Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deNachrichtenRecht & GesetzSportwettbüro kann dem Rauchverbot unterliegen 

Sportwettbüro kann dem Rauchverbot unterliegen

05.04.2012, 09:23 | Recht & Gesetz | Autor: | Jetzt kommentieren


Sportwettbüro kann dem Rauchverbot unterliegen
Ein Betreiber eines Sportwettbüros muss sich wegen eines vorsätzlichen Verstoßes gegen das Rauchverbot nach dem Nichtraucherschutzgesetz NRW verantworten, weil er in seinem mit Tischen, Sitzplätzen und einem Getränkeautomaten zum Direktverzehr ausgestatteten Geschäftslokal Aschenbecher aufgestellt und dort das Rauchen zugelassen hat. Das hat der 3. Senat für Bußgeldsachen des Oberlandesgerichts Hamm mit Beschluss vom 22. März 2012 entschieden.

In einem Sportwettbüro, welches mit Sitzplätzen, Tischen mit Aschenbechern und einem Getränkeautomaten für nicht alkoholische Getränke ausgestattet war, trafen Mitarbeiter des Ordnungsamtes im Februar 2011 rauchende Gäste an. Dessen Betreiber war daraufhin vom Amtsgericht Bielefeld wegen eines vorsätzlichen Verstoßes gegen das Rauchverbot zu einer Geldbuße von 150 Euro verurteilt worden, seine hiergegen gerichtete Rechtsbeschwerde führte nur zu einer Herabsetzung der Buße auf 100 Euro.
Der Senat hat ausgeführt, das Sportwettbüro unterfiele dem gesetzlichen Rauchverbot. Es sei eine Freizeiteinrichtung, weil es den Besuchern Gelegenheit biete, sich einige Zeit in den Räumlichkeiten aufzuhalten, um etwa dem Verlauf der Sportveranstaltungen zu folgen. Da zudem nicht alkoholische Getränke zum direkten Verzehr an Ort und Stelle über den Automaten angeboten werden, sei das Sportwettbüro auch Gaststätte.

Der verantwortliche Betreiber habe nicht die erforderlichen Maßnahmen ergriffen, um das Rauchverbot durchzusetzen, er habe vielmehr Aschenbecher bereitgestellt und daher vorsätzlich gehandelt. Dass der Betreiber aufgrund einer amtlichen Informationsbroschüre, in der ausgeführt war, dass Wettbüros „in der Regel“ nicht vom Nichtraucherschutzgesetz erfasst werden, fälschlicher Weise glaubte, nichts Unerlaubtes zu tun, entschuldige ihn nicht. Als Gewerbetreibender hätte er sich über die maßgeblichen Vorschriften informieren müssen. Wegen dieses vermeidbaren Verbotsirrtums sei aber die Geldbuße herabzusetzen.
Beschluss des 3. Senats für Bußgeldsachen (III-3 RBs 81/12)

Quelle: OLG Hamm
Foto: © T. Michel - Fotolia.com


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildBerufsbetreuer unterliegen der Gewerbeaufsicht (01.03.2013, 11:20)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass Rechtsanwälte, die sich neben ihrem Anwaltsberuf als Berufsbetreuer betätigen, verpflichtet sind, die Betreuertätigkeit als Gewerbe anzumelden. Die Kläger, eine Rechtsanwältin und...
  • BildDGT: Rauchverbot contra Krebs zeigt erste Erfolge (21.09.2012, 17:10)
    Rauchverbot contra KrebsVerbesserter Nichtraucherschutz zeigt erste ErfolgeKarlsruhe – Jährlich sterben in der Bundesrepublik etwa 3 300 Menschen an den Folgen des Passivrauchens, zehn Prozent davon an Lungenkrebs. Experten der Deutschen...
  • BildEU-Versandapotheken unterliegen deutscher Arzneimittelpreisbindung (23.08.2012, 11:16)
    Die deutschen Preisvorschriften gelten grundsätzlich auch dann, wenn verschreibungspflichtige Arzneimittel von einer Versandapotheke mit Sitz in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union an Endverbraucher in Deutschland abgegeben werden....
  • BildHanse Boat Race: Jacobs-Frauen verteidigen Titel, Männer unterliegen dem Hamburger Mitstreiter (07.05.2012, 12:10)
    Zum 5. Mal traten die Ruderteams der Jacobs University und der Hamburg School of Business Administration (HSBA) auf der Außenalster in Hamburg gegeneinander an. Mehrere hundert Zuschauer verfolgten am Samstag, den 5. Mai das Hanse Boat Race. Der...
  • BildEinzahlung auf Gemeinschaftskonto kann Schenkungssteuer unterliegen (19.04.2012, 16:44)
    München (jur). Zahlt ein Ehepartner große Summen auf ein gemeinsames Konto ein, so kann dies hälftig der Schenkungssteuer unterliegen. Allerdings darf das Finanzamt nicht automatisch davon ausgehen, dass der Ehegatte gleichberechtigt auf das...
  • BildRauchverbot gilt auch für Gastätten in Einkaufpassagen (07.11.2011, 12:25)
    Die Bewirtschaftung von außerhalb einer Gaststätte gelegenen Flächen in einer überbauten Einkaufspassage ist keine -rauchverbotsfreie - Außengastronomie im Sinne des Landesnichtraucherschutzgesetzes. Dies entschied der 10. Senat des...
  • BildNach Volksentscheid: Rauchverbot am Steuer möglich (15.07.2010, 15:27)
    Bundesverkehrsministerium prüft Konsequenzen aus dem Volksentscheid in Bayern / CDU für Rauchverbot, wenn Kinder im Auto mitfahren Nach dem Volksentscheid in Bayern für ein Rauchverbot in der Öffentlichkeit erhält die Diskussion um ein...
  • BildUltimate Fighting sollen künftig der Genehmigungspflicht unterliegen (23.11.2009, 10:51)
    Staatssekretär Martin Karren: Verbot von Fight-Veranstaltungen mit Kindern Anlässlich der heutigen Sportministerkonferenz sprach sich Staatssekretär Martin Karren gegen Ultimate Fighting und ähnliche Wettkämpfe aus. „Diese suchen den Begriff...
  • BildVerfassungsbeschwerde gegen Rauchverbot in Bayern ohne Erfolg (01.10.2009, 12:19)
    Verfassungsbeschwerde gegen Vorschriften des novellierten bayerischen Gesetzes zum Schutz der Gesundheit (Rauchverbot in Gaststätten) erfolglos Am 1. August 2009 trat in Bayern die Novellierung des Gesundheitsschutzgesetzes (GSG) in Kraft, in...
  • BildBVerfG: Ehrenamtliche Richter unterliegen der Pflicht zur Verfassungstreue (30.05.2008, 09:37)
    Der Beschwerdeführer war ehrenamtlicher Richter beim Arbeitsgericht. Im Januar 2008 enthob ihn das Landesarbeitsgericht seines Amtes. Zur Begründung führte das Gericht aus, dass der Beschwerdeführer seit 1989 Mitglied einer Rockband sei, die seit...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

87 + Sie be n =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



JuraForum.deNachrichtenRecht & GesetzSportwettbüro kann dem Rauchverbot unterliegen 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.