Pferderecht – das sollten Sie wissen!



Pferde sind edle und entsprechend kostenintensive Tiere. Daher kommen im täglichen Umgang oftmals viele Fragen auf. Muss für mein Pferd eine Pferdesteuer bezahlt werden? Was ist bei einer Ankaufsuntersuchung zu beachten? Und wer haftet eigentlich bei einem Reitunfall? Alle Pferde-Liebhaber, die sich intensiv mit ihren Lieblingstieren beschäftigen, werden sich früher oder später sicherlich selbst schon einmal die ein oder andere Frage rund um Kauf, Versicherung, Zucht, Steuer oder Transport gestellt haben.

Ob Hobbyreiter oder Profi-Züchter – Eine umfassende Information ist wichtig

Verletzt ein Pferd eine Person oder kommt es beim Transport des Tieres zu einem Unfall, stehen schnell hohe Summen im Raum. Dasselbe gilt auch, wenn ein Pferd gekauft wird, das sich im Nachhinein beispielsweise als krank und somit mangelhaft erweist. Schnell kommen Haftungsfragen auf und es muss geklärt werden, wer für welchen Schaden einzustehen hat. Ob man nun reiner Hobbyreiter ist und hin wieder Freunde auf dem Pferd reiten lässt und dementsprechend eine Tierhalterhaftung prüfen lassen sollte. Oder ob man plant, selbst in die Pferdezucht einzusteigen und erst einmal klären möchte, ab wann man dann eigentlich schon als Unternehmer gilt. Auch wer sich den Traum vom eigenen Pferd selbst erfüllen möchte, sollte nicht völlig unvorbereitet in die Verkaufsverhandlungen einsteigen. Eine gute Vorbereitung ist in vielen Fällen das A & O wenn es um den Alltag mit Pferd geht.

Vertragsmuster zum Pferderecht

Der Kauf des eigenen Pferdes steht an

Es ist wohl der Traum von jedem, der seine Leidenschaft für Pferde entdeckt hat: Irgendwann ein eigenes Pferd besitzen. Wer sich diesen Wunsch erfüllt, sollte beim Pferdekauf natürlich einiges beachten. Dies fängt mit einer umfassenden Rechnerei an. Der Pferdekauf will gut kalkuliert werden. Und dazu gehört nicht nur der eigentliche Kaufpreis. Wichtiger sind die Folgekosten, mit denen gerechnet werden muss. Pferde zählen zu den Luxustieren und das schlägt sich auch in den Haltungskosten nieder. Steht der Finanzierungsplan, muss natürlich das passende Pferd gefunden werden. Neben persönlichen Vorlieben und dem geplanten Einsatzzweck muss hier vor allem die Ankaufsuntersuchung berücksichtigt werden als Kaufkriterium. Auch über diese sollte man sich ausreichend informieren, damit man weiß, worauf zu achten ist. In diesem Sinne kann auch die Tierarzthaftung eine Rolle spielen.

Wenn die Pferdeliebe professionelle Züge annimmt

Wer sich jahrelang mit Pferden beschäftigt und sich die Liebe und Leidenschaft für die edlen Tiere entsprechend gefestigt hat, möchte vielleicht irgendwann einen Schritt weiter gehen und den Hobbybereich verlassen. So kann die Idee aufkommen, selbst als Reitlehrer zu arbeiten, eine eigene Pferdezucht zu starten oder vielleicht einen eigenen Reiterverein zu gründen. Für all diese Bereiche gibt es natürlich entsprechende Regelungen und Vorgaben, die berücksichtigt werden sollten.

Pferd und Reiter gut versichert

Wenn das Pferd bockt und der Reiter fällt, kommt bei Schäden schnell die Haftungsfrage auf. Vor allem auch dann, wenn es sich bei dem Reiter nicht um den eigentlichen Pferdehalter handelt. Ratsam ist es daher, sich immer schon frühzeitig nach entsprechenden Versicherungen umzusehen, die im Schadensfall einspringen und die Abwicklung übernehmen. Interessant ist hier beispielsweise die Pferdehaftpflichtversicherung. Aber auch beim Pferdetransport sollten einige versicherungsrechtliche Aspekte geklärt werden, damit im Schadensfall keine Unklarheiten bestehen.


Ratgeber zum Pferderecht

Private Pferdehaltung - welche gesetzlichen Vorschriften gelten?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 10.07.2017, 11:24

Private Pferdehaltung - welche gesetzlichen Vorschriften gelten?

Wer sich privat ein Pferd zu Hobby- und Freizeitzwecken halten möchte, fragt sich vielleicht, ob es diesbezüglich bestimmte Richtlinien zu beachten gibt. Und tatsächlich gibt es die ein oder andere gesetzliche Vorschrift oder Vorgabe, die berücksichtigt werden sollte. Über allem steht zudem das Wohl des Tieres. § 2 Tierschutzgesetz § 2 Tierschutzgesetz ist daher auch auf die Haltung von Pferden anzuwenden: „Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat, muss das Tier seiner ... mehr
Tierarzthaftung & Tierarztrecht beim Pferd im ÜberblickAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 10.07.2017, 11:22

Tierarzthaftung & Tierarztrecht beim Pferd im Überblick

Ist das eigene Pferd krank, folgt in der Regel die Hinzuziehung eines Tierarztes. Vertrauensvoll wendet man sich an den Tiermediziner, natürlich stets mit der Zuversicht, dass dieser den Gesundheitszustand des Tieres verbessert. Verläuft nun die Behandlung des Pferdes nicht zufriedenstellend, ist für den Eigentümer der Schuldige schnell gefunden. Ganz so einfach ist es jedoch nicht immer, denn es gibt bestimmte rechtliche Punkte und Voraussetzungen zu beachten, wenn es um die Tierarzthaftung ... mehr
Reitunfall - Welche Haftung besteht? Gibt es Versicherung?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 10.07.2017, 11:20

Reitunfall - Welche Haftung besteht? Gibt es Versicherung?

Bekanntlich liegt ja das Glück dieser Erde auf dem Rücken der Pferde. Dennoch sind Pferde immer noch Tiere, und noch dazu Fluchttiere, die auch einen unberechenbaren Instinkt besitzen. Scheut oder buckelt das Pferd, weil es sich beispielsweise erschreckt, kann aus einem schönen Reitausflug schnell ein unangenehmes Erlebnis werden. Die Frage ist dann oft, wie es um die Haftung bei Reitunfällen bestimmt ist, bei denen sich der Reiter verletzt. Zudem ist der Reiter auch nicht immer der Halter des ... mehr
Tierhalterhaftung & Tierhaftpflichtrecht beim PferdAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 10.07.2017, 11:19

Tierhalterhaftung & Tierhaftpflichtrecht beim Pferd

Auch durch das liebste Pferd kann es zu Schäden kommen, sowohl an Personen, an Gegenständen, als auch an anderen Pferden oder anderen Tieren. Ist ein Schadensfall eingetreten, möchte der Geschädigte diesen natürlich ersetzt haben. Hierfür bedarf es einer Anspruchsgrundlage, die sowohl vertraglicher wie auch gesetzlicher Natur sein kann. Mögliche vertragliche Beziehungen zwischen den Parteien können sehr vielseitig und vor allem auch individuell sein. Daher soll an dieser Stelle nur auf die ... mehr
Was ist ein Sportpferd und welche rechtlichen Regelungen gibt es?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 10.07.2017, 11:16

Was ist ein Sportpferd und welche rechtlichen Regelungen gibt es?

Wenn es darum geht, sich ein Pferd zuzulegen, stellt sich natürlich die Frage, welche Rasse am besten zu einem selbst und den persönlichen Reitzielen passt. Möchte man einfach nur gemütlich in seiner Freizeit ins Gelände reiten? Oder strebt man höhere Ziele an und möchte mit seinem Pferd an sportlichen Wettbewerben teilnehmen? Wenn dem so ist, dann sollte die Wahl auf ein Sportpferd fallen, das für diese Einsatzzwecke bestens geeignet ist. Was versteht man unter einem Sportpferd? ... mehr
Was muss man bei der Pferdezucht rechtlich beachten?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 10.07.2017, 11:15

Was muss man bei der Pferdezucht rechtlich beachten?

Wer eine Stute besitzt, wird früher oder später meist mit dem Gedanken spielen, diese decken zu lassen und ein Fohlen zu ziehen. Was eigentlich ganz einfach klingt, erfordert letztlich viel Fachwissen, auch, was die rechtlichen Belange der Pferdezucht betrifft. Die Zucht zielt auf die Qualitätsverbesserung ab Mit der Pferdezucht wird eine Qualitätsverbesserung der jeweiligen Rasse angestrebt. Wie genau diese aussieht, hängt immer davon ab, in welchem Bereich das jeweilige Pferd ... mehr
Was muss ich beim Pferdekauf beachten? Rückgaberecht vorhanden?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 10.07.2017, 11:12

Was muss ich beim Pferdekauf beachten? Rückgaberecht vorhanden?

