Rechtsanwalt in Ahaus

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Die kreisangehörige Stadt Ahaus

Im westlichen Münsterland, im Bundesland Nordrhein-Westfalen, liegt die Stadt Ahaus. Es handelt sich hierbei um eine kreisangehörige Stadt des Kreises Borken im Regierungsbezirk Münster. 38,753 Menschen haben diese Stadt zu ihrem Wohnsitz gemacht. Ahaus ist direkt an der niederländischen Grenze gelegen.

Gerichte in Ahaus

Ahaus verfügt über ein eigenes Amtsgericht. Das Amtsgericht Ahaus ist für die Gemeinden Vreden, Stadtlohn, Legden, Schöppingen und Heek zuständig. Das Amtsgericht Ahaus untersteht dem Landgericht Münster und dem Oberlandesgericht Hamm. Als Amtsgericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit liegt der Schwerpunkt der zu bearbeitenden Angelegenheiten in Zivil-, Familien- und Strafsachen. Des Weiteren werden verschiedene Register wie Vereinsregister, Handelsregister, Güterrechtsregister und Partnerschaftsregister bei diesem Amtsgericht geführt. Ferner ist das Grundbuchamt der Region dort zu finden. Alle Einträge, die eine Immobilie, also ein Grundstück und die darauf befindlichen Gebäude, betreffen, werden im Grundbuch der jeweiligen Gemeinde vermerkt. Dies kann ein Kauf, eine Grundschuld, aber auch eine Teilung des entsprechenden Flurstückes, egal ob landwirtschaftlich oder wohnrechtlich markiert, sein.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Ahausen

Birkenstraße 19
27367 Ahausen
Deutschland

Telefon: 04269 951066
Telefax: 04269 951067

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ahaus

Hindenburgallee 8
48683 Ahaus
Deutschland

Telefon: 02561 95300
Telefax: 02561 953030

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Ahaus

Schloss Ahaus  (© Stephan Sühling - Fotolia.com)
Schloss Ahaus
(© Stephan Sühling - Fotolia.com)

