Aktuelle Ratgeber / kostenlose Rechtsfragen zum Strafrecht




Jedermanns Gesetz: darf eine Privatperson einen anderen festnehmen?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 27.01.2015, 07:28

Jedermanns Gesetz: darf eine Privatperson einen anderen festnehmen?

Festnahmen aufgrund einer begangenen Straftat werden seitens der Polizei sowie der Strafverfolgungsbehörden vorgenommen. In der Praxis ist dies auch die Norm, dennoch gibt es Ausnahmen, gemäß derer es auch einer Privatperson gestattet ist, eine andere Person festzunehmen. Die gesetzliche Grundlage hierfür findet sich in § 127 Abs. 1 S. 1 StPO: „Wird jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt, so ist, wenn er der Flucht verdächtig ist oder seine ... mehr
Strafverfahren-Einstellung: wann gilt § 170 StPO?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 20.01.2015, 07:45

Strafverfahren-Einstellung: wann gilt § 170 StPO?

Gemäß § 170 StPO erhebt die Staatsanwaltschaft in jenen Fällen Anklage, in denen die Ermittlungen ausreichenden Anlass hierfür bieten. Dies bedeutet, dass zunächst Ermittlungsarbeit seitens der Staatsanwaltschaft vonnöten ist, um den Sachverhalt zu erkennen, aufgrund dessen die betreffende Strafanzeige gestellt wird. Zu diesen Tätigkeiten zählen: Sicherung der Spuren Vernehmung von Zeugen Beauftragung von Sachverständigen zur ... mehr
Stromdiebstahl – gibt es dafür eine Strafe?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 19.01.2015, 07:36

Stromdiebstahl – gibt es dafür eine Strafe?

Wer  einer anderen Person eine Sache wegnimmt, begeht einen Diebstahl und begeht somit eine strafbare Handlung. Wie aber ist es in Fällen, in denen Strom gestohlen wird? Gibt es für Stromdiebstahl eine Strafe? Grundsätzlich gilt: Diebstahl ist eine Straftat, das sollte jedermann bekannt sein. Die gesetzliche Grundlage hierfür findet sich in § 242 StGB: „Wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache ... mehr
Ist eine Taschenkontrolle bei Kunden im Supermarkt erlaubt?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 15.01.2015, 07:50

Ist eine Taschenkontrolle bei Kunden im Supermarkt erlaubt?

Wem ist dies nicht schon einmal passiert: man kauft in einem Supermarkt ein und wird dort von der Kassiererin oder einem anderen Angestellten gebeten, die Tasche zu öffnen und das Personal einen Blick hineinwerfen zu lassen. Nicht jeder Kunde ist über ein derartiges Procedere erfreut – egal, ob er etwas zu verbergen hat oder nicht. Immer wieder kommt es deswegen zu hitzigen Diskussionen zwischen Kunden und Personal bezüglich der Frage: Ist eine Taschenkontrolle bei Kunden ... mehr
Sind blendende Laserpointer in Deutschland verboten?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 08.01.2015, 14:55

Sind blendende Laserpointer in Deutschland verboten?

Laserpointer sind heutzutage in vielen Bereichen kaum noch wegzudenken, insbesondere bei Vorträgen, denn in diesem Rahmen sind sie eine große Hilfe für den Vortragenden, der mit dem Pointer einfach und schnell auf die jeweiligen Punkte seiner Präsentation, von denen er gerade spricht, verweisen kann. Aber auch Kinder haben ihre Freude an Laserpointern, indem sie mit verschiedenen Aufsätzen Projektionen in dunklen Räumen an die Wände werfen können. Dabei ... mehr
Kann die Drohung mit einer Strafanzeige strafbar sein?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 07.01.2015, 07:32

Kann die Drohung mit einer Strafanzeige strafbar sein?

Wenn es um die Durchsetzung von Forderungen, sei es durch einen beauftragten Anwalt oder durch ein Inkassounternehmen, wird oft mit harten Bandagen gekämpft. Doch jeder „Kampf“ hat auch seine Grenzen und wer er übertreibt kann sich im schlimmsten Fall selber wegen Nötigung gemäß § 240 StGB strafbar machen. Was ist die Nötigung im Sinne des §240 StGB? Die Nötigung ist ein Vergehen nach §240 StGB. Darunter versteht man die ... mehr
Telefonfalle! Ich bin Opfer eines „Ping-Anrufes“ geworden. Wie kann ich mich gegen die Anrufer wehren?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 16.12.2014, 07:39

Telefonfalle! Ich bin Opfer eines „Ping-Anrufes“ geworden. Wie kann ich mich gegen die Anrufer wehren?

Es ist leicht in die Falle zu tappen Betrüger denken sich immer neue Methoden aus, ahnungslose Verbraucher abzuzocken. In letzter Zeit ist es vermehrt zu sogenannten „Ping-Anrufen“ gekommen. Hier werden über einen Computer Mobil- oder Festnetznummern angewählt. Meistens wird dabei nur „angeklingelt“. So soll der Angerufene dann zum Rückruf verleitet werden. Bei Rückruf ist für den Anrufer in der Regel nur eine nutzlose Bandansage zu ... mehr
Anklage in fremder Sprache erhoben! Habe ich ein Recht auf Übersetzung der Anklageschrift?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 16.12.2014, 07:37

Anklage in fremder Sprache erhoben! Habe ich ein Recht auf Übersetzung der Anklageschrift?

Anklage in fremder Sprache erhoben Wenn gegen jemanden Anklage erhoben wird, hat die betreffende Person naturgemäß eine Menge Ärger am Hals. Was aber, wenn in Deutschland jemand angeklagt wird, der der deutschen Sprache gar nicht mächtig ist? Inwieweit muss der unter Umständen mittellose Angeklagte sich selbst um eine Übersetzung bemühen und inwieweit ist es Aufgabe der hiesigen Justiz für das lückenlose Verständnis des Verfahrens zu ... mehr
Piercen und tätowieren lassen: ab wann dürfen Jugendliche das?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 09.12.2014, 07:18

Piercen und tätowieren lassen: ab wann dürfen Jugendliche das?

Piercings und Tattoos sind in der heutigen Gesellschaft keine Seltenheit mehr. Neben Stars aus Film, Fernsehen oder Musik, die diversen Körperschmuck und / oder Tinte unter der Haut tragen, ließ selbst die Ex-Gattin eines Bundespräsidenten a.D. ein Tribal auf ihrem Oberarm verewigen. Da ist es kaum verwunderlich, dass insbesondere viele Jugendliche dem Trend folgen möchten. Doch dürfen Jugendliche das einfach so? Das Stechen von Piercings und Tattoos ist eine ... mehr
Diebstahl – von den Ermittlungen bis zur VerurteilungAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 08.12.2014, 08:17

Diebstahl – von den Ermittlungen bis zur Verurteilung

Der Diebstahl ist eine Straftat, bei der eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren droht. Mit 2.382.743 Diebstahlsdelikte und davon 356.152 Ladendiebstählen ist der Diebstahl auch im letzten Jahr das meist registrierte Delikt gewesen. Gerade zur herannahenden Weihnachtszeit steigt die Anzahl der Diebstähle stark an. Ein Diebstahl ist dabei zunächst einmal die Wegnahme einer fremden beweglichen Sache, in der Absicht diese sich oder einem Dritten ... mehr
Ladendiebstahl und FestnahmerechtAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 20.10.2014, 07:27

Ladendiebstahl und Festnahmerecht

Das darf ein Ladenbesitzer, wenn der Verdacht eines Diebstahls besteht? In Deutschland gilt nach §127 I StPO das Festnahmerecht für Jedermann. Grundsätzlich gilt zwar, dass die Strafverfolgung der staatlichen Gewalt zusteht, allerdings räumt der Gesetzgeber auch normalen Bürgern ein Festnahmerecht unter bestimmten Voraussetzungen ein. Das Festnahmerecht allgemein Grundsätzlich ist Jeder dazu befugt, einen anderen, der auf frischer Tat ertappt ... mehr
Gewalt gegen Kinder – Besonderheit Beschneidung Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 08.09.2014, 06:54

Gewalt gegen Kinder – Besonderheit Beschneidung

Mal eine Ohrfeige ist doch okay, oder? Nein! So lautet die eindeutige Antwort des Gesetzes. Eltern haben sowohl die Personen- wie auch die Vermögensfürsorge über ihr Kind. Nach § 1631 Absatz 2 BGB haben Kinder dabei ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig. Ein Klapps auf den Po, eine Ohrfeige ins Gesicht, das ist nicht vom Erziehungsrecht nach Art. 6 Absatz ... mehr
Die Schlägerei: Manchmal liegt sie vor, manchmal jedoch nicht. Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 20.08.2014, 09:19

Die Schlägerei: Manchmal liegt sie vor, manchmal jedoch nicht.

Mit Schlägereien hat die Gesellschaft leider oft zu tun. Vor Gericht dient der Tatbestand des §231 StGB oftmals dem Auffangen einer nicht nachweisbaren konkreten Körperverletzung, wenn mehrere Personen in einer unübersichtlichen Situation körperliche Gewalt anwenden und sich gegenseitig verletzten. Man könnte hier wohl von dem Motto ,, Mit gehangen, mit gefangen“ sprechen. Voraussetzungen einer Schlägerei Interessant wird es, wenn man ... mehr
Cyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf!Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 12.08.2014, 06:46

Cyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf!

Cyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf! Ein Kauf im Internet ist schnell getätigt. Meist schon nach wenigen Klicks hat man das gewünschte Utensil zuhause. Zur Bezahlung ist es nicht einmal mehr nötig, eine Überweisung bei der Bank auszufüllen, denn dank Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung und Co. geht auch dies bequem vom Schreibtisch aus. Doch hier lauert eine große Gefahr: Cyberkriminalität. Insbesondere das vielfach ... mehr
Sex mit HIV-positiver Person – macht sich der Andere strafbar?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 28.07.2014, 08:41

Sex mit HIV-positiver Person – macht sich der Andere strafbar?

Vor einiger Zeit ging ein prominenter Fall durch die Medien, bei dem eine Musikerin Beischlaf mit mehreren Menschen hatte, ohne diese vorher über den Umstand zu informieren, dass sie positiv auf den HI-Virus getestet wurde. Im hierauf folgenden Prozess ging es um die Strafbarkeit wegen schwerer Körperverletzung gemäß den §§ 223, 224 StGB. Nachfolgend soll erläutert werden, ob und wann sich eine HIV-positive Person strafbar macht, wenn sie Geschlechtsverkehr ... mehr
A.C.A.B.- Aufschrift bei einem Fußballspiel – strafbar?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 26.05.2014, 13:46

A.C.A.B.- Aufschrift bei einem Fußballspiel – strafbar?

Häufiger liest man Sprüche wie „all cops are bastards“, gerne abgekürzt durch „A.C.A.B.“ oder verschlüsselt durch die Zahlen „1312“ als Platzhalter für die Stellen der Buchstaben im Alphabet. Ob auf Wände gesprüht oder auf die Kleidung gedruckt, die Provokation ist klar. Doch ist es auch strafbar, die Buchstaben „A.C.A.B.“ auf T-Shirt oder Hose zu führen? Oder fällt dies möglicherweise unter ... mehr
Vorteilsannahme – was ist das eigentlich?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 22.04.2014, 08:15

Vorteilsannahme – was ist das eigentlich?

Vorteilsannahme fällt unter den Oberbegriff der Korruption, unter den auch Bestechung bzw. Bestechlichkeit und die Vorteilsgewährung fallen. Korruption meint den Missbrauch einer besonderen Stellung bzw. Position (meist eines öffentlichen Amtes) zur Erlangung von materiellen oder immateriellen Vorteilen. Vorteilsannahme liegt vor, wenn ein Amtsträger für sich oder für einen Dritten für seine Dienstausübung einen Vorteil fordert oder einen solchen ... mehr
Festnahme-Recht: Darf man jemanden festnehmen?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 22.04.2014, 08:10

Festnahme-Recht: Darf man jemanden festnehmen?

