Steuerberater für Vereinfachungen in der Rechnungslegung und gegen Kriminalisierung von Unternehmern

18.06.2012, 15:09 | Kanzleinews & Personalia | Autor: | Jetzt kommentieren


Steuerberater für Vereinfachungen in der Rechnungslegung und gegen Kriminalisierung von Unternehmern
Die Delegierten der Mitgliederversammlung des Deutschen Steuerberaterverbandes e.V. (DStV) haben sich einstimmig auf ihrem diesjährigen Treffen am 15. Juni 2012 in Bremerhaven für einen Gleichlauf der Herstellungskosten im Handels- und Steuerrecht ausgesprochen.

Nach den Einkommensteuer-Änderungsrichtlinien 2012 sollen gegenüber dem Handelsrecht steuerlich weitere Kosten, etwa der allgemeinen Verwaltung oder für soziale Einrichtungen, bei der Herstellung von Wirtschaftsgütern aktiviert werden. Damit wird für steuerliche Zwecke weitere Bürokratie aufgebaut, die zudem noch zu einer Steuererhöhung im ersten Jahr führt. Die Finanzverwaltung konterkariert mit dieser Anweisung ferner die Ziele der jüngsten großen Bilanzrechtsreform, handels- und steuerrechtlich die Herstellungskosten anzugleichen.

Die Mitgliederversammlung fordert außerdem einen maßvollen Umgang mit Unternehmern, die unverschuldet verspätet Steueranmeldungen abgeben. Die verschärfte Vorgehensweise durch eine nunmehr vorschnelle Einschaltung der Straf- und Bußgeldstellen überfordert die Ressourcen der Finanzverwaltung und konfrontiert redliche Unternehmer unnötigerweise mit Organen der Strafverfolgung. Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund, dass das Risiko der richtigen Anmeldung und Abführung der Umsatz- und Lohnsteuer ohnehin schon auf die Wirtschaft überwälzt wurde.

Die Resolutionen sind auf der Webseite www.dstv.de und in der Juli-Ausgabe der „Steuerberatung“ - der auflagenstärksten deutschsprachigen Steuerfachzeitschrift - nachzulesen.

Quelle: Deutscher Steuerberaterverband e.V.
Foto: fotolia.com


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildFehler in der Steuerberater-Software (02.10.2012, 09:19)
    Münster (jur). Fehler in der Steuerberater-Software sind kein Grund, einen rechtskräftigen Steuerbescheid aufzuheben und zu ändern. Wer nur die eingegebenen Daten und nicht den späteren Steuerbescheid prüft, handelt grob fahrlässig und ist daher...
  • BildStandardsetter der internationalen Rechnungslegung (01.06.2012, 12:10)
    Bochumer Professor stellt Neuauflage des erfolgreichen IFRS-Handbuchs zu Einzel- und Konzernabschlüssen vorLohnt sich ein Investment in Unternehmen A oder ist es besser, in Wertpapiere des Unternehmens B zu investieren? Erleichtert wird diese...
  • BildSteuerberater und Wirtschaftsprüfer werden (12.01.2012, 17:10)
    In den letzten Jahren hat sich das Berufsbild des Steuerberaters und Wirtschaftsprüfers stark weiterentwickelt. Aufgrund ständig ändernder Gesetze und Vorschriften im Finanzbereich und einer immer stärkeren Globalisierung sind Steuerberater ud...
  • BildWolfgang Huber diskutiert an der Munich Business School mit Managern und Unternehmern über Ethik im (20.04.2010, 18:00)
    Einen vollen Saal und eine spannende Diskussion erlebte das Haus der Bayerischen Wirtschaft, als der Präsident der Munich Business School, Dr. Rudolf Gröger unter anderem Prof. Dr. Dr. Wolfgang Huber, den ehemaligen Bischof und Ratsvorsitzenden...
  • BildInternationale Rechnungslegung im Fokus (25.05.2009, 13:00)
    Neunter Workshop "International Accounting" am 28. Mai an der Universität GießenWie kann das Rechnungswesen in einem Unternehmen optimal organisiert werden? Diese - vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise hochaktuelle - Frage steht im Mittelpunkt...
  • BildNeue Partnerschaften zwischen Unternehmern und Forschern (16.02.2009, 13:00)
    Europa- und Innovationscentre Trier /Fachhochschule TrierInformationsverantaltung am 3. März: 'Förderprogramme zum verbesserten Wissensaustausch'Technologie- und exportorientierte Unternehmen müssen bei der Entwicklung marktfähiger Produkte und...
  • BildHochschulzulassung: Hochschulen wollen Vereinfachungen auch ohne bundesweites Serviceverfahren (28.01.2009, 14:00)
    Die Hochschulen wollen alles daran setzen, im kommenden Wintersemester Bewerbungs- und Zulassungsverfahren durchzuführen, die auch ohne ein bundesweites Serviceverfahren für die Bewerber weniger aufwändig sind und zu einer schnellen Besetzung der...
  • BildVon Unternehmern lernen: Unternehmer Rat des Inkubators wächst (17.11.2008, 13:00)
    Kassel. Der Unternehmer Rat des UniKasselTransfer Inkubators hat erneut Verstärkung bekommen: Wolf Hatje, Vorstand von EON Mitte AG, Jochen Ehringhaus, Vorstand der OctaVIA AG, Dr. Gregor Zimmermann und Dr. Thomas Teichmann, Geschäftsführer von...
  • BildSteuerberater fordern verlässlicheres Steuerrecht (07.05.2007, 19:14)
    1.500 Teilnehmer auf dem DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESS 2007 in Dresden Eine verlässlichere Steuergesetzgebung forderte der Präsident der Bundessteuerberaterkammer (BStBK) Dr. Klaus Heilgeist heute auf dem DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESS in...
  • BildMindestlohn nutzt Arbeitnehmern und Unternehmern (25.01.2006, 12:00)
    Institut Arbeit und Technik zeigt Eckpunkte auf, wie ein Mindestlohn in Deutschland eingeführt werden kann Ein gesetzlicher Mindestlohn schützt nicht nur Arbeitnehmer vor Lohn- und Sozialdumping, auch ehrliche Unternehmer werden belohnt: der...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

21 + S; echs =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.