Rechtsanwalt in Alsfeld: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Alsfeld: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Erbrecht erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin Katja Koch mit Anwaltsbüro in Alsfeld

Kirchplatz 2
36304 Alsfeld
Deutschland

Telefon: 06631 919131
Telefax: 06631 919130

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen im Erbrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Reinhold Illichmann persönlich im Ort Alsfeld

Schaufußgasse 7
36304 Alsfeld
Deutschland

Telefon: 06631 71848
Telefax: 06631 4308

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Erbrecht
  • Bild Jeder fünfte Rechtsanwalt ist Fachanwalt (25.06.2007, 08:46)
    Nachfrage nach anwaltlicher Qualifikation wächst: Erneuter Anstieg der Fachanwälte im vergangenen Jahr Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fachanwälte gegenüber dem Vorjahr erneut angestiegen. Zum 1.1.2007 gab es in der Bundesrepublik insgesamt 27.953 Fachanwälte. Das entspricht einer Quote von fast 20 % und einem Zuwachs gegenüber dem ...
  • Bild Behindertentestament - Ausschlagung durch den Betreuer? (28.05.2008, 09:22)
    Eltern behinderter Kinder stehen bei der Testamentserrichtung regelmäßig vor der Frage, wie sie ihr behindertes Kind, das auf Sozialleistungen angewiesen ist, vor dem Zugriff der Sozialhilfeträger auf ererbtes Vermögen schützen können. In so genannten „Behindertentestamenten“ kann dies durch Anordnung einer Vor- und Nacherbschaft sowie Testamentsvollstreckung verhindert werden. Allerdings stellt sich die Frage, ...
  • Bild Urteil zum Pflichtteilsanspruch (26.07.2012, 13:56)
    Ein Pflichtteilsanspruch eines entfernten Abkömmlings soll trotz Pflichtteilsverzicht des näheren Abkömmlings nicht ausgeschlossen sein, wenn beide Abkömmlinge demselben Stamm angehören. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Dies solle gelten, da in einem solchen Fall keine Vervielfältigung der Pflichtteilslast drohe. ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Alte Fotos gefunden - Wer ist Rechteinhaber? (11.10.2011, 18:27)
    Nabend zusammen, seit langem beschäftigt mich ein gedachter Fall zum Urheberrecht von Fotos. Ich komme zu keiner für mich eindeutigen Klärung, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen, dafür schonmal Danke. Nehmen wir an, Person A findet auf dem Dachboden eines vor kurzem von ihm gekauften Hauses eine Kiste mit alten Fotos, die noch ...
  • Bild Eigenbedarfskündigung - Erbengemeinschaft (11.09.2013, 16:44)
    Würde gerne eure Meinung zu diesem fiktiven Fall hören: Eine Erbengemeinschaft aus z.B. Erbe A und Erbe B besitzt ein Mehrfamilienhaus. Erbe A möchte nun in eine vermietete Wohnung in diesem Haus einziehen und hat Eigenbedarfsgründe. Wenn Erbe A nun aus Eigenbedarf dem Mieter der betreffenden Wohnung kündigen würde, müsste ...
  • Bild Erbrecht bei Geschwistern (29.03.2012, 10:17)
    Mal angenommen ein kinderloser Mann dessen Eltern auch schon verstorben sind, lebt unverheiratet mit einer Frau zusammen . Es existiert ein Testament, das die Partnerin zur Alleinerbin macht . Haben die Geschwister ein Anrecht auf einen Pflichtanteil, da die Eltern ja nicht mehr leben ? Danke Michael
  • Bild schenkung ? (10.02.2014, 11:19)
    Eine Ältere Kranke Dame die im Krankenhaus Liegt Bekommt mit wie jemand in finanzieller Not ist ,weil sein Schicksal vorher hart zugeschlagen hat und er mit den Kinder alleine da steht ist,er ist der einzige wo sich um die Dame kümmert während die kinder nur versuchen an das erbe zu ...
  • Bild Negatives Erbe (12.02.2012, 12:51)
