Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deNachrichtenKanzleinews & PersonaliaDr. Strybny neuer Direktor am Arbeitsgericht Rheine 

Dr. Strybny neuer Direktor am Arbeitsgericht Rheine

02.11.2015, 16:41 | Kanzleinews & Personalia | Autor: Juraforumadmin | Jetzt kommentieren

(0)

Im Rahmen eines Festakts in den Räumlichkeiten des Arbeitsgerichts Rheine wurde am 02. November 2015 Dr. Derk Strybny (Senden), seit dem 16. Juli 2015 neuer Direktor des Hauses, feierlich in sein Amt eingeführt. Endgültig Abschied nehmen hieß es dagegen für seine Vorgängerin Ines Koch (Greven). Verbunden mit einer Beförderung leitet sie seit dem 27.11.2014 das nach Kammerzahl und Belegschaft größere Arbeitsgericht Gelsenkirchen.

An der Feierstunde nahmen zahlreiche Gäste aus Verwaltung und Justiz, von Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften, Repräsentanten der Anwaltschaft der Stadt Rheine und des Kreises Steinfurt, die örtliche Belegschaft und Angehörige der beiden Hauptbeteiligten teil. Die große Zahl der ehrenamtlichen Richterinnen und Richter des Arbeitsgerichts, die aus Kreisen der Arbeitnehmer wie der Arbeitgeber berufen sind, wurde durch die Mitglieder ihres gewählten Ausschusses vertreten.

Nach der Begrüßung der Gäste durch den Präsidenten des Landesarbeitsgerichts Hamm, Dr. Holger Schrade, und einleitenden Worten insbesondere zu Person und Werdegang der bisherigen Amtsinhaberin wie ihres Nachfolgers richtete dieser seinen Blick kurz auf aktuelle Fragen des Arbeitsrechts und damit auf die Aufgaben des Gerichts. Anschließend wandte sich der neue Bürgermeister der Stadt Rheine, Dr. Peter Lüttmann, in einem seiner ersten öffentlichen Auftritte nach der Übernahme der Amtsgeschäfte am 21. Oktober 2015 mit einem Grußwort an die Gäste. Es folgten Redebeiträge von Frau Koch und Herrn Dr. Strybny.

Juliane Käschner (Klavier) und Nils Bieker (Altsaxophon), beide Musikschule der Stadt Rheine, verliehen der Veranstaltung durch ihre musikalische Begleitung einen besonders festlichen Rahmen.

Der in Aurich geborene Dr. Derk Strybny (40 Jahre, verheiratet, 2 Kinder) legte die 2. Juristische Staatsprüfung im Jahre 2002 in Hamburg ab. Nach Promotion sowie der Tätigkeit als Rechtsanwalt und Verbandsjurist trat er im Januar 2010 als Richter in die nordrhein-westfälische Arbeitsgerichtsbarkeit (Bezirk des LAG Hamm) ein. Zunächst kam er bei den Arbeitsgerichten Bochum und Bocholt zum Einsatz. Zuletzt - seit Anfang 2013 - war der ausgebildete Richtermediator am Arbeitsgericht Münster tätig.

Die 50-jährige Ines Koch (verheiratet) legte im Jahr 1989 einen Hochschulabschluss der Fachrichtung Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin ab. Nach einer richterlichen Tätigkeit am Kreisgericht Bernau wechselte sie 1991 in die Arbeitsgerichtsbarkeit und fand zunächst beim Arbeitsgericht Frankfurt/Oder Verwendung, wo sie 1994 zur Richterin auf Lebenszeit ernannt worden ist. Im Jahre 1995 wechselte sie in die nordrhein-westfälische Arbeitsgerichtsbarkeit und kam bei verschiedenen Gerichten im Bezirk des LAG Hamm - darunter Rheine und Gelsenkirchen - zum Einsatz. Das Amt der Direktorin des Arbeitsgerichts Rheine übte sie seit 2007 aus.


Quelle: © Justizministerium NRW



Nachricht per E-Mail verschicken:

  1. 5 + 7 =

Hinweise:
Die hier eingegebenen Daten werden von uns nur dazu verwendet, die E-Mail zu versenden. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken. Ihre IP-Adresse und E-Mail werden aus Sicherheitsgründen gespeichert.


Kommentar schreiben

23 - Ein;s =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Weitere Nachrichten zum Thema


Ähnliche Themen in den JuraForen




JuraForum.deNachrichtenKanzleinews & PersonaliaDr. Strybny neuer Direktor am Arbeitsgericht Rheine 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: