Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtAachen 

Rechtsanwalt in Aachen: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Aachen: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Foto
Andreas Wehle   Wilhelmstrasse 90, 52070 Aachen
Rechtsanwalt Andreas Wehle
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: +49 (0)241 538 099 48


Foto
Brigitte Keimes-Debus   Kaiserplatz 8, 52062 Aachen
Rechtsanwaltskanzlei Keimes-Debus
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 02 41/6 08 47 88 8


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Rainer Handlos   Viehhofstraße 23, 52066 Aachen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0241 65035


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Martin Weber   Friedrichstraße 17-19, 52070 Aachen
Delheid, Soiron & Hammer Rechtsanwälte
Fachanwalt für Erbrecht
Schwerpunkt: Erbrecht

Telefon: 0241 94668-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Birgit Schmitz   Oppenhoffallee 19, 52066 Aachen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0241 500064


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Marita Birgelen   Oppenhoffallee 9/15, 52066 Aachen
JuDAix Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0241 504051


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Klaus Becker   Friedrich-Wilhelm-Platz 9-10, 52062 Aachen
Wiss & Becker Rechtsanwälte
Fachanwalt für Erbrecht
Schwerpunkt: Erbrecht

Telefon: 0241 24994


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Herbert Hamacher-Werhan   Erzbergerallee 4, 52066 Aachen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0241 607700


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
André Rudolf Gerick   Matthiashofstraße 47-49, 52064 Aachen
VBR Dr. Paffen - Schreiber & Partner Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0241 470860


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Karin Stein   Augustastraße 43, 52070 Aachen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0241 505025



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Erbrecht in Aachen

Das deutsche Erbschaftsrecht ist sehr schwierig. Man sollte sich somit bei Fragestellungen in jedem Fall von einem Rechtsanwalt beraten lassen. Das Erbrecht bezeichnet im objektiven Sinne alle Rechtsnormen, die beim Tod einer Person alle privatrechtlichen und vermögensrechtlichen Folgen regeln. In der BRD ist das Erbrecht nach Art. 14 des Grundgesetzes ein Grundrecht.

Damit das eigene Vermögen nach dem Tod in die richtigen Hände übergeht, ist es von großer Wichtigkeit, ein Testament zu hinterlegen. In Frage kommen auch z.B. eine letztwillige Verfügung, ein Vorausvermächtnis, ein Berliner Testament oder auch ein Erbvertrag. In einigen Fällen kann es auch dem eigenen Willen entsprechen, einen Alleinerben einzusetzen. Nachdem sich das Erbrecht schwierig gestaltet, sollte man sich bei allen erbrechtlichen Fragen und Problemen an einen Anwalt wenden. In Aachen haben sich etliche Anwälte für Erbrecht mit einer Kanzlei niedergelassen. Ein Anwalt im Erbrecht aus Aachen ist sowohl die richtige Anlaufstelle, wenn es darum geht, sein Vermögen korrekt zu vererben, als auch, wenn man gerade geerbt hat. Der Jurist berät umfassend in allen Belangen das Erbrecht betreffend wie zum Beispiel in Bezug auf den Erbanteil, die Erbfolge oder auch die Erbschaftssteuer.

Rechtsanwälte zum Erbrecht in Aachen können des Weiteren darüber aufklären, wann man ein Erbe ausschlagen sollte und wie hierbei vorzugehen ist. Der Rechtsanwalt wird außerdem dabei helfen, eine Erbverzichtserklärung zu verfassen. Hinterlässt ein Erblasser nur Schulden, dann ist es beispielsweise angebracht, das Erbe auszuschlagen. Denn durch einen Erbverzicht kann verhindert werden, dass man die Schulden erbt. Der Rechtsanwalt im Erbrecht wird ebenso darüber informieren, wie man einen Erbschein beantragen kann, was genau bei einer Erbengemeinschaft zu beachten ist, wie man die Erbmasse berechnen kann oder wie es sich mit dem Erbrecht der Stiefkinder verhält. Der Anwalt kann des Weiteren Aufschluss darüber geben, was es mit einem gemeinschaftlichem Erbschein, dem Nachlassverzeichnis und dem Nachlassgericht oder auch einem Teilerbschein auf sich hat und wie eine Testamentsvollstreckung abläuft. Der Anwalt kann zudem bei zahlreichen weiteren Fragestellungen, die in den Bereich des Erbrechts fallen, seinem Mandanten fundierte Antworten bieten. So ist ein Rechtsanwalt mit Begriffen wie Jastrowsche Formel ebenso vertraut wie mit dem Erbteilskauf oder der Erbunwürdigkeitsklage. Und auch, falls man als zukünftiger Erblasser Informationen bezüglich einer Hausübertragung benötigt, wissen möchte, wie die gesetzliche Erbfolge ist oder ob ein vorzeitiges Erbe in Erwägung gezogen werden sollte, kann ein Rechtsanwalt hierüber eine kompetente Auskunft bieten.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Erbrecht

Bundesjustizministerin: Erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder vollenden (25.01.2010, 11:58)
Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zur geplanten erbrechtlichen Gleichstellung aller nichtehelichen Kinder, die vor dem 1. Juli 1949 geboren sind: Die Gleichstellung ehelicher und nichtehelicher Kinder im ...

Erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder soll vervollständigt werden (10.02.2010, 11:00)
Bundesregierung reagiert auf Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte Das Bundesministerium der Justiz will die vollständige erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder vorantreiben. Die bisherige ...

Ihre Familie können Sie sich nicht aussuchen. Aber Ihre Erben. (18.08.2010, 13:40)
Berlin (DAV). Deutschland erwartet Rekord-Erbschaften. Die heute 30- bis 60-Jährigen werden in den nächsten zehn Jahren Erbschaften im Gesamtwert von circa 1,5 Billionen Euro antreten. Fast die Hälfte davon ist ...

Forenbeiträge zu Erbrecht

Beurteilung der Beweislage und Rechtslage (13.12.2010, 00:52)
1. Sachverhalt: Tochter T wird 1955 in der ehemaligen DDR von ihrer Mutter M unehelich geboren. Mutter M war zum Zeitpunkt der Geburt bereits über ein Jahr von ihrem ehemaligen Mann geschieden. Im Geburtsregister der ...

Kann volljähriges adoptiertes Kind noch Vaterschaftstest verlangen? (08.06.2011, 21:21)
Folgender Fall: Kind A wurde als Säugling adoptiert und in der Geburtsurkunde nur die leibliche Mutter B eingetragen. Das Kind A, inzwischen 25 Jahre alt, hat nun von der leiblichen Mutter B den Namen des angeblichen ...

Umzug ins Ausland bei gemeinsamen Sorgerecht (10.12.2013, 01:26)
Fall: Mutter und Vater seit 5 Jahren getrennt, Kind ist mit dem Familiärem Umfeld des Vaters groß geworden, hat aber das sein ganzes leben - 4 Jahre - mit der Mutter gelebt. Vater hat seit einem Jahr feste Umgangszeiten, ...

Immobilien-Schenkung 1998 mit Nießbrauch für Eltern (12.03.2013, 11:16)
Bereits 1998 haben wurde von den Eltern (jetzt 80 + 85) ihr Haus mit einem Schenkungsvertrag und eingetragenem Nießbrauch auf Lebzeit (für die Eltern) an die Tochter übertragen. Nun wurden seitdem an dem Haus umfangreiche ...

Gütertrennung und Erbrecht (25.11.2010, 16:11)
Hi, folgender Fall: Frau W. und Herr O. sind verheiratet in zweiter Ehe, beide haben Kinder aus früherer Ehe, gemeinsame Kinder gibt es nicht. Sie haben Gütertrennung vereinbart. Frau W. wird von ihren Eltern einiges erben, ...

Urteile zu Erbrecht

3 W 42/06 (16.03.2006)
Zu den Voraussetzungen für die Annahme eines Ersuchens des Erblassers an das Nachlassgerich zur Ernennung eines Testamentsvollstreckers, wenn der durch das Testament ernannte Testamentsvollstrecker das Amt ablehnt....

470 F 16002/12 AD (22.06.2012)
1. Die Kindeswohlprüfung im Rahmen eines Umwandlungsverfahrens nach § 3 I 1 Nr. 1 AdWirkG ist allein darauf bezogen, ob die Veränderung der Adoptionswirkungen im Interesse des Kindes liegen. Eine Kindeswohlprüfung wie bei einer Annahme als Kind nach §§ 1741ff BGB muss nicht stattfinden. 2. Für die Zustimmung eines leiblichen Elternteils nach § 3 I 1 Nr. 2 Ad...

6 W 122/02 (31.10.2002)
1. Setzen Ehegatten sich in einem gemeinschaftlichen Testament zu Vorerben sowie Kindes des Ehemannes aus einer früheren Ehe als Nacherben ein, so ist durch Auslegung zu ermitteln, ob und inwieweit der Nacherbe auch als Ersatzerbe für den Nachlass des überlebenden Ehegatten eingesetzt ist. Führt die Auslegung zu keinem Ergebnis, ist die Zweifelregelung des §...

Rechtsanwalt in Aachen: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum