Lohn- und Gehaltstarifvertrag Friseurhandwerk Hessen

Muster & Vorlagen |



Beschreibung

Lohn- und Gehaltstarifvertrag Nr. 14 für die Beschäftigten im Friseurhandwerk Hessen vom 02.12.2002, allgemeinverbindlich ab dem 01.01.2003, jedoch § 8 (Entgeltumwandlung) allgemeinverbindlich ab dem 19.03.2003

Weitere Tarifverträge, die in der Datenbank gefunden wurden und von Interesse sein könnten:

Vorschau

Lohn- und Gehaltstarifvertrag Nr. 14 für die Beschäftigten in Friseurbetrieben in Hessen
vom 2. Dezember 2002
 
Zwischen dem
Landesinnungsverband Friseurhandwerk Hessen –
einerseits
und der
Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft - ver.di -
- Landesbezirk Hessen -
andererseits
wird folgender Tarifvertrag vereinbart:
 
§ 1 Geltungsbereich
 
1. Dieser Tarifvertrag gilt
a) räumlich: für das Land Hessen;
b) fachlich: für sämtliche in die Handwerksrolle eingetragenen Betriebe des Friseurhandwerks;
c) persönlich: für alle in den unter b) genannten Betrieben beschäftigten, soweit sie Mitglieder der Gewerkschaft ver.di sind. Hier und im Folgenden steht bei Personenbezeichnungen eine Form des grammatischen Geschlechts jeweils für Frauen und Männer.
2. Der Tarifvertrag gilt nicht für Auszubildende.
 
§ 2 Löhne
 
Die monatlichen Mindestlöhne bei regelmäßiger wöchentlicher Arbeitszeit gemäß § 6 des Manteltarifvertrages Nr. 4 für das Friseurhandwerk in Hessen vom 23. November 1998 betragen in Euro brutto:
Lohngruppe 1A: 2 351 Euro
Meisterinnen in verantwortlicher Stellung, z. B. als Filial- oder Abteilungsleiterin (über 10 Beschäftigte)
 
Lohngruppe 1B: 2 051 Euro
Meisterinnen in verantwortlicher Stellung, z. B. als Filial- oder Abteilungsleiterin (bis 10 ...

Jetzt Vorlage für 19,90 € kaufen

Nachfolgen können Sie die Vorlage "Lohn- und Gehaltstarifvertrag Friseurhandwerk Hessen" im .docx Format zur Bearbeitung in Word für 19,90 € * kaufen.

lohn-und-gehaltstarifvertrag-friseurhandwerk-hessen.docx kaufen

* inkl. USt.





Rechtsberaterin

Login

Login:
Passwort:

3 Schritte bis zur Antwort

  1. Vertrag prüfen lassen
  2. Preis bestimmen
  3. Anwälte antworten

Hilfe / FAQ - Übersicht

Hier finden Sie Hilfestellungen zur Online-Rechtsberatung:

Sichere & konforme Bezahlung

Sie sind Rechtsanwalt?

Bezahlmöglichkeiten



Weitere Muster & Vorlagen

  • Hausmeistervertrag
    Dieses Muster kann als Vorlage für einen Hausmeistervertrag verwendet werden, um die Rechte und Pflichten eines Hausmeisters gegenüber dem Hauseigentümer und/oder der Eigentümergemeinschaft zu regeln. Dieser Mustervertrag ist sowohl für die...
  • Kündigung des Arbeitsverhältnisses
    Muster für die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses (ohne Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetzes) durch den Arbeitgeber. Einschließlich Erklärungen zu Urlaub, Hinweis auf Pflicht zur Mitteilung an das Arbeitsamt etc. Weitere...
  • Lohn- u. Gehaltstarifvertrag Friseurhandwerk Thueringen
    Lohn- und Gehaltstarifvertrag einschl. Ausbildungsvergütungen und Urlaubszuwendung des Friseurhandwerks Thüringen vom 24.03.1995 in der Fassung des Wiederinkraftsetzungs-Tarifvertrages vom 13.04.1999, allgemeinverbindlich ab dem 01.09.1999...
  • Lohn- u. Gehaltstarifvertrag Wach- u. Sicherheitsgewerbe Hessen
    Lohn- und Gehaltstarifvertrag einschl. Ausbildungsvergütungen und Anhang SIPO und Protokollnotiz "betriebliche Altersvorsorge" für das Wach- und Sicherheitsgewerbe Hessen allgemeinverbindlich ab dem 01.05.2005 (teilweise allgemeinverbindlich ab...
  • Lohn- und Gehaltstarifvertrag Arbeitnehemer, Auszubildende Fleischerverband Hess
    Lohn- und Gehaltstarifvertrag für Arbeitnehmer und Auszubildende im Fleischerverband Hessen vom 11.12.1997, in der Fassung vom 01.04.1999 {Tarifvertrag Lohn- Gehaltstarifvertrag Arbeitnehmer Auszubildende Fleischerverband Hessen}
  • Lohn- und Gehaltstarifvertrag für das Friseurhandwerk
    Lohn- und Gehaltstarifvertrag für das Friseurhandwerk, vom 24. März 1995 zwischen dem Landesinnungsverband der Friseure und Kosmetiker Thüringen, und der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr Bezirksverwaltung Thüringen....
  • Lohnausgleich Tarifvertrag Dachdecker
    Tarifvertrag zur Förderung der Aufrechterhaltung der Beschäftigungs-verhältnisse im Dachdeckerhandwerk während der Winterperiode (Lohnausgleich-Tarifvertrag Dachdecker), vom 5. Dezember 1995, in der Fassung vom 26. Juni 1998. Zwischen dem...
  • Lohnausgleichstarifvertrag, Geruestbaugewerbe Berlin
    Tarifvertrag zur Förderung der Aufrechterhaltung der Beschäftigungsverhältnisse im Gerüstbaugewerbe Berlin während der Winterperiode (Berliner Lohnausgleich-Tarifvertrag), vom 20. Oktober 1985, i.d.F. vom 21. Februar 1991, zwischen dem...
  • Lohnrahmenabkommen Großhandel und Außenhandel Nordrhein-Westfalen
    Lohnrahmenabkommen Großhandel und Außenhandel Nordrhein-Westfalen (NRW), vom 14. März 1980, einschließlich der Hilfs- und Nebenbetriebe sowie für die von diesen Betrieben beschäftigten Angestellten auch bei einer Tätigkeit außerhalb des...
  • Lohnrahmentarifvertrag Friseurhandwerk Bremen
    Lohnrahmentarifvertrag für das Friseurhandwerk Bremen vom 25.11.1991, allgemeinverbindlich ab dem 01.01.1992 {Tarifvertrag Lohnrahmentarifvertrag Friseurhandwerk Bremen}

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.