Aktuelle Ratgeber / kostenlose Rechtsfragen zum Mietrecht




Wespennest selbst entfernen: ist das erlaubt oder verboten?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 08.05.2017, 08:56

Wespennest selbst entfernen: ist das erlaubt oder verboten?

Das Entfernen eines Wespennestes ist nur unter engen Voraussetzungen erlaubt. Wann dass der Fall ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Dieser enthält auch einen Tipp für Mieter. Das eigenmächtige Entfernen von einem Wespennest ist nicht nur gefährlich. Sie müssen auch mit einem hohen Bußgeld rechnen. Dies ergibt sich daraus, dass die Beeinträchtigung oder Zerstörung von Lebensstätten wildlebender Tiere normalerweise verboten ist. Anders sieht die Situation nur dann aus, wenn es dafür ... mehr
Was ist eine Mieterselbstauskunft (inkl. Muster-Vorlage für Mieter)?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 18.04.2017, 13:37

Was ist eine Mieterselbstauskunft (inkl. Muster-Vorlage für Mieter)?

Viele Vermieter erwarten von ihrem potenziellen Mieter, dass er eine Mieterselbstauskunft erteilt. Was darunter genau zu verstehen ist und welche Fragen erlaubt sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Vermieter holen eine Selbstauskunft des Mieters in der Weise ein, dass sie ihm vor Abschluss des Mietvertrages einen Fragebogen vorlegen. Hierdurch wollen sie vor allem überprüfen, ob der Mieter wirtschaftlich solvent genug ist, um die Miete bezahlen zu können. Manche Vermieter ... mehr
Vorvermieterbescheinigung Muster & RechtslageAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 31.03.2017, 08:48

Vorvermieterbescheinigung Muster & Rechtslage

Vermieter verlangen oftmals die Vorlage einer Vorvermieterbescheinigung. Worum geht es dabei? Darf der Mieter von seinem früheren Vermieter die Ausstellung verlangen? Und was gibt es für Alternativen? Wenn Mieter auf Wohnungssuche sind kommt es vor, dass der potenzielle Vermieter eine Vorvermieterbescheinigung sehen möchte. Dies kommt daher, weil kein Vermieter gerne an einen Mieter vermieten möchte, der nicht regelmäßig seine Miete bezahlt oder die Wohnung etwa als Messie verwahrlosen ... mehr
Vorlage/ Muster: Was muss in einer Vermieterbescheinigung stehen?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 23.01.2017, 10:24

Vorlage/ Muster: Was muss in einer Vermieterbescheinigung stehen?

Insbesondere Mieter müssen nach dem Einzug in eine neue Wohnung ihrer Meldebehörde eine Vermieterbescheinigung vorlegen. Hier erfahren Sie, was Mieter und Vermieter hierbei beachten müssen. Wer etwa als Mieter in eine neue Wohnung zieht, sollte auch an die Anmeldung seines Wohnsitzes bei seiner örtlichen Meldebehörde denken. Diese muss innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug erfolgen. Maßgeblich ist hierbei, wann der Mieter tatsächlich in die Wohnung eingezogen ist. Es kommt nicht auf ... mehr
Betriebskostenabrechnung: Welche Frist gilt für Einwendungen?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 16.01.2017, 09:11

Betriebskostenabrechnung: Welche Frist gilt für Einwendungen?

Mieter müssen bei der Geltendmachung von Einwendungen gegen ihre Nebenkostenabrechnung normalerweise eine Frist einhalten. Das gilt aber nicht immer. Näheres erfahren Sie in diesem Ratgeber. Mieter sollten bei ihrer Betriebskostenabrechnung aufpassen. Denn es kommt schnell vor, dass ihrem Vermieter beim Erstellen der Nebenkostenabrechnung ein Fehler passiert. Beispielsweise setzt er die Heizkosten oder den Wasserverbrauch zu hoch an. Oder er stellt seinem Mieter Kosten in Rechnung, die ... mehr
Was müssen Mietinteressenten Vermietern ungefragt mitteilen?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 13.01.2017, 09:09

Was müssen Mietinteressenten Vermietern ungefragt mitteilen?

Mieter haben es oft nicht leicht: der Wohnungsmarkt ist in vielen Gegenden eher überschaubar, die Mieten sind trotz Mietpreisbremse auch nicht immer günstig. Wenn dann doch eine schicke, gut gelegene und finanzierbare Wohnung gefunden ist, dann gilt es noch den Vermieter zu beeindrucken. Dazu gehört nicht nur ein äußerst guter erster Eindruck, sondern auch das Beantworten der Fragen des Vermieters, sei es mündlich oder durch das Ausfüllen eines Fragebogens. Es kann jedoch vorkommen, dass der ... mehr
Was bedeutet die Mietpreisbremse für Mieter & Vermieter?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 03.01.2017, 13:47

Was bedeutet die Mietpreisbremse für Mieter & Vermieter?

