-Forum geschrieben, aber wollte zumindest mal die arbeitsrechtliche Sicht dazu hören: Mal angenommen, XY hat seit mehreren Jahren einen 400€-Job in einem ...

    Aufrechnung aus zwei Verträgen (08.07.2012, 09:59)
    A hat mit dem Energieversorger B zwei Verträge abgeschlossen. Der Energieversorger geht pleite, die Insolvenz wird eröffnet. A bekommt die Mitteilung, daß aus dem einen Vertrag eine Forderung resultiert, aus dem anderen ein ...

    zu kurze Frist ... (23.04.2013, 01:58)
    Hallo Forum, ich schildere hier einen Fall aus dem Insolvenzrecht, der meines Erachtens aber ins ZPO-Genre gehört: Die Insolvenzverwalterin A setzt dem absonderungsberechtigten Gläubiger B eine Frist gemäß § 168 Abs.1 S.2 ...