Hoffentlich werden die meisten Bürger nie in diese Situation geraten. Doch falls es dennoch einmal notwendig wird, eine Person aufzuhalten, kann dieser Beitrag nützliche Informationen enthalten. Das Gewaltmonopol des Staates ist grundsätzlich zunächst der Exekutiven, also bei der Polizei und den Strafverfolgungsbehörden übertragen. Da ganz offensichtlich jedoch nicht an jeder Stelle eine Polizeistreife aufwarten kann, hat sich der Gesetzgeber eine weitergehende ... mehr
Falschgeld erkennen und richtig handelnAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 14.04.2014, 08:59

Falschgeld erkennen und richtig handeln

Im Jahr 2012 wurden in Deutschland 41.507 Falschgeldnoten sichergestellt. Der am häufigsten gefälschte Geldschein war die 20-Euro-Note. Pro Kopf sollen ungefähr 30 Cent Falschgeld im Umlauf sein: 24.000.000 €. Fast jeder wird schon mal eine falsche Banknote in der Hand gehabt haben. Auch wenn die Zahlen rückläufig sind, sollte man einen kleinen Überblick haben was bei der Erkennung von Falschgeld zu tun ist. Falschgeld sind Münzen und Geldscheine, ... mehr
Ist das Parken mit Behindertenausweis ohne Ausweisinhaber strafbar?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 03.03.2014, 11:19

Ist das Parken mit Behindertenausweis ohne Ausweisinhaber strafbar?

Eine Frau, die den Behindertenausweis ihres Sohnes zur Nutzung eines Sonderparkplatzes verwendet hat obwohl der Sohn bei ihrer Einkaufstour nicht dabei war, musste sich nun vor Gericht verantworten. Die Richter des Amtsgerichts und später sogar des Oberlandesgerichts Stuttgart hatten zu entscheiden, ob die Frau sich eventuell sogar strafbar gemacht hat. Es ging um die Frage: Liegt hier ein Missbrauch von Ausweispapieren im Sinne des § 281 StGB vor? Bei einer ... mehr
Aktuell: Ab wann begeht man einen Verstoß aufgrund von Kinderpornographie?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 24.02.2014, 10:00

Aktuell: Ab wann begeht man einen Verstoß aufgrund von Kinderpornographie?

Spätestens durch den aktuellen Fall um den Abgeordneten E. ist die Diskussion rund um Kinderpornographie und was Kinderpornografie eigentlich ist in aller Munde. Die öffentliche Debatte bzgl. dieser empfindlichen Thematik führt dazu, dass manch einer denkt, selbst das „Googlen“ nach normalen Informationen sei strafbar, die Fakten: Was ist Kinderpornographie im deutschen Strafrecht? Der Straftatbestand der Kinderpornografie ist in § 184b StGB ... mehr
Hooligan-Schlägereien im Fußball – strafbar oder gerechtfertigt durch Einwilligung?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 13.02.2014, 16:09

Hooligan-Schlägereien im Fußball – strafbar oder gerechtfertigt durch Einwilligung?

In den Medien häufen sich in den letzten Jahren Berichte von Fußballrowdys, die sich durch Kneipen wüten und beim Zusammentreffen mit gegnerischen Fußballfans in der „dritten Halbzeit“ die Fäuste fliegen lassen. Längst hat die Hooligan-Szene in der ersten Bundesliga Einzug gehalten und wirft breite Schatten auf den sportlichen Wettkampf. Doch wie handhabt es sich eigentlich mit der Strafbarkeit einer verabredeten Schlägerei zwischen zwei ... mehr

Seite 3 von 3:  1   2   3


Top - Ratgeber

Top - Autoren


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Strafrecht:


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.