Den Traum vom eigenen Pferd möchten sich viele erfüllen. Wer vielleicht schon viele Jahre lang im Reitverein aktiv ist, eine Reitbeteiligung besitzt oder sich um ein Pflegepferd kümmert, möchte irgendwann gerne ein eigenes Pferd besitzen, mit dem er Ausritte genießen oder vielleicht sogar an Turnieren teilnehmen kann. Der Pferdekauf will aber gut überlegt sein, allein schon aus wirtschaftlichen Gründen. Worauf man achten sollte und welche rechtlichen Aspekte es auch hinsichtlich einer ... mehr
Wie gründet man einen Reitverein?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 10.07.2017, 11:10

Wie gründet man einen Reitverein?

Für viele Reiter stellt sich früher oder später die Frage, Mitglied in einem Reitverein zu werden. Hier kann man Teil einer Gemeinschaft werden und auf viele Gleichgesinnte treffen, die die Leidenschaft für Pferd und Reiten teilen. Manch einer geht sogar so weit zu überlegen, ob nicht vielleicht sogar ein eigener Reitverein gegründet werden kann. Schließlich hat man beste Freunde, die meist ebenso reitbegeistert sind wie man selbst. Da würde es doch nahe liegen, einfach gemeinsam einen ... mehr
Wie hoch ist die Pferdesteuer in Deutschland nach Bundesland?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 10.07.2017, 11:08

Wie hoch ist die Pferdesteuer in Deutschland nach Bundesland?

Pferdebesitzern geht es nicht anders wie den Haltern von Hunden, auch sie dürfen besteuert werden. Die kommunale Pferdesteuer gilt als zulässig. Dies wurde durch das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in 2015 beschlossen. Noch ist die Zahl der Kommunen in Deutschland überschaubar, die sich zwecks Pferdesteuer tatsächlich an die Halter wenden. Doch es ist durchaus damit zu rechnen, dass sich immer mehr Städte und Gemeinden für diese neue Form der Einnahmequelle entscheiden.   ... mehr
Ankaufsuntersuchung beim Pferd - wer trägt die Kosten?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 10.07.2017, 11:05

Ankaufsuntersuchung beim Pferd - wer trägt die Kosten?

Ist das Traumpferd erst einmal gefunden, wurde besucht und Probe geritten, steht dem Kauf prinzipiell nichts mehr im Wege. Was jedoch in jedem Fall noch erledigt werden sollte, ist die sogenannte Ankaufsuntersuchung (AKU), gerne auch als „Pferde-TÜV“ bezeichnet. Es handelt sich hierbei um eine tierärztliche Untersuchung, um den Gesundheitszustands des Tieres zu beurteilen. Schließlich möchte man auch bei einem Pferd nicht die Katze im Sack kaufen. Zudem kann es auch immer sein, dass selbst der ... mehr
Reitlehrer - Welche Ausbildung braucht man und wie lange dauert diese?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 10.07.2017, 11:02

Reitlehrer - Welche Ausbildung braucht man und wie lange dauert diese?

Wer seine Leidenschaft für Pferde entdeckt hat, denkt früher oder später meist einmal darüber nach, vielleicht selbst eine Karriere als Reitlehrer anzustreben. Ein Reitlehrer vereint theoretisches mit praktischem Wissen, er kann das Verhalten der Pferde beurteilen und auch die Fähigkeiten seiner Reitschüler einschätzen. Er hat ein feines Gespür für Pferd und Reiter und kann sowohl Anfängerstunden abhalten, wie auch Dressurunterricht geben.   Reitlehrer als Ausbildungsberuf ... mehr
Pferdetransportrecht - was ist beim Pferdetransport zu beachten?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 10.07.2017, 10:58

Pferdetransportrecht - was ist beim Pferdetransport zu beachten?

Wenn das Pferd von A nach B gebracht werden muss, etwa zu einem Turnier oder zum neuen Besitzer, muss auf einen korrekt ausgeführten Pferdetransport geachtet werden. Viele Pferdebesitzer haben vor dieser Aufgabe durchaus Respekt, denn ein Gespann mit Pferd kann weit mehr als 1.000 Kilogramm wiegen. Ganz risikofrei sind Fahrten mit Pferd nicht, denn schon beim Verladen des Tieres kann es zu Problemen kommen. Zudem ist natürlich immer auch ein Unfallrisiko gegeben. Wer sich zuvor ausreichend ... mehr

Seite 1 von 1

Inhaltsverzeichnis

 

Vertragsmuster zum Pferderecht


Top - Ratgeber

Top - Autoren


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Pferderecht:


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.