Reitbeteiligung Vertrag in Word als Vorlage / Muster

Muster & Vorlagen | Muster bearbeiten / ergänzen | Vertrag prüfen lassen



Beschreibung

Nachfolgend finden Sie kostenlos den Vertrag zwischen Pferdehalter und einer Reitbeteiligung zwecks der Mitnutzung des fraglichen Pferdesdurch die Reitbeteiligung unter Berücksichtigung der Kosten- und Nutzungsaufteilung.

Übt neben dem Besitzer eines Pferdes eine dritte Person ein Nutzungsrecht an einem Pferd aus, sprich man von einer sogenannten Reitbeteiligung. Hauptgründe, eine Reitbeteiligung zu nutzen, sind primär die Einsparung von Kosten und auch Zeit. Allerdings unterliegt die Reitbeteiligung keinen speziellen gesetzlichen Regelungen und wird, da ebenfalls keine bestimmte Form gefordert ist, oftmals per Handschlag abgeschlossen. Doch kann dies schnell im Streitfall zu Problemen führen, da es kaum möglich ist, getroffene Absprachen zu beweisen. Es ist daher sinnvoll, einen Reitbeteiligungsvertrag zu schließen. Dieser sollte das gewünschte Verhältnis zwischen der Reitbeteiligung und dem Pferdebesitzer so gut als möglich widerspiegeln.

Das sollte ein Reitbeiligungsvertrag beinhalten

Der Reitbeteiligungsvertrag sollte in jedem Fall Details zu den Personen, die den Reitbeteiligungsvertrag abschließen, beinhalten sowie wichtige Fakten zum Pferd, das Gegenstand des Reitbeteiligungsvertrages ist, nennen. Die Beteiligungsrechte der Person, welche die Reitbeteiligung übernimmt, sollten klar und deutlich festgehalten sein, zum Beispiel, wie oft das Pferd wo geritten werden darf (Halle, Gelände). Es sollte ferner schriftlich fixiert werden, was grundsätzlich ausgeschlossen ist, wie zum Beispiel die Teilnahme an Jagden oder Reitsportveranstaltungen. Ebenfalls wichtig ist es festzulegen, ob Zubehör wie z.B. ein Sattel mitbenutzt oder selbst gestellt werden muss.

Pflichten und Kosten

Ein weitere wichtiger Punkt im Reitbeteiligungsvertrag sind die Pflichten und Kosten. So sollte klar und deutlich fixiert werden, wann und wie oft Pflege, Füttern etc. von der Reitbeteiligung übernommen wird und welche Kosten monatlich zu zahlen sind.

Haftungsfragen, Vertragsdauer und Besonderheiten des Pferdes

Ferner ist es angebracht im Reitbeteiligungsvertrag Haftungsfragen zu klären sowie eine Vertragsdauer festzulegen. Auch kann es sinnvoll sein, auf Besonderheiten des Pferdes aufmerksam zu machen z.B. auf Krankheiten oder besondere charakterliche Eigenschaften.

Auf unserer Seite finden Sie einen Muster Reitbeteiligungsvertrag, der einfach den persönlichen Gegebenheiten angepasst werden kann im Word.doc.



 

Reitbeteiligungsvertrag

 

 

Zwischen

 

[•]

– nachfolgend „Pferdehalter“ genannt –

und

 

[•]

– nachfolgend „Reitbeteiligung“ genannt –

 

 

 

§ 1 Vertragsgegenstand

 

  1. Die Reitbeteiligung hat das Recht, das Pferd [•] zu reiten.

  2. Die Häufigkeit des Reitens und die sonstigen Pflichten werden mündlich abgesprochen.

  3. Die Reitbeteiligung darf an Turnieren nur mit Einverständnis des Halters teilnehmen.

 

 

§ 2 Kostenaufteilung

 

  1. Die Reitbeteiligung hat monatlich € [•] an den Halter zu entrichten. Die Reitbeteiligung beteiligt sich mit [•]% an den anfallenden Unterhaltskosten (Futter, Stallmiete, Tierarzt, Schmied, Pferdehalter- Haftpflichtversicherung), dies sind insgesamt ca. € [•]monatlich.

  2. Die Kosten werden am [•] [in bar / per Überweisung] an den Halter entrichtet.

 

 

§ 3 Versicherung

 

  1. Die Reitbeteiligung verzichtet auf alle Schadensersatzansprüche gegenüber dem Pferdehalter, die durch diesen persönlich getragen werden müssen. Dies betrifft Schadensersatzansprüche, die von keiner Versicherung abgedeckt werden, die die bestehenden Versicherungen übersteigen, sowie den Selbstbehalt. Nicht eingeschlossen sind Ansprüche, die aufgrund grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verhalten des Pferdehalters verursacht werden.

  2. Die Reitbeteiligung stellt den Pferdehalter von Ansprüchen Dritter frei, sofern dieser hierfür persönlich haften muss.

  3. Der Pferdehalter verpflichtet sich zur Unterhaltung einer Pferdehalterhaftpflichtversicherung.

  4. Der Pferdehalter verzichtet gegenüber der Reitbeteiligung auf Schadensersatzansprüche, die diese durch nicht grob fahrlässiges und nicht vorsätzliches Verhalten am Pferd oder am Zubehör verursacht hat.

  5. Der Pferdehalter verpflichtet sich, die Reitbeteiligung bei seiner Pferdehalter-Haftpflichtversicherung mit anzumelden.

  6. Die Reitbeteiligung muss eine Unfallversicherung und eine Privathaftpflichtversicherung, die unbedingt das Risiko „Reiten“ einschließt, unterhalten.