Die Mietpreisbremse soll für bezahlbare Mieten sorgen. Doch für welche Mieter gilt die Mietpreisbremse? Auf welche Ausnahmen können sich Vermieter berufen? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Für Mieter und Vermieter ist zunächst einmal wichtig, dass der Gesetzgeber die Mietpreisbremse nicht flächendeckend ab dem 01.06.2015 eingeführt hat. Sie soll nur in Gebieten mit einem angespannten Wohnungsmarkt für Mieter gelten. Welche Gemeinden hiervon ganz oder teilweise betroffen sind, kann ... mehr
Dürfen Mieter am Balkon Lichterketten und Weihnachtsdekoration anbringen?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 24.11.2016, 09:34

Dürfen Mieter am Balkon Lichterketten und Weihnachtsdekoration anbringen?

Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit hängen viele Mieter gerne Lichterketten und Weihnachtsdekoration auf. Doch dürfen sie das auch auf dem Balkon? Dies erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Wenn der Mieter auf seinem Balkon Lichterketten und Weihnachtsdekoration anbringen möchte, hat eventuell der Vermieter auch ein Wörtchen mitzureden. Vertragsgemäße Nutzung der Mietsache? Dies richtet sich danach, inwieweit in dem Anbringen von Lichterketten und Weihnachtsdekoration ... mehr
Miete: Kündigung des Mieters wegen ZahlungsverzugAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 20.10.2016, 09:37

Miete: Kündigung des Mieters wegen Zahlungsverzug

Der Vermieter darf gem. § 543 Absatz 3 Satz 1 Nr. 3 BGB einem Mieter dann außerordentlich fristlos kündigen, wenn dieser entweder für zwei aufeinander folgende Termine mit der Entrichtung der Miete oder eines nicht unerheblichen Teils der Miete in Verzug ist oder wenn der Mieter in einem Zeitraum, der sich über mehr als zwei Termine erstreckt, mit der Entrichtung der Miete in Höhe eines Betrages in Verzug ist, der die Miete für zwei Monate erreicht. Doch berechtigt tatsächlich ein solcher ... mehr
Untervermietung: Darf man Zimmer in der Mietwohnung untervermieten?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 20.09.2016, 09:36

Untervermietung: Darf man Zimmer in der Mietwohnung untervermieten?

Es gibt verschiedene Gründe für Mieter, wieso sie ein Interesse daran haben, ihre Mietwohnung oder einen Teil von ihr an einen Dritten zu vermieten. Man spricht in solchen Fällen von einer Untervermietung bzw. von einem Untermieterverhältnis. Doch darf man ohne weiteres ein Zimmer in der Mietwohnung untervermieten?   Die Rechtslage Nach § 540 Absatz 1 BGB [Bürgerliches Gesetzbuch] ist eine Gebrauchsüberlassung einer Wohnung, bzw. einen Teil der Wohnung, an einen Dritten – ... mehr
Wer haftet, wenn private Umzugshelfer etwas beschädigen?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 26.08.2016, 08:13

Wer haftet, wenn private Umzugshelfer etwas beschädigen?

Bei einem Umzug kann es schnell passieren, dass private Umzugshelfer einen Schaden anrichten. Wer dafür aufkommen muss, verrät dieser Beitrag. Wer preiswert umziehen möchte, greift gerne auf die kostenlose Hilfe von Verwandten und Freunden zurück. Doch dabei läuft längst nicht immer alles ordnungsgemäß ab. Wenn private Umzugshelfer aus Versehen eigenes oder fremdes Eigentum von Dritten beschädigen , hört schnell der Spaß auf. Hier stellt sich die Frage, ob der Umzugshelfer oder der ... mehr
Miete mindern bei Baustellenlärm?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 15.08.2016, 08:44

Miete mindern bei Baustellenlärm?

Inwieweit dürfen Mieter wegen dem Lärm von einer Baustelle gegenüber ihrem Vermieter die Miete mindern? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Baustellenlärm wirkt sich für Mieter schnell unangenehm, wenn nicht sogar gesundheitsschädigend aus. Sie brauchen sich das nicht immer gefallen zu lassen. Unter Umständen sind Mieter berechtigt, die Miete zu mindern. Dies setzt voraus, dass es sich bei dem Baulärm um einen Mangel im Sinne von § 536 BGB handelt. Hierzu muss der Lärm als erhebliche ... mehr
Wer haftet bei Wohnungsschäden durch Hund, Katze & andere Haustiere in einer Mietwohnung?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 30.06.2016, 10:58

Wer haftet bei Wohnungsschäden durch Hund, Katze & andere Haustiere in einer Mietwohnung?

