Das deutsche Verkehrsrecht – das sollten Sie wissen!



Das deutsche Verkehrsrecht ist komplex und eine Kollision mit seinen Paragraphen leider schnell passiert. Es gibt wohl kaum einen Bürger, der im Laufe seines Lebens nicht zumindest schon einmal einen Bußgeldbescheid wegen zu schnellen Fahrens oder einen Strafzettel wegen Falschparkens erhalten hat.

Leider treten auch Änderungen im Verkehrsrecht immer wieder in Kraft, so zum Beispiel die neue Fahrerlaubnisverordnung 2013, die große Punktereform 2014 oder auch der neue Bußgeldkatalog 2017, der gerade das Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluss unter hohe Strafen und Bußgelder stellt. Denn das Fahren unter Alkoholeinfluss wird entsprechend der hohen Gefährdung der Verkehrssicherheit nach dem neuen Verkehrsrecht mit hohen Bußgeldern, der Vergabe von Punkten und gegebenenfalls mit einem Entzug des Führerscheins geahndet. Gerade die Promillegrenze ist es hier, die für allgemeine Verwirrung sorgt. Welche Promillegrenzen gelten und was müssen Fahranfänger beachten? Wann droht eine MPU, wie läuft diese ab? Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Fahrverbot und dem Entzug der Fahrerlaubnis?

Diese Fragen werden im Folgenden ebenso beantwortet wie eine Vielzahl weiterer Fragstellungen, über die jeder Verkehrsteilnehmer informiert sein sollte wie: Was ist bei einem Autounfall zu tun? Wie lasse ich ein Auto zu? Welche verschiedenen Arten von Autokennzeichen gibt es? Ist das Auto folieren erlaubt? Darf man einen Roller drosseln? Sind Radarwarner erlaubt?

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der Lektüre unseres Ratgebers!
Ihr JuraForum.de-Team

» Jetzt hier das kostenlose eBook „Verkehrsrecht“ herunterladen!

(Stand: 12.06.2017)


Ratgeber zum Verkehrsrecht

Was bedeutet das Schild „Durchgangsverkehr“?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 18.05.2015, 08:45

Was bedeutet das Schild „Durchgangsverkehr“?

Als Fahrzeugführer kommt es immer wieder vor, dass man mit dem Begriff „Durchgangsverkehr“ konfrontiert wird, welcher auf Vorschriftzeichen zu lesen ist. Dieser wird in der Regel auf einem Schild unterhalb und oberhalb von Verkehrsschildern gezeigt, überwiegend mit dem Durchfahrtsverbotsschild sowie einem Schild bezüglich der zulässigen Gesamtmasse eines Kraftfahrzeugs. Doch was bedeutet das Schild „Durchgangsverkehr“ eigentlich? Und für wen ... mehr
5 Top Verkehrsregeln in DeutschlandAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 13.05.2015, 11:44

5 Top Verkehrsregeln in Deutschland

Regeln gibt es in Deutschland wie Sand am mehr. Nahezu für alles und jedes bestehen irgendwelche gesetzlichen Regelungen. Erscheinen manche auch unsinnig, so sind andere wiederum absolut notwendig bezüglich der Sicherheit. Dies ist insbesondere im Straßenverkehr der Fall. Straßenverkehrsregeln werden gemäß der Straßenverkehrsordnung (StVO) definiert, welche generell auf allen öffentlichen Straßen Anwendung findet. Sie dienen dazu, dass ... mehr
Wann tritt Verjährung bei Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr ein?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 12.05.2015, 05:58

Wann tritt Verjährung bei Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr ein?

Fast 95% sämtlicher Ordnungswidrigkeitsverfahren sind verkehrsrechtliche Verfahren. Kein Wunder: Es ist nicht schwer, einen Bußgeldbescheid im Straßenverkehrsrecht zu bekommen – wohl jedem Autofahrer ist dies schon einmal passiert. Ob für falsches Parken, zu schnelles Fahren, Überschreitung der Höchstparkdauer oder andere Ordnungswidrigkeiten: schnell hat man sich das eine oder andere „Knöllchen“ verdient. Dies ist nicht nur lästig, ... mehr
Verkehrsberuhigter Bereich: wer hat Vorfahrt?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 06.05.2015, 07:05

Verkehrsberuhigter Bereich: wer hat Vorfahrt?

In immer mehr Städten und Kommunen gibt es sogenannte verkehrsberuhigte Bereiche. Diese sind auch unter der Bezeichnung „Spielstraße“ bekannt und dienen dazu, den Verkehr innerhalb geschlossener Ortschaften zu beruhigen. Vielen Autofahrern ist jedoch unklar, welche Vorfahrtsregeln innerhalb dieses Bereiches gelten. Wer hat denn in einem verkehrsberuhigten Bereich Vorfahrt? Was ist ein verkehrsberuhigter Bereich? Bei einem verkehrsberuhigten Bereich handelt ... mehr
Autounfall: Wie regelt man den Nutzungsausfall?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 05.05.2015, 06:44

Autounfall: Wie regelt man den Nutzungsausfall?

Wenn es einen Verkehrsunfall gibt, bekommt man als Geschädigter meistens den entstandenen Schaden ersetzt. Auch wenn es manchmal problematisch werden kann, bekommt man entweder den Schaden auf Gutachterbasis in Geld ersetzt und man repariert selbst; oder man lässt den Schaden in einer Werkstatt reparieren. Aber in beiden Fällen kann man sein eigenes Auto für eine Zeit lang nicht benutzen. Dies ist vor allem dann ärgerlich, wenn man auf ein Auto dringend ... mehr
Was bedeutet eigentlich Schrittgeschwindigkeit?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 22.04.2015, 06:53

Was bedeutet eigentlich Schrittgeschwindigkeit?

Als Straßenverkehrsteilnehmer stößt man immer wieder auf den Begriff „Schrittgeschwindigkeit“ oder in verkehrsberuhigten Zonen, an Haltestellen von Schulbussen oder des Linienverkehrs auf die Aufforderung „Schrittgeschwindigkeit fahren“. Eine gängige Bezeichnung für ein langsames Tempo – doch was bedeutet eigentlich Schrittgeschwindigkeit konkret? Was versteht man unter Schrittgeschwindigkeit? Eine klare Definition dieses ... mehr
Wie kann man seinen Führerschein umschreiben lassen?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 21.04.2015, 06:25

Wie kann man seinen Führerschein umschreiben lassen?

Hat man seinen Führerschein erworben, so möchte man dieses Dokument in seiner jetzigen Form sein Leben lang behalten. Theoretisch ist das auch möglich, denn eine generelle Pflicht zum Umschreiben eines Führerscheines besteht nicht. Es gibt jedoch Situationen, in denen es notwendig ist, seinen Führerschein umschreiben zu lassen Wenn die Fahrerlaubnis im Ausland erworben worden ist oder Wenn man einen alten Führerschein auf den neuen im ... mehr
Was droht bei Alkohol am Steuer unter 21 Jahren?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 14.04.2015, 08:10

Was droht bei Alkohol am Steuer unter 21 Jahren?

Obwohl es jedem Autofahrer klar sein müsste, dass Alkohol seine Sinne derart umnebelt, dass er nicht mehr fahrtüchtig ist, setzen sich immer wieder Menschen ans Steuer, nachdem sie Alkohol getrunken haben. Dabei gefährden sie nicht nur sich, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer: jährlich sterben alleine in Deutschland mehr als 6.000 Menschen bei alkoholbedingten Unfällen im Straßenverkehr; die Anzahl der Verletzen ist um einiges höher. Aus diesem Grund ... mehr
Kraftfahrzeugbrief: Wer ist Eigentümer vom Kfz?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 10.04.2015, 07:00

Kraftfahrzeugbrief: Wer ist Eigentümer vom Kfz?

