Checkliste zum Deutschen Corporate Governance Kodex

Muster & Vorlagen | Muster bearbeiten / ergänzen | Vertrag prüfen lassen



Beschreibung

Die Checkliste zum Deutschen Corporate Governance Kodex ist in Frageform formuliert. Die einzelnen Kodex-Nummern sind angegeben. Diese Checkliste entspricht dem neuesten Stand (Stand 26. Mai 2010) .

Die Fragen können mit Ja, zum Teil oder Nein beantwortet werden. Außerdem ist der Typ der Bestimmungen „Muss“, „Soll“ oder „Sollte/Kann“ angegeben, so dass die Checkliste als Grundlage für die Entsprechenserklärung verwendet werden kann. Zudem enthält die Checkliste eine Spalte für Verantwortlichkeiten und Bemerkungen.


 

                             
Checkliste   zum Deutschen Corporate Governance Kodex       Stand: 26. Mai 2010              
                            neue Änderungen des Kodex sind grün markiert.
Kodex Nr. Frage               Ja z.T. Nein Typ Verantwortl. Bemerkungen
2. Nr. A. Aktionäre und Hauptversammlung                        
                             
2.1   Aktionäre                        
                             
2.1.1 1 Nehmen die Aktionäre ihre Rechte im Rahmen der satzungsmäßig vorgesehenen Möglichkeiten                        
    vor oder während der Hauptversammlung wahr?                   Muss    
  2 Üben Sie dabei Ihr Stimmrecht aus ?                   Muss    
2.1.2 3 Gewährt jede Aktie grundsätzlich nur eine Stimme ?                   Muss    
  4 Ist sichergestellt, dass                        
    Aktien mit Mehrstimmrechten                   Muss    
    Aktien mit Vorzugsstimmrechten (Golden Shares)                   Muss    
    Aktien mit Höchststimmrechten                        
    nicht bestehen ?                   Muss    
2.2.   Hauptversammlung                        
2.2.1 5 Legt der Vorstand der Hauptversammlung den Jahresabschluss und den Konzernabschluss vor?                   Muss    
  6 Entscheidet die Hauptversammlung über die Gewinnverwendung?                   Muss    
  7 Entscheidet die Hauptversammlung über die Entlastung des Vorstands ?                   Muss    
  8 Entscheidet die Hauptversammlung über die Entlastung des Aufsichtsrats?                   Muss    
  9 Wählt die Hauptversammlung die Anteilseignervertreter im Aufsichtsrat ?                   Muss    
  10 Wählt die Hauptversammlung den Abschlussprüfer ?                   Muss    
  11 Entscheidet die Hauptversammlung über                        
    die Satzung ?                   Muss    
    den Gegenstand der Gesellschaft?                   Muss    
    Satzungsänderungen?                   Muss    
  12 Entscheidet die Hauptversammlung über wesentliche unternehmerische Maßnahmen?                   Muss    
    Wie insbesondere über                        
    Unternehmensverträge?                   Muss    
    Umwandlungen?                   Muss    
    Ausgabe von neuen Aktien und von Wandel- und Optionsschuldverschreibungen?                   Muss    
    die Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien?                   Muss    
  13 Entscheidet die Hauptversammlung über die Billigung des Systems der Vergütung der                        
    Vorstandsmitglieder?                   Kann    
Kodex Nr.                 Ja z.T. Nein Typ Verantwortlich Bemerkungen
2.2.2 14 Haben die Aktionäre bei der Ausgabe neuer Aktien grundsätzlich ein ihrem Anteil                        
    am Grundkapital entsprechendes Bezugsrecht?                   Muss    
2.2.3 15 Ist jeder Aktionär berechtigt,                        
    an der Hauptversammlung teilzunehmen?                   Muss    
    dort das Wort zu Gegenständen der Tagesordnung zu ergreifen?                   Muss    
    dort sachbezogene Fragen zu stellen?                   Muss    
    dort Anträge zu stellen?                   Muss    
2.2.4 16 Sorgt der Versammlungsleiter für eine zügige Abwicklung der Hauptversammlung?                   Muss    
  17 Lässt sich der Versammlungsleiter bei der Abwicklung der Hauptversammlung                        
    davon leiten, dass eine ordentliche Hauptversammlung spätestens nach 4 bis 6                        
    Stunden beendet ist ?                   Sollte    
2.3   Einladung zur Hauptversammlung, Briefwahl, Stimmrechtsvertreter                        
2.3.1 18 Wird die Hauptversammlung der Aktionäre vom Vorstand mindestens einmal jährlich einberufen?                   Muss    
  19 Wird die Hauptversammlung unter Angabe der Tagesordnung einberufen?                   Muss    
  20 Sind Aktionärsminderheiten berechtigt, die Einberufung einer Hauptversammlung zu verlangen?                   Muss    
  21 Sind Aktionärsminderheiten berechtigt, die Erweiterung der Tagesordnung zu verlangen?                   Muss    
  22 Werden auf der Internetseite der Gesellschaft zusammen mit der Tagesordnung                        
    die Einberufung sowie die vom Gesetz für die Hauptversammlung verlangten Berichte und Unterl.?                   Muss    
    einschließlich des Geschäftsberichts?                   Muss    
    und der Formulare für die Briefwahl veröffentlicht?                   Muss    
2.3.2 23 Übermittelt die Gesellschaft die Einberufung der Hauptversammlung mitsamt den Einberufungs-                        
    unterlagen                        
    allen inländischen Finanzdienstleistern                   Soll    
    allen ausländischen Finanzdienstleistern                   Soll    
    allen Aktionären                   Soll    
    allen Aktionärsvereinigungen                        
    auf elektronischem Wege, wenn die Zustimmungserfordernisse erfüllt sind?                   Soll    
2.3.3 24 Erleichtert die Gesellschaft den Aktionären die persönliche Wahrnehmung ihrer Rechte?                   Soll    
  25 Unterstützt die Gesellschaft die Aktionäre auch bei der Briefwahl und der Stimmrechtsvertretung?                   Soll    
  26 Sorgt der Vorstand für die Bestellung eines Vertreters für die weisungsgebundene Ausübung                        
    des Stimmrechts der Aktionäre?                   Soll    
  27 Ist der Stimmrechtsvertreter auch während der Hauptversammlung erreichbar?                   Sollte    
2.3.4 28 Ermöglicht die Gesellschaft den Aktionären die Verfolgung der Hauptversammlung über                        
    moderne Kommunikationsmedien (z.B. Internet)?                   Sollte    
                             