Rechtsanwalt in Ahaus finden

Es ist wichtig, in rechtlich schwierigen Situationen die Hilfe eines Rechtsanwalts in Ahaus zu suchen. Als Laie ist es nicht möglich, sich mit allen rechtlichen Begebenheiten auszukennen. Doch genau dies ist die Aufgabe von Rechtsanwälten in Ahaus. Das Aufsuchen einer Rechtsanwaltskanzlei in Ahaus ist für viele Menschen eine unangenehme Angelegenheit, da sowohl private als auch andere oftmals unangenehme Dinge intensiv besprochen werden. Doch für viele ist es nicht einfach, derart intime Angelegenheiten mit fremden Menschen zu besprechen. Aus diesem Grunde ist es wichtig, Vertrauen zu dem gewählten Anwalt in Ahaus zu haben. Ein Vorgespräch kann helfen, eine passende Entscheidung zu treffen.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Keine Lust für "Besucher" anderer Mieter mitzubezahlen (11.07.2010, 01:41)
    Mal folgender fiktiver Fall : 2OG = ein theoretischer Mieter in der 2. Etage eines Aufganges in einem 5-geschossigen Wohnhauses 1OG = ein theoretischer Mieter i.d. 1. Etage des selben Aufganges Im theoretischen Wohnblock Baujahr `73/`74 gibt es leider keine einzelnen Wasseruhren für die Verbrauchsermittlung. Den "Wasserpreis", den die einzelnen Mieter zu bezahlen haben, ...
  • Bild Nebenkostenabrechnung Besuch oder Dauerbewohner? (13.09.2010, 10:21)
    Von Montagabend bis Donnerstagmorgen übernachtet der Ehemann in der Wohnung der Ehefrau mit Kind. Dann fährt er in seine eigene Wohnung. Er wäscht und duscht in seiner Wohnung. Er zahlt dort die kompletten Nebenkosten inkl. Wasser. Er hat seine privaten Gegenstände ausschließlich in seiner Wohnung und ist auch nur ...
  • Bild Wie bestimmt sich die Personenzahl? (14.02.2007, 14:04)
    Hallo, jemand bewohnt alleine eine Wohnung, die auch recht klein ist (42 m2) und hat auch nur alleine den Mietvertrag unterschrieben. Da er verheiratet ist, ist seine Frau auch an der gleichen Adresse gemeldet, zusätzlich aber noch an ihrem eigentlichen Wohn- und Arbeitsort, an dem sie sich regelmäßig aufhält. (Wochenendbeziehung halt) Angenommen, der ...
  • Bild NK Abrechnung - falsche Personenzahl abgerechnet (23.06.2007, 14:54)
    Mieter steht allein im Mietvertrag. Jedoch ist die Freundin sehr oft zu Besuch und übernächtigt dann auch. Dies ist dem Vermieter bekannt. In der NK Abrechnung, rechnet Vermieter nun nach 2 Personen ab, obwohl Mieter dem Vermieter nie eine zweite Person gemeldet hat. Da laut Mietvertrag Müllgebühren nach Wohnfläche und nur Wasser nach Personen ...
  • Bild Nebenkostenabrechnung (14.10.2013, 15:37)
    Hallo, mal angenommen ein Mieter hat 2 Kinder aus erster Ehe, die an 2 Wochenenden beim Mieter und seiner neuen Frau wohnen. Inwieweit dürften diese Kinder bei den Nebenkosten berücksichtigt werden? Gibt es hierbei Regeln, ab wann jemand als Gast gilt und ab wann Mitbewohne? Viele liebe Grüße
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildAgrofinanz GmbH: Forderungen im Insolvenzverfahren bis 21. Juni anmelden
    Statt Renditen aus Kakao und Palmöl drohen den Anlegern der Agrofinanz GmbH aus dem nordrhein-westfälischen Kleve nun Verluste. Das Amtsgericht Kleve hat das reguläre Insolvenzverfahren Ende Mai eröffnet (Az.: 32 IN 95/15).   Was mit einer hoffnungsvollen Investition in nachhaltige Anlagen wie Kakao- oder Palmöl-Plantagen ...
  • BildAnforderungen an eine nachträgliche Widerrufsbelehrung
    Den meisten Banken wird schon bei Erwähnen des Wortes „Widerrufsbelehrung“ unwohl. Eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung führt nicht selten zu einer unendlichen Widerrufsfrist. Der Verbraucher kann sein Darlehen jederzeit widerrufen und der Vertrag wird komplett rückabgewickelt: Anstatt mit dem Kredit Kasse zu machen, zahlen die Banken am Ende noch drauf. ...
  • BildDarf man als Mieter Blumenkästen am Balkon befestigen?
    Wer einen Balkon hat, der möchte diesen nicht nur nutzen, sondern sich auf ihm auch wohl fühlen. Es werden dafür neben Tisch und Stühlen auch viele andere Utensilien herbeigeschafft. Natürlich dürfen für all diejenigen mit dem sog. grünen Daumen auch diverse Pflanzen, wie Blumen, Kakteen oder kleine Bäume, ...
  • BildNeue Informationspflichten für Webseiten und AGB
    Kleine Rechtsänderungen übersieht man leicht. Wenn Ihr Unternehmen eine Webseite unterhält, hier ein kleiner Hinweis:   Unternehmen, die eine Webseite unterhalten oder AGBs verwenden, müssen ab dem 1.2.2017 Verbraucher informieren , ob sie an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilnehmen, ...
  • BildUnschuldig im Gefängnis: Wie hoch ist die Entschädigung?
    Wer unschuldig im Gefängnis gesessen hat, dem steht gewöhnlich eine Entschädigung zu. Justizopfer brauchen sich unter Umständen nicht mit einer kargen Pauschale zufrieden zu geben. Durch den in der Verfassung niedergelegten Grundsatz „in dubio pro reo“ – was im Zweifel für den Angeklagten bedeutet – soll ...
  • BildIst meine Filesharing Abmahnung verjährt oder doch nicht? Vorgehen bei im neuen Jahr zugestellten Mahnbescheiden für Altfälle
      Aus aktuellem Anlass wollen wir nach dem Jahreswechsel aufgrund zahlreicher Nachfragen die Problematik der Verjährung nochmals beleuchten. Die oftmals vorgetragene Ansicht, dass Teile der Filesharing-Forderungen erst nach 10 Jahren verjähren können, haben wir bereits im alten Jahr an dieser Stelle behandelt: http://www.llh-law.de/news-reader/gut-ding-will-weile-haben-die-verjaehrung-in-typischen-filesharing-faellen-69.html Unserer Ansicht ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.