Kauft man ein Fahrzeug, so erhält man dazu einen Kraftfahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I)sowie einen Kraftfahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II) Während ersterer während jeder Fahrt vom Fahrer mitzuführen und bei Bedarf vorzuzeigen ist, wird letzterer in der Regel Zuhause an einem sichern Ort aufbewahrt. „Sicher“ deswegen, weil allgemein die Annahme besteht, dass derjenige, der den Fahrzeugbrief hat, gleichzeitig als der Eigentümer des ... mehr
Kraftfahrzeugbrief verloren – was tun?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 02.04.2015, 08:03

Kraftfahrzeugbrief verloren – was tun?

Der Kraftfahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II) ist ein wichtiges Dokument für ein Fahrzeug. Kein Wunder, dass deren Inhaber ihn sehr gut und sicher irgendwo verstauen – manchmal so sicher, dass sie ihn nicht wiederfinden. Die Panik ist in solchen Fällen groß, denn landläufig kursiert die Annahme, dass derjenige, der den Fahrzeugbrief hat, auch gleichzeitig der Besitzer ist. Also muss schnellstens ein Ersatzbrief her. Doch woher? Was ist zu tun, wenn man ... mehr
Rechtsfahrgebot in Deutschland auf der Autobahn, in der Stadt oder auf dem Fahrradweg?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 27.03.2015, 07:50

Rechtsfahrgebot in Deutschland auf der Autobahn, in der Stadt oder auf dem Fahrradweg?

Auf deutschen Straßen herrscht Rechtsverkehr – wie übrigens fast überall in Europa. Zudem besteht ein Rechtsfahrgebot, welches gemäß § 2 Abs. 2 StVO definiert wird: „Es ist möglichst weit rechts zu fahren, nicht nur bei Gegenverkehr, beim Überholtwerden, an Kuppen, in Kurven oder bei Unübersichtlichkeit.“ Demzufolge müssen sich Verkehrsteilnehmer auf der rechten Fahrspur halten. Doch gilt dieses Gebot auf sämtlichen ... mehr
Ab und bis zu welchem Alter darf man eigentlich Autofahren?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 25.03.2015, 07:52

Ab und bis zu welchem Alter darf man eigentlich Autofahren?

In der heutigen schnelllebigen Gesellschaft gehört das Autofahren zum deutschen Alltag. Wer ein eigenes Auto hat, hat nicht nur eine gesteigerte Mobilität, sondern besitzt auch ein Stück Freiheit. Ein Grund mehr für die Jugendlichen, sich auf den Tag zu freuen, an dem sie ihren Führerschein machen können. Doch mit welchem Alter kann man heutzutage überhaupt einen Führerschein machen? Wie lange ist eine Fahrerlaubnis dann gültig? Muss man als Senior ... mehr
Welche Strafe droht, wenn man die Vorfahrt missachtet?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 20.03.2015, 07:51

Welche Strafe droht, wenn man die Vorfahrt missachtet?

„Rechts hat Vorfahrt“ – eine Verkehrsregel, die an allen Kreuzungen und Einmündungen gilt, und eigentlich allen Fahrzeugführern bekannt sein müsste. Doch in der Praxis kommt es immer wieder vor, dass ein Autofahrer einem anderen die Vorfahrt nimmt. Nicht immer führt dies zu Unfällen mit Personenschaden, jedoch ist die Missachtung der Vorfahrt auch dann eine Straftat, wenn sie „nur“ mit einer Behinderung oder Gefährdung des ... mehr
Fahren trotz Fahrverbot – welche Strafe droht?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 17.03.2015, 07:51

Fahren trotz Fahrverbot – welche Strafe droht?

Ein Fahrverbot kann aus verschiedenen Gründen verhängt worden sein: sei es aufgrund eines Unfalls, Trunkenheit am Steuer oder eines andern Delikts. Wurde ein solches Verbot ausgesprochen, so ist es dem Betroffenen nicht gestattet, auf öffentlichen Straßen – für eine begrenzte Zeit oder auf Dauer – ein Kraftfahrzeug zu führen. In der Praxis kommt es jedoch immer wieder vor, dass diese Fahrverbote missachtet werden. Dass dies gemäß dem ... mehr
Reißverschlussverfahren – ist dies Pflicht/wer hat Vorfahrt?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 05.03.2015, 08:03

Reißverschlussverfahren – ist dies Pflicht/wer hat Vorfahrt?