3.0   Zusammenwirken von Vorstand und Aufsichtsrat                        
Kodex Nr.                 Ja z.T. Nein Typ Verantwortlich Bemerkungen
    Zusammenwirken                        
3.1 29 Arbeiten Vorstand und Aufsichtsrat zum Wohle des Unternehmens eng zusammen?                   Muss    
3.2 30 Stimmt der Vorstand die strategische Ausrichtung des Unternehmens mit dem Aufsichtsrat ab?                   Muss    
  31 Erörtert der Vorstand mit dem Aufsichtsrat in regelmäßigen Abständen den Stand der                        
    Strategieumsetzung?                   Muss    
3.3 32 Legen die Satzung oder der Aufsichtsrat für Geschäfte von grundlegender Bedeutung                        
    Zustimmungsvorbehalte des Aufsichtsrates fest?                   Muss    
  33 Gehören hierzu Entscheidungen oder Maßnahmen, die                        
    die Vermögenslage                   Muss    
    die Finanzlage,                   Muss    
    die Ertragslage                        
    des Unternehmens grundlegend verändern?                   Muss    
3.4 34 Ist die ausreichende Informationsversorgung des Aufsichtsrats gemeinsame Aufgabe von                        
    Vorstand und Aufsichtsrat?                   Muss    
  35 Informiert der Vorstand den Aufsichtsrat                        
    regelmäßig,                   Muss    
    zeitnah und                   Muss    
    umfassend                        
    über alle für das Unternehmen relevanten Fragen                   Muss    
    der Planung?                   Muss    
    der Geschäftsentwicklung?                   Muss    
    der Risikolage?                   Muss    
    des Risikomanagements?                   Muss    
    der Compliance?                   Muss    
  36 Geht er dabei auch auf Abweichungen des Geschäftsverlaufs von den aufgestellten Plänen und                        
    Zielen unter Angabe von Gründen ein?                   Muss    
  37 Legt der Aufsichtsrat die Informations- und Berichtspflichten des Vorstands näher fest?                   Soll    
  38 Erfolgt die Berichterstattung des Vorstands an den Aufsichtsrat in der Regel in Textform?                   Muss    
  39 Werden entscheidungsrelevante Unterlagen, insbesondere                        
    der Jahresabschluss,                   Muss    
    der Konzernabschluss und                   Muss    
    der Prüfungsbericht                        
    den Mitgliedern des Aufsichtsrats möglichst rechtzeitig vor der Sitzung zugeleitet?                   Muss    
Kodex Nr.                 Ja z.T. Nein Typ Verantwortlich Bemerkungen
3.5 40 Wird zwischen Vorstand und Aufsichtsrat offen diskutiert?                   Muss    
  41 Wird innerhalb des Vorstands offen diskutiert?                   Muss    
  42 Wird innerhalb des Aufsichtsrats offen diskutiert?                   Muss    
  43 Ist sichergestellt, dass bei den Diskussionen die Vertraulichkeit gewahrt bleibt?                   Muss    
  44 Stellen alle Organmitglieder sicher, dass die von ihnen eingeschalteten Mitarbeiter die                        
    Verschwiegenheitspflicht in gleicher Weise einhalten?                   Muss    
3.6 45 Werden in mitbestimmten Aufsichtsräten                        
    die Sitzungen des Aufsichtsrats von den Vertretern der Aktionäre und der Arbeitnehmer                        
    jeweils gesondert vorbereitet?                   Sollte    
    Zu den getrennten Vorbesprechungen Mitglieder des Vorstands hinzugezogen?                   Sollte    
  46 Tagt der Aufsichtsrat bei Bedarf ohne den Vorstand?                   Sollte    
3.7 47 Ist sichergestellt, dass bei einem Übernahmeangebot Vorstand und Aufsichtsrat der Ziel-                        
    Gesellschaft eine begründete Stellungnahme zu dem Angebot abgeben, damit die Aktionäre                        
    in Kenntnis der Sachlage über das Angebot entscheiden können?                   Muss    
  48 Wird dafür Sorge getragen, dass der Vorstand nach Bekanntgabe eines Übernahmeangebots                        
    keine Handlungen außerhalb des gewöhnlichen Geschäftsverkehrs vornimmt, durch die der                        
    Erfolg des Angebots verhindert werden könnte, wenn er dazu nicht von der Hauptversammlung                        
    ermächtigt ist oder der Aufsichtsrat dem zugestimmt hat?                   Muss    
  49 Ist sichergestellt, dass der Vorstand bei seinen Entscheidungen im Zusammenhang mit                        
    Übernahmen an das beste Interesse der Aktionäre und des Unternehmens gebunden ist?                   Muss    
  50 Wird dafür Sorge getragen, dass der Aufsichtsrat bei seinen Entscheidungen im Zusammenhang                        
    mit Übernahmen an das beste Interesse der Aktionäre und des Unternehmens gebunden ist?                   Muss    
  51 Beruft der Vorstand in angezeigten Fällen eine außerordentliche Hauptversammlung ein, in der                        
    die Aktionäre über das Übernahmeangebot beraten und gegebenenfalls über gesellschafts-                        
    rechtliche Maßnahmen beschließen?                   Sollte    
3.8 52 Beachtet der Vorstand die Regeln ordnungsgemäßer Unternehmensführung?                   Muss    
  53 Beachtet der Aufsichtsrat die Regeln ordnungsgemäßer Unternehmensführung?                   Muss    
  54 Ist bei D& O Versicherungen für den Vorstand ein Selbstbehalt von mindestens 10 % des                        
    Schadens bis mindestens zur Höhe des Eineinhalbfachen der festen jährlichen Vergütung                        
    des Vorstandsmitgliedes vereinbart ?                   Muss    
  55 Ist bei D& O Versicherungen für den Aufsichtsrat ein entsprechender Selbstbehalt vereinbart?                   Soll    
3.9 56 Bedarf es der Zustimmung des Aufsichtsrats zur Gewährung von Krediten des Unternehmens                        
    an Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrates sowie ihrer Angehörigen?                   Muss    
3.10 57 Berichten Vorstand und Aufsichtsrat jährlich im Geschäftsbericht über die Corporate                        
    Governance des Unternehmens (Corporate Governance Bericht)?                   Soll    
Kodex Nr.                 Ja z.T. Nein Typ Verantwortlich Bemerkungen
  58 Erläutern Vorstand und Aufsichtsrat auch eventuelle Abweichungen von den Empfehlungen des                        
    Kodex?                   Muss    
  59 Wird dabei auch zu den Kodexanregungen Stellung genommen?                   kann    
  60 Ist sichergestellt, dass die Gesellschaft nicht mehr aktuelle Entsprechenserklärungen zum                        
    Kodex fünf Jahre lang auf ihrer Internetseite zugänglich hält?                   Soll    
                             
4.0   C. Vorstand                        
                             
4.1   Aufgaben und Zuständigkeiten                        
4.1.1 61 Leitet der Vorstand das Unternehmen in eigener Verantwortung im Unternehmensinteresse                        
    also unter Berücksichtigung der Belange der Aktionäre, seiner Arbeitnehmer und der                        
    sonstigen dem Unternehmen verbundenen Gruppen (Stakeholder) mit dem Ziel                        
    nachhaltiger Wertschöpfung?                   Muss    
4.1.2 62 Entwickelt der Vorstand die strategische Ausrichtung des Unternehmens?                   Muss    
  63 Stimmt er diese mit dem Aufsichtsrat ab?                   Muss    
  64 Sorgt der Vorstand für die Umsetzung der strategischen Ausrichtung des Unternehmens?                   Muss    
4.1.3 65 Sorgt der Vorstand für die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen?                   Muss    
  66 Sorgt der Vorstand für die Einhaltung der unternehmensinternen Richtlinien?                   Muss    
  67 Wirkt der Vorstand auf die Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen und der unternehmens-                        
    internen Richtlinien durch die Konzernunternehmen hin?                   Muss    
4.1.4 68 Sorgt der Vorstand für ein angemessenes Risikomanagement und Risikocontrolling im                        
    Unternehmen?                   Muss    
4.1.5 69 Achtet der Vorstand bei der Besetzung von Führungsfunktionen im Unternehmen auf Vielfalt                        
    (Diversity) und strebt dabei insbesondere eine angemessene Berücksichtigung von Frauen an?                   Soll    
4.2   Zusammensetzung und Vergütung                        
4.2.1 70 Besteht der Vorstand aus mehreren Personen?                   Soll    
  71 Hat er dann einen Vorsitzenden oder Sprecher?                   Soll    
  72 Regelt eine Geschäftsordnung                        
    die Arbeit des Vorstands?                   Soll    
    insbesondere die Ressortzuständigkeiten einzelner Vorstandsmitglieder?                   Soll    
    die dem Gesamtvorstand vorbehaltenen Angelegenheiten?                   Soll    
    die erforderliche Beschlussmehrheit bei Vorstandsbeschlüssen (Einstimmigkeit/Mehrheitsbeschluss?)                   Soll    
4.2.2 73 Setzt das Aufsichtsratsplenum auf Vorschlag des Gremiums, das die Vorstandsverträge                        
    behandelt, die Gesamtvergütung der einzelnen Vorstandsmitglieder fest?                   Muss    
  74 Beschließt und überprüft das Aufsichtsratsplenum das Vergütungssystem für den Vorstand                        
    regelmäßig?                   Soll    
Kodex Nr.                 Ja z.T. Nein Typ Verantwortlich Bemerkungen
  75 Wird die Gesamtvergütung der einzelnen Vorstandsmitglieder vom Aufsichtsratsplenum                        
    unter Einbeziehung von etwaigen Konzernbezügen                   Muss    
    auf der Grundlage einer Leistungsbeurteilung festgelegt?                   Muss    
  76 Bilden insbesondere                        
    die Aufgaben des einzelnen Vorstandsmitglieds                   Muss    
    seine persönliche Leistung                   Muss    
    die wirtschaftliche Lage                   Muss    
    der Erfolg und die Zukunftsaussichten des Unternehmens                   Muss    
    die Üblichkeit der Vergütung unter Berücksichtigung des Vergleichsumfeldes und der                        
    Vergütungsstruktur, die ansonsten in der Gesellschaft gilt,                        
    Kriterien für die Angemessenheit der Vergütung?                   Muss    
  77 Wird - soweit vom Aufsichtsrat zur Beurteilung der Angemessenheit der Vergütung ein                        
    externer Vergütungsexperte hinzugezogen wird - auf dessen Unabhängigkeit vom Vorstand                        
    bzw. vom Unternehmen geachtet ?                   Soll    
4.2.3 78 Umfasst die Gesamtvergütung der Vorstandsmitglieder                        
    die monetären Vergütungsteile                   Muss    
    die Versorgungszusagen                   Muss    
    die sonstigen Zusagen, insbesondere für den Fall der Beendigung der Tätigkeit,                   Muss    
    Nebenleistungen jeder Art und                   Muss    
    Leistungen von Dritten, die im Hinblick auf die Vorstandstätigkeit zugesagt oder im Geschäfts-                        
    Jahr gewährt wurden?                   Muss    
  79 Ist die Vergütungsstruktur auf eine nachhaltige Unternehmensentwicklung ausgerichtet?                   Muss    
  80 Umfassen die monetären Vergütungsteile fixe und variable Bestandteile?                   Soll    
  81 Sorgt der Aufsichtsrat dafür, dass variable Vergütungsteile grundsätzlich eine mehrjährige                        
    Bemessungsgrundlage haben?                   Muss    
  82 Wird sowohl positiven als auch negativen Entwicklungen bei der Ausgestaltung der variablen                        
    Vergütungsteile Rechnung getragen?                   Soll    
