Aktuelle Ratgeber / kostenlose Rechtsfragen zum Arbeitsrecht




Mindestlohn: Aufzeichnungspflicht der Arbeitszeit für ArbeitgeberAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 21.07.2017, 08:33

Mindestlohn: Aufzeichnungspflicht der Arbeitszeit für Arbeitgeber

Welche Aufzeichnungspflichten haben Arbeitgeber bei beim Mindestlohn? Das erfahren Sie in dem folgenden Beitrag. Der gesetzliche Mindestlohn war eingeführt worden, damit Arbeitnehmer im Niedriglohnbereich nicht finanziell ausgenutzt werden. Zuvor gab es nur in einigen Branchen einen Mindestlohn, den die Tarifparteien vereinbart hatten. Aufzeichnungspflicht in einigen Branchen Damit Arbeitgeber auch wirklich jede Arbeitsstunde zum gesetzlichen Mindestlohn bezahlen, hat der ... mehr
Arbeitszeitgesetz: Tägliche und wöchentliche HöchstarbeitszeitAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 13.07.2017, 08:20

Arbeitszeitgesetz: Tägliche und wöchentliche Höchstarbeitszeit

Arbeitnehmer brauchen nicht rund um die Uhr arbeiten. Das Arbeitszeitgesetz sieht Höchstgrenzen vor, die für Arbeitgeber verbindlich sind. Näheres erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wichtig ist zunächst einmal, dass diese Höchstgrenzen auch dann gelten, wenn der Arbeitsvertrag eine längere Arbeitszeit vorsieht. Denn diese Vorgaben gelten dem Gesundheitsschutz und dürfen nicht einfach durch Arbeitgeber ausgehebelt werden. Dies gilt auch, wenn der Arbeitnehmer sich damit einverstanden ... mehr
Dienstreise: Gehört die Reisezeit zur Arbeitszeit?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 29.06.2017, 09:51

Dienstreise: Gehört die Reisezeit zur Arbeitszeit?

Die Fahrt eines Arbeitnehmers zu einem Kunden des Arbeitgebers ist unter Umständen als Arbeitszeit anzusehen. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wann dies der Fall ist. Ob die Reisezeit eines Arbeitnehmers im Rahmen einer Dienstreise als Arbeitszeit im Sinne von § 2 Abs. 1 ArbZG anzusehen ist, ist deshalb wichtig, weil Arbeitnehmer nicht unbegrenzt lange arbeiten dürfen. Normalerweise ist eine Arbeitszeit von höchstens 8 Stunden pro Tag erlaubt. Dies ergibt sich aus § 3 ArbZG. ... mehr
10 wertvolle Tipps zur Abmahnung im ArbeitsrechtAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 08.06.2017, 06:57

10 wertvolle Tipps zur Abmahnung im Arbeitsrecht

Die Abmahnung wird in § 314 Absatz 2 BGB [Bürgerliches Gesetzbuch] als zwingende Voraussetzung für eine außerordentliche (= fristlose) Kündigung genannt und muss dieser daher im Sinne des Ultima-ratio-Prinzips der Kündigung grundsätzlich vorgehen. Aus dem Verhältnismäßigkeitsgrundsatz ergibt sich ferner, dass diese Vorschrift auch entsprechend auf die ordentliche (= fristgerechte) Kündigung anwendbar ist. Die folgenden 10 Tipps zur Abmahnung sollen nicht nur Arbeitnehmer vor Abmahnungen ... mehr
Wer haftet, wenn der Schlüssel von der Arbeit verloren geht?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 19.05.2017, 07:43

Wer haftet, wenn der Schlüssel von der Arbeit verloren geht?

Für Arbeitnehmer, die den Schlüssel von der Arbeit aus Versehen verlieren, kann es teuer werden. Dies gilt aber nicht immer. Wie die rechtliche Situation aussieht, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Arbeitnehmer, die von ihrem Chef den Schlüssel zum Eingang in das Gebäude sowie ins Büro ausgehändigt bekommen, sollten auf ihn gut aufpassen. Denn im Fall eines Verlustes muss er damit rechnen, dass sein Arbeitgeber von ihm Schadensersatz verlangt. Dies wird vor allem dann kostspielig, wenn es ... mehr
Nebentätigkeit: Ist eine Genehmigung vom Arbeitgeber nötig?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 28.04.2017, 12:00

Nebentätigkeit: Ist eine Genehmigung vom Arbeitgeber nötig?

