German Pellets GmbH: Gläubigerversammlungen finden bereits Anfang Juli statt

Autor: , verfasst am 20.05.2016, 16:08| Jetzt kommentieren

Die Anleger der insolventen German Pellets GmbH dürften schon bald etwas mehr Klarheit haben, ob und in welcher Höhe ihre Forderungen im Insolvenzverfahren berücksichtigt werden. Die Gläubigerversammlungen für die Anleger der drei Unternehmensanleihen und der Genussscheine finden früher als erwartet bereits vom 5. bis 8. Juli in Schwerin statt.

 

Grund zum Optimismus besteht für die Anleger allerdings nicht. Denn von dem Erlös aus dem Verkauf der drei Werke in Deutschland wird für sie voraussichtlich nichts übrigbleiben. Fast noch schwerer wiegt die Tatsache, dass beide Werke in den USA, in die rund 147 Millionen Euro der Anlegergelder als ungesicherte Darlehen geflossen sein sollen, inzwischen wohl ebenfalls pleite sind und sich nach einem Bericht des Handelsblatts im Schutzschirmverfahren befinden. Mit anderen Worten: Auch von diesem Geld werden die Anleger vermutlich nichts wiedersehen. Insgesamt stehen rund 270 Millionen Euro Anlegergelder im Feuer. Ein Totalverlust wird immer wahrscheinlicher.

 

Rechtliche Einschätzung der Kanzlei Kreutzer, München: Auch wenn die Hoffnung nicht groß ist, sollten die Anleger an den Gläubigerversammlungen teilnehmen oder sich vertreten lassen, um ihre Interessen zu wahren. Ebenso sollten die Forderungen bei der Insolvenzverwalterin angemeldet werden. Falls es für die Anleger im Insolvenzverfahren überhaupt etwas zu holen gibt, dürfte dennoch ein großer finanzieller Schaden bleiben. Daher sollten die Anleger nicht nur auf das Insolvenzverfahren bauen, sondern auch zivilrechtliche Schritte prüfen lassen. Dazu zählt auch die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen. Diese können insbesondere gegen die Unternehmens- und Prospektverantwortlichen entstanden sein, falls schon die Emissionsprospekte fehlerhaft waren. Darüber hinaus können aber auch Forderungen gegen die Vermittler wegen einer fehlerhaften Anlageberatung geprüft werden. Zudem muss noch abgewartet werden, ob sich aus den staatsanwaltlichen Ermittlungen weitere rechtliche Ansprüche ergeben können.

Schlagwörter: German Pellets GmbH: Gläubigerversammlungen finden bereits Anfang Juli statt

Sie wünschen Rechtsberatung zu dem Thema des Artikels?
Nutzen Sie dieses Formular zum Kontakt mit Dipl.sc.pol., Dipl.Jur., M.A. Arthur R. Kreutzer:


Sicherheitsfrage:
76 - E ins =

Datenschutzerklärung gelesen und einverstanden

Nachrichten zum Thema
  • BildVon Anfang an diskriminiert (18.12.2013, 09:10)
    Junge Frauen erhalten schon beim Berufseinstieg für die gleiche Arbeit weniger Lohn als junge Männer. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Nationalen Forschungsprogramms "Gleichstellung der Geschlechter" (NFP 60).Gleicher Lohn für gleiche...
  • BildInternationales Symposium “Buy Quiet – Leises kaufen” Anfang Juli in Paris (24.05.2011, 13:10)
    Dortmund - „Buy Quiet – Leises kaufen“ – unter diesem Motto treffen sich vom 5. bis 6. Juli in Paris internationale Lärm-Experten. Gemeinsam organisieren die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), das europäische Institut für...
  • BildHolz-Hackschnitzel statt Pellets als Heizmaterial (01.04.2011, 14:00)
    An der optimalen Aufbereitung von Hackgut für private Haushalte forscht der Studiengang „Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement“ der FH JOANNEUM Kapfenberg.Hackschnitzelheizungen haben im Haushalt und im Kleingewerbebereich einen relativ...
  • BildAm Anfang war Bismarck?! (07.07.2008, 12:00)
    Gastvortrag zu 125 Jahren Gesetzliche KrankenversicherungDer Sozialhistoriker Professor Dr. Florian Tennstedt hält am Mittwoch, 09.07.2008, um 14.00 Uhr an der Universität Erfurt einen Gastvortrag zum Thema "125 Jahre Gesetzliche...
  • BildBestandsaufnahme steht am Anfang (28.10.2005, 15:00)
    Mit einer Bestandsaufnahme beginnt an der Fachhochschule Bochum in diesem Wintersemester ein einzigartiges Studienangebot: Die Studierenden des neuen Masterstudiengang "Städtebau NRW" begannen ihr zweijähriges Studium jetzt mit einer zweitägigen...
  • BildHeiße Tage Anfang September (05.10.2005, 13:00)
    "Endlich Sommer!" konnte man Anfang September meinen. Tatsächlich war die erste Monatshälfte deutlich wärmer als die vorangegangenen Wochen. Dreimal wurde an der Fachhochschule die 30-Grad-Marke überschritten, was im August nicht ein einziges Mal...





Autor des Artikels

Rechtsanwalt
Rechtsanwaltskanzlei Kreutzer

Logo
Königinstrasse 11 a
80539 München
Deutschland

Termin: Terminanfrage



Weitere Bankrecht-Ratgeber

Passende Rechtsanwälte:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.