Kooperationsvereinbarung / Kooperationsvertrag Muster / Vorlage

Muster & Vorlagen | Muster bearbeiten / ergänzen | Vertrag prüfen lassen



Beschreibung

Dieses Muster für einen Kooperationsvertrag
(= Vertrag zur Regelung einer Zusammenarbeit) kann verwendet werden, wenn mindestens zwei Parteien gemeinsam an einem Projekt arbeiten möchten und sichergestellt werden soll, dass beide Parteien effizient und zielstrebig an dem Projekt arbeiten. 

Dieser Mustervertrag für eine Kooperation enthält die Regelungen bezüglich der Aufgaben und Pflichten der Parteien, sowie Vereinbarungen für den Fall von Pflichtverletzungen, Verzug, mangelhafter Leistungserbringung durch einen Kooperationspartner etc.  

Dieses Muster für einen Kooperationsvertrag kann leicht an die konkrete Kooperation angepasst werden. Erläuterungshinweise und Platzhalter erleichtern das Ausfüllen der Vorlage. Insbesondere sollte das gemeinsame Projekt möglichst ausführlich und detailliert beschrieben werden, um später gegebenenfalls auftretende rechtliche Unklarheiten weitestgehend vermeiden zu können. 


 

Kooperationsvertrag

 

 

Zwischen

 

[●]

 

und

 

[●]

 

- beide Parteien werden nachfolgend „Kooperationspartner“ oder „Parteien“ genannt -

 

wird folgender Kooperationsvertrag geschlossen:

 

 

§ 1

Zweck und Dauer der Kooperation

 

1.         Die Parteien kommen überein, bezüglich des folgenden Vorhabens zusammenzuarbeiten:

 

            [●].

 

2.         Ziel dieser Kooperation ist [eine rechtzeitige, mangelfreie und effiziente Erfüllung der einzelnen Pflichten der Parteien gegenüber dem gemeinsamen Auftraggeber des Projekts / [●]]. Dies soll durch genaue Koordination und Kooperation in Bezug auf die den Vertragsparteien obliegenden einzelnen Arbeitsschritte erreicht werden.

 

3.         Das Kooperationsverhältnis wird ausschließlich für die Dauer des Projekts begründet.

 

 

§ 2

Kooperationspflichten

 

1.         Die Parteien werden gemeinsam einen Projektplan ausarbeiten, in dem die Pflichten und Aufgaben der Parteien möglichst genau bezeichnet werden und soweit erforderlich ein Zeitplan aufgestellt wird, der bestimmt, bis zu welchem Zeitpunkt eine jede Partei die ihr obliegenden Aufgaben zu erfüllen hat, um das Projekt im Ganzen nicht zu gefährden.

 

2.         Die Parteien verpflichten sich, ihre Arbeitspläne miteinander abzustimmen. Planungsänderungen, die bestimmte Arbeitspläne des Kooperationspartners behindern oder verzögern, sind dem betreffenden Kooperationspartner unverzüglich mitzuteilen. 

 

3.         Die Kooperationsparteien verpflichten sich zu einer rücksichtsvollen Kooperation.

 

4.         Hat eine Partei Obliegenheiten, die ohne die Mitwirkung des jeweils anderen Kooperationspartners nicht zu erfüllen sind, so ist letzterer im erforderlichen und gebotenen Umfange zur unentgeltlichen Mitwirkung verpflichtet, soweit ihm dies zumutbar ist.

 

 

§ 3

Aufgabenverteilung

 

1.         Die Parteien übernehmen folgende Aufgaben:

 

            -           [●]:       [●]       

 

            -           [●]:       [●]

 

2.         Die Parteien stellen jeweils Ansprechpartner zur Verfügung und betrauen diese mit sämtlichen Koordinationsaufgaben.

 

 

§ 4

Willensbildung

 

1.         Die Willensbildung der Kooperationspartner erfolgt einvernehmlich.     

 

[2.        Kommt eine einvernehmliche Entscheidung nicht zustande, so ist der Auftraggeber des Projekts unverzüglich hinzuzuziehen.]

 

 

§ 5

Haftung

 

Die Parteien haften gegenseitig für die fehlerfreie Erbringung ihrer Leistungspflichten und die Einhaltung des Projektplanes auf das negative Interesse. Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht für die Verletzung des Körpers, der Gesundheit und des Lebens. Eine Haftung für grob fahrlässige oder vorsätzliche Verletzungen wird nicht ausgeschlossen.

 

Sollte es infolge eines Verzuges einer Partei mit einer Leistungspflicht zu einem Scheitern des Projektes oder Schadensersatzansprüchen Dritter kommen, so ist diejenige Partei, die den Verzug zu verantworten hat, der jeweils anderen Partei gegenüber dazu verpflichtet, diese von allen Ansprüchen Dritter freizustellen. Der Einwand hypothetischer Kausalität eines Verschuldens seitens der anderen Partei wird ausgeschlossen.

 

 

§ 6

Schlussbestimmungen

 

1.      Nebenabreden zu diesem Vertrag wurden nicht getroffen. Änderungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Auch eine Abbedingung des Schriftformerfordernisses bedarf der Schriftform.

