Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deNachrichtenRecht & GesetzHartz-IV: Kein Mehrbedarf für stillende Mütter 

Hartz-IV: Kein Mehrbedarf für stillende Mütter

31.05.2012, 10:21 | Recht & Gesetz | Autor: | Jetzt kommentieren


Hartz-IV: Kein Mehrbedarf für stillende Mütter
Wiesbaden (jur). Mütter können während der Stillzeit keinen Zuschlag beim Hartz IV beanspruchen. Weder ein höherer Kalorienbedarf noch sonstige mögliche Mehrkosten rechtfertigen einen sogenannten Mehrbedarf, wie das Sozialgericht (SG) Wiesbaden in zwei am Dienstag, 29. Mai 2012, bekanntgegebenen Urteilen entschied (Az.: S 16 AS 581/11).

Es wies damit die Klagen zweier Mütter ab, deren Kinder 2008 beziehungsweise 2010 geboren wurden. In den ersten Monaten nach der Geburt hätten sie einen um gut 500 Kilokalorien erhöhten Energiebedarf, argumentierten sie. Auch während der Schwangerschaft gebe es ja einen Zuschlag zur Hartz-IV-Regelleistung, obwohl der Mehrbedarf hier nur bei rund 250 Kilokalorien liege.

Doch das Gesetz sehe – insbesondere auch für Kleidung – einen Mehrbedarf nur für die Schwangerschaft vor, betonte nun das SG Wiesbaden. Für die Stillzeit dagegen gebe es nichts her. Die Regelleistung sei ohnehin eine Pauschale, obwohl der individuelle Kalorienbedarf je nach Anstrengungen, Gewicht, Größe und Geschlecht sehr stark schwanken könne. Zudem sparten Mütter, die ihr Baby stillen, Geld bei der Ernährung des Kindes.

Quelle: © www.juragentur.de - Rechtsnews für Ihre Anwaltshomepage
Foto: © Thomas Graf - Fotolia.com


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildJobcenter: Keine Übernahme der Selbstbeteiligung privat krankenversicherter Hartz IV-Empfänger (04.02.2014, 10:29)
    Hamburg (jur). Privat krankenversicherte Hartz-IV-Bezieher können vom Jobcenter keine Übernahme der Versicherungs-Selbstbeteiligung einfordern. Dies gilt selbst dann, wenn der jährliche Versicherungstarif samt Selbstbeteiligung günstiger ist, als...
  • BildKeine Prozesskostenhilfe für Klage auf höhere Hartz-IV-Regelsätze (19.09.2013, 08:32)
    Halle (jur). Hartz-IV-Empfänger, die gerichtlich eine unzureichende Höhe der Hartz-IV-Regelleistungen geltend machen wollen, haben hierfür keinen Anspruch auf Prozesskostenhilfe. Denn die Möglichkeit, dass das Bundesverfassungsgericht die...
  • BildKein Hartz-IV-Zuschlag für Teilnahme an Demos (12.07.2013, 16:27)
    Essen (jur). Hartz-IV-Bezieher bekommen vom Jobcenter für die Teilnahme an Demonstrationen kein extra Geld. Auch wenn Arbeitslosengeld-II-Empfänger in vertretbarem Umfang am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft teilnehmen sollen,...
  • BildZwang gegen Hartz-IV-Bezieher erst nach erfolglosem Gespräch (15.02.2013, 10:53)
    BSG: Eingliederungsvereinbarung muss erst abgelehnt werden Kassel (jur). Am Anfang steht das Gespräch – zumindest wenn Hartz-IV-Bezieher sich auf eine vom Jobcenter vorgeschlagene Eingliederungsvereinbarung einlassen sollen. Die Behörde darf den...
  • BildHartz-IV: Jobcenter muss größeres Jugendbett nicht gesondert bezahlen (18.10.2012, 09:22)
    Stuttgart (jur). Wachsen Kinder aus Hartz-IV-Familien aus ihrem Gitterbett heraus, können sie für ein neues Jugend-Bett keine zusätzlichen Leistungen vom Jobcenter beanspruchen. Denn bei dem größeren Bett handelt es sich nicht um eine...
  • BildHartz IV: Jobcenter kann an Mietschulden beteiligt werden (23.05.2012, 11:42)
    Kassel (jur). Verrechnet ein Vermieter bei einem Hartz-IV-Bezieher aufgelaufene Mietschulden mit einer Betriebskostenrückzahlung, kann das Jobcenter das gutgeschriebene Geld in der Regel nicht mehr zurückfordern. Dies hat am Mittwoch, 16. Mai...
  • BildHartz IV – Unterkunftskosten und Heizkosten (19.06.2009, 11:06)
    Deutscher Mieterbund veröffentlicht Ratgeber (dmb) Über kein Gesetz und seine Auswirkungen wird zurzeit öfter gestritten als über das Sozialgesetzbuch II (Hartz IV), das Leistungen an erwerbsfähige Hilfebedürftige regelt. Im Jahr 2007 wurden 99...
  • BildHartz IV: "Arbeitsgelegenheit" von 30 Stunden wöchentlich unzumutbar (09.07.2008, 10:56)
    Neben einer Arbeitsgelegenheit muss einem Hartz IV Empfänger genügend Zeit zur Arbeitsuche bleiben Eine Arbeitszeit von 30 Stunden wöchentlich zuzüglich Wegezeiten ist im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit nicht mehr zumutbar. Ein erwerbsfähiger...
  • BildMieterhöhung für Hartz IV-Empfänger zumutbar (21.01.2008, 12:13)
    Berlin (DAV). Erhöht ein Vermieter aufgrund einer Modernisierungsmaßnahme die Miete, so ist das auch für einen Hartz IV-Empfänger zumutbar, wenn der Leistungsträger die erhöhte Miete übernimmt. Über dieses Urteil des Kammergerichts Berlin vom 10....
  • BildHartz IV-Bezieher: Anspruch auf Übernahme von Schulskikurs für das Kind (21.12.2007, 11:14)
    Kinder einer Bedarfsgemeinschaft mit Arbeitslosengeld II können einen Anspruch auf Übernahme der Kosten für einen Schulskikurs haben. Ein Schüler aus Halle nahm - wie fast alle Klassenkameraden - an einem von der Schule angebotenen mehrtägigen...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

29 + F ün,f =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



JuraForum.deNachrichtenRecht & GesetzHartz-IV: Kein Mehrbedarf für stillende Mütter 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: