Rechtstipps für Gründer Teil 2: Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts – GbR – Was muss beachtet werden

Autor: , verfasst am 29.05.2017, 11:49| Jetzt kommentieren

Rechtstipps für Gründer

Teil 2: Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen RechtsGbR

Gründung einer GbR

Wenn sich mindestens zwei Personen  zusammenschließen und dabei einen gemeinsamen Zweck verfolgen, wird eine GbR gegründet. Dies zeigt, wie einfach es ist eine GbR zu errichten . Tatsächlich hat  Jeder von uns in seinem Leben bereits eine Vielzahl von GbR's gegründet, ohne sich dieses Gründungsprozesses überhaupt bewusst gewesen zu sein.  Hat man sich zum Beispiel zusammen mit seiner Freundin eine Flasche Wasser gekauft, zuvor jeweils die Hälfte des Kaufpreises in eine gemeinsame Kasse eingezahlt und dann die Flasche zusammen ausgetrunken und weggeschmissen, so hat man in rechtlicher Hinsicht bereits eine GbR geründet und diese mit der Entsorgung der Flasche auch wieder beendet. 

Bevor sich Existenzgründer mit anderen Personen zusammenschließen, um ein Unternehmen zu betreiben, sollten sie sich weitergehende Gedanken machen. Zwar bedarf es zur Errichtung einer GbR keines schriftlichen Gesellschaftsvertrags, dennoch sollte man die wesentliche Punkte der Zusammenarbeit der Gesellschafter in einer schriftlichen Vereinbarung festhalten. Diese Vereinbarung kann regeln, welche Entscheidungen nur einvernehmlich von allen Gesellschaftern getroffen werden dürfen oder welche die Gesellschafter jeweils alleine treffen dürfen, welche Gelder wer (wann) entnehmen darf oder wer im Innenverhältnis wie haftet. Derartige Regelungen schriftlich festzuhalten ist essenziell, um ggf. unnötig auftretende Streitigkeiten zu vermeiden.

Die GbR muss nicht ins Handelsregister eingetragen werden. Handelt es sich bei dem Unternehmensgegenstand um eine gewerbliche Tätigkeit, so muss sich jeder Gesellschafter beim Gewerbeamt anmelden. Ist der Gesellschaftszweck eine freiberufliche Tätigkeit, bedarf es keiner  Anmeldung beim Gewerbeamt. Dann reicht es aus, wenn beim Finanzamt eine Steuernummer für die GbR beantragt wird.

 

Name der GbR

Die GbR kann sich Fantasie-, Branchen oder Tätigkeitbezeichnungen für ihre Unternehmung geben und hierunter im Geschäftsverkehr teilnehmen. Allerdings muss auf  Briefen, Rechnungen und sonstigen geschäftlichen Unterlagen der Vor- und Nachname der Gesellschafter und eine Geschäftsanschrift angeführt werden.


Geschäftsführung und Haftung einer GbR

Nach außen hin vertreten alle Gesellschafter die Gesellschaft gemeinschaftlich. Das heißt, wenn also die GbR einen Vertrag abschließen möchte, müssen alle Gesellschafter diesem zustimmen. Allerdings kann im Gesellschaftsvertrag  eine abweichende Regelung hierzu getroffen werden

Die Haftungsrisiken bei einer GbR sind im Außenverhältnis recht hoch, denn man haftet nicht nur für die eigenen Fehler mit seinem gesamten Vermögen, sondern auch für die Fehler der Mitgesellschafter. Allerdings kann auch hier im Gesellschaftsvertrag intern eine anderweitige Haftungsregelung vereinbart werden.

 

Steuern und Buchführung

Eine gewerblich tätige GbR muss Gewerbesteuer zahlen und eine Umsatzsteuererklärungen abgeben. Des Weiteren ist jeder Gesellschafter einkommenssteuerpflichtig und muss seinen Gewinnanteil aus der GbR entsprechend versteuern. Eine freiberuflich tätige GbR muss keine Gewerbesteuer entrichten.


Sie wollen sich ihren Traum erfüllen und sich selbstständig machen? Um die Erfolgsaussichten der Existenzgründung deutlich zu erhöhen, braucht es vor allen Dingen eine gute Vorbereitung, denn leider ist es genau diese mangelnde Vorbereitung an der so viele Gründungsvorhaben scheitern. Wir bieten fundierten rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Rat damit ihr Traum der Selbstständigkeit problemos wahr wird

 

Schlagwörter: GbR

Sie wünschen Rechtsberatung zu dem Thema des Artikels?
Nutzen Sie dieses Formular zum Kontakt mit Dominik Gräf:


Sicherheitsfrage:
25 + Sech/s =

Datenschutzerklärung gelesen und einverstanden

Nachrichten zum Thema





Autor des Artikels

Rechtsanwältin
Gräf & Centorbi Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Logo
Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz (Gonsenheim)
Deutschland

Termin: Terminanfrage



Weitere Gesellschaftsrecht-Ratgeber

Passende Rechtsanwälte:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.