    Seine Mutter ist 2008 verstorben.Dieser Tage ist ein Schreiben von einem Inkassobüro gekommenin dem Schulden von 1985 incl Mahnkosten 2169 € von ihm als Erbe gefordert werden. Die Schuld beträgt angeblich 1985 423€ und hat sich mittlerweile auf 2169 € incl.Mahnkosten hochgeschaukelt.E wäre der Erbe.Er hat von keinem Erbe gewußt ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 50/00 (20.03.2001)
    Der Vermächtnisnehmer ist gegen die Einziehung eines Erbscheins, der einen anderen als Alleinerben ausweist, nicht beschwerdeberechtigt....
  • Bild BVERWG, BVerwG 3 C 24.06 (21.06.2007)
    § 10 Abs. 1 Satz 1 Nr. 7 Satz 2 des Gesetzes über die Entschädigung nach dem Gesetz über die Regelung offener Vermögensfragen (Entschädigungsgesetz - EntschG) vom 27. September 1994 (BGBl I S. 2624) in der Fassung des Entschädigungsrechtsänderungsgesetzes vom 10. Dezember 2003 (BGBl I S. 2471) ist, soweit davon Rechte einzelner nicht auffindbarer Miterben be...
  • Bild BFH, II R 67/09 (01.09.2011)
    1. Übertrug ein Gesellschafter seine Beteiligung an einer Personengesellschaft unentgeltlich auf eine andere Person, die auf seine Veranlassung zu seinen Gunsten und unter der aufschiebenden Bedingung seines Todes seinem Ehegatten einen Nießbrauch an dem Gesellschaftsanteil bestellte, und trat die aufschiebende Bedingung ein, ist bei der Bemessung der gegen ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildMuss ein Testament beim Notar errichtet werden?
    Auch, wenn viele Menschen nicht gerne darüber nachdenken: der Tod wird auch sie ereilen, und damit dann alles wunschgemäß geregelt ist, sollte sinnvollerweise noch zu Lebzeiten ein Testament verfasst werden. Vor dem Verfassen dieses letzten Willens stellen sich häufig Fragen nach dem Wie und Wo; insbesondere das Wo ...
  • BildNachlassverbindlichkeiten – gehört die Grabpflege dazu?
    Verstirbt ein Angehöriger oder sonstiger Erblasser, kommt es häufig unter seinen Erben zum Streit bezüglich der Grabpflege: die einen behaupten, dass diese nicht zu den Nachlassverbindlichkeiten gehört, während andere davon überzeugt sind, dass dies sehr wohl der Fall ist. Wäre es so, so müssten die hierfür entstehenden Kosten ...
  • BildTestament / Vermächtnis: Muster für Erblasser
    Das Thema Testament bzw. Vermächtnis ist naturgemäß mit dem Thema Tod verbunden. Allein deswegen werden Testament und Vermächtnis häufig sehr weit weggeschoben, da man sich nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen möchte. In der Regel ist es allerdings angebracht, frühzeitig sein Testament (ggf. mitsamt Vermächtnis) aufzusetzen, es sei ...
  • BildDie ersten Schritte nach dem Erbfall
    Nach dem Tod eines geliebten Menschen kommt auf die nächsten Angehörigen des Verstorbenen neben der Trauer eine Vielzahl von Problemen zu, die – zum Teil unter Zeitdruck – zu lösen sind. Was ist aus Sicht des Erbrechtlers zu tun?Falls der Angehörige zu Hause verstorben ist, ist der Hausarzt zu ...
  • BildUnleserliches Testament ist unwirksam
    Vielen wird bekannt sein, dass man ein voll gültiges Testament auch dadurch verfassen kann, dass man es eigenhändig, also handschriftlich, schreibt und auch unterschreibt. Ferner sollte das Testament datiert sein und eine Ortsangabe enthalten, damit später sicher ermittelt werden kann, ob es wirklich die letztwillige Verfügung ist. Diese privatschriftliche ...
  • BildOLG München: Fassung des Erbscheins bei Eintritt der Nacherbfolge
    In seinem Beschluss vom 01.10.2014 äußerte sich das Oberlandesgericht (OLG) München zu den Anforderungen an den Erbschein, insbesondere dessen Inhalt, für den Nacherben (AZ.: 31 Wx 314/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, dass der nach Eintritt der Nacherbefolge erteilte Erbschein positiv oder ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.