Rechtsanwalt für Aktiengesellschaftsrecht nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Informationen zum Rechtsgebiet Aktiengesellschaftsrecht

Das Aktienrecht regelt die rechtlichen Belange einer Aktiengesellschaft. Es handelt sich hierbei um eine privatrechtliche Vereinigung. Genau genommen ist es eine Kapitalgesellschaft, deren Basiskapital in verschieden große Aktien aufteilt wurde.

Aktiengesellschaften an der Börse (© Björn Wylezich - Fotolia.com)
Aktiengesellschaften an der Börse
(© Björn Wylezich - Fotolia.com)

Die Haftung der Aktionäre ist auf eben dieses Basiskapital beschränkt. Während früher noch jede Aktie beurkundet wurde, wird dies heute anders gehandhabt. So wird für gewöhnlich eine Globalurkunde erstellt, die bei Clearstream hinterlegt ist. Clearstream ist ein Zentralverwalter für die internationalen Kapitalmärkte. Ebenso verwaltet diese Firma deutsche und luxemburgische Wertpapiere. Es ist ein 100%iges Unternehmen der Deutschen Börse AG.

Aktienhandel

Generell ist davon auszugehen, dass jede Aktie übertragbar ist. Sollte dem nicht so sein, ist dies speziell zu vermerken und in den Firmenunterlagen festzuhalten. Der Handel bzw. die Ausgabe von Aktien ist nicht an die Börse gebunden. Jedoch besteht bei börsennotierten Aktiengesellschaften die Option, dass auch die Firmenmitarbeiter sowie Kleinanleger die Möglichkeit haben, Aktien zu erwerben.

Historische Entwicklung der AG

Ursprünglich wurde die Aktiengesellschaft ins Leben gerufen, um große Geldmengen für Investitionen bereit zu stellen. Dies geschah bereits in den Zeiten der Industrialisierung.

Noch heute werden von einer Aktiengesellschaft zusätzliche Aktien herausgegeben, wenn ein gestiegener Geldbedarf vorhanden ist. Durch diese Vorgehensweise ist das Bestehen des Unternehmens nicht vom eigentlichen Eigentümer abhängig. In den meisten Fällen hat er nur einen Teil der Aktien inne.

Die Organe einer AG sind der Vorstand, der Aufsichtsrat und die Hauptversammlung.

Wie kann ein Anwalt für Aktiengesellschaftsrecht helfen?

Wer sich mit dem Erwerb von Aktien beschäftigt, sollte sich im Vorwege gut von einem Rechtsanwalt für Aktiengesellschaftsrecht über die Rechte und Pflichten eines Aktionärs informieren lassen. Wer nicht gut vorbereitet ist, läuft Gefahr, von unseriösen Finanzmaklern oder Börsenhändlern ausgenutzt zu werden. Denn das Börsengeschäft ist knallhart. Es geht um hohe Beträge und ebenso hohe Prämien. Ist man durch eine Anwaltskanzlei für Aktiengesellschaftsrecht vertreten, so können die rechtlichen Stolpersteine schnell und kompetent aus dem Weg geräumt werden. Ebenso verhält es sich natürlich auch für die AG’s selber. Auch für sie ist eine kompetente, rechtliche Vertretung wichtig. Dies beginnt mit der rechtlichen Vorbereitung für eine AG-Gründung und zieht sich durch die gesamte Unternehmensstruktur. In den großen Industriezentren Deutschlands ist eine gute Kanzlei schnell zu finden.


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Aktiengesellschaftsrecht:


Orte zu Rechtsanwalt Aktiengesellschaftsrecht

A  B  C  D  E  F  H  K  L  M  N  P  R  S  U  W  

A

B

C

D

E

F

H

K

L

M

N

P

R

S

U

W


Aktiengesellschaftsrecht erklärt von A bis Z

    Sie sind Rechtsanwalt?

    Eintrag anlegen

    Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    © 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.