Wieder einmal: Handy am Steuer

Autor: , verfasst am 17.06.2015, 09:18| Jetzt kommentieren

Die Entschei­dun­gen zum Thema „Handy & Aut­o­fahren” häufen sich; zuletzt gab eine Entschei­dung zur „Start-Stop-Automatik” von mod­er­nen Kfz (vgl. dazu unten).

Das OLG Köln hat nun entsch­ieden, dass zwar § 23 Abs. 1a S.1 StVO auch „Vor- & Nach­bere­itung­shand­lun­gen” ver­bi­ete, aber zB. eine „reine Ortsverän­derung” inner­halb des Kfz nicht darunter falle - so darf zB. das Handy von den Arma­turen in die Mit­telkon­sole des Kfz gelegt wer­den oder aus der Hand­tasche dem Beifahrer gegeben wer­den. Grund: ein reines „Wegle­gen” habe nichts mit der Funk­tion­al­ität des Gerätes zu tun.

Über die tagtägliche Umset­zbarkeit und was man den Polizis­ten sagt, die einen beim „Wegle­gen” beobachten, darf sicher gestrit­ten werden …

Sie wünschen Rechtsberatung zu dem Thema des Artikels?
Nutzen Sie dieses Formular zum Kontakt mit Christo­pher Kempf:


Sicherheitsfrage:
37 + Ac,.ht =

Datenschutzerklärung gelesen und einverstanden

Nachrichten zum Thema
  • BildDas Handy als Kalorienzähler (01.02.2011, 14:00)
    Von Aachener Printen bis Zwiebelringe – der Gehalt an Energie, Eiweiß, Kohlenhydraten und Fetten sowie Vitaminen und Mineralstoffen gibt es nun als App für Smartphones.Die große Wahrburg/Egert Kalorien- und Nährwerttabelle“ macht es möglich: die...
  • BildDas Handy als Energiesparberater (31.01.2011, 12:00)
    Auf der CeBIT 2010 hatte Fraunhofer FIT gezeigt, wie das Handy zum Stromsparen eingesetzt werden kann, indem es den Verbrauch einzelner Geräte im Haushalt oder im Büro visualisiert. Jetzt präsentiert Fraunhofer FIT die Weiterentwicklung: Eine...
  • BildSteuer-CD: Wohnungsdurchsuchung zulässig (01.12.2010, 14:50)
    Verfassungsbeschwerde gegen die auf Daten aus Liechtenstein ("Steuer-CD") gestützte Anordnung einer Wohnungsdurchsuchung erfolglos Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass der für eine Wohnungsdurchsuchung erforderliche...
  • BildNoch jünger ans Steuer? (11.08.2010, 14:15)
    Führerschein ab 16 / Experten sehen keinen Handlungsbedarf „Begleitetes Fahren ab 17 Jahren“ soll zum 1. Januar 2011 bundesweit gelten. Nun bringt Mecklenburg-Vorpommerns Verkehrsminister Volker Schlotmann (SPD) den Führerschein für 16-Jährige...
  • BildBierchen am Steuer erlaubt (27.11.2009, 11:46)
    Straßenverkehrsordnung und Strafgesetzbuch lassen vieles zu / Handy am Ohr nicht erlaubt, Funkgerät bedienen dagegen schon Ein Feierabend-Bierchen am Steuer? Weder das Strafgesetzbuch noch die Straßenverkehrsordnung verbieten dies. AUTO BILD...
  • BildZappen mit dem Handy (19.10.2005, 15:00)
    Mit einer neuen Technik für Mobilfunknetze können Handynutzer fernsehen wie zu Hause. Das Mobile TV Streaming von Siemens ermöglicht das Zappen durch verschiedene Kanäle, also ein Umschalten per Tastendruck in Sekundenschnelle. Bei anderen...





Autor des Artikels

Rechtsanwalt
Kan­zlei Kempf

Logo
Rilkeweg 6
89597 Munderkingen
Deutschland

Termin: Terminanfrage



Weitere Straßenverkehrsrecht-Ratgeber

Passende Rechtsanwälte:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.