Arbeitnehmer die eine Nebentätigkeit ausüben möchten, benötigen unter Umständen die Genehmigung ihres Arbeitgebers. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wann dies der Fall ist. Arbeitnehmer mit Interesse an einer Nebentätigkeit sollten aufpassen. Denn nicht jeder Arbeitnehmer darf einen Nebenjob ausüben. Sofern dies nicht erlaubt ist, drohen arbeitsrechtliche Konsequenzen. Unter einer Nebentätigkeit ist übrigens neben einem anderen Arbeitsverhältnis auch eine selbstständige Tätigkeit zu ... mehr
Betriebsrat abwählen: Kann der Betriebsrat abgewählt werden?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 27.02.2017, 09:52

Betriebsrat abwählen: Kann der Betriebsrat abgewählt werden?

Manchmal kommt es nach der Wahl eines Betriebsrates zu schwerwiegenden Konflikten. Ist hier eine vorläufige Abwahl des Betriebsrates zulässig? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Die Wahl eines neuen Betriebsrates kann sich unter Umständen als Flop erweisen. Es stellt sich beispielsweise heraus, dass es ihm am notwendigen Engagement fehlt. Im schlimmsten Fall nimmt er seine Aufgaben nicht ordnungsgemäß wahr. Hier stellt sich die Frage, was etwa die Belegschaft oder die übrigen ... mehr
Ein Fehlverhalten im privaten Bereich kann zum Verlust des Arbeitsplatzes führen!Autor: Dr. Heise & Beume GbR - Kanzlei, verfasst am 03.02.2017, 11:55

Ein Fehlverhalten im privaten Bereich kann zum Verlust des Arbeitsplatzes führen!

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hatte kürzlich über die fristlose Kündigung eines Arbeitnehmers zu entscheiden (Urteil vom 20.10.2016 – 6 AZR 471/15). Der Kündigung lag ein Fehlverhalten des Arbeitnehmers im privaten Bereich zugrunde. Eine Abmahnung durch den Arbeitgeber hatte es vorher nicht gegeben. In dem konkreten Fall hatte der Arbeitnehmer, der bei dem Arbeitgeber als Berufskraftfahrer tätig war, am Wochenende im privaten Bereich die Droge Crystal Meth eingenommen. Er trat nach dem ... mehr
Wann können Arbeitgeber eine Urlaubssperre verhängen?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 02.02.2017, 10:04

Wann können Arbeitgeber eine Urlaubssperre verhängen?

Der Urlaub – für den Arbeitnehmer ist es die wohl schönste Zeit im Jahr. Der Zeitpunkt des Urlaubs hängt regelmäßig von einigen Faktoren ab, sei es etwa das Wetter am Reiseziel, der Urlaub des Partners oder die Schulferien. Selbstverständlich muss aber auch der eigene Arbeitgeber den Urlaubswunsch genehmigen. In der Regel stellt dies kein Problem dar, doch ausgerechnet für den gewünschten Urlaubszeitpunkt wird nun doch eine Urlaubssperre verhängt. Wann darf ein Arbeitgeber aber überhaupt eine ... mehr
Was tun, wenn der Arbeitgeber nicht zahlt?Autor: Dr. Heise & Beume GbR - Kanzlei, verfasst am 27.01.2017, 15:28

Was tun, wenn der Arbeitgeber nicht zahlt?

Fast jeder Arbeitnehmer ist für seinen Lebensunterhalt darauf angewiesen, dass der Arbeitslohn pünktlich und vollständig gezahlt wird. Ohne die Lohnzahlung können die Raten für das Eigenheim oder das Auto wie auch die allgemeinen Lebenshaltungskosten über kurz oder lang nicht vollständig aufgebracht werden. Viele Privathaushalte geraten dann in eine finanzielle Schieflage und Bedrängnis. In den allermeisten Fällen wird der Arbeitgeber den Lohn sicherlich pünktlich und vollständig zahlen. ... mehr
Darf der Arbeitgeber ab dem ersten Tag eine Krankmeldung verlangen?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 16.01.2017, 08:51

Darf der Arbeitgeber ab dem ersten Tag eine Krankmeldung verlangen?

Arbeitnehmer, die krank und dadurch arbeitsunfähig geworden sind, müssen eine Krankmeldung an ihren Arbeitgeber schicken. Was müssen Arbeitnehmer dabei beachten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Arbeitnehmer sind häufig unsicher, wie sie sich bei einer Erkrankung verhalten sollen. Das gilt vor allem, wenn sie aufgrund dessen nur ein oder zwei Tage ihren Arbeitsplatz nicht aufsuchen können. Manche glauben, dass sie erst nach drei Tagen eine Krankmeldung abgeben brauchen. Dies ist ... mehr
Kündigungsschutzklage einreichen: Welche Fristen sind zu beachten?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 31.12.2016, 12:02

Kündigungsschutzklage einreichen: Welche Fristen sind zu beachten?

Es ist eine unschöne Situation: Ein Arbeitnehmer erhält eine Kündigung von seinem Arbeitgeber, obendrein ist die Kündigung nicht berechtigt. Möchte der Arbeitnehmer auf Wiedereinstellung klagen, so muss er eine Kündigungsklage einreichen. Bei dieser Kündigungsklage gibt es jedoch einiges zu beachten, insbesondere etwaige Fristen. Anderenfalls kann eine an sich ungerechtfertigte Kündigung dennoch wirksam werden. Was es genau zu beachten gibt, vor allem mit Blick auf die Fristen, erfahren Sie ... mehr
Weihnachtsurlaub: Gesetzliche Regelungen für ArbeitnehmerAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 14.12.2016, 12:31

Weihnachtsurlaub: Gesetzliche Regelungen für Arbeitnehmer

Was müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber beim Thema Weihnachtsurlaub beachten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Viele Arbeitnehmer freuen sich, wenn sie in der Zeit von Weihnachten bis Neujahr mal etwas ausspannen können. Doch haben sie hier automatisch frei? Oder müssen sie sich beim Arbeitgeber Urlaub nehmen? Arbeitnehmer dürfen auch in diesem Zeitraum nicht einfach zu Hause bleiben. Inwieweit sie sich Urlaub beantragen müssen, ist unterschiedlich. Müssen Arbeitnehmer an ... mehr
Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 09.12.2016, 10:08

"Ich kündige": Mündliche Kündigung durch Arbeitnehmer wirksam?

Die Gründe für eine Kündigung seitens des Arbeitsnehmers sind mannigfaltig, sei es eine neue Perspektive bzw. ein besseres Angebot bei einem anderen Arbeitgeber, ein Arbeitsplatzwechsel des Partners, der zu einem Umzug „zwingt“ etc. Weitere Kündigungsgründe können aber auch die Kollegen oder der Chef sein. Schnell wird in Zorn und / oder aus der Verzweiflung heraus ein „Ich kündige!“ von sich gegeben. Doch was ist, wenn der Arbeitgeber dieser Kündigung zustimmt? Kann eine mündliche Kündigung ... mehr
Darf sich ein Arbeitnehmer private Pakete ins Büro liefern lassen?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 14.11.2016, 08:27

Darf sich ein Arbeitnehmer private Pakete ins Büro liefern lassen?

Arbeitnehmer dürfen sich unter Umständen auch private Pakete an ihren Arbeitsplatz schicken lassen. Was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Für viele Arbeitnehmer ist es ein Problem, wenn sie ein Paket erwarten. Sie können es nicht annehmen, weil der Paketbote mitten am Tag klingelt und sie dann nicht zu Hause sind. Manche lassen sich lassen sich deshalb ihr Paket einfach an ihren Arbeitsplatz schicken. Schließlich verfügt ihr Arbeitgeber über einen großzügigen ... mehr
Dürfen Arbeitnehmer Geschenke von Geschäftspartnern annehmen?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 14.11.2016, 08:17

Dürfen Arbeitnehmer Geschenke von Geschäftspartnern annehmen?

Arbeitnehmer müssen bei der Annahme von Geschenken aufpassen. Ansonsten drohen erhebliche Folgen. Worauf Mitarbeiter achten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Bei vielen Unternehmen ist es üblich, dass sich Geschäftspartner mit kleinen Präsenten bei Mitarbeitern bedanken. Typische Beispiele sind etwa Kugelschreiber oder eine Flasche Sekt. Manchmal fallen diese auch etwa größer aus, wie etwa die Einladung zu einem Konzert oder einem teuren Essen. Oder es gibt ein wenig Bargeld in ... mehr
Wie viele Stunden pro Tag darf ein Arbeitnehmer maximal arbeiten?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 21.10.2016, 08:24

Wie viele Stunden pro Tag darf ein Arbeitnehmer maximal arbeiten?

Arbeitgeber dürfen von ihren Arbeitnehmern nicht verlangen, dass diese bis zum Umkippen arbeiten. Wie lang die Arbeitszeit höchstens sein darf, erfahren sie in diesem Ratgeber. Wie lange Arbeitnehmer arbeiten müssen, ergibt sich zunächst einmal aus dem Arbeitsvertrag. Dies ergibt sich aus dem Prinzip der Vertragsfreiheit. Dies bedeutet, dass Arbeitgeber gewöhnlich die Länge der Arbeitszeit frei regeln können. Dies gilt allerdings nicht unbeschränkt. Aus dem Arbeitszeitgesetz ... mehr
 Haftungsgefahren für Arbeitgeber bei Abführung von SozialversicherungsbeiträgenAutor: Peter A. Aßmann - Rechtsanwalt, verfasst am 03.10.2016, 21:43

Haftungsgefahren für Arbeitgeber bei Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen

Haftungsgefahren für Arbeitgeber bei Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen 1. Gefahr von Nachzahlungen 2. Gefahr der Strafverfolgung 1. Gefahr von Nachzahlungen: Auch bei unkompliziertem Verlauf des Arbeitsverhältnisses können sich aus der gesetzlich vorgeschriebenen Art und Weise der Lohnauszahlung für den Arbeitgeber beträchtliche Haftungsgefahren verwirklichen: Bekanntlich ist an den Arbeitnehmer direkt nur der Nettolohn auszuzahlen. Die Steuern sind an das ... mehr
Unwirksamkeit einer ordentlichen Kündigung wegen krankheitsbedingter Fehlzeiten Autor: Dr. Martin Heinzelmann LL.M. - Rechtsanwalt, verfasst am 30.09.2016, 06:46

Unwirksamkeit einer ordentlichen Kündigung wegen krankheitsbedingter Fehlzeiten

Mit Urteil vom 9.07.2016 – Az. 7 Sa 1707/15 hat das LAG Hamm entschieden, dass eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses wegen krankheitsbedingter Fehlzeiten unverhältnismäßig ist, wenn der Arbeitgeber entgegen seiner Pflicht aus § 84 Abs. 2 SGB IX kein betriebliches Eingliederungsmanagement durchführt. Die Verpflichtung nach § 84 Abs. 2 SGB IX besteht dann, wenn der Arbeitnehmer innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig erkrankt. Mangels ... mehr
Arbeitgeber zahlt Lohn nicht – Tipps für ArbeitnehmerAutor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 23.09.2016, 07:38

Arbeitgeber zahlt Lohn nicht – Tipps für Arbeitnehmer

Nicht alle Arbeitgeber zahlen ihren Mitarbeitern pünktlich den ihnen zustehenden Lohn. Wie Arbeitnehmer reagieren sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Arbeitslohn ist kein Almosen des Chefs. Vielmehr steht er Arbeitnehmern nach getaner Arbeit zu. Das gilt nicht nur für Vollzeit, Jobber, sondern auch für Mini-Jobber. Diese haben die gleichen Rechte wie andere Arbeitnehmer beispielsweise auf Urlaub. Wann der Arbeitgeber den Lohn zahlen muss, ergibt sich aus dem Arbeitsvertrag oder dem ... mehr
Kündigungsgrund Lohnpfändung: Ist die Kündigung eines Arbeitnehmers wegen Lohnpfändung möglich?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 22.09.2016, 08:18

Kündigungsgrund Lohnpfändung: Ist die Kündigung eines Arbeitnehmers wegen Lohnpfändung möglich?