  83 Sind sämtliche Vergütungsteile für sich und insgesamt angemessen?                   muss    
  84 und verleiten nicht zum Eingehen unangemessener Risiken?                   muss    
  85 Kommen als variable Vergütungsteile z.B. auf das Unternehmen bezogene aktien- oder                        
    kennzahlenbasierte Vergütungselemente in Betracht?                   Muss    
  86 Sind diese auf anspruchsvolle, relevante Vergleichsparameter bezogen?                   Soll    
  87 Ist eine nachträgliche Änderung der Erfolgsziele oder der Vergleichsparameter ausgeschlossen?                   Soll    
  88 Ist für außerordentliche Entwicklungen vom Aufsichtsrat eine Begrenzungsmöglichkeit (Cap)                        
    vereinbart?                   Muss    
Kodex Nr.                 Ja z.T. Nein Typ Verantwortlich Bemerkungen
  89 Wird beim Abschluss von Vorstandsverträgen darauf geachtet, dass Zahlungen an ein Vorstands-                        
    Mitglied bei vorzeitiger Beendigung der Vorstandstätigkeit ohne wichtigen Grund einschließlich                        
    Nebenleistungen                        
    den Wert von zwei Jahresvergütungen nicht überschreiten (Abfindungs-Cap)?                   Soll    
    nicht mehr als die Restlaufzeit des Anstellungsvertrags vergüten?                   Soll    
  90 Wird für die Berechnung des Abfindungs-Caps                        
    auf die Gesamtvergütung des abgelaufenen Geschäftsjahres                   Soll    
    gegebenenfalls auch auf die voraussichtliche Gesamtvergütung für das laufende Geschäftsjahr                        
    abgestellt?                   Soll    
  91 Ist sichergestellt, dass eine Zusage für Leistungen aus Anlass der vorzeitigen Beendigung                        
    der Vorstandstätigkeit infolge eines Kontrollwechsels (Change of Control) 150 % des                        
    Abfindungs-Caps nicht übersteigt?                   Soll    
  92 Informiert der Vorsitzende des Aufsichtsrats die Hauptversammlung über die Grundzüge des                        
    Vergütungssystems und deren Veränderung?                   Soll    
4.2.4 93 Wird die Gesamtvergütung eines jeden Vorstandsmitglieds, aufgeteilt nach fixen und variablen                        
    Vergütungsteilen unter Namensnennung offen gelegt ?                   Muss    
  94 Werden Zusagen auf Leistungen, die einem Vorstandsmitglied für den Fall der vorzeitigen                        
    oder regulären Beendigung der Tätigkeit als Vorstandsmitglied gewährt werden                   Muss    
    oder die während eines Geschäftsjahres geändert worden sind                        
    gleichermaßen offen gelegt, soweit nicht die Hauptversammlung dies mit Dreiviertelmehrheit                        
    anderweitig beschlossen hat?                   Muss    
4.2.5 95 Erfolgt die Offenlegung in einem Vergütungsbericht, der                        
    Teil des Corporate Governance Berichts ist?                   Soll    
    das Vergütungssystem für die Vorstandsmitglieder in allgemein verständlicher Form erläutert?                   Soll    
  96 Enthält der Vergütungsbericht auch Angaben zur Art der von der Gesellschaft erbrachten Neben                        
    leistungen ?                   Soll    
4.3   Interessenskonflikte                        
4.3.1 97 Unterliegen Vorstandsmitglieder während ihrer Tätigkeit für das Unternehmen einem                        
    umfassenden Wettbewerbsverbot?                   Muss    
4.3.2 98 Wird dafür Sorge getragen, dass Vorstandsmitglieder und Mitarbeiter im Zusammenhang mit                        
    ihrer Tätigkeit weder für sich noch für andere Personen von Dritten Zuwendungen oder                        
    sonstige Vorteile fordern oder annehmen oder Dritten ungerechtfertigte Vorteile gewähren?                   Muss    
4.3.3 99 Ist sichergestellt, dass kein Mitglied des Vorstands bei seinen Entscheidungen persönliche                        
    Interessen verfolgt und Geschäftschancen, die dem Unternehmen zustehen, für sich nutzt?                   Muss    
Kodex Nr.                 Ja z.T. Nein Typ Verantwortlich Bemerkungen
4.3.4 100 Werden Interessenskonflikte des Vorstands                        
    dem Aufsichtsrat gegenüber unverzüglich offen gelegt?                   Soll    
    den anderen Vorstandsmitgliedern mitgeteilt?                   Soll    
  101 Entsprechen alle Geschäfte zwischen dem Unternehmen einerseits und den Vorstands-                        
    mitgliedern sowie ihnen nahe stehenden Personen oder ihnen persönlich nahestehenden                        
    Unternehmungen andererseits branchenüblichen Standards?                   Muss    
  102 Bedürfen wesentliche Geschäfte zwischen dem Unternehmen und den Vorstandsmitgliedern                        
    der Zustimmung des Aufsichtsrats?                   Soll    
4.3.5 103 Übernehmen Vorstandsmitglieder Nebentätigkeiten, insbesondere Aufsichtsratsmandate                        
    außerhalb des Unternehmens, nur mit Zustimmung des Aufsichtsrats?                   Soll    
                             
5.0   D. Aufsichtsrat                        
                             
5.1   Aufgaben und Zuständigkeiten                        
5.1.1 104 Berät der Aufsichtsrat den Vorstand bei der Leitung des Unternehmens regelmäßig?                   Muss    
  105 Überwacht der Aufsichtsrat den Vorstand bei der Leitung des Unternehmens regelmäßig?                   Muss    
  106 Wird der Aufsichtsrat in Entscheidungen von grundlegender Bedeutung eingebunden?                   Muss    
5.1.2 107 Bestellt der Aufsichtsrat die Mitglieder des Vorstands?                   Muss    
  108 Entlässt der Aufsichtsrat gegebenenfalls die Mitglieder des Vorstands?                   Muss    
  109 Achtet der Aufsichtsrat bei der Zusammensetzung des Vorstands auf Vielfalt (Diversity) und                        
    strebt dabei insbesondere eine angemessene Berücksichtigung von Frauen an ?                   Soll    
  110 Sorgt der Aufsichtsrat gemeinsam mit dem Vorstand für eine langfristige Nachfolgeplanung?                   Soll    
  111 Hat der Aufsichtsrat einen Ausschuss gebildet, der                        
    die Bestellung von Vorstandsmitgliedern vorbereitet?                   Kann    
    die Bedingungen des Anstellungsvertrages einschließlich der Vergütung behandelt?                   kann    
  112 Wird dafür Sorge getragen, dass bei Erstbestellungen von Vorstandsmitgliedern die maximale                        
    mögliche Bestelldauer von fünf Jahren nicht die Regel ist?                   Sollte    
  113 Erfolgt eine Wiederbestellung vor Ablauf eines Jahres vor dem Ende der Bestelldauer bei                        
    gleichzeitiger Aufhebung der laufenden Bestellung nur bei Vorliegen besonderer Umstände?                   Soll    
  114 Ist eine Altersgrenze für Vorstandsmitglieder festgelegt?                   soll    
5.1.3 115 Hat sich der Aufsichtsrat eine Geschäftsordnung gegeben?                   Soll    
5.2   Aufgaben und Befugnisse des Aufsichtsratsvorsitzenden                        
  116 Koordiniert der Aufsichtsratsvorsitzende die Arbeit im Aufsichtsrat?                   Muss    
  117 Leitet er die Aufsichtsratssitzungen?                   Muss    
  118 Nimmt der Aufsichtsratsvorsitzende die Belange des Aufsichtsrats nach außen wahr?                   Muss    
  119 Ist der Aufsichtsratsvorsitzende zugleich Vorsitzender der Ausschüsse, die die Vorstands-                        
    verträge behandeln und die Aufsichtsratssitzungen vorbereiten?                   Soll    
Kodex Nr.                 Ja z.T. Nein Typ Verantwortlich Bemerkungen
  120 Ist sichergestellt, dass der Aufsichtsratsvorsitzende nicht den Vorsitz im Prüfungsausschuss                        
    (Audit Commitee) innehat?                   Sollte    
  121 Hält der Aufsichtsratsvorsitzende mit dem Vorstand, insbesondere mit dem Vorsitzenden bzw.                        
    Sprecher des Vorstands, regelmäßig Kontakt und berät er mit ihm                        
    die Strategie?                   Soll    
    die Geschäftsentwicklung?                   Soll    
    das Risikomanagement des Unternehmens?                   Soll    
  122 Wird der Aufsichtsratsvorsitzende über wichtige Ereignisse, die für die Beurteilung der Lage                        
    und Entwicklung sowie für die Leitung des Unternehmens von wesentlicher Bedeutung sind,                        
    unverzüglich durch den Vorsitzenden bzw. Sprecher des Vorstands informiert?                   Muss    
  123 Wird der Aufsichtsratsvorsitzende in diesem Fall                        
    den Aufsichtsrat unterrichten?                   Soll    
    erforderlichenfalls eine außerordentliche Aufsichtsratssitzung einberufen?                   Soll    
5.3   Bildung von Ausschüssen                        
5.3.1 124 Bildet der Aufsichtsrat abhängig von den spezifischen Gegebenheiten des Unternehmens und                        
    der Anzahl seiner Mitglieder fachlich qualifizierte Ausschüsse, die der Steigerung der Effizienz                        
    der Aufsichtsratsarbeit und der Behandlung komplexer Sachverhalte dienen?                   Soll    
  125 Berichten die jeweiligen Ausschussvorsitzenden regelmäßig an den Aufsichtsrat über die Arbeit                        
    der Ausschüsse?                   Muss    
5.3.2 126 Hat der Aufsichtsrat einen Prüfungsausschuss (Audit Commitee) eingerichtet, der sich                        
    insbesondere mit Fragen                        
    der Rechnungslegung                   Soll    
    des Risikomanagements                   Soll    
    der Compliance                   Soll    
    der erforderlichen Unabhängigkeit des Abschlussprüfers                   Soll    
    der Erteilung des Prüfungsauftrages an den Abschlussprüfer                   Soll    
    der Bestimmung von Prüfungsschwerpunkten                   Soll    
    der Honorarvereinbarung                        
    befasst?                   Soll    
  127 Ist sichergestellt, dass der Vorsitzende des Prüfungsausschusses über besondere Kenntnisse                        
    und Erfahrungen in der Anwendung von                        
    Rechnungslegungsvorschriften                   Soll    
    internen Kontrollverfahren verfügt?                   Soll    
Kodex Nr.                 Ja z.T. Nein Typ Verantwortlich Bemerkungen
  128 Ist sichergestellt, dass der Vorsitzende des Prüfungsausschusses                        
    unabhängig                   Sollte    
    und kein ehemaliges Vorstandsmitglied der Gesellschaft ist, dessen Bestellung vor weniger                        
    als zwei Jahren endete.                   Sollte    
5.3.3 129 Bildet der Aufsichtsrat einen Nominierungsaussschuss, der                        
    ausschließlich mit Vertretern der Anteilseigner besetzt ist?                   Soll    
    dem Aufsichtsrat für dessen Wahlvorschläge an die Hauptversammlung geeignete Kandidaten                        
    vorschlägt?                   Soll    
5.3.4 130 Verweist der Aufsichtsrat weitere Sachthemen zur Behandlung in einen oder mehrere                        
    Ausschüsse?                   Kann    
  131 Gehören hierzu                        
    die Strategie des Unternehmens?                   Kann    
    die Vergütung der Vorstandsmitglieder?                   Kann    
    Investitionen und Finanzierung?                   Kann    
5.3.5 132 Sieht der Aufsichtsrat vor,                        
    dass Ausschüsse die Sitzungen des Aufsichtsrats vorbereiten?                   Kann    
    dass Ausschüsse darüber hinaus auch anstelle des Aufsichtsrats entscheiden?                   Kann    
5.4   Zusammensetzung und Vergütung                        
5.4.1 133 Ist der Aufsichtsrat so zusammengesetzt, dass seine Mitglieder insgesamt über die zur                        
    ordnungsgemäßen Wahrnehmung der Aufgaben erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und                        
    fachlichen Erfahrungen verfügen?                   Muss    
  134 Benennt der Aufsichtsrat für seine Zusammensetzung konkrete Ziele, die unter Beachung der                        
    unternehmensspezifischen Situation die internationale Tätigkeit des Unternehmens, potentielle                        
    Interessenskonflikte, eine festzulegende Altersgrenze für Aufsichtsratsmitglieder und                        
    Vielfal (Diversity berücksichtigen?                   Soll    
  135 Sehen diese konkreten Ziele insbesondere eine angemessene Beteiligung von Frauen vor?                   Soll    
  136 Berücksichtigen Vorschläge des Aufsichtsrats an die zuständigen Wahlgremien diese Ziele ?                   Soll    
  137 Werden die Zielsetzung des Aufsichtsrats und der Stand der Umsetzung im Corporate                        
    Governance Bericht veröffentlicht?                   Soll    
  138 Nehmen die Mitglieder des Aufsichtsrats die für ihre Aufgaben erforderlichen Aus- und                        
    Fortbildungsmaßnahmen eigenverantwortlich wahr?                   Muss    
  139 Werden sie von der Gesellschaft dabei angemessen unterstützt ?                   Soll    
5.4.2 140 Wird eine unabhängige Beratung und Überwachung des Vorstands durch den Aufsichtsrat                        
    auch dadurch ermöglicht, dass dem Aufsichtsrat eine nach seiner Einschätzung ausreichende                        
    Anzahl unabhängiger Mitglieder angehören?                   Soll    
  141 Gehören dem Aufsichtsrat nicht mehr als zwei ehemalige Mitglieder des Vorstands an?                   Soll    
Kodex Nr.                 Ja z.T. Nein Typ Verantwortlich Bemerkungen
  142 Üben Aufsichtsratsmitglieder                        
    keine Organfunktionen bei wesentlichen Wettbewerbern des Unternehmens aus?                   Soll    
    keine Beratungsaufgaben bei wesentlichen Wettbewerbern des Unternehmens aus?                   Soll    
5.4.3 143 Werden die Wahlen zum Aufsichtsrat als Einzelwahl durchgeführt?                   Soll    
  144 Ist sichergestellt, dass ein Antrag auf gerichtliche Bestellung eines Aufsichtsratsmitglieds                        
    bis zur nächsten Hauptversammlung befristet ist?                   Soll    
  145 Werden Kandidatenvorschläge für den Aufsichtsratsvorsitz den Aktionären bekannt gegeben?                   Soll    
5.4.4 146 Ist sichergestellt, dass Vorstandsmitglieder vor Ablauf von zwei Jahren nach dem Ende ihrer                        
    Bestellung nicht Mitglieds des Aufsichtsrats der Gesellschaft werden, es sei denn ihre Wahl                        
    erfolgt auf Vorschlag von Aktionären, die mehr als 25 % der Stimmrechte an der Gesellschaft                        
    halten?                   Muss    
  147 Ist in letzterem Falle sichergestellt, dass der Wechsel in den Aufsichtsratsvorsitz eine der                        
    Hauptversammlung zu begründende Ausnahme ist?                   Soll    
5.4.5 148 Achtet jedes Aufsichtsratsmitglied darauf, dass ihm für die Wahrnehmung seiner Mandate                        
    genügend Zeit zur Verfügung steht?                   Muss    
  149 Ist sichergestellt, dass Vorstandsangehörige einer börsennotierten Gesellschaft insgesamt                        
    nicht mehr als drei Aufsichtsratsmandate in konzernexternen börsennotierten Gesellschaften                        
    oder in Aufsichtsratsgremien von Gesellschaften mit vergleichbaren Anforderungen wahrnehmen?                   Soll    
5.4.6 150 Wird die Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder durch Beschluss der Hauptversammlung bzw. in                        
    der Satzung festgelegt?                   Muss    
  151 Trägt die Vergütung                        
    der Verantwortung der Aufsichtsratsmitglieder                   Muss    
    dem Tätigkeitsumfang der Aufsichtsratsmitglieder                   Muss    
    der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens                   Muss    
    dem Erfolg des Unternehmens                        
    Rechnung?                   Muss    
  152 Werden bei der Vergütung insbesondere berücksichtigt                        
    der Vorsitz im Aufsichtsrat?                   Soll    
    der stellvertretende Vorsitz im Aufsichtsrat?                   Soll    
  153 Werden weiterhin auch berücksichtigt                        
    der Vorsitz in den Ausschüssen?                   Soll    
    die Mitgliedschaft in den Ausschüssen?                   Soll    
  154 Erhalten die Mitglieder des Aufsichtsrats neben einer festen eine erfolgsorientierte Vergütung?                   Soll    
  155 Enthält die erfolgsorientierte Vergütung auch auf den langfristigen Unternehmenserfolg                        
    bezogene Bestandteile?                   Sollte    
Kodex Nr.                 Ja z.T. Nein Typ Verantwortlich Bemerkungen
  156 Wird die Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder im Corporate Governance Bericht                        
    individualisiert                   Soll    
    aufgegliedert nach Bestandteilen ausgewiesen?                   Soll    
  157 Werden auch die vom Unternehmen an die Mitglieder des Aufsichtsrats gezahlten Vergütungen                        
    oder gewährten Vorteile für persönlich erbrachte Leistungen, insbesondere Beratungs- und                        
    Vermittlungsleistungen, individualisiert im Anhang zum Konzernabschluss gesondert angegeben?                   Soll    
5.4.7 158 Wird im Bericht des Aufsichtsrats vermerkt, falls ein Mitglied des Aufsichtsrats in einem                        
    Geschäftsjahr an weniger als der Hälfte der Sitzungen des Aufsichtsrats teilgenommen hat?                   Soll    
5.5   Interessenkonflikte                        
5.5.1 159 Wird dafür Sorge getragen, dass jedes Mitglied des Aufsichtsrats dem Unternehmensinteresse                        
    verpflichtet ist?                   Muss    
  160 Ist sichergestellt, dass jedes Aufsichtsratsmitglied bei seinen Entscheidungen weder persönliche                        
    Interessen verfolgt noch Geschäftschancen, die dem Unternehmen zustehen, für sich nutzt?                   Muss    
5.5.2 161 Legen Aufsichtsratsmitglieder Interessenkonflikte, insbesondere solche, die aufgrund einer                        
    Beratung oder Organfunktion bei Kunden, Lieferanten, Kreditgebern oder sonstigen Geschäfts-                        
    partnern entstehen können, dem Aufsichtsrat gegenüber offen?                   Soll    
5.5.3 162 Informiert der Aufsichtsrat in seinem Bericht an die Hauptversammlung über aufgetretene                        
    Interessenkonflikte und deren Behandlung?                   Soll    
  163 Führen wesentliche und nicht nur vorübergehende Interessenkonflikte in der Person eines                        
    Aufsichtsratsmitglieds zur Beendigung des Mandats?                   Soll    
5.5.4 164 Wird für Berater- und sonstige Dienstleistungs- und Werkverträge eines Aufsichtsratsmitglieds                        
    mit der Gesellschaft eine Zustimmung des Aufsichtsrats eingeholt?                   Muss    
                             