Mieter müssen unter Umständen für Schäden aufkommen, die ihre Haustiere in der Mietwohnung angerichtet haben. Wann der Vermieter Schadensersatz verlangen darf, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Mieter mit Haustieren müssen aufpassen, ehe sie in eine Mietwohnung ziehen. Zunächst einmal muss geklärt werden, inwieweit Tierhaltung erlaubt ist. Selbst wenn der Vermieter diese ausdrücklich im Mietvertrag gestattet hat, so droht vor allem bei Kündigung des Mietvertrages eine böse ... mehr
Nachmieter selbst stellen: die Rechtslage für Mieter & VermieterAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 18.06.2016, 12:46

Nachmieter selbst stellen: die Rechtslage für Mieter & Vermieter

Es gibt viele verschiedene Gründe, wieso man so schnell wie nur möglich aus seiner alten Wohnung ausziehen möchte, etwa ein neuer Arbeitsplatz oder die Notwendigkeit einer größeren bzw. kleineren oder einfach günstigeren Wohnung. Insoweit besteht der Mythos, dass man sich als Mieter problemlos und vorzeitig von dem Mietverhältnis lösen kann, wenn man dem Vermieter drei Nachmieter stellt. Dieser Mythos ist allerdings unwahr. Es ist zwar korrekt, dass man sich ohne die Kündigungsfrist einhalten ... mehr
Tipps für Mieter bei der WohnungsübergabeAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 17.03.2016, 11:58

Tipps für Mieter bei der Wohnungsübergabe

Mieter, die aus ihrer Wohnung ausziehen, sollten bei der Wohnungsübergabe an ihren Vermieter aufpassen. Worauf Sie dabei vor allem achten sollten, erläutert dieser Ratgeber. Vorab Besichtigung durch Vermieter sinnvoll Mieter, die ihren Mietvertrag über ihre Wohnung gekündigt haben - oder eine Kündigung von ihrem Vermieter erhalten haben - sollten zunächst einmal so frühzeitig wie möglich mit ihrem Vermieter einen Termin zur Besichtigung der Wohnung vereinbaren. Dieser sollte einige ... mehr
Videoüberwachung eines Grundstücks - was ist erlaubt?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 07.03.2016, 09:20

Videoüberwachung eines Grundstücks - was ist erlaubt?

Wann darf ein Grundstück mit einer Videokamera überwacht werden und was muss bei der Videoüberwachung beachtet werden? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Manche Eigentümer installieren auf ihrem Grundstück eine Videokamera um sich vor ungebetenen Gästen zu schützen. Dabei wird die Kamera nicht immer so aufgestellt, dass die Videoüberwachung vollständig an der Grundstücksgrenze endet. Vielmehr ist der Winkel der Kamera zuweilen so eingestellt, dass auch das Grundstück des Nachbarn ... mehr
Mietminderung bei Hundegebell aus der Nachbarwohnung?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 11.02.2016, 09:15

Mietminderung bei Hundegebell aus der Nachbarwohnung?

Mieter brauchen sich mit Hundegebell vom Hund des Nachbarn nicht immer abzufinden. Inwieweit Sie gegenüber Ihrem Vermieter die Miete mindern dürfen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wenn Mieter in einem Mehrfamilienhaus ein oder sogar mehrere Hunde halten, fühlen sich Nachbarn schnell gestört, wenn es zu einer Belästigung durch Hundebellen kommt. Wer als Mieter darunter leidet, sollte zunächst einmal mit dem Halter des Hundes die Situation besprechen. Hilft das nicht, können Sie ... mehr
Darf der Vermieter für Notfälle einen Wohnungsschlüssel behalten?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 08.02.2016, 09:54

Darf der Vermieter für Notfälle einen Wohnungsschlüssel behalten?

Vermieter dürfen unter Umständen einen Schlüssel behalten, um in Notfällen die Wohnung des Mieters zu betreten. Wann das der Fall ist und welche Alternativen es gibt erfahren Sie in diesem Ratgeber. Vor allem wenn Mieter längere Zeit nicht zu Hause sind, können schnell Notsituationen wie ein Rohrbruch eintreten. Hier liegt es auch im Interesse des Mieters, wenn der Vermieter schnell die Wohnung betreten kann, um den Eintritt von erheblichen Schäden abzuwenden. Vermieter dürfen ... mehr
Behindertengerechter Badumbau trotz Mietrückständen?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 02.02.2016, 15:01

Behindertengerechter Badumbau trotz Mietrückständen?

Vermieter müssen gewöhnlich auch dann mit dem behindertengerechten Badumbau einverstanden sein, wenn der Mieter mit seinen Mieten im Rückstand ist. Dies ergibt sich aus einem Urteil des AG Flensburg. Ein Mieter verfügte in seiner Mietwohnung über eine Badewanne, die er aufgrund einer Erkrankung der Wirbelsäule nicht nutzen konnte. Aufgrund dessen verlangte er von seinem Vermieter, dass er ihm die Zustimmung zu einem behindertengerechten Umbau des Badezimmers erteilt. Er wollte dieses ... mehr
Pension als angemessene Ersatzunterkunft für Mieter ausreichend?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 02.02.2016, 14:05

Pension als angemessene Ersatzunterkunft für Mieter ausreichend?

Ein Vermieter wollte in einer 4-Zimmer Mietwohnung von 89 qm umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen durchführen. Dabei sollten über einen Zeitraum von etwa 12 bis 14 Wochen unter anderem die Ölöfen durch eine Gasetagenheizung ersetzt werden und das Bad komplett saniert werden. Dabei sollten auch Rohre ausgetauscht werden. Nachdem die Mieter die Duldung dieser Maßnahmen verweigert hatten, verklagte der Vermieter sie auf Duldung. Dabei einigten sich Mieter und Vermieter im Rahmen eines ... mehr
Wohnungstür: Schadensersatz von Mieter wegen Streichen?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 02.02.2016, 12:59

Wohnungstür: Schadensersatz von Mieter wegen Streichen?

Wenn Mieter beim Streichen ihrer Wohnungstür von außen nicht aufpassen, kann der Vermieter unter Umständen Schadensersatz verlangen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Amtsgerichtes Münster. Ein Mieter hatte ohne Absprache mit seinem Vermieter seine Wohnungstür von außen in einem auffälligen Farbton gestrichen. Als der Vermieter dies sah, nahm er den Mieter auf Schadensersatz wegen Neuanstrich der Tür in Anspruch. Dabei bezifferte er die dadurch entstehenden Kosten auf 275,- Euro. ... mehr
Winterdienst an Mieter übertragen durch den Mietvertrag?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 27.01.2016, 08:11

Winterdienst an Mieter übertragen durch den Mietvertrag?

Mieter können unter Umständen zum Winterdienst verpflichtet sein. Doch was setzt dies voraus? Und in welchem Umfang müssen Mieter diesen Dienst verrichten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Mieter sind nicht zwangsläufig zum Winterdienst auf Straßen und Wegen verpflichtet. Dies ergibt sich daraus, dass diese Aufgabe eigentlich den Gemeinden zufällt. Allerdings haben diese Verpflichtung viele Gemeinden auf die jeweiligen Eigentümer delegiert. Ob diese der Fall ist, richtet sich nach ... mehr
Darf ein Mieter wegen Flüchtlingen gekündigt werden?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 26.01.2016, 06:49

Darf ein Mieter wegen Flüchtlingen gekündigt werden?

Ist die Kündigung von einem privaten oder gewerblichen Mieter zwecks Unterbringung von Flüchtlingen erlaubt? Viele Mieter sind durch aktuelle Berichte in den Medien verunsichert worden, wonach einige Gemeinden ihren Mieter die Kündigung ausgesprochen haben. Daraus ergibt sich die Frage, inwieweit hier die Kündigung eines Mietvertrages zulässig ist. Hier muss zwischen der Vermietung einer Wohnung und einem Geweberaum unterschieden werden. Kündigung einer Wohnung wegen Flüchtlingen? ... mehr
Katzenhaltung in der Wohnung – was ist gemäß Mietrecht erlaubt?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 13.01.2016, 07:13

Katzenhaltung in der Wohnung – was ist gemäß Mietrecht erlaubt?

Mieter die eine oder mehrere Katze in ihrer Mietwohnung halten möchten, sollten die Rechtslage kennen. Sonst droht Ärger mit dem Vermieter. Was Katzenlieber vor allem beachten sollten. Vermieter müssen das Halten von einer oder sogar mehreren Katzen entgegen langläufiger Meinung längst nicht immer hinnehmen. Was erlaubt ist und was nicht richtet sich in erster Linie nach dem Mietvertrag. Kritisch kann die Situation dann sein, wenn dieser ein Verbot der Tierhaltung enthält ... mehr
Wohnungskündigung wegen Beleidigung von Nachbarn?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 06.01.2016, 07:57

Wohnungskündigung wegen Beleidigung von Nachbarn?

Vermieter dürfen einem Mieter nicht ohne Weiteres kündigen, wenn er Nachbarn in einer Wohnanlage beleidigt hat. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Amtsgerichtes Brandenburg. Ein Vermieter war Eigentümer von mehreren benachbarten Wohnhäusern. Nachdem ein Mieter dort einige Nachbarn als "Lügnerin", "Miststück" und "alte Schlampe" bezeichnet hatte, sprach der Vermieter ihm die ordentliche Kündigung mit der Begründung aus, dass er den Hausfrieden stören würde. Doch der Mieter war hiermit ... mehr

Seite 1 von 5:  1   2   3   4   5


Top - Ratgeber

Top - Autoren


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Mietrecht:


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.