Arbeitnehmer, bei denen eine Lohnpfändung durchgeführt wird, haben oftmals Angst um ihren Arbeitsplatz. Doch darf der Arbeitgeber deshalb eine Kündigung aussprechen? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Viele Gläubiger greifen bei Schuldnern gerne im Rahmen der Zwangsvollstreckung auf die Lohnpfändung beziehungsweise Gehaltspfändung zurück. Dies hat die unangenehme Konsequenz, dass der Arbeitgeber von ihrer finanziellen Situation erfährt. Des Weiteren ist die Durchführung einer Pfändung ... mehr
Verdachtskündigung bei Diebstahl: Ist die Kündigung eines Arbeitnehmers wegen Diebstahlsverdacht möglich?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 21.09.2016, 08:52

Verdachtskündigung bei Diebstahl: Ist die Kündigung eines Arbeitnehmers wegen Diebstahlsverdacht möglich?

Diebstähle kommen auch am Arbeitsplatz vor. Darf hier der Arbeitgeber bereits bei einem Verdacht gegenüber einem Mitarbeiter eine Kündigung aussprechen? Dies erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Wenn Arbeitnehmer am Arbeitsplatz einen Diebstahl zu Lasten ihres Arbeitgebers begehen, ist das kein Kavaliersdelikt. Arbeitnehmer, die ihren Arbeitgeber bestehlen, müssen neben strafrechtlicher Verfolgung vor allem mit harten arbeitsrechtlichen Konsequenzen rechnen. Denn der Arbeitgeber darf ... mehr
Rückzahlung von Ausbildungs-/Weiterbildungskosten ausscheidener ArbeitnehmerAutor: Dr. Stephan Schmelzer - Rechtsanwalt, verfasst am 03.09.2016, 11:19

Rückzahlung von Ausbildungs-/Weiterbildungskosten ausscheidener Arbeitnehmer

In regelmäßigen Abständen tritt folgenden Sachverhalt in der Beratungspraxis auf: ein Mitarbeiter verlässt das Unternehmen und wechselt entweder zu einem anderen Arbeitgeber, in ein Konkurrenzunternehmen oder in seine eigene Selbstständigkeit, nachdem er eine durch den Arbeitgeber finanzierte Ausbildung bzw. Weiterbildung absolviert hat. Jedenfalls endet das Arbeitsverhältnis zu dem bisherigen Arbeitgeber. Dabei haben die Parteien eine Rückzahlungsvereinbarung für den Fall des Ausscheidens ... mehr
Arbeiten im Sommer - gibt es Hitzefrei auch für Arbeitnehmer?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 18.08.2016, 10:26

Arbeiten im Sommer - gibt es Hitzefrei auch für Arbeitnehmer?

Inwieweit brauchen Arbeitnehmer bei erheblicher Hitze an ihrem Arbeitsplatz nicht zu arbeiten? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Gerade im Hochsommer kommt es an manchen Arbeitsplätzen ohne Klimaanlage zu unerträglichen Temperaturen. Auch wenn sich aus keiner Vorschrift wörtlich ein Anspruch auf „Hitzefrei“ ergibt, so dürfen Arbeitgeber die Bedürfnisse ihrer Arbeitnehmer nicht einfach ignorieren. Arbeitgeber hat Fürsorgepflicht Denn der Arbeitgeber hat nach § 618 Abs. ... mehr
Praktikum: Gilt der Mindestlohn auch für Praktikanten?Autor: JuraForum.de-Redaktion, verfasst am 15.08.2016, 08:38

Praktikum: Gilt der Mindestlohn auch für Praktikanten?

Inwieweit können Praktikanten von ihrem Arbeitgeber fordern, dass diese den Mindestlohn bezahlen? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Die Zeiten, in denen sich Praktikanten während eines Praktikums mit einem kleinen Taschengeld zufriedengeben mussten, sind inzwischen vorbei. Denn ihr Arbeitgeber muss ihnen seit dem 01.01.2015 ebenfalls wie einem gewöhnlichen Arbeitgeber den vom Gesetzgeber festgelegten Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro pro Stunde zahlen. Dies ergibt sich aus dem ... mehr

Seite 1 von 6:  1   2   3   4   5   6


Top - Ratgeber

Top - Autoren


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Arbeitsrecht:


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.