Lohntarifvertrag Wach- u. Sicherheitsgwerbe Schleswig-Holstein

Muster & Vorlagen | Muster bearbeiten / ergänzen | Vertrag prüfen lassen



Beschreibung

Lohntarifvertrag einschl. Ausbildungsvergütung und Protokollnotiz des Wach- und Sicherheitsgewerbes Schleswig-Holstein vom 07.10.2005, allgemeinverbindlich ab dem 01.11.2005 {Tarifvertrag Lohntarifvertrag Wach- Sicherheitsgewerbe Schleswig-Holstein}


 

Lohntarifvertrag für das Wach- und Sicherheitsgewerbe in Schleswig-Holstein

vom 7.Oktober 2005

 

Zwischen dem

Bundesverband Deutscher Wach- und Sicherheitsunternehmen e. V.,

Landesgruppe Schleswig-Holstein

 

- einerseits -

 

und der

Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di),

Landesbezirk Nord

 

- andererseits -

 

wird folgender Lohntarifvertrag abgeschlossen:

 

§ 1 Geltungsbereich

 

Dieser Tarifvertrag gilt:

räumlich: für das Bundesland Schleswig-Holstein

fachlich: für alle Betriebe des Wach- und Sicherheitsgewerbes, für alle Betriebe, die Kontroll- und Ordnungsdienste betreiben, für alle Bewachungsobjekte und Dienststellen, die in Schleswig-Holstein liegen, ansässig oder tätig sind bzw. für alle in den Landesgrenzen erbrachten Dienstleistungen, sowie für Geld- und Wertdienste, die im Bundesland Schleswig-Holstein durchgeführt werden, unabhängig vom Sitz des beauftragten oder erbringenden Betriebes oder Unternehmens.

persönlich: für alle in Schleswig-Holstein eingesetzten und beschäftigten gewerblichen Arbeitnehmer.

 

Alle personenbezogenen Begriffe in diesem Vertrag gelten für weibliche und männliche Arbeitnehmer gleichermaßen, soweit der Begriff auf sie zutrifft. Aus Gründen der Vereinfachung sind alle Begriffe im maskulin gehalten.

 

§ 2 Lohnsätze

 

I. Interventions- / Revierdienst Lohn in Euro ab 1.11.2005 ab 1.1.2007

 

1. Wachmann

Stundengrundlohn 6,70 6,80

Zulage 0,15 0,15

6,85 6,95

2. Streifenwagenfahrer

Stundengrundlohn 7,50 7,60

Zulage 0,15 0,15

7,65 7,75

3. Alarmfahrer im Funkwageneinsatz

Stundengrundlohn 7,60 7,70

Zulage 0,15 0,15

7,75 7,85

4. Oberwachmann (als Springer vorgesehen)

es werden Löhne gem. Ziffer 1. und 2. gezahlt zzgl. je Stunde zum Stundengrundlohn 0,26 0,26

 

II. Objektschutzdienst / Separatwachdienst

1. Wachmann

Stundengrundlohn 5,30 5,45

Zulage 0,15 0,15

5,45 5,60

2. Standosten mit Sonderaufgaben und Erschwernissen bei zusätzlicher Dienstleistung zur eigentlichen Wachtätigkeit sowie Werkschutzfachkraft / Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft vor dem Ausbildungsabschluss

Stundengrundlohn 5,41 5,56

Zulage 0,15 0,15

5,56 5,71

3.a) Wachmann im Werkschutzdienst, der auf besonderen Objekten mit besonderen Aufgaben betraut ist und auf Forderung des Auftraggebers eine IHK - Prüfung Werkschutzfachkraft / Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft / Fachkraft für Schutz und Sicherheit gem. Prüfungsordnung abgelegt hat

Stundengrundlohn 8,00 8,95

Zulage 0,15 0,15

8,15 8,20

b) Wachführer im Werkschutzdienst

Zulage je geleisteter Stunde zum Stundengrundlohn

0,51 0,51

4.1a) Wachmann im Auftrag der Bundeswehr

Stundengrundlohn 6,63 6,77

Zulage 0,15 0,15

6,78 6,92

b) Wachmann im Auftrag der Bundeswehr bei Schichten unter 24 Stunden

Stundengrundlohn 7,48 7,64

Zulage 0,15 0,15

7,63 7,79

c) Wachführer im Auftrag der Bundeswehr bei Schichten unter 24 Stunden

Stundengrundlohn 7,63 7,79

Zulage 0,15 0,15

7,78 7,94

d) Wachpersonal im Auftrag der Bundeswehr, das als Streifenposten mit Wachbegleithund eingesetzt ist, erhält auf den Stundengrundlohn eine Zulage von 0,51 0,51

4.2a) Eingreifkräfte im Betreibermodell

Stundengrundlohn 7,84 8,00

Zulage 0,15 0,15

7,99 8,15

b) Konsolenbediener / Wachschichtführer im Betreibermodell

Stundengrundlohn 8,27 8,44

Zulage 0,15 0,15

8,42 8,59

c) Rufbereitschaft im Betreibermodell Wachverstärkung / Eingreifreserve

Zulage zum Stundengrundlohn je Stunde

1,02 1,02

d) Eingreifkräfte im Betreibermodell, die als Streifenposten mit Wachbegleithund eingesetzt sind, erhalten auf den Stundengrundlohn eine Zulage von 0,51 0,51

5. Wachmann in der Notrufzentrale

Stundengrundlohn 7,95 8,05

Zulage 0,15 0,15

8,10 8,20

6, Wachmann und Kontrollpersonal im Veranstaltungsdienst (Absperr- und Kontrolldienst auf Ausstellungen und dergleichen)

Stundengrundlohn 5,70 5,75

 

III. Sicherheitstransport und Kurierdienst

1. Kurierfahrer und Belegtransporteure, Geldbearbeiter

Stundengrundlohn 6,95 7,05

Zulage 0,15 0,15

7,10 7,20

2. Fahrer und Begleiter von Geld- und Werttransporten

Stundengrundlohn 8,28 8,38

Zulage 0,15 0,15

8,43 8,53

 

IV. Arbeitnehmerüberlassung

Servicekräfte, die einem Entleiher im Rahmen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) zu Tätigkeiten überlassen werden, die nicht in diesem Tarifvertrag tarifiert sind

Stundengrundlohn 7,00 7,30

Zulage 0,15 0,15

7,15 7,45

 

§ 3 Auszubildendenvergütung

 

Auszubildende erhalten nachfolgende Bruttovergütung

 

Im 1. Ausbildungsjahr 350,00 Euro

Im 2. Ausbildungsjahr 400,00 Euro

Im 3. Ausbildungsjahr 450,00 Euro

 

§ 4 Betriebliche Altersversorgung

 

Die Tarifparteien sind sich einig, dass Teile des Tariflohnes für die betriebliche Altersversorgung genutzt und abgeführt werden können. Alles Weitere bleibt den individuellen Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vorbehalten.

Ergänzend gilt das Gesetz zur betrieblichen Altersversorgung - BetrAVG -.

 

§ 5 Geltungsdauer des Tarifvertrages

 

1. Dieser Tarifvertrag tritt mit Wirkung vom 1.11.2005 in Kraft. Er kann mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Quartalsende gekündigt werden, jedoch erstmalig zum 31.12.2007.

2. Mit Wirksamwerden dieses Lohntarifvertrages tritt der bisherige Lohntarifvertrag einschließlich aller seiner Bestandteile und Anhänge außer Kraft.

 




Rechtlicher Hinweis zu den Vorlagen:

Bei dem kostenlosen Muster handelt es sich um ein unverbindliches Muster aus unserem MusterWIKI (Mitmach-Vorlagen). Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Vorlage wird keine Gewähr übernommen. Es ist nicht auszuschließen, dass die abrufbaren Muster nicht den zurzeit gültigen Gesetzen oder der aktuellen Rechtsprechung genügen. Die Nutzung erfolgt daher auf eigene Gefahr. Das unverbindliche Muster muss vor der Verwendung durch einen Rechtsanwalt oder Steuerberater individuell überprüft und dem Einzelfall angepasst werden.


Jetzt Vorlage kostenlos herunterladen

Nachfolgen können Sie die Vorlage "Lohntarifvertrag Wach- u. Sicherheitsgwerbe Schleswig-Holstein" kostenlos im .docx Format zur Bearbeitung in Word herunterladen.

lohntarifvertrag-wach-u-sicherheitsgwerbe-schleswig-holstein.docx herunterladen




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 05.05.2017 15:58
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 05.05.2017 15:58


 
 


Jetzt ein Dokument durch einen Rechtsanwalt prüfen lassen
Stellen Sie hier Ihren zu prüfenden Vertrag ein
Vertrag prüfen
(Diese können Sie im nächsten Schritt ergänzen.)



Sie sind Rechtsanwalt oder Steuerberater?

Bitte helfen Sie uns, unsere kostenlosen Mitmach-Muster im MusterWiki aktuell zu halten! Sollten Sie beim Muster Verbesserungs- oder Aktualisierungbedarf sehen, bitte wir Sie das Muster über Link unter dem Muster zu bearbeiten.

lohntarifvertrag-wach-u-sicherheitsgwerbe-schleswig-holstein.docx bearbeiten

Als kleine Gegenleistung werden wir Sie gern im Falle der Freischaltung Ihrer Bearbeitung als Co-Autor mit Ihrem Namen und Beruf unter dem Muster mit Homepage nennen.

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit im Voraus!

Ihr JuraForum.de-Team





Login

Login:
Passwort:

3 Schritte bis zur Antwort

  1. Vertrag prüfen lassen
  2. Preis bestimmen
  3. Anwälte antworten

Hilfe / FAQ - Übersicht

Hier finden Sie Hilfestellungen zur Online-Rechtsberatung:

Sichere & konforme Bezahlung

Sie sind Rechtsanwalt?

Bezahlmöglichkeiten



Weitere Muster & Vorlagen

  • Lohntarifvertrag Gebaeudereinigerhandwerk
    Lohntarifvertrag für das Gebäudereinigerhandwerk im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland einschließlich Ausbildungsvergütungen vom 04.10.2003, allgemeinverbindlich ab 01.04.2004. Von der Allgemeinverbindlicherklärung ausgenommen sind die...
  • Lohntarifvertrag gewerbliche Arbeitnehmer Elektrohandwerke Hessen
    Lohntarifvertrag für gewerbliche Arbeitnehmer der Elektrohandwerke in Hessen vom 28.05.2002, allgemeinverbindlich ab dem 01.08.2002 Weitere Tarifverträge, die auf der Datenbank gefunden wurden und von Interesse sein könnten:...
  • Lohntarifvertrag Maler- und Lackiererhandwerk Saarland
    Lohtarifvertrag einschl. Arbeitszeitregelung für das Maler- und Lackiererhandwerk Saarland vom 01.04.2004, allgemeinverbindlich ab dem 01.04.2004, jedoch § 5 (Einstiegs- und Mindestlöhn) allgemeinverbindlich ab dem 01.07.2004 (geändert mit WIrkung...
  • Lohntarifvertrag Nr. 28 Wach- u. Sicherheitsgewerbe Bayern
    Lohntarifvertrag Nr. 28 für die gewerblichen Arbeitnehmer des Wach- und Sicherheitsgewerbes Bayern vom 01.08.2006, allgemeinverbindlich ab dem 01.08.2006 {Tarifvertrag Lohntarifvertrag gewerbliche Arbeitnehmer Wach- Sicherheitsgewerbe Bayern}
  • Lohntarifvertrag Wach- u. Sicherheitsgewerbe Hamburg
    Lohntarifvertrag mit Protokollnotiz für das Wach- und Sicherheitsgewerbe Hamburg vom 18.08.2006, allgemeinverbindlich ab dem 01.10.2006 {Tarifvertrag Lohntarifvertrag Wach- Sicherheitsgewerbe Hamburg}
  • Lohntarifvertrag Wach- und Sicherheitsgewerbe
    Lohntarifvertag für das Wach- und Sicherheitsgewerbe im Lande Niedersachsen (allgemeinverbindlich an 01.01.2007 ohne § 2 Nr. 2.8) sowie der Protokollnotizen 1, 2 und 3, allgemeinverbindlich ab 01.11.2005 
  • Lohntarifvertrag Wach- und Sicherheitsgewerbe NRW
    Lohntarifvertrag für das Wach- und Sicherheitsgewerbe im Lande Nordrhein-Westfalen vom 11.05.2006 {Tarifvertrag Lohntarifvertrag Wach- Sicherheitsgewerbe NRW}
  • Lohntarifvertrag, Geld- und Wertdienste, Baden-Wuerttemberg
    Lohntarifvertrag für die Geld- und Wertdienste in Baden-Württemberg, vom 29. Mai 2007, zwischen dem Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste Wirtschafts- und Arbeitgeberverband e. V. (BDGW) und der Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft...
  • Lohntarifvertrag, Wach- und Sicherheitsgewerbe, Nordrhein-Westfalen
    Lohntarifvertrag für das Wach- und Sicherheitsgewerbe in Nordrhein-Westfalen, vom 9. März 2007, zwischen dem Bundesverband Deutscher Wach- und Sicherheitsunternehmen e. V., Landesgruppe Nordrhein-Westfalen, und der Vereinte...
  • Lohnverzug
    Welche Möglichkeiten bestehen für einen angestellten Arbeitnehmer, wenn der Arbeitgeber kein Gehalt auszahlt?  Dieser Ratgeber zum Thema Lohnverzug ist von einem spezialisierten Arbeitsrechtsanwalt erstellt und erläutert ausführlich, welche...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.