5.6   Effizienzprüfung                        
  165 Überprüft der Aufsichtsrat regelmäßig die Effizienz seiner Tätigkeit?                   Soll    
                             
6.0   E. Transparenz                        
                             
    Transparenz                        
6.1 166 Werden Insiderinformationen, die die Gesellschaft unmittelbar betreffen, unverzüglich vom                        
    Vorstand veröffentlicht, soweit er nicht im Einzelfall von der Veröffentlichung befreit ist?                   Muss    
6.2 167 Wird vom Vorstand unverzüglich veröffentlicht, wenn der Gesellschaft bekannt wird, dass jemand                        
    durch Erwerb, Veräußerung oder auf sonstige Weise 3 %, 5 %, 10 %, 15 %, 20 %, 25 %, 30 %,                        
    50 % oder 75 % der Stimmrechte an der Gesellschaft erreicht, über- oder unterschreitet?                   Muss    
6.3 168 Behandelt die Gesellschaft alle Aktionäre bei Informationen gleich?                   Muss    
Kodex Nr.                 Ja z.T. Nein Typ Verantwortlich Bemerkungen
  169 Stellt die Gesellschaft den Aktionären unverzüglich sämtliche neuen Tatsachen, die Finanz-                        
    analysten und vergleichbare Adressaten mitgeteilt worden sind, zur Verfügung?                   Soll    
6.4 170 Nutzt die Gesellschaft zur Information der Aktionäre und Anleger geeignete Kommunikations-                        
    medien, wie etwa das Internet?                   Soll    
6.5 171 Werden Informationen, die die Gesellschaft im Ausland aufgrund der jeweiligen kapitalmarkt-                        
    rechtlichen Vorschriften veröffentlicht, auch im Inland unverzüglich bekannt gegeben?                   Soll    
6.6. 172 Wird über die gesetzliche Pflicht zur unverzüglichen Mitteilung und Veröffentlichung von                        
    Geschäften in Aktien der Gesellschaft hinaus der Besitz von Aktien der Gesellschaft oder                        
    sich darauf beziehender Finanzinstrumente von Vorstands- und Aufsichtsratsmitgliedern                        
    angegeben, wenn er direkt oder indirekt größer als 1 % der von der Gesellschaft ausgegebenen                        
    Aktien ist?                   Soll    
  173 Wird der Gesamtbesitz getrennt nach Vorstand und Aufsichtsrat angegeben werden, wenn der                        
    Gesamtbesitz aller Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder 1 % der von der Gesellschaft                        
    ausgegebenen Aktien übersteigt?                   Soll    
  174 Sind sämtliche vorgenannten Angaben im Corporate Governance Bericht enthalten?                   Soll    
6.7 175 Werden im Rahmen der laufenden Öffentlichkeitsarbeit die Termine der wesentlichen wieder-                        
    kehrenden Veröffentlichungen (u.a. Geschäftsbericht, Zwischenfinanzberichte) und der Termin                        
    der Hauptversammlung in einem "Finanzkalender" mit ausreichendem Zeitvorlauf publiziert?                   Soll    
6.8 176 Sind von der Gesellschaft veröffentlichte Informationen über das Unternehmen auch über die                        
    Internetseite der Gesellschaft zugänglich?                   Soll    
  177 Ist die Internetseite übersichtlich gegliedert?                   Soll    
  178 Erfolgen Veröffentlichungen auch in englischer Sprache?                   Sollte    
                             
7.   F. Rechnungslegung und Abschlussprüfung                        
                             
7.1   Rechnungslegung                        
7.1.1 179 Werden Anteilseigner und Dritte vor allem durch den Konzernabschluss informiert?                   Muss    
  180 Werden sie während des Geschäftsjahres zusätzlich durch                        
    den Halbjahresfinanzbericht?                   Muss    
    sowie im ersten und zweiten Halbjahr durch Zwischenmitteilungen oder Quartalsfinanzberichte                        
    unterrichtet?                   Muss    
  181 Werden der Konzernabschluss und der verkürzte Konzernabschluss des Halbjahresfinanz-                        
    berichts und des Quartalsfinanzberichts unter Beachtung der einschlägigen internationalen                        
    Rechnungslegungsgrundsätze aufgestellt?                   Muss    
7.1.2 182 Wird der Konzernabschluss vom Vorstand aufgestellt?                   Muss    
  183 Wird der Konzernabschluss vom Abschlussprüfer geprüft?                   Muss    
Kodex Nr.                 Ja z.T. Nein Typ Verantwortlich Bemerkungen
  184 Wird der Konzernabschluss vom Aufsichtsrat geprüft?                   Muss    
  185 Werden Halbjahres- und etwaige Quartalsfinanzberichte vom Aufsichtsrat oder seinem                        
    Prüfungsausschuss vor der Veröffentlichung mit dem Vorstand erörtert?                   Soll    
  186 Ist der Konzernabschluss binnen 90 Tagen nach Geschäftsjahresende öffentlich zugänglich?                   Soll    
  187 Sind die Zwischenberichte binnen 45 Tagen nach Ende des Berichtszeitraumes öffentlich                        
    zugänglich?                   Soll    
7.1.3 188 Enthält der Corporate Governance Bericht konkrete Angaben über Aktienoptionsprogramme und                        
    ähnliche wertpapierorientierte Anreizsysteme der Gesellschaft?                   Soll    
7.1.4 189 Veröffentlicht die Gesellschaft eine Liste von Drittunternehmen, an denen sie eine Beteiligung                        
    von für das Unternehmen nicht untergeordneter Bedeutung hält? (Handelsbestände von Kredit-                        
    und Finanzdienstleistungsinstituten, aus denen keine Stimmrechte ausgeübt werden, bleiben                        
    hierbei unberücksichtigt)                   Soll    
  190 Werden in dieser Liste Angaben                        
    zu Name und Sitz der Gesellschaft gemacht?                   Soll    
    zur Höhe des Anteils gemacht?                   Soll    
    Zur Höhe des Eigenkapitals gemacht?                   Soll    
    zum Ergebnis des letzten Geschäftsjahres gemacht?                   Soll    
7.1.5 191 Werden im Konzernabschluss Beziehungen zu Aktionären erläutert, die im Sinne der anwend-                        
    baren Rechnungslegungsvorschriften als nahestehende Personen zu qualifizieren sind?                   Soll    
7.2   Abschlussprüfung                        
7.2.1 192 Holt der Aufsichtsrat bzw. der Prüfungsausschuss vor Unterbreitung des Wahlvorschlags eine                        
    Erklärung des Prüfers ein, ob und ggfls. welche                        
    geschäftliche Beziehungen                   Soll    
    finanzielle Beziehungen                   Soll    
    persönliche Beziehungen                   soll    
    sonstige Beziehungen                        
    zwischen dem Prüfer und seinen Organen und Prüfungsleitern einerseits und dem Unternehmen                        
    und seinen Organmitgliedern andererseits bestehen, die Zweifel an seiner Unabhängigkeit                        
    begründen können?                   Soll    
  193 Erstreckt sich die Erklärung auch darauf,                        
    in welchem Umfang im vorausgegangenen Geschäftsjahr andere Leistungen für das Unternehmen                        
    insbesondere auf dem Beratungssektor, erbracht wurden?                   Soll    
    in welchem Umfang andere Leistungen für das Unternehmen für das folgende Jahr vertraglich                        
    vereinbart sind?                   Soll    
Kodex Nr.                 Ja z.T. Nein Typ Verantwortlich Bemerkungen
  194 Vereinbart der Aufsichtsrat mit dem Abschlussprüfer, dass der Vorsitzende des Aufsichtsrats                        
    bzw. des Prüfungsausschusses über während der Prüfung auftretende mögliche Ausschluss-                        
    oder Befangenheitsgründe unverzüglich unterrichtet wird, soweit diese nicht unverzüglich                        
    beseitigt werden?                   Soll    
7.2.2 195 Erteilt der Aufsichtsrat dem Abschlussprüfer den Prüfungsauftrag?                   Muss    
  196 Trifft der Aufsichtsrat mit dem Abschlussprüfer die Honorarvereinbarung?                   Muss    
7.2.3 197 Vereinbart der Aufsichtsrat, dass der Abschlussprüfer über alle für die Aufgaben des Aufsichts-                        
    rats wesentlichen Feststellungen und Vorkommnisse, die sich bei der Durchführung der                        
    Abschlussprüfung ergeben, unverzüglich berichtet?                   Soll    
  198 Vereinbart der Aufsichtsrat, dass der Abschlussprüfer ihn informiert bzw. im Prüfungsbericht                        
    vermerkt, wenn er bei Durchführung der Abschlussprüfung Tatsachen feststellt, die eine                        
    Unrichtigkeit der von Vorstand und Aufsichtsrat abgegebenen Erklärung zum Kodex ergeben?                   Soll    
7.2.4 199 Nimmt der Abschlussprüfer an den Beratungen des Aufsichtsrats über den Jahres- und                        
    Konzernabschluss teil und berichtet über die wesentlichen Ergebnisse seiner Prüfung?                   Muss    