 

2.      Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder unwirksam werden, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

Unwirksame Bestimmungen sind durch Regelungen zu ersetzen, durch die der von den Parteien erstrebte wirtschaftliche Erfolg in rechtlich wirksamer und durchführbarer Weise erreicht werden kann.

 

 

 

[Ort, Datum]                                                  [Ort, Datum]

 

 

__________________                                  _________________

Unterschrift                                                    Unterschrift                                                              



Rechtlicher Hinweis zu den Vorlagen:

Bei dem kostenlosen Muster handelt es sich um ein unverbindliches Muster aus unserem MusterWIKI (Mitmach-Vorlagen). Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Vorlage wird keine Gewähr übernommen. Es ist nicht auszuschließen, dass die abrufbaren Muster nicht den zurzeit gültigen Gesetzen oder der aktuellen Rechtsprechung genügen. Die Nutzung erfolgt daher auf eigene Gefahr. Das unverbindliche Muster muss vor der Verwendung durch einen Rechtsanwalt oder Steuerberater individuell überprüft und dem Einzelfall angepasst werden.



Jetzt Vorlage kostenlos herunterladen

Nachfolgen können Sie die Vorlage "Kooperationsvertrag / Kooperationsvereinbarung" kostenlos im .docx Format zur Bearbeitung in Word herunterladen.

kooperationsvertrag-vertrag-zur-regelung-einer-zusammenarbeit.docx herunterladen




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 10.03.2017 19:43
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 10.03.2017 19:43


 
 


Jetzt ein Dokument durch einen Rechtsanwalt prüfen lassen
Stellen Sie hier Ihren zu prüfenden Vertrag ein
Vertrag prüfen
(Diese können Sie im nächsten Schritt ergänzen.)



Sie sind Rechtsanwalt oder Steuerberater?

Bitte helfen Sie uns, unsere kostenlosen Mitmach-Muster im MusterWiki aktuell zu halten! Sollten Sie beim Muster Verbesserungs- oder Aktualisierungbedarf sehen, bitte wir Sie das Muster über Link unter dem Muster zu bearbeiten.

kooperationsvertrag-vertrag-zur-regelung-einer-zusammenarbeit.docx bearbeiten

Als kleine Gegenleistung werden wir Sie gern im Falle der Freischaltung Ihrer Bearbeitung als Co-Autor mit Ihrem Namen und Beruf unter dem Muster mit Homepage nennen.

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit im Voraus!

Ihr JuraForum.de-Team



Login

Login:
Passwort:

3 Schritte bis zur Antwort

  1. Vertrag prüfen lassen
  2. Preis bestimmen
  3. Anwälte antworten

Hilfe / FAQ - Übersicht

Hier finden Sie Hilfestellungen zur Online-Rechtsberatung:

Sichere & konforme Bezahlung

Sie sind Rechtsanwalt?

Bezahlmöglichkeiten



Weitere Muster & Vorlagen

  • Aufhebungsvertrag bzgl eines Leihvertrages als Muster / Vorlage
    Mustervertrag für die Aufhebung eines Leihvertrages.
  • Aufhebungsvertrag Muster & Vorlage (Aufhebung diverser Rechte und Pflichten)
    Dieser Mustervertrag ist für die Aufhebung eines anderen Vertrages vorgesehen. Dabei kommt es in diesem Muster nicht darauf an, um welchen Vertragstyp es sich bei dem aufzuhebenden Vertrag handelt. Dieser Vertrag muss lediglich genau bezeichnet...
  • Kundenschutzvereinbarung
    Dieses Muster einer Kundenschutzvereinbarung stellt häufig eine Ergänzende Regelung bei Vorliegen eines Vertrages zwischen zwei Unternehmern oder einem Unternehmer und einem Selbständigen im Vertrieb. Nach diesem Muster soll der größtmögliche...
  • Kurierdienstvertrag
    Dieses Muster für einen Kurierdienstvertrag kann für alle Formen von Aufträgen von Kunden an einen Kurierdienst verwendet werden.  Diese Vorlage enthält ausführliche Bestimmungen zu den beiderseitigen Rechte und Pflichten der...
  • Motorradveranstaltungen Haftungsausschluss
    Dieses Muster regelt den Haftungsausschluss des Veranstalters einer Motarradveranstaltung gegenüber den aktiven Teilnehmern an dieser Motorradveranstaltung. Der Teilnehmer übernimmt die alleinige Haftung und unterwirft sich durch die Anmeldung...
  • Non-disclosure Agreement (english)
    Very comprehensive model contract for an agreement on confidentiality obligation (Non-disclosure Agreement, NDA). (Confidentiality / non-disclosure agreement) within the framework of current or future negotiations regarding all exchanges of...
  • Präsentationsvertrag
    Vertrag zwischen einem Präsentator und dessen Auftraggeber zwecks Präsentation eines Produktes des Auftraggebers unter Berücksichtigung aller klärungsbedürftigen wettbewerbsrechtlichen Klauseln.

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Vertragsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.