Als Führer eines Kraftfahrtzeugs wird man immer wieder mit dem Begriff des Reißverschlussverfahrens konfrontiert. Dabei handelt es sich um ein Einfädelungsverfahren, welches gemäß § 7 Abs. 4 STVO gesetzlich geregelt wird: „Ist auf Straßen mit mehreren Fahrstreifen für eine Richtung das durchgehende Befahren eines Fahrstreifens nicht möglich oder endet ein Fahrstreifen, ist den am Weiterfahren gehinderten Fahrzeugen der Übergang auf den ... mehr
Parkscheibe richtig einstellen – so geht‘s!Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 02.03.2015, 08:30

Parkscheibe richtig einstellen – so geht‘s!

Es ist einer der größten Ärgernisse der deutschen Autofahrer: die Suche nach einem geeigneten Parkplatz. Gerade in Großstädten finden sich selten freie Parkplätze und wenn doch, dann muss nicht gerade wenig Geld für ein Parkschein oder eine Parkuhr ausgegeben werden. Wenn sich dann doch ein kostenfreier Parkplatz findet lässt, dann gibt es meistens eine Höchstparkdauer. Insbesondere in diesen Fällen wird eine Parkscheibe benötigt. Doch ... mehr
Auffahrunfall: Wer hat Schuld?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 23.02.2015, 07:51

Auffahrunfall: Wer hat Schuld?

Im Straßenverkehrsrecht ist es ein weitverbreiteter Mythos, dass der Hintermann, also derjenige, der den Auffahrunfall verursacht, stets die Schuld an dem Unfall hat. Doch zeigen viele Urteile, dass dieser Mythos durchbrochen werden kann und beim Vordermann zumindest eine Mitschuld an dem Auffahrunfall angenommen werden kann. In welchen Situationen eine Mitschuld oder gar Alleinschuld des Vorausfahrenden angenommen wird, erfahren Sie im folgenden Ratgeber:   Grundsatz: ... mehr
Was ist eine MPU und wann muss man diese machen?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 16.02.2015, 11:04

Was ist eine MPU und wann muss man diese machen?

Die MPU ist eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung. Sie beurteilt die Fahreignung des Antragstellers. Im Volksmund spricht man auch oft von einem "Idiotentest". Die MPU beurteilt die Fahreignung des Antragstellers. Sie stellt eine Prognose zur Verkehrsbewährung des Antragstellers dar. Durch die MPU Begutachtung haben die Fahrerlaubnisbehörden eine Hilfe, wenn es um die Entscheidung über die Entziehung oder Neuerteilung der Fahrerlaubnis geht. Ziel der MPU ... mehr
Unfall mit Fahrschule: hafte ich als Fahranfänger?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 13.02.2015, 08:10

Unfall mit Fahrschule: hafte ich als Fahranfänger?

Die Fahrschule, bzw. eher die erste Fahrstunde, ist häufig mit einem aufregenden Gefühl verbunden. Man bekommt am Ende (der erfolgreichen Fahrschule) nicht nur seinen Führerschein, sondern man sitzt auch zum ersten Mal hinter dem Steuer eines Autos, wenngleich es nur das Fahrschulauto ist. Dieses Gefühl wird dann noch gesteigert, wenn es nicht nur in den Stadtverkehr geht, sondern auf die Landstraße oder sogar auf die Autobahn. In dieser Zeit fühlen sich die ... mehr
Richtiges Verhalten bei einem VerkehrsunfallAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 09.02.2015, 07:47

Richtiges Verhalten bei einem Verkehrsunfall

Viele wissen gar nicht, wie sie sich bei einem Verkehrsunfall verhalten sollen. Wir geben Ihnen ein paar Ratschläge, die Sie bei einem Verkehrsunfall beachten sollte. Die ersten Schritte Bei einem Verkehrsunfall sollten Sie, egal ob Sie bei dem Verkehrsunfall beteiligt sind oder nicht, schauen ob erste Hilfe zu leisten ist. Schauen Sie nach, ob Personen verletzt sind, und ob Notarzt, Rettungsdienst oder Feuerwehr informiert werden müssen. Aber auch wenn der Unfall ... mehr
Top 10 Rechtsfragen zum Auto allgemeinAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 02.02.2015, 07:11

Top 10 Rechtsfragen zum Auto allgemein

1. Muss man sich als Autofahrer immer anschnallen? In Deutschland besteht seit dem Jahre 1970 eine Anschnallpflicht für Autofahrer sowie deren Beifahrer. Wer seinen Sicherheitsgurt während der Fahrt nicht angelegt hat und dabei erwischt wird, muss ein Bußgeld zahlen. Diese Regelungen gelten auch für nichtangeschnallte Kindersitze; wird ein Kind weder in einem Kindersitz transportiert noch angeschnallt, bekommt der Fahrzeugführer zudem einen Punkt in Flensburg. ... mehr
Unfall mit Sommerreifen im Winter: wer muss zahlen?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 28.01.2015, 07:42

Unfall mit Sommerreifen im Winter: wer muss zahlen?

Wintereinbruch in Deutschland. Schönes Winterwetter, verschneite Landschaften.... Aber... Pflicht ist Pflicht: im Winter muss man sein Auto mit Winterreifen ausrüsten. Tut man dies nicht, können böse Folgen folgen! Was passiert jedoch, wenn man mit Sommerreifen erwischt wird, oder man einen Unfall mit Sommerreifen verursacht? In Deutschland gilt gemäß § 2 Absatz 3 StVO (Straßenverkehrsordnung) bei Schnee und Glätte die Winterreifenpflicht. ... mehr
Kann man für das Falschparken Punkte kassieren?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 22.01.2015, 07:32

Kann man für das Falschparken Punkte kassieren?

Es gibt wohl kaum einen Autofahrer, der in seinem Leben nicht schon das eine oder andere „Knöllchen“ fürs Falschparken kassiert hat. Ob Parken im Parkverbot beziehungsweise Halteverbot, Überschreiten der zulässigen Höchstparkdauer oder Parken ohne Parkscheibe - die Gründe hierfür sind mannigfach. Kaum ein Autofahrer macht sich über derartige Vergehen großartig Gedanken: das Bußgeld wird entrichtet, und damit scheint die ... mehr
Rote Ampel: darf man mit dem Handy telefonieren?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 20.01.2015, 09:21

Rote Ampel: darf man mit dem Handy telefonieren?

Handys sind heutzutage kaum noch wegzudenken. Gerade Smartphones besitzen unzählige Apps, die auch eine Autofahrt erleichtern können. Mitunter sind mit GPS unterstützte Routenplaner oder Apps zur Warnung von festen aber auch mobilen Blitzern wohl die beliebtesten. Wer allerdings beim Autofahren sein Handy in einer solchen Form benutzt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Ein solcher Verstoß wird dann in der Regel mit einem Bußgeld geahndet. Das ergibt sich aus § 23 ... mehr
Drogen am Steuer führen in der Regel zum FührerscheinverlustAutor: Sascha Gramm - Rechtsanwalt, verfasst am 19.01.2015, 14:13

Drogen am Steuer führen in der Regel zum Führerscheinverlust

Drogen am Steuer werden in der Bundesrepublik Deutschland nicht geduldet und hart bestraft. Neben dem Fahrverbot droht der Führerscheinentzug und die Einleitung eines strafrechtliches Ermittlungsverfahren der zuständigen Staatsanwaltsschaft. Daher sollte jedem bewusst sein, dass ein Drogenkonsum  im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr kein Kavaliersdelikt ist. In Deutschland sind diese Drogen häufig im Straßenverkehr anzutreffen: Cannabis ... mehr

Seite 3 von 4:  1   2   3   4

Inhaltsverzeichnis


Top - Ratgeber

Top - Autoren


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Verkehrsrecht:


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.