 



Rechtlicher Hinweis zu den Vorlagen:

Bei dem kostenlosen Muster handelt es sich um ein unverbindliches Muster aus unserem MusterWIKI (Mitmach-Vorlagen). Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Vorlage wird keine Gewähr übernommen. Es ist nicht auszuschließen, dass die abrufbaren Muster nicht den zurzeit gültigen Gesetzen oder der aktuellen Rechtsprechung genügen. Die Nutzung erfolgt daher auf eigene Gefahr. Das unverbindliche Muster muss vor der Verwendung durch einen Rechtsanwalt oder Steuerberater individuell überprüft und dem Einzelfall angepasst werden.



Jetzt Vorlage kostenlos herunterladen

Nachfolgen können Sie die Vorlage "Checkliste zum Deutschen Corporate Governance Kodex" kostenlos im .docx Format zur Bearbeitung in Word herunterladen.

checkliste-zum-deutschen-corporate-governance-kodex-2.docx herunterladen




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 10.03.2017 19:43
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 10.03.2017 19:43


 
 


Jetzt ein Dokument durch einen Rechtsanwalt prüfen lassen
Stellen Sie hier Ihren zu prüfenden Vertrag ein
Vertrag prüfen
(Diese können Sie im nächsten Schritt ergänzen.)



Sie sind Rechtsanwalt oder Steuerberater?

Bitte helfen Sie uns, unsere kostenlosen Mitmach-Muster im MusterWiki aktuell zu halten! Sollten Sie beim Muster Verbesserungs- oder Aktualisierungbedarf sehen, bitte wir Sie das Muster über Link unter dem Muster zu bearbeiten.

checkliste-zum-deutschen-corporate-governance-kodex-2.docx bearbeiten

Als kleine Gegenleistung werden wir Sie gern im Falle der Freischaltung Ihrer Bearbeitung als Co-Autor mit Ihrem Namen und Beruf unter dem Muster mit Homepage nennen.

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit im Voraus!

Ihr JuraForum.de-Team



Login

Login:
Passwort:

3 Schritte bis zur Antwort

  1. Vertrag prüfen lassen
  2. Preis bestimmen
  3. Anwälte antworten

Hilfe / FAQ - Übersicht

Hier finden Sie Hilfestellungen zur Online-Rechtsberatung:

Sichere & konforme Bezahlung

Sie sind Rechtsanwalt?

Bezahlmöglichkeiten



Weitere Muster & Vorlagen

  • Anmeldung zum Partnerschaftsregister
    Dieses Muster dient der Anmeldung einer Partnerschaft mindestens zweier Partner mit genauer Bezeichnung der einzelnen Partner, des Sitzes der Gesellschaft und des Tätigkeitsfeldes. Angehörige einer Partnergesellschaft können nur natürliche...
  • Atypisch stille Gesellschaft Mustervertrag kostenlos
    Sehr ausführlicher Mustervertrag für eine  Atypische stille Gesellschaft . Damit es sich bei einer stillen Gesellschaft um eine atypische stille Gesellschaft handelt, richtet sich danach, ob und inwieweit der stille Gesellschafter ein...
  • Auflösung einer GbR - Muster Vertrag als Vorlage zum Download
    Ausführlicher Mustervertrag für die Auflösung einer GbR (Auflösungsvertrag einer BGB-Gesellschaft), bedarfsweise mit Regelungen über Nachschüsse, Verwertung und Verteilung des Gesellschaftsvermögens, Begleichung der Gesellschaftsschulden etc....
  • Franchisevertrag
    Sehr ausführliches Muster für einen Franchisevertrag .  Ein Franchisevertrag ist ein schuldrechtlicher Vertrag, durch welchen ein Unternehmer (der Franchisenehmer) einem anderen Unternehmer (der Franchisegeber) eine (in den meisten Fällen...
  • GbR Gesellschaftsvertrag
    Sehr ausführlicher Mustervertrag für eine GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts oder auch BGB Gesellschaft genannt).  Eine GbR ist der Zusammenschluss von zwei oder mehreren natürlichen oder auch juristischen Personen zur Erreichung eines...
  • Gemeinschaftspraxisvertrag
    Mustervertrag für die Errichtung einer Gemeinschaftspraxis von Ärzten.  Durch den Gemeinschaftspraxisvertrag schließen sich zwei oder mehr Ärzte zur gemeinsamen Berufsausübung zusammen. Die in der Gemeinschaftspraxis zusammengeschlossenen...
  • Geschäftsordnung eines Beirats
    Ausführliche Mustergeschäftsordnung eines Beirates einer GmbH. In der Praxis finden sich bei einer GmbH immer häufiger neben den Gesellschaftern und dem Geschäftsführer als Leitungsebene eine Beratungs- und Kontrollebene in Form eines...
  • KG-Kaufvertrag (Kommanditistenwechsel)
    Dieses Muster für einen Kaufvertrag über einen Kommanditanteil an einer KG berücksichtigt die üblicherweise erforderlichen Regelungen. Daneben können sich aus dem Gesellschaftsvertrag der Kommanditgesellschaft weitere Erofrdernisse ergeben, die...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Gesellschaftsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.