 

 

§ 4 Vertragsdauer/ Kündigung

 

  1. Der Vertrag beginnt am [•] [und endet am [•] / und wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen].

  2. Der Vertrag kann von beiden Seiten mit einer Frist von [•] Tagen zum Monatsende gekündigt werden.

 

 

§ 5 Sonstiges

 

  1. Außer den in diesem Reitbeteiligungsvertrag schriftlich niedergelegten Vereinbarungen wurden sonstige Abreden nicht getroffen.

  2. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung gilt diejenige wirksame und durchführbare Bestimmung als vereinbart, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall, dass dieser Vertrag planwidrige Regelungslücken enthält.

  3. Gerichtstand ist [•]

  4. Jeder Vertragspartner hat eine Ausfertigung dieses Vertrags erhalten.

  

[Ort, Datum]

 

 

 

____________________                  ____________________

[•]                                                        [•]

 

Anmerkungen:

 

 

  1. Die Pflichten können auch detailliert und mit allen Einzelheiten geregelt werden, zum Beispiel die Verpflichtung zum Stalldienst etc. Sollte sich die Reitbeteiligung jedoch nur durch schriftliche Regelung zur Einhaltung der Pflichten bewegen lassen, so sollte sich der Halter nach einer anderen Reitbeteiligung umsehn. Ziel des Vertrages ist hauptsächlich die Regelung über Haftung und Versicherung.

 

  1. Hier sind alle denkbaren Vereinbarungen möglich.

 

  1. nur die Unfallversicherung kann der Reitbeteiligung bei Verletzungen durch das Pferd ausreichend den Schaden ersetzen. Von der Pferdehalter-Haftpflichtversicherung bekommt die Reitbeteiligung kein Geld, sie ist nur für Schäden an Dritten während ihrer Beaufsichtigung des Pferdes versichert.



Rechtlicher Hinweis zu den Vorlagen:

Bei dem kostenlosen Muster handelt es sich um ein unverbindliches Muster aus unserem MusterWIKI (Mitmach-Vorlagen). Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Vorlage wird keine Gewähr übernommen. Es ist nicht auszuschließen, dass die abrufbaren Muster nicht den zurzeit gültigen Gesetzen oder der aktuellen Rechtsprechung genügen. Die Nutzung erfolgt daher auf eigene Gefahr. Das unverbindliche Muster muss vor der Verwendung durch einen Rechtsanwalt oder Steuerberater individuell überprüft und dem Einzelfall angepasst werden.


Jetzt Vorlage kostenlos herunterladen

Nachfolgen können Sie die Vorlage "Reitbeteiligungsvertrag" kostenlos im .docx Format zur Bearbeitung in Word herunterladen.

reitbeteiligungsvertrag.docx herunterladen




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 10.03.2017 19:43
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 10.03.2017 19:43


 
 


Jetzt ein Dokument durch einen Rechtsanwalt prüfen lassen
Stellen Sie hier Ihren zu prüfenden Vertrag ein
Vertrag prüfen
(Diese können Sie im nächsten Schritt ergänzen.)



Sie sind Rechtsanwalt oder Steuerberater?

Bitte helfen Sie uns, unsere kostenlosen Mitmach-Muster im MusterWiki aktuell zu halten! Sollten Sie beim Muster Verbesserungs- oder Aktualisierungbedarf sehen, bitte wir Sie das Muster über Link unter dem Muster zu bearbeiten.

reitbeteiligungsvertrag.docx bearbeiten

Als kleine Gegenleistung werden wir Sie gern im Falle der Freischaltung Ihrer Bearbeitung als Co-Autor mit Ihrem Namen und Beruf unter dem Muster mit Homepage nennen.

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit im Voraus!

Ihr JuraForum.de-Team





Login

Login:
Passwort:

3 Schritte bis zur Antwort

  1. Vertrag prüfen lassen
  2. Preis bestimmen
  3. Anwälte antworten

Hilfe / FAQ - Übersicht

Hier finden Sie Hilfestellungen zur Online-Rechtsberatung:

Sichere & konforme Bezahlung

Sie sind Rechtsanwalt?

Bezahlmöglichkeiten


Weitere Muster & Vorlagen

  • Anstellungsvertrag für Bereiter / Pferdewirt / Reitlehrer / Pferdewirtschaftsmeiste
    Hier finden Sie ein Muster eines Arbeitnehmeranstellungsvertrags zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber . Der Tätigkeitsschwerpunkt des Arbeitnehmers hier sind alle berufstypischen Tätigkeiten aus den Bereichen Training für die Tiere,...
  • Pferdeeinstellvertrag
    Hier finden Sie einen Vertrag zwischen Reitbetrieb und Pferdebesitzer über Anmietung einer Pferdebox unter Berücksichtigung aller Pflichten des Reitbetriebes, wie etwa Fütterung, Ausmisten der Box oder Durchführung von Gesundheitskontrollen....
  • Pferdekaufvertrag
    Früher war es in der Landwirtschaft übliche Praxis: der Pferdekauf kam durch einen Handschlag des Käufers mit dem Verkäufer zustande. Der Handschlag besiegelte, dass beide Parteien über den Verkauf des Pferdes und den Preis einig waren. Ein...
  • Schutzvertrag für ein Pferd
    Hier finden Sie kostenlos unseren Schutzvertrag über ein Pferd unter Berücksichtigung einer zugesicherten Beschaffenheit des Tieres, Festlegung einer Ankaufsuntersuchung durch den behandelnden Tierarzt und sonstiger Rechte und Pflichten sowohl...
  • Vertrag Reitbeteiligung
    Dieses Vertragsmuster enthält Regelungen für die Nutzung und die Verteilung der Kosten bei Beteiligung an einem Pferd.

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Pferderecht

Weitere Orte